Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 122.

Dienstag, 22. Mai 2018, 14:45

Forenbeitrag von: »Claudia«

Fragen Züchter/Ablauf

Ich habe damals mehrere Züchter angeschrieben und mein Interesse bekundet. Von Leuten, die sich nicht die Mühe machen, auf ausführliche Mails wenigstens zu antworten, möchte ich auch keinen Hund haben. Ich habe die Zuchten weiterverfolgt, die mein Interesse erwidert haben ... und die andern nicht mehr kontaktiert. Allerdings sind 4 Tage zwar für Wartende lange, aber für Züchter wohl eher nicht, je nach Welpenplanung ... ... also ich würde auch noch abwarten.

Freitag, 20. April 2018, 14:44

Forenbeitrag von: »Claudia«

Hundebademantel

Unsere beiden Wasserratten lieben die Bademäntel richtig .....

Freitag, 13. April 2018, 08:39

Forenbeitrag von: »Claudia«

Die Zecken sind los!

Danke Markus ... Es ist halt - wie so oft - auch eine Einstellungssache, wie man das Ganze angeht. Und ja, man weiss nie, wann es welchen Hund halt genau trifft ... aber das weiss man auch bei Krebs, Magendrehung, Arthrose, Unfall etc. pp. nicht.

Dienstag, 10. April 2018, 14:00

Forenbeitrag von: »Claudia«

Die Zecken sind los!

Ich hatte im letzten Jahr relativ viele Zecken am Hund. Ein natürliches Öl (Zedern, Citronella, und was weiss ich noch) hat nur wenig geholfen. Ich hab die Dinger einfach weggenommen und verbrannt. Dieses Jahr hab ich im Februar begonnen Zistrose zu füttern und ich staune im Moment, wie die Zecken offenbar fernbleiben. Eine einzige hat bisher angedockt und etwa 3 oder 4 sind rumgekrabbelt, die konnte ich noch abpflücken vor dem beissen. Bin mal gespannt, wie es sich weiter verhält. Es ist mit de...

Dienstag, 10. April 2018, 08:22

Forenbeitrag von: »Claudia«

Fragen Züchter/Ablauf

Als ich ins Thema Hund einstieg, war mein Mann auch nur halbherzig dabei und konnte irgendwann nicht mehr hören, wenns losging mit "Toller hier und Züchter da". Mein Austausch fand auch hauptsächlich virtuell statt oder mit HundehalterInnen auswärts. Allerdings hatten wir noch keinen Hund und er ging dann schon mit zum Züchterbesuch. Für Männer ist ein Thema oftmals erst wirklich da, wenn es handfest ist. Also meiner kann mit dem ganzen Hypothesengedöns wenig anfangen oder nur in homöopathischen...

Samstag, 10. März 2018, 20:44

Forenbeitrag von: »Claudia«

Fragen Züchter/Ablauf

Ich versteh dich, mir ging es mit meinem Pferd so. Damals habe ich auch erst, als mein letztes Pferd gestorben war, angefangen ein neues zu suchen. Aber bei Pferden ist die Auswahl halt schon noch etwas anders und grösser ... Wie es dereinst bei mir laufen wird, weiss ich nicht. Mein Hund ist ja erst 20 Monate alt. Die Toller-Gesellschaft in der Schweiz ist recht überschaubar und ich kenne auch einige Züchter, sodass da der Draht eh da wäre, wenn ich denn wieder einen Toller haben möchte. Es kan...

Samstag, 10. März 2018, 10:30

Forenbeitrag von: »Claudia«

Fragen Züchter/Ablauf

Bei den Tollern gibt es ja nun nicht so wahnsinnig viele Züchter in der Schweiz und so hab ich erst mal vorevaluiert, wer überhaupt einen Wurf geplant hat in meiner gewünschten Zeit. Ich hab dann insgesamt 3 Züchter und die Zuchthündinnen kennengelernt und mich für eine entschieden, wo mir erstens die Hündin sehr gut gefiel und zweitens die Züchter. Das war im November 2015, läufig wurde die Hündin allerdings erst im Mai 2016. Ich habe mich damals im November definitiv für diese Zucht entschiede...

Freitag, 9. Februar 2018, 13:17

Forenbeitrag von: »Claudia«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Ach dem Hund mach ich ja keinen Vorwurf. Warum soll er anders, wenns ihm nicht beigebracht wird? Aber der Herr Jäger erweist seiner Gilde einen gehörigen Bärendienst mit seinem Gebahren .... da neigt man dann halt schon schnell mal dazu, die ohnehin nicht unbedingt zu meinen Freunden gehörenden Jäger alle in einen Topf zu schmeissen. Schade, es könnte anders sein .... aber eben, das ist wie die Reiter, die an Leuten vorbeidonnern müssen anstatt anständig zum Schritt zu parieren. Nachher sinds wi...

Freitag, 9. Februar 2018, 09:43

Forenbeitrag von: »Claudia«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

@magira und darcy .... nein, ein kleiner Münsterländer ist es definitiv nicht, jedenfalls kein reiner. Er hat nicht dieses gestromte im weiss. Er sieht eher wie ein bisschen ein abgeänderter hochbeiniger Jack Russel oder sowas aus. Schleichen Jagdhunde auch wie Hütehunde? Edit: Revidiere grad meine Meinung, es könnte doch ein kleiner Münsterländer sein. Hab mir grad mal noch mehr Bilder angeschaut. Beim nächsten Mal guck ich ihn genau an .... also muss ich ihn doch nochmal kreuzen ....

Donnerstag, 8. Februar 2018, 17:50

Forenbeitrag von: »Claudia«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Zitat von »Magira« @Claudia, weisst du die Rasse vom Jagdhund? Rein Interesse halber... Nein, leider nicht ... er ist eher kleiner, weiss-braun gescheckt, längere Haare. Weiss nicht mal, ob er ein reinrassiger Jagdhund ist, ich kann ich irgendwie nicht zuordnen .... Vielleicht sollte ich nächstes Mal den Hund fotografieren, die Autonummer hab ich heute vorsichtshalber schon mal geknipst ...

Donnerstag, 8. Februar 2018, 13:16

Forenbeitrag von: »Claudia«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Am schönsten war die Szene, die ich dann etwas später von weitem beobachtet hab, als sein Hund quer übers Feld zu einem andern gespurtet ist und kaum mehr abrufbar war ... *ähä* ... Naja, nicht ärgern - nur wundern sollte die Devise sein, aber ich lass mich von solchen Idioten leider immer noch viel zu sehr ärgern. Ich fürchte, es würde nicht viel bringen, so einem aufzuzeigen, was sein Hund eigentlich macht. Das ist einer von der Sorte, die schon immer Hunde hatte und alles weiss, besser sowies...

Donnerstag, 8. Februar 2018, 12:29

Forenbeitrag von: »Claudia«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Ich darf mich nun auch mit einem "Schleicher" rumschlagen, resp. mit seinem HH .... und die Höhe ist, dass ich meinen Hund "nicht im Griff habe", wenn er an der Leine ist und reagiert, wenn er vom ankommenden Schleicher fixiert wird ... Der Hund gehört einem Jäger, der anscheinend täglich sein Revier kontrollieren muss mit freilaufendem Jagdhund und auch keine Leine mitträgt. Man fährt mit dem grossen Auto an den Waldrand, Klappe auf - Hund raus, dann läuft man den Wald ab. Bei Begegnung, wo ich...

Donnerstag, 1. Februar 2018, 10:39

Forenbeitrag von: »Claudia«

anleinen bei menschenbegegnungen

Ich leine immer an, egal was mir entgegen kommt. So muss ich mir grad gar keine Gedanken drüber machen, ob nun jemand Angst hat oder was auch immer .... und es hat für mich einfach was mit Anstand zu tun.

Dienstag, 30. Januar 2018, 13:02

Forenbeitrag von: »Claudia«

Leint ihr eure Hunde bei JEDER Hundesichtung an?

Ja immer ... Ich will nicht, dass mein Hund einfach auf andere zurennt und das würde er zur Zeit noch machen. Er schraubt ziemlich hoch bei Hundebegegnungen und es ist mein oberstes Ziel, das in den Griff zu kriegen. Wenn es sich ergibt, bin ich durchaus bereit, die Hunde nach Absprache frei zu lassen zusammen, aber eben erst nach Absprache und wenn ich ein gutes Gefühl habe. Das kommt jedoch sehr wenig vor. Kommt ein freier Hund einfach auf uns zu und ich seh den Besitzer, bitte ich ihn, seinen...

Dienstag, 23. Januar 2018, 08:35

Forenbeitrag von: »Claudia«

Was sind eure 5 Lieblingshunderasse?

Toller (aber längstens nicht alle, die Unterschiede sind riesig) AL Labrador AL Golden Dansk/Svensk Gårdhund (den hab ich aufgrund eines Posts hier drin überhaupt entdeckt) Kooikerhondje

Mittwoch, 17. Januar 2018, 12:28

Forenbeitrag von: »Claudia«

Maulkorb

Zum Thema Maulkorb gäbe es in der CH noch folgenden Shop, den hat mir meine Trainerin empfohlen, sehr gute Beratung: Maulkorb-Shop

Mittwoch, 17. Januar 2018, 11:22

Forenbeitrag von: »Claudia«

Informationen gesucht

Zitat von »Tabasco« @psovaya: Ja, wenn man unbedingt die eine Rasse haben will, dann gebe ich dir recht. Aber Tiesto Lunar hat mehrere Rassen in den Raum geworfen, also brennt sie offensichtlich nicht für DIE eine Rasse. Man muss sich einfach bewusst sein, dass es Hund und Mensch grundsätzlich einfacher haben, wenn die Passung stimmt. Ja, vielleicht kann man aus einem Akito einen sozialverträglichen Hund (wobei es bei Rüden ja nochmals ein Stück weit anders ist als bei Hündinnen) machen. Aber w...

Dienstag, 16. Januar 2018, 12:49

Forenbeitrag von: »Claudia«

Informationen gesucht

Nochmal zum Akita (ja, ich will ihn dir ausreden ): mein Bekannter wollte auch Nasenarbeit machen mit ihm (Borkenkäfersuchhund - Ausbildung gibts in Österreich). Beim ich glaube 2. Wochenendseminar hat ihm der Hund nur noch die Stinkekralle gezeigt und einfach nichts mehr mitgemacht - nichts, nada, niet! Keine Chance, ihn irgendwie dazu zu bewegen. Dasselbe bei einer Akita-Besitzerin, die mit mir zusammen die Junghundeschule besucht hat: die Hündin hat zwar brav alles gemacht, aber immer mit gel...

Sonntag, 14. Januar 2018, 09:01

Forenbeitrag von: »Claudia«

Informationen gesucht

Ich kenne einen Akita Inu-Rüden, er gehört dem Freund meiner Arbeitskollegin. Mit Rüden absolut unverträglich, mit Hündinnen gehts gut, zu Menschen endlos lieb. Arbeiten ist nicht, nur spazieren an der Schleppleine und das auch oft mit eher wenig Begeisterung. Freilauf niemals, er wär weg und das lange und was er erwischt, wird gekillt. Er bleibt stundenlang alleine und schläft, das ist absolut kein Problem. Tagsüber ist er mit seinem Herrchen in der eigenen Schreinerei, da kann man problemlos e...