Sie sind nicht angemeldet.

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 613

  • Nachricht senden

201

Freitag, 29. Dezember 2017, 01:44

Ui, das find ich aber gefährlich mit der langen Leine smilie_sh_019 Die ist so dünn, die sieht man ja gar nicht. Ich nehme ne Jöringleine oder die MR- Koppelleine zum Schlitteln (und befestige die am Schlitten).
Zuggeschirre gibts auf Mass bei Tier und Sport.
Ansonsten süss.

Linu

Schnupperdoggie

Beiträge: 47

Doggie(s): Beaglemädchen

Wohnort: Kt.BE

  • Nachricht senden

202

Freitag, 29. Dezember 2017, 11:00

Auf dem oberen Teil der Strecke, wo es viele andere Leute gab und Pistenquerungen, hatte ich sie an der kurzen Leine. Unten wos kaum Leute hatte, wars kein Problem mit der langen. Wollte vermeiden, dass zu viele Rucke auf sie wirken mit der kurzen. Werde aber wohl bei weiteren Schlittelrunden nicht mehr die Flexi nehmen, wenn ich dann den Ruckdämpfer habe. Aber anbinden am Schlitten kommt für mich nicht in Frage, das finde ich dann viel gefährlicher als die Flexi, die ja nur so lang ist, wie ichs zulasse und auch nicht am Boden schleift... mit meinem vorherigen Hund rodelten wir immer mit der Flexi, weil so genug Zeit bleibt zum Bremsen, wenn er mal irgendwo gebremst und geschnüffelt hat. (Die tun das machmal auch trotzdem, dass sie wissen, jetzt ist schlecht ) ;-) ich glaube passieren kann immer etwas, man muss halt bei der Sache sein und aufpassen.

Das mit dem Geschirr werde ich mal anschauen danke :good:

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 613

  • Nachricht senden

203

Freitag, 29. Dezember 2017, 11:09

Eine Jöringleine hat einen integrierten Rückdämpfer. Wieso sollte am Schlitten anbinden gefährlicher sein als Flexi?! Stell dir vor die Flexi rutscht dir aus der Hand und knallt dem Hund (oder jemand anderem) an den Kopf.(ich hab mal einevon nem anderen HH an den Kopf bekommen - nicht lustig!) Zudem eben, das Schnürli sieht man kaum. Ist die Leine am Schlitten hast du die Hände frei (beim Mushing sind die Hunde ja (logischerweise) auch am Schlitten angemacht. Kennt der Hund die Kommandos (Links, Rechts, rechts /links vorbei, langsam und stop) klappt das wunderbar. Und JA Hund muss Kommandosicher sein undnicht plötzlich stoppen, sonst würde ich nie mit Schlitten fahren, denn so gefährdest du auch andere Schlittler...

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 613

  • Nachricht senden

204

Freitag, 29. Dezember 2017, 11:34

Ich muss vielleicht noch dazu sagen: wir gehen nur auf Schlittelbahnen wo man hochlaufen muss, da viel weniger Leute. Oder dann wirklich zu Randzeiten.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher