Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 72.

Mittwoch, 2. Mai 2018, 06:22

Forenbeitrag von: »pfändi«

Schluckauf Nachts

Zitat von »Aika« Ich gebe meinen Mädels immer abends als Bettmümpfeli eine halbe Kapsel Heilerde (LUVOS vom Migros), vermischt mit warmem Wasser und einem winzigen Gudeli oder etwas Belohnungspaste aus der Tube. Seither schlafen sie viel ruhiger und haben offenbar keine Probleme mehr mit zuviel Magensäure. Zitat von »Aika« Ich gebe meinen Mädels immer abends als Bettmümpfeli eine halbe Kapsel Heilerde (LUVOS vom Migros), vermischt mit warmem Wasser und einem winzigen Gudeli oder etwas Belohnung...

Mittwoch, 2. Mai 2018, 06:20

Forenbeitrag von: »pfändi«

Schluckauf Nachts

Zitat von »catba« grins, das ist oft so, wenn man beim Arzt aufkreuzt, ist alles plötzlich weg kannst du denn nicht etwas geben, dass sich die Magensäure etwas beruhigt? Heilerde, Slippery Elm Sorry das ich mich erst jetzt melde. Von Heute auf Morgen war der Schluckauf wieder weg. Ich weiss wirklich nicht was da los war. Wir haben auch den verdacht der Magensäure aber früher haben sie bei Magensäure erbrochen. Naja ich bin ja froh das es wieder gut ist. Liebe Grüsse und danke!

Donnerstag, 26. April 2018, 04:21

Forenbeitrag von: »pfändi«

Schluckauf Nachts

Zitat von »catba« wenn du nicht zu kalt fütterst, die beiden nicht schlingen, würde ich halt schon auf ein Magenproblem tippen...jedenfalls würde ich, wenn sie so häufig Schluckauf haben, beim TA mal nachfragen Lieben Dank. Habe den TA konsultiert. Er meinte das es mit der Magensäure zu tun habe. Aber natürlich wie normal> der Schluckauf ist in der Nacht vor dem TA besuch "verschwunden". (ist wie bei uns mit dem Zahnarzt ) Ich soll es mal weiter beobachten. Danke für dein Feedback!

Dienstag, 24. April 2018, 20:38

Forenbeitrag von: »pfändi«

Schluckauf Nachts

Unsere zwei Bolonka Zwetna Brüder (3 Jahre alt) haben seit 2-3 Wochen Nachts Schluckauf. Vom hören her bin ich sicher das es beide abwechselnd sind. Sie bekommen 3x Täglich Futter, und abends um 20.30 Uhr noch ein paar Mocken Trockenfutter und im Welpengehege vor dem Schlafen noch 2 Barfer Leckerli. Wir haben am Essen, den Esszeiten, Schlafzeiten, Schlafplatz usw nichts geändert. Woran liegt es das sie Schluckauf haben? Kennt das jemand? Ach ja sie haben auch ab und zu Tagsüber. Früher hatten si...

Montag, 2. April 2018, 12:37

Forenbeitrag von: »pfändi«

Was sind eure 5 Lieblingshunderasse?

Bolonka Zwetna Bichon Frise Yorksher Leonberger Neufundländer Das sind meine 5 Lieblingsrassen Wir hatten vorher einen Bichon Frise - Yorksher Mischling und nun haben wir zwei Bolonka Zwetna

Freitag, 23. März 2018, 17:24

Forenbeitrag von: »pfändi«

Harmony Trockenfutter

Zitat von »Brigitte« Guten Abend Brigitte Lieben Dank für dein Feedback! schöner Abend und Grüessli Guten Abend Magira Lieben Dank, alles ok, ist mir hier noch nie so massiv passiert!! Danke Ich habe mich entschieden das Harmony zu versuchen. Ich würde mich freuen wenn die Jungs es vertragen. Ich lass mich überraschen und hoffe das beste. Liebe Grüsse Zitat von »Magira« Ich hoffe du wurdest hier nicht auch von werbung zu gemüllt per PN? Wenn ja, meld uns das bitte! Hast du dich für das Futter e...

Freitag, 23. März 2018, 17:22

Forenbeitrag von: »pfändi«

Harmony Trockenfutter

Ganz lieben Dank für diese Erklärung. Liebe Grüsse Zitat von »Aika« Die Fructooligo-Saccharide gehören zu den Zuckerarten, das stimmt. Aber nicht alle Zuckerarten sind einfach "schädlich"... diese hier sollen die guten Darm-Bakterien fördern, da sie von den guten verwertet werden können, von den schlechten dagegen nicht = Erhöhung der richtigen Darmflora. Ich selber habe keine Erfahrung mit Harmony, kann Dir dazu nicht mehr sagen.

Donnerstag, 22. März 2018, 05:17

Forenbeitrag von: »pfändi«

Harmony Trockenfutter

Ich suche ein neues Trockenfutter. Bin nun auch das Harmony Dog Adult Mini (div.Sorten) gestossen. Lese eigentlich nur gutes, ABER es hat Fructooligosaccharide drinn. Irre ich mich oder ist das Zucker? Wer hat Erfahrung mit dem Futter?

Dienstag, 2. Januar 2018, 12:05

Forenbeitrag von: »pfändi«

Trockenfutter Canagan

Zitat von »Chrigula« Ich füttere Canagan abwechselnd mit einem anderen Trockenfutter. Meine Hunde vertragen es sehr gut und fressen es gerne. Ich gebe grundsätzlich eh immer weniger Futter, als auf den Packungen angegeben ist. Bei uns wird nach "Augenmass" gefüttert. Ich merke ja relativ schnell, ob meine Hunde ihr Gewicht behalten oder nicht. Ich bekomme das Futter bei einem Zoofachhandel hier im Ort, dort bin ich auch auf da Futter gestossen. Andernfalls hätte ich vermutlich gar nie davon geh...

Mittwoch, 15. November 2017, 05:42

Forenbeitrag von: »pfändi«

Trockenfutter Canagan

Herzlichen Dank für Euer Feedback! Ja das mit dem Proteingehalt ist mir auch aufgefallen und eben kann man es so schwierig kaufen. Grüsse Claudia

Freitag, 10. November 2017, 09:51

Forenbeitrag von: »pfändi«

Trockenfutter Canagan

Guten Morgen Kennt von Euch jemand die Trockenfutter von Canagan? Wenn ja was habt ihr damit für Erfahrung gemacht? Grüsse Claudia

Montag, 30. Oktober 2017, 10:09

Forenbeitrag von: »pfändi«

Escapure Pferdewurst

Hallo Zusammen Wir haben zwei Jungs die Futtermittelunverträglichkeit haben. Nun haben wir es mit barfen versucht was leider nicht klappt. Sie vertragen nur Fleisch pur mit Kartoffel und Karotten. Sobald es Innereien oder Knochen oder andere Gemüse-Früchte drin hat ist der "Teufel" los. Der Kot so weich das ich ihn nicht mehr richtig aufnehmen kann. Wir haben vor dem Umstellung diese Wurst gefüttert: Escapure Pferdewurst ( https://www.myluckydog.ch/hundefutter/na…umber=A40197901 ) und 1x Täglich...

Donnerstag, 3. August 2017, 06:52

Forenbeitrag von: »pfändi«

Darmflora untersuchen

Zitat von »Schneeflocken« Hallo Pfändi, da kann dir doch bestimmt dein TA Auskunft geben? Danke habe mir erhofft das hier schon jemand damit Erfahrung hat und mir etwas darüber sagen kann! LG

Mittwoch, 2. August 2017, 09:52

Forenbeitrag von: »pfändi«

Darmflora untersuchen

Meine zwei Bolonkas (gut 2 Jahre alt) haben Futtermittelunverträglichkeit. Seit wir das wissen und uns auch daran halten klappt es recht gut. Und doch haben sie immer wieder mit breiigem Kot zu kämpfen. Mir wurde nun geraten die Darmflora untersuchen zu lassen. Hat das schon mal jemand gemacht und könnte mir Infos geben wie das geht? Wo man es machen lassen kann, oder den Kot einschicken kann, was es kostet usw. Danke Gruss Pfändi

Donnerstag, 27. Juli 2017, 10:40

Forenbeitrag von: »pfändi«

Hund im Hotel aufs Bett?

