Sie sind nicht angemeldet.

Pacey

Sportdoggie

Beiträge: 1 461

Doggie(s): Pacey

Wohnort: ZH

Beruf: Pflegefachfrau HF

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 21. November 2017, 13:53

@Linu Danke für deine Erklärung :) ich habe mir glaub noch gar nie so viel Gedanken gemacht über die Belohnung. Sondern eher wenn er was gut macht, bekommt er was gutes zurück.. eben am Anfang beim Aufbau auf das was er abfährt bis irgendwann ein lob reicht. Aber auch da gits zwischendurch die ultimative Belohnung. Bei Pacey spieli und beim dingle futter. Ich finde alle beiträge sehr interessant zu lesen ;)
Und ich sehe das auch so mit dem übermotiviert sein. Eben das sehe ich bei pacey gut. Er würde alles für den Dummy machen... ich finde auch man muss den Hund als Individuum anschauen. Ich sehe das jetzt wo ich einen 2. Habe. Was beim einen Funktioniert geht beim anderen nicht :) Für michs ists ein bisschen so: wenn der hund was gut macht, freuts mich. Ich mach dann Was,was den Hund freut, Wenn der Hund sich freut, freu ich mich auch wider ;)

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Wo kämen wir hin, wenn alle fragen wo kämen wir hin und keiner ginge um zu schauen, wohin man käme wenn man ginge...

Tabasco

Alphadoggie

Beiträge: 2 119

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 21. November 2017, 14:17

Ja ich sehe es mittlerweile auch ziemlich schwarz/weiss, dennoch werde ich niemandem sagen, was er tun und lassen soll. :good: Die Dynamiken sind in allen Hundeforen immer gleich, hier ist es ja noch heilig dagegen was bei Facebook & co. abgeht :peace: Schliesslich weiss jeder am besten was er tut und will für seinen Hund nur das beste. Unsere HuSchu ist noch zur Verteidigung überhaupt nicht "stur", bei uns arbeiten auch manche Teams mit Futterbeutel.

Es gibt doch keinen Grund, dass du deine Hundeschule verteidigen müsstest. Hier haben einzig ein paar versucht, die Grautöne, die es naturgegeben zwischen Schwarz und Weiss immer hat, aufzuzeigen. ;)

Was die Forendynamik und unsere "Noch-Heiligkeit" damit zu tun hat, verstehe ich nicht.
Wenn du in einem Forum schreibst, gehe ich davon aus, dass du einen Ausstausch, eine Diskussion wünschst.

Magira

Schnupperdoggie

Beiträge: 589

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 21. November 2017, 14:38

Da kann ich Linu schon verstehen was sie meint. Da werden sich die Köpfe eingeschlagen ob man ein Beaglewelpe mit Futter aus dem schlaf reissen darf oder dies Tierquälerei ist und das war wirklich eine heftige Diskussion die völlig ausartete. Hier im Forum findet ein Austausch statt, jeder darf und kann seine Meinung dazu sagen und sehr viele geben sich mühe dinge aus ihrer Sicht zu beschreiben und nicht zu stigmatisieren. Das ist in anderen Foren bzw.allgemein nicht mehr so üblich.

@linu, vor dem Beagle dachte ich immer schwarz/weiss, seit ich sie habe, ist alles immer bisschen anders, ich arbeite mit ihr sogar auf mehrere weisen und irgendwie finden wir uns so am besten :)
Ist deine Jagdlich sehr motiviert? Magst du evtl in einem andren Thread über eure Erziehungsart erzählen, eure Erfolge (und hoffe auch Rückschläge ;) ). Mich nähme auch wunder, wie du mit A. der Besitzerin von Lotte geübt hast :)
Es grüsst

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher