Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 221.

Gestern, 14:19

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Hüftdysplasie und missgebildeter Rückenwirbel

Bei Gelenkprobleme ist eh meist nicht die Bewegung an sich das Problem sondern die Art der Bewegung, die meist zu schnell und unkontrolliert ist. Darum egal was immer langsam und bewusst machen, bei Hunden dann halt am Geschirr festhalten und so bremsen eine tolle Alternative zu Ballspielen im Sinne von werfen und holen hab ich auch mal gesucht und gefunden in diesen grossen Gitterbällen, mit denen kann man eher am Boden-bleibend spielen ohne grossen Speed und hat trotzdem Spass. Ist dann halt e...

Gestern, 13:56

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Hüftdysplasie und missgebildeter Rückenwirbel

Darcy hat keine Diagnose bezüglich HD, da er aber aufgrund seiner Grösse, des schnellen Wachstums und der Art seines Aufwachsens dafür prädestiniert ist fang ich jetzt schon an dagegen zu arbeiten. In der Hundeschule hat er dann mal mit ca. 1.5 Jahren ein aufälligeres Gangbild gezeigt, bzw eine leichte Ataxie der Hinterläufe woraufhin ich das stärker beobachtet hab, laut meiner Hundetrainerin kommt das bei grösseren Hunden im Wachstum häufiger vor. Cani-Cross merke ich einfach tut ihm gut und is...

Gestern, 12:17

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Hüftdysplasie und missgebildeter Rückenwirbel

Als ich Darcy übernommen hab hatte er auch einen „Wackelhintern“, lange Spaziergänge an sein Gangbild angepasst (also eher leichtes Jogging) über verschiedene Bodenbeschaffenheiten haben da gut geholfen. Und wie hash-key gesagt hat Hindernisse helfen auch, vor allem wenn er die Hinterbeine heben muss. Stärkt auch alles die Körperwahrnehmung und Koordination was ein besseres Gangbild fördert. Wenn du so langsam aufbaust, kannst du dann zu längeren Wanderungen oder schnellerem Laufen übergehen was...

Dienstag, 22. Mai 2018, 15:26

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Die Zecken sind los!

Meinen nerven die noch nicht mal, solange dieZecken nicht irgendwie am Gelenk also in der Bewegung störend sitzen...der würde wahrscheinlich noch mit 20Zecken fröhlich rumrennen

Dienstag, 22. Mai 2018, 11:21

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Die Zecken sind los!

Es kommt glaub immer individuell auf den Hund an, Darcy hat generell wenig Zecken, vorher mit Scalibor dann gar keine, jetzt nach dem Umzug dann mehrere ohne Schutz, mit Scalibor seit 1 Monat 2 Zecken. Und es kommt halt auch darauf an wo man wohnt/ bzw sich aufhält.

Samstag, 19. Mai 2018, 11:28

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Ausscheidung bei Trockenfutter

Der Darm muss sich logischerweise erst daran gewöhnen und in dieser Zeit wird die Kotmenge meist grösser, ist bei der Umstellung zu Barf häufig auch so

Freitag, 18. Mai 2018, 11:50

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Die Zecken sind los!

Letztendlich können immer Krankheiten übertragen werden, und wenn der Hund in ein Zeckennest stolpert kann wahrscheinlich nichts verhindern, dass mind. 1 Zecke ihr Ziel findet.

Freitag, 18. Mai 2018, 10:28

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Die Zecken sind los!

Darcy hatte jetzt trotz Scalibor noch 2 Zecken, eine schon dem Ende nahe (Gebiss kam leider nicht raus... später dann halt „rausgetrocknet“) und jetzt eine direkt in der Achsel, da Darcy ja noch so ein bisschen zu viel Haut hat kaum zu sehen. Jetzt hat sich Darcy in der Nacht wohl daran genervt und rumgeknabbert .....Bluterguss um die Zecke herum und Zecke fast geplatzt vor Blut Die ist dann einfach abgefallen und wurde ihrem Ende zugeführt. Hab sowas noch nie gesehen

Montag, 14. Mai 2018, 08:00

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Unser Neuzugang - Aussielove's Kind Kookie

Mann, wie die Zeit vergeht..... ich hoffe für die kleine, dass sich das alles wieder einpendelt, so einHormonsturm ist ja echt unangenehm ich weiss noch wie Darcy bei der ersten miterlebten Läufigkeit seiner grossen Liebe gelitten hat, geht auch irgendwann vorbei

Mittwoch, 9. Mai 2018, 12:06

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Welpen von der Mutter weg - mit 6 Wochen??

Es kommt auch sehr individuell auf die Mutterhündin an und den (un)erwünschten Einfluss auf die Welpen. Eine Mutterhündin mit schlechten Erfahrungen mit Menschen kann ihr dadurch beeinflusstes Verhalten auf die Welpen weitergeben was ja nicht erwünscht ist, genauso wie eine zu sehr oder gar nicht reglementierende Mutterhündin eher negative Effekte hat. Bei einer souveränen Mutterhündin wir der Hund quasi schon vorerzogen und lernt mindestens ein angemessenes Verhalten in der Hundegruppe und auch...

