Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 440

  • Nachricht senden

41

Montag, 22. Januar 2018, 20:16


Oder er geht gerne nach draussen und nützt es so aus, dass doch immer etwas läuft :zwinker:

Nein, er muss wirklich häufig pinkeln. Er trinkt auch viel, wobei ich ihn mittlerweile manchmal aus dem Trinken raus hole. Dann, wenn ich merke, dass er eigentlich nicht aus Durst trinkt sondern wegen Stress, aus Hunger oder aus einer Art Übersprungshandlung.

Das zeigt dir auch, dass er Ruhe braucht, sie aber nicht findet.

Du sagst, in der Box ruht er, aber schläft nicht. Wie lange lässt du ihn denn drinnen in der Box?
Liebe Grüsse Isa

Tabasco

Alphadoggie

  • »Tabasco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 399

  • Nachricht senden

42

Montag, 22. Januar 2018, 20:22

@Bello: Bis max. 2h.

Silvi

Schnupperdoggie

Beiträge: 41

  • Nachricht senden

43

Montag, 22. Januar 2018, 20:25

Oder du legst ein Tuch über die Box. Natürlich so, dass er noch Luft bekommt.

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 440

  • Nachricht senden

44

Montag, 22. Januar 2018, 21:06

@Bello: Bis max. 2h.

Wieso nimmst du ihn raus?

Also, angenommen, du spielst mit ihm oder gehst spazieren mit ihm oder er spielt mit Tabasco. Er tollt herum etc. Dann gehst du rein mit ihm, er geht in die Box und ruht. Und dann, meldet er sich, dass er raus will? Oder findest du, jetzt ist genug, er darf wieder raus? Weil 2 h sind ja nicht so lange.

Was ist nachts? Schläft er da? Ist er da ruhig oder wandert herum?

Ich denke, ihr müsst eine Struktur reinbekommen.

Ich habe Murphy seit je her in der Box schlafen lassen, ich mit Matratze neben ihm. Tagsüber, wenn er draussen war, gespielt hat etc. in der Box schlafen/ruhen lassen. Natürlich nicht NUR, aber immer wieder. So hatte er genug Ruhe und ich konnte meiner Arbeit "beruhigt" nachgehen.

Du und die Besitzerin müsst es einfach wollen und natürlich sollten ihr beide das selbe tun. ;)
Liebe Grüsse Isa

Tabasco

Alphadoggie

  • »Tabasco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 399

  • Nachricht senden

45

Montag, 22. Januar 2018, 21:34

Nachts ist gar kein Problem. Da schläft er.

Ich möchte tagsüber einen Welpen nicht länger als 2h aufs Mal in der Box lassen. Erstens, weil es dann eh Zeit ist, die Blase zu leeren. Und zweitens mache ich mit ihm jeweils nur kurz etwas. Ein kurzer Spaziergang oder kurze Spieleinheiten. Ihn danach länger als 2h wegzusperren, mag ich nicht. Er darf danach gerne wieder an meinem Alltag teilhaben.

Kommt hinzu, dass ich ihn wenn immer möglich zur Box rausnehme, wenn er noch ruhig ist.

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 440

  • Nachricht senden

46

Montag, 22. Januar 2018, 21:38

Ok. ;)
Liebe Grüsse Isa

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 124

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 23. Januar 2018, 08:01

Nachts ist gar kein Problem. Da schläft er.


Dann könnte es aber ja schon funktionieren, wenn du ihn tagsüber in einem abgedunkelten Raum in die Box tust. Wie man es mit Kindern für das Mittagsschläfchen macht (zumindest früher hat man das so gemacht).
Liebe Grüsse Nicole

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 5 051

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 23. Januar 2018, 08:34

Könnte es auch sein, dass er den Tiefschlaf tagsüber nicht braucht? Er ruht ja ab und zu, aber er schläft nicht. Vielleicht reicht ihm das?

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 458

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 23. Januar 2018, 16:30

Ich möchte tagsüber einen Welpen nicht länger als 2h aufs Mal in der Box lassen.
Ich bin ein wenig irritiert - einerseits lässt du ihn scheinbar immer wieder mal bis zu 2 h in der Box, andererseits schreibst du aber, dass er praktisch alle 1/2 Stunde raus zum Pinkeln muss... ja was jetzt :gruebel1: Ruht er zwischendurch bis zu 2 h am Stück? Das finde ich doch schon lange! Lady hat als Welpe und Junghund immer wieder geschlafen, aber da sie relativ lange jede Stunde und dann auch noch länger jede 2. Stunde Pipi machen musste und dazwischen natürlich noch kurze Spieleinheiten wollte und bekam, schlief sie tagsüber höchstens eine Stunde am Stück.
Das ist auch heute nicht anders! Zwar liegt sie ruhig oder beschäftigt sich selbst, kommt mal kurz angedackelt und holt sich ein paar Streicheleinheiten oder versucht einen von uns zum Spielen zu animieren :d Klappt das nicht, dann geht sie aber wieder ohne aufdringlich zu sein. Aber sie schläft halt nicht...
Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com

Tabasco

Alphadoggie

  • »Tabasco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 399

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 23. Januar 2018, 19:37

@Lady: Er muss nicht andauernd alle halbe Stunde raus. Das ist abhängig von der Aktivität. Wenn er ruht, kann er länger aushalten, als wenn er am rumalbern ist.

Tabasco

Alphadoggie

  • »Tabasco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 399

  • Nachricht senden

51

Freitag, 26. Januar 2018, 14:27

Nachdem der Borderzwerg nun seit einem Monat regelmässig bei mir ist, haben wir den schmalen Grat zwischen genügend Auslastung und keine Überforderung gefunden. So klappt es nun auch mit dem Ruhen. Er schläft nun auch tagsüber mehrmals. Aktuell schläft er nicht angebunden neben mir, ohne dass ich ihm vermitteln musste, dass Ruhezeit angesagt wäre. Das kommt.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 7 832

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" 2006 / Mudi "Dix" 2011

Wohnort: Innerschweiz

  • Nachricht senden

52

Freitag, 26. Januar 2018, 18:28

das tönt prima...es ist halt wie bei allen Sachen, wenn sich Mensch und Hund gefunden haben bzw wissen was von ihnen verlangt wird, beginnt es harmonisch zu werden...auch wenn der Zwerg es sicher mal wieder austesten wird :hihi: