Sie sind nicht angemeldet.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 856

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 31. Januar 2018, 16:28

:super: schönes Video

Und wenn sie so an den Rennen laufen ist doch tiptop.... :good: :brav0: und nun im Video auch erfahren warum du nicht nach Kandersteg kommst :nicken: ;)

Huskybespasser

Sportdoggie

  • »Huskybespasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 762

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Zwischen Olten und Oensingen

Beruf: SBB Sklave :)

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 31. Januar 2018, 18:31

Hey cool, die laufen ja tiptop! :thumbsup:


Sie haben halt immer so Dödel Abschnitte, das nervt etwas, aber ich denke alles in allem haben wir dort einige gute Runden gedreht. Wie gesagt, mit Ruckdämpfer oder ohne Ruckdämpfer war halt die grosse Frage. Denke aber mit ist für uns deutlich besser.

Dyron sieht so aus als würde er ewig so laufen und ziehen, vorausgesetzt er wäre in einem grösseren Team. Aber auch Candy läuft sehr motiviert.


Ja. Ich schulde da glaube ich auch noch ein paar Antworten. ... Ich wiege knapp 100 kg. 2 Hunde sind wirklich wenig und er hatte da echt nen guten Tag. Hat super Spass gemacht.

An dir ist ein Pilot verloren gegangen :biggrin:


Hat nen Freund auch gesagt. :biggrin:

Nur was kleines am Rande ... Head on passing ist imfall nicht so mordsmässig gefährlich und im Norden eigentlich gang und gäbe... Warum die da in Gafsele dafür Richtungen und Trailbeschilderungen haben ist mir schleierhaft. 8|


Naja. die Beschilderung finde ich schon gut. Selbst mit der haben wir uns 1x verfahren und wenn du nur 2 Hunde hast, ist schon wichtig zu wissen, auf welcher Runde du gerade bist.


Die Antwrórt wegen Enya schulde ich übrigens auch noch.
Zum einen weiss ich nicht was aktuell mit ihr los ist. Seit Ende des Jahres ist ist super schüchtern und unsicher mir gegenüber. Es ist aber nichts passiert. Denke auch sie merkt im Moment den Stress den die Rüden miteinander haben und das sie wahrscheinlich langsam in die Pupertät kommt, Bekannter meinte, das sei bei seiner Colliemix auch so gewesen. Dann merkt man das in ihrer Brust 2 Herzen schlagen. Sie kann Collie sein. Eher vorsichtig und wachsam aber mit zu wenig Selbstbewusstsein, oder Arschloch Husky... und man weiss vorher nie, mit was man es gerade zu tuen hat. Sie rebelliert aktuell auch gegen Byelka, da kommt dann der Husky durch nur um, wenn Byelka sagt wer das sagen hat, den unsicheren Collie raushängen zu lassen. :ohmann:

Als Zughund muss ich noch schauen, da werde ich sie mal mit Candy anspannen wenn wir die Hunde abtrainieren. :pfeifen:
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 929

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 31. Januar 2018, 18:45

Cooles Video :klatschen:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 856

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 31. Januar 2018, 20:04

War den die ,,Kleine,, schon mal läufig? Vor der Läufigkeit sind sie teils echt extrem und das schon paar Wochen vorher.

ja, dann bist du nun gefordert der Kleinen zu sagen was geht und was nicht. Wir müssen auch immer wieder den jüngeren klar machen, dass man nicht aufmüpfig zu sein hat. Wie nun als Flaffy läufig wurde und da immer wieder halt die Hormone spinnen, meinte Flaffy auch Pyri austesten zu müssen. Und da bin ich sofort zur Stelle :angry2: ;) Es wird dann mehr gerangelt usw. Merke ich aber Pyri gibt Signale (die auch fein sein können), dass nun genug ist und Flaffy nicht darauf eingeht, dann mische ich mich ein und ,,erkläre,, Flaffy, dass sie sich nun zurückziehen soll.

und so geht bei allen im Rudel. :nicken:

Huskybespasser

Sportdoggie

  • »Huskybespasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 762

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Zwischen Olten und Oensingen

Beruf: SBB Sklave :)

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 1. Februar 2018, 13:46

Das Problem ist bei ihr den richtigen Ton zu finden.
Bin ich zu nett, zeigt sie mir die Mittelkralle, :cursing:
Bin ich zu autoritär, versinkt sie unter der Grasnarbe. ;(
Aber welcher Ton der richtige ist, weisst Du vorher nicht.
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 439

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 1. Februar 2018, 17:36

Die "Collie-Snsibilität" hatte Murphy VOR der Pupertät extrem. Jetzt mit gut jährig verschwindet diese immer mehr. Er (ver-) erträgt in verschiedenen Belangen immer mehr und ist ein richtig "frecher" Lausbub geworden, so dass es nicht immer einfach ist mit ihm.

Also abwarten bei Enya :d Die Hormone tragen hoffentlich das Nötige dazu bei :pfeifen: :) (und sie braucht ja nur die Hälfte davon :hihi: )
Liebe Grüsse Isa