Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 860.

Gestern, 10:06

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Senior die Pause schmackhaft machen...

Wir haben irgendwann das "ligge" aufgebaut. Das brauch ich auch oft Zuhause, aber auch bei Spazierpausen, wenn Yoshi rumtigert oder betteln kommt oder so. Bei uns bedeutet das, dass der Hund sich seinen Liegeplatz selbst aussuchen darf, sich dann dort aber entspannt hinlegen soll. Er darf sich selbst auflösen und den Platz wechseln, etc. Platz ist bei uns wirklich an dem Ort, den ich bestimme, hinlegen und es wird auch erst aufgelöst, wenn ich ihn freigebe. Vielleicht wäre ein solches "ligge"-Ze...

Dienstag, 17. April 2018, 16:45

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Suche nach dem richtigen Hundesport

Cool danke. Hab mirs mal angeschaut. Sieht wirklich interessant aus. Ich muss jetzt mal schauen, ob ich bei einer Hundeschule einmal reinschauen gehen kann. Leider ist die naheste mind. 30 Minuten entfernt.

Dienstag, 17. April 2018, 12:31

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Suche nach dem richtigen Hundesport

Zitat von »Vaku« Warum glaubst du den, das es Eintönig wird? Bei uns in der HSchule wird der Parkur jedes mal neu gestaltet. Spünge, Stangen (wie beim Agi), verschiedl. Untergründe, kleine Tunnel, grosse Tunnel, um Stange schicken, Wippe, unterschiedliche Untergründe. Zumind. bei uns ist es jedes Mal anders und das macht den Spass und die Abwechslung (und manchmal frustet es ein wenig, wenn beim letzten Training der Hund den Parcour mochte und den neuen doof findet ... und dann Madame macht was...

Montag, 16. April 2018, 13:14

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Suche nach dem richtigen Hundesport

Zitat von »Vaku« ch mache mit Alma selbst longieren. Es ist für den Kopf sehr anstrengend und durch die Elemente die man einbauen kann auch Abwechslungsreich. Es fördert zudem die Aufmerksamkeit auch auf Distanz. Da man das Tempo des Hundes durch den Parcours steuern kann, puscht es nicht wie Aggi. Wir machen ganz kurze Einheiten - so 3*2-3 min und dann ist Alma durch. Longieren haben wir schon ein, zweimal gemacht und hat ihm gut gefallen. Ich weiss nur nicht, ob mir das auf Dauer zu eintönig ...

Montag, 16. April 2018, 12:00

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Suche nach dem richtigen Hundesport

Hallo zusammen Die meisten von euch kenne meinen mittlerweile 3-jährigen Mittelspitz-Rüden Yoshi ja bereits ein bisschen. Er ist ein aktiver Hund, der zum hibbeln neigt. Er apportiert vor allem seinen Futterbeutel, sonst ist eher weniger bringfreudig. Er schnuffelt zwar gerne, ist aber etwas ein Nasen-Idiot und sucht vorallem auf Sicht (nichts, was man nicht ändern könnte). Er hat einen guten Gehorsam und möchte gefallen. Wir haben letztes Jahr mit Agility angefangen, was uns beiden auch Spass m...

Montag, 16. April 2018, 09:11

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Yoshi geht zur Schule

Ich melde mich nach ca. monatiger Abstinenz auch wieder einmal zurück. Ich habe anfang März einen neuen Job angefangen und war sehr eingespannt, so dass das Forum etwas in den Hintergrund gerückt ist. Ebenfalls ist es in den Hintergrund gerutscht, da ich zur Zeit glücklicher den je mit Yoshi bin. Wir haben mit Yoshi ja viel an der Bindung, am Vertrauen und der Kontrolle gearbeitet und es hat gefruchtet. Yoshi ist konzentriert bei mir, wenn ich mit ihm arbeite, es lässt sich im Fuss gut an Hunden...

Montag, 12. Februar 2018, 17:30

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Rassekatzen und Freilauf

Zitat von »Disney92« Ich würde ihn nicht als wild bezeichnen. Er ist sehr aktiv ja, aber auch sehr sehr schmusebedürftig. Er ist fast immer im selben Raum wie wir, ausser er ist am Fressen oder auf dem WC. In unserem Haus wohnen nur noch drei Hunde, aber keine anderen Katzen. Klar hat es in der Nachbarschaft noch andere Katzen, aber Liam ist eigentlich sehr sozial, der freundet sich eher mit den draussen an als der Strassenkater (der würde ja alle Gasthunde verkloppen wenn er könnte ). Nur muss...

Montag, 12. Februar 2018, 16:50

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Rassekatzen und Freilauf

Wie ist das mit dem Bengalen? Ich habe schon von einem Fall in der Nachbarschaft gehört, wo ein Bengale alle Hauskatzen "kaputt" gemacht hat. Die haben doch mehr wilde Gene. Geht das? Nicht dass ihr dann Krach mit den Nachbarn kriegt.

Mittwoch, 7. Februar 2018, 08:15

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Yoshi geht zur Schule

Mit den Hunden, die wir bis jetzt getroffen haben, hat es gut geklappt. Aber wir treffen auch selten freie Hunde auf dem Spaziergang.

Dienstag, 6. Februar 2018, 10:11

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Schöne Sachen

Ich könnte mir bei ihm auch eine schöne Kombination mit schwarz und vielleicht braun vorstellen. Das ist schlicht, trotzdem edel und passt zu allen Fellfarben.