Wir haben zwei kleine nicht haarende Bolonka. Ja wir lassen unsere Hunde aufs Bett ABER nur sauber-trocken und nur auf das von uns mitgebrachte grosse sTuch (über das ganze Bett). In der Nacht schlafen sie in ihrer Box. Wir sind aber auch immer nur einen Nacht im Hotel. Ich persönlich würde NIE eine Decke oder einen Napf vom Hotel nehmen das finde ich nicht gut.

Sonntag, 28. Mai 2017, 10:48

Forenbeitrag von: »pfändi«

Wurm-Check

Ich danke euch allen für Eure Feedbacks. Ich fand es sehr interessant zu lesen! Wir haben uns entschieden das wir die Wurmchecks machen. Es ist ja so das wenn wir mit Chemi entwurmen sie auch einen Tag später bereits Würmer "einfangen" können. Wir geben seit sie Welpen sind Kokosnussflocken ins Futter. Wir haben uns für dies entschieden da unser zwei Jungs so empfindlich auf den Mägen sind und nach dem Entwurmen immer lange Zeit brauchen bis sie sich erholt haben. Durchfall! Wir versuchen es mal...

Freitag, 19. Mai 2017, 12:38

Forenbeitrag von: »pfändi«

Wurm-Check

Entwurmen> wir haben bis jetzt immer mit Chemie entwurmt. Nun bin ich mir am überlegen nicht mehr zu entwurmen sondern zuerst eine Wurm-Ckeck zu machen. Kenn sich damit jemand aus? Wie macht ihr es: Kot sammeln und zum Ta bringen oder selber einschicken? Was für welche Wurm-Check habt ihr?

Samstag, 22. April 2017, 13:35

Forenbeitrag von: »pfändi«

Ernährung auf Reisen (nicht nur Urlaub, öfters) Barf / Halb-Barf / TroFu?

Wir haben zwei Brüder und sie haben beide Futtermittelunverträglichkeit. Sie dürfen nichts gleiches Essen. Unseren verstorbener Hund haben wir auch gebarft. ABER unsere zwei jetzigen Jungs vertragen es nicht. Wir haben nun infolge der Futtermittelunverträglichkeit für beide am Morgen Nassfutter (Fleisch pur mit Kartoffel und Karotten> ist eine Wurst die ungeöffnet ohne Kühlung haltbar ist) und Abends Trockenfutter. Ich nehme das ganze Futter mit in die Ferien. Wir gehen jeweils für 3 Wochen in d...

Freitag, 17. März 2017, 10:53

Forenbeitrag von: »pfändi«

Wolfsblut oder Real Nature Wilderness - Erfahrungen?

Wir füttern Wolfsblut Golden Goose. Real Nature hatten unsere zwei Jungs gar nicht vertragen. Muss aber dazu noch sagen das unsere Futtermittelunverträglichkeit haben und wir das noch nicht wussten als wir Real Nature fütterten

Dienstag, 31. Januar 2017, 04:30

Forenbeitrag von: »pfändi«

Bolonka Zwetna

Guten Morgen Wir hatten vorher unseren Cheri ein Bichon Frise - Yorksher Mischling. Die Besitzerin vom Hundesalon wo wir ihn hinbrachten hat zwei Bolonkas. So habe ich die Rasse kennen gelernt und für mich war klar das wir nach Cheri ein Bolonka möchten. Wir haben dan nach seinem Tod etwas umgeschaut und am Schluss bei der gleichen Züchterin wie die Hunde von der Hundefrisörin unseren Twister (weiss-schwarz) gesehen. Tja was soll ich sagen> nach ca 2 Wochen wo wir uns für Twister entschieden hab...