Montag, 7. Mai 2018, 10:11

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Cimarron Urugayo

Meine Eltern würden sich recht herzlich bedanken

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:04

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Vorbereitungen zum Hundekauf

Ja ich muss sagen ich hab absolut keine Vorstellung vom Dalmatiner Ausser, dass es mal ein Modehund war und man am Besten am Morgen anfängt zu laufen, um am Abend einen ausgelasteten Hund zu haben Aber so vom Körperbau (und farblich ) würde der natürlich auch gut zu Darcy passen

Mittwoch, 2. Mai 2018, 22:51

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Schnauzer

Ja ich hab auch so einen unkomplizierten Vertreter kennengelernt . Danke für den Hinweis zur Grösse: In Frage kämen Zwerg- und Standartschnauzer. Ja das mit dem Spitz ist so eine Sache, nachdem ich und meine Schwester mit 7 bzw. 5 Jahren mehrfach von einem Spitz bedroht wurden sieht mein Vater rot bei Spitzen, gilt auch für Bearded Collies (oder ähnliches).

Mittwoch, 2. Mai 2018, 22:38

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Cimarron Urugayo

@Magira: Ah stimmt, das hab ich nicht spezifiziert. Genau der Hund sollte frei im Wald laufen können, mein Vater arbeitet zwar nicht mehr als Förster, die Liebe zum Wald ist geblieben Ja genau vom CU hört man vieles, darum werden noch andere Rassen in Betracht gezogen. So weiss ich aber auch was ich dann beim Züchter ansprechen muss (ist auch wichtig zu wissen )

Mittwoch, 2. Mai 2018, 22:24

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Vorbereitungen zum Hundekauf

Nein, ich weiss nicht wem der CU gehört von dem alle schwärmen Wir haben nur an der Hundemesse in Winthi "ISIS" die erste Hündin in DEU kennengelernt und die hat Eindruck hinterlassen . Ich habe jetzt mal für die 3 Hauptrassen im Moment separate Themen eröffnet (So ist das auch einfacher für alle, die nach Infos über spez. Hunderassen suchen.) Ich denke ich mach jetzt mal einen "Hunderassen suchen"- Abend mit meiner Familie, um sich wirklich festzulegen. Scheint ja doch noch nicht zu früh zu sei...

Mittwoch, 2. Mai 2018, 22:12

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Berger de Picard

(Es ist zu jeder Hunderasse derselbe Vorstellungstext einfach auf eine andere Hunderasse bezogen ) Wie angekündigt eröffne ich mal mehrere Fragethemen zu verschiedenen Hunderassen. Der Ordnung halber bekommt jede Hunderasse ein neues Thema, auch um ein "aneinander vorbei" schreiben zu verhindern. Zur Situation: Meine Familie besteht (in GR wohnhaft) aus: Vater (ausgebildeter Förster + Ausbildung zur Führung von Jagdhunden), Mutter (hat eher wenig mit Hunden zu tun), Schwester 1 (jetzt 14, würde ...

Mittwoch, 2. Mai 2018, 22:11

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Schnauzer

(Es ist zu jeder Hunderasse derselbe Vorstellungstext einfach auf eine andere Hunderasse bezogen ) Wie angekündigt eröffne ich mal mehrere Fragethemen zu verschiedenen Hunderassen. Der Ordnung halber bekommt jede Hunderasse ein neues Thema, auch um ein "aneinander vorbei" schreiben zu verhindern. Zur Situation: Meine Familie besteht (in GR wohnhaft) aus: Vater (ausgebildeter Förster + Ausbildung zur Führung von Jagdhunden), Mutter (hat eher wenig mit Hunden zu tun), Schwester 1 (jetzt 14, würde ...

Mittwoch, 2. Mai 2018, 22:08

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Cimarron Urugayo

Wie angekündigt eröffne ich mal mehrere Fragethemen zu verschiedenen Hunderassen. Der Ordnung halber bekommt jede Hunderasse ein neues Thema, auch um ein "aneinander vorbei" schreiben zu verhindern. Zur Situation: Meine Familie besteht (in GR wohnhaft) aus: Vater (ausgebildeter Förster + Ausbildung zur Führung von Jagdhunden), Mutter (hat eher wenig mit Hunden zu tun), Schwester 1 (jetzt 14, würde neben meinem Vater die Hauptverantwortung für den Hund übernehmen) und Schwester 2 (jetzt knapp 8, ...

Mittwoch, 2. Mai 2018, 20:51

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Vorbereitungen zum Hundekauf

Danke ich habe jetzt 1.5 Jahre darauf verwendet aus meinem Tierschutzhund was „Vernünftiges“ zu machen, meiner Familie will ich das als Ersthund echt nicht aufhalsen. Vor allem meiner Mutter. Ausserdem denke ich jeder hier im Forum hat sich über Tierschutz schon Gedanken gemacht, ansonsten eine berechtigte Frage bei „Hundesuchenden“

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:23

Forenbeitrag von: »Darcyschatzi«

Erfahrungen gesucht

diese Babyspeckfalten und sein Profil ist keine Kugel