Montag, 22. Januar 2018, 18:27

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Was sind eure 5 Lieblingshunderasse?

Zitat von »catba« Laekenois den Laekenois hab ich jetzt das erste Mal gesehen. Der sieht lustig aus. Wie zu fest geföhnt

Montag, 22. Januar 2018, 17:24

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Zur Ruhe kommen

Yoshi war genau gleich. Der ruhte als Welpe auch immer nur, wenn überhaupt. Auch in der Box nicht und schon gar nicht angeleint. In Box machte er Rambazamba und wenn er ruhig war, sass er einfach total gestresst drin. Und an der Leine sass er einfach gestresst im Körbchen und hechelte sich die Seele aus dem Leib. Wirklich schlafen (soweit man dass bei meinem kleinen Wachhund sagen kann) konnte er nur, wenn wir abends vor dem TV sassen, der Raum dunkel war und absolut nix mehr lief. Dass er selbs...

Montag, 22. Januar 2018, 15:32

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

Zitat von »Bolotta« Das ist der Nachteil an kleinen Hunden: Sie sehen süss aus, und verleiten dazu, geknuddelt oder eben gar hochgehoben zu werden. Klein UND flauschig. Ich habe auch schon oft erlebt, dass jemand stehen bleibt und mit Yoshi zu reden beginnt ala "Was bist du den für ein Süsser!", etc. Wenn ich in solchen Situationen eigentlich schön laufen üben möchte oder einfach nur gesittet durch eine Menschenmenge durch möchte, ist das echt mühsam. Das macht Yoshi dann komplett hibbelig und ...

Montag, 22. Januar 2018, 13:23

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Und ganz ehrlich: Wenn du so einen Schleicher hast, der nicht angeleint wird und auf Angriff geht, dann nimm deine Kleine auf den Arm. Klar sollte man das in der Regel nicht, aber besser, als dass deine Kleine nochmals schlechte Erfahrungen macht. Man darf den Vorteil von kleinen Hunden ab und zu auch ausnutzen, finde ich.

Montag, 22. Januar 2018, 12:20

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Yoshi macht das ein Stück weit auch. Sobald er Ansätze davon zeigt, wird er umgelenkt und angeleint. Bei ihm ist es definitiv eine Drohgebärde und ich mag das gar nicht. Ich finde auch, wenn dir unwohl ist dabei, dann ergreife Sicherheitsmassnahmen.

Montag, 22. Januar 2018, 12:15

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Yoshi geht zur Schule

So, am Samstag haben wir uns wieder mit unserem Trainer getroffen. Zusammen mit meiner Hundesitterin und ihrer Hündin (Schäferhündin mit Boss-Ambitionen, sonst eher sensibel und sehr feinfühlig) sowie einer anderen Sitter-Kundin mit ihrem jungen Rüden (Berner Sennenhund, in der Rüppelphase) haben wir diverse Übungen gemacht. Zuerst haben wir das kreuzen geübt. Also Hund soll im Fuss laufen und locker die andern Hunde kreuzen. Das hat Yoshi super gemacht. Er kann sich inzwischen nach kurzer Anfan...

Montag, 22. Januar 2018, 09:40

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

Zitat von »perrolina« Ich wäre aber im Leben nicht auf die Idee gekommen, dem mit einem Maulkorb entgegenzuwirken. Ich habe einen Mund, Anstand und bin der hiesigen Sprache mächtig, also sag ich den Leuten doch einfach, sie sollen die Finger von meinem Hund lassen (natürlich sage ich das viel netter ) Na logisch. Hab ich ja auch. Aber gerade in einer Stadt mit viel Trubel, kann man manchmal gar nicht schnell genug sein. Ich meine, dem Hund schadet Maulkorb tragen ja nicht und ich hab ein "Gstür...

Montag, 22. Januar 2018, 08:19

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Was sind eure 5 Lieblingshunderasse?

Rein von der Optik her, ohne wirkliches Ranking: American Staffordshire Terrier Pitbull Elo / Eurasier (sind für mich optisch sehr ähnlich) Leonberger Berner Sennenhund (insbesondere die breiten Rüden) Ich steh eigentlich schon eher auf bulligere Hunde, aber auch die Wuschels habens mir irgendwie angetan. Bei den bulligen dann doch eher die feineren Weibchen und bei den Wuschels die breiten Rüden. Dann aber auch bitte mit ordentlich massigem Kopf.

Montag, 22. Januar 2018, 08:12

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

So, jetzt komm ich auch noch zum Antworten. Zitat von »Bolotta« @Sara: Was ist der Grund für den Maulkorb und die Abschreckung? Gegen andere Hunde - oder möchtest du nicht, dass er gestreichelt wird? Ich habe meinen Hunden noch nie einen Maulkorb antrainiert. Würde ich jemals einen gebrauchen, würde ich den wohl einfach (kanllhart) anziehen In erster Linie momentan zur "Abschreckung", damit er nicht gestreichelt wird. Wir üben im Moment viel und möchten auch bald einmal in die Stadt üben gehen. ...

Samstag, 20. Januar 2018, 12:17

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

Mhpf... Text ist wohl verloren gegangen... Eben, ich habe gestern aus Biothane einen Maulkorb gebastelt. Ich finde ihn ganz gut geworden und Yoshi trägt ihn auch ohne grosses Tamtam. Er wollte auch immer Anprobieren kommen, dan gibts schliesslich Guddis Und ja, ich wollte absichtich einen "bösen" Maulkorb, er soll nämlich auch zur Abschreckung dienen. Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk