Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Larson

Schnupperdoggie

Beiträge: 100

  • Nachricht senden

121

Montag, 10. April 2017, 10:17

Ich habe nur "Die drei Apporte", das Arbeitshandbuch dazu soll aber gut sein!

Ja am Wasser muss der Hund u.a. erst auch das "Platschgeräusch" :) des Dummys aushalten lernen, daher auch diese Empfehlung was zu Anfang sehr wichtig ist.

Mir ist hängen geblieben, dass damals der Uebergang vom Wasser ans Ufer sich als etwas hartnäckig erwies. Dass wieder ein neuer grösserer Schritt ist, welchen ich heute früher machen würde vorausgesetzt er ist steady usw. die Basis dafür gefestigt ist.

Spannend euch beim Aufbau zusehen zu können :good:

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 977

  • Nachricht senden

122

Montag, 10. April 2017, 10:25

Crispy, leider kenne ich selbst fast keinen der Ahnung vom Dummytraining hat :d was es etwas schwiriger macht für mich :d aber ich freu mich auch, wenn die Videos einfach gefallen :)

Larson, das Arbeitshandbuch ist mega! Jede Übung schrittweise aufgebaut und bevors in die nächste Stufe geht hats eine Testphase um zu überprüfen ob man wirklich schon weiter kann und alles ist mit eingefasst, Boden, Wind, welche Dummys, Laufweg Hund, Laufweg Helfer, wann der Helfer wo und wie Helfen muss etc.

Ja, das heissgeliebte Dummy fällt ins heissgeliebte Wasser und der Hund muss warten :d fies! :hihi:

Über Wasser werden wir wohl so beginnen, dass Scar und ich auf einer Seite des Flusses sind mein Freund und das Dummy auf der anderen Seite und mein Freund wirft das Dummy mit Geräusch sichtig aus. Und könnte ihn notfalls mit Geräusch "aus dem Wasser ziehen" .
So ist mal mein Plan, aber ich halte mich zimlich genau an das Arbeitshandbuch, muss dann dort mal schauen, wie es empholen wird.
Wird aber erst nach "im Wasser Stufe 4" empfohlen, wir sind Stufe 2 :d

Larson

Schnupperdoggie

Beiträge: 100

  • Nachricht senden

123

Montag, 10. April 2017, 10:31

:thumbsup:

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 798

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

124

Montag, 10. April 2017, 10:33

Chiara warum gehst du nicht ins Dummytraining? Zm Beispiel bei Banner's Dogschool? So viel ich weiss Trainiert er auf Prüfungen.
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 977

  • Nachricht senden

125

Montag, 10. April 2017, 10:41

Ich war dort zuschauen und das ist definititv nicht mein Umgang mit dem Hund. Werde aber nicht öffentlich schreiben warum

Und was anderes gescheites hat es im Umkreis 1Stunde nicht, bis auf 1, die hat aber keinen Platz frei. Ich habe nun einen Trainier angeschrieben der zwar keine Prüfungserfahrung hat, aber dort könnte ich wenigstens in der Gruppe trainieren

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 798

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

126

Montag, 10. April 2017, 10:45

Ahh ok. Ja Dummytraining ist wirklich nicht so verbreitet :sad: Schade eigendlich :S , weil es ist eine super Sportart :good:
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 977

  • Nachricht senden

127

Montag, 10. April 2017, 10:52

Ja es ist wirklich blöde, ich suche seit sicher 6Monaten eine gute Dummyschule. 1hätte es noch, der bin ich aber zu unflexibel (üblich ist, dass du am Abend vorher den genauen Ort genannt bekommst. Und der ihr Gebiet ist gross und ich kann zwischen den Nachtschichten nicht ewigs fahren um dort 90Minuten zu trainieren)

Sisco

Schnupperdoggie

Beiträge: 206

Doggie(s): Sisco (Border Collie-Mix, 2002), Miro (Mudi, 2010)

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

128

Montag, 10. April 2017, 11:49

Von wo bist du? Ich kenne eine Labi-Züchterin die Training gibt. Ich könnte mich bei ihr erkundigen.

Übrigens beeindruckt mich es sehr, was du alles schon erreicht hast und wie viel du investierst. Davor habe ich echt Respekt! Ich selber würde auch gerne mehr erreichen, aber irgendwie bin ich da anders veranlagt und habe dies akzeptiert. Auch wenn ich einen tollen Hund habe, auch aus Arbeitslinie, so sind wir gemeinsam ein Team. Bei euch scheint es einfach zu passen! Den Gedanken dass du zu viel von deinem Hund verlangst, hatte ich auch schon, aber eben ich kann es nicht beurteilen, da ich weder dich noch den Hund persönlich kenne. Da denke ich immer wieder, dass du von Leuten umgeben bist, die dich und dein Hund kennen. Ich würde vor allem auf die hören und für alle anderen, die dich zu wenig kennen, ein dickes Fell wachsen lassen. Es gibt genügend neidische Leute

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 059

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

129

Montag, 10. April 2017, 12:13

Von wo bist du? Ich kenne eine Labi-Züchterin die Training gibt. Ich könnte mich bei ihr erkundigen.
Das ist bestimmt die Züchterin von Larson :d

@Chiara

Kennst du die Trainerin aus Otelfingen? Sie hat allerdings einen sehr zwiespältigen Ruf aber sie hat definitiv Prüfungserfahrung. Bei uns im Dorf ist sie zwar sehr unbeliebt aber ihre Schüler sind glaub begeistert....
Liebe Grüsse Nicole

Sisco

Schnupperdoggie

Beiträge: 206

Doggie(s): Sisco (Border Collie-Mix, 2002), Miro (Mudi, 2010)

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

130

Montag, 10. April 2017, 13:05

Aus welcher Zucht ist Larson?

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 629

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

131

Montag, 10. April 2017, 13:10

Aber ich bemühe mich ja stets um Weiterbildung und gehe an ein Dummy Schnupperseminar :-) Aber alles nur plauschmässig...Doof hast du so Schwierigkeiten einen Profi zu finden :-(

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 059

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

132

Montag, 10. April 2017, 13:13

Aus welcher Zucht ist Larson?

Hmmm ich weiss nicht, wie der Zwinger heisst. Die Züchterin ist in Niederlenz, Vorname fängt mit L an, der Nachname mit E :d
Liebe Grüsse Nicole

Larson

Schnupperdoggie

Beiträge: 100

  • Nachricht senden

133

Montag, 10. April 2017, 13:19

Ja Larson ist aus Niederlenz :) Nein, die Züchterin gibt keine Stunden, ist gut möglich dass du sie/uns schon gesehen hast wo wir "familienintern" geübt haben.

Es ist leider schon nicht ganz einfach eine Gruppe in der Nähe zu finden. Ich drücke dir fest die Daumen Chaira!

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 977

  • Nachricht senden

134

Montag, 10. April 2017, 13:31

Sisco ich komme aus dem Zücher Oberland und würde so bis zu einer Stunde fahren.
Danke Dir, mit Scar zu Arbeiten macht einfach wahnsinnig Spass, er ist immer voll dabei und stets bemüht es richtig zu machen. Ich kann schon verstehen, dass es machmal den Eindruck macht, ich mache zuviel mit Scar, bitte bedenkt jeoch, ihr seht immer nur einen klenen miniteil. Vieleicht max 5Minuten von 24Stunden. Und auch nicht jeden Tag. Wie der Rest, ausserhalb des Videos, aussieht, wisst ihr nicht und könnt es daher halt einfach nicht einschätzen. Das man mal fragt ist für mich auch okay, aber nicht immer wieder, irgendwann reichts halt auch mal :) Deshlab finde ich es gut, so wie du es handhabst, so mache ich es auch. Ich habe vielleicht manchmal den Eindruck, denke mit jedoch, ich habe keinene Plan von dem Mensch und dessen Hund.
Mein BH-Trainer, welcher mich und Scar kennt hatte bislang noch nie bedenken. Ebenso Leute, mitwelchen ich schreibe und ebenfalls Dummy machen, die sagen mir anhand des Videos eher das Gegenteil, das Scar zu unterfordert ist.

Für mich steht an oberster Stelle, Scar muss Freude haben. Er muss motiviert sein. Das erreiche ich nur, wenn ich ihm die Aufgaben so stelle, dass er zum Erfolg kommt. Ich kann ihn mittlerweile gut einschätzen und wenn ich denke, dieser Aufgabe ist er schon gewachsen, sie könnte aber anfangs noch eher zu schwer sein, dann verstecke ich einen Helfer in der Nähe des Dummys und gebe diesem bei Bedarf ein Zeichen, so dass er ein Geräusch machen kann und Scar sich in diese Richtung orientiert.

Bei der Freiverlorenensuche ist er sehr toll. Er arbeitet lange und selbstständig, hat einen grossen Finderwillen. Ich bin da aber ja immer dabei (fortgeschrittene Hunde arbeiten auch ausserhalb des Sichtfeldes des Hundeführers, da sind wir noch nicht), würde ich merken, ihm vergeht die Motivation würde ich unbemerkt ein weiteres Dummy einfacher auslegen.
Im Allgemeinen braucht er aber sehr wenig Hilfe, gerade da ich beim Aufbau halt auch darauf achte(te), dass Scar zum Erfolg kommt und er somit gelernt hat, wenn ich ihn irgendwo hinschicke, findet er da auch ein Dummy, er muss mir nur vertrauen und sich etwas anstrengen.

perrolina, wenn du Claudia von Känel meinst, ja kenne ich, zu ihr würde ich gerne gehen, aber sie hat aktuell nichts frei. Sie würde sich aber melden, wenn sich ein Platz ergibt. Aktuell hat sie bis im Herbst Trainingspause.

Crispy auf dogevents.ch habe ich auch viele Plauschdummyseminare gesehen, aber ich glaube, dass ist nichts für uns, da wir es ja nicht "nur" zum Plauschen machen möchten, sondern einen genauen Aufbau möchten und ich anhand solcher Beschreibungen nur schlecht rauslesen kann, ob der Aufbau auch eher pläuschig ist oder trotzdem genau und um es rauszufinden ist es halt einfach etwas teuer.

Ich habe aber auch schon solche angeschrieben und nachgefragt.

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 059

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

135

Montag, 10. April 2017, 13:42

Ja, ich meine Claudia von Känel :d
Liebe Grüsse Nicole

Sisco

Schnupperdoggie

Beiträge: 206

Doggie(s): Sisco (Border Collie-Mix, 2002), Miro (Mudi, 2010)

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

136

Montag, 10. April 2017, 13:52

@ Larson: Ja, genau sie meine ich. Hmm, so war das. Aber denkst du nicht, dass Lis wüsste?

Larson

Schnupperdoggie

Beiträge: 100

  • Nachricht senden

137

Montag, 10. April 2017, 14:03

@ Sisco, ich werde sie Fragen ob sie etwas wüsste :)

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 798

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

138

Montag, 10. April 2017, 14:52

Chiara ich weiss nicht ob du DA auch schon geschaut hast, aber eine Hündelerkollegin war oder ist noch da mit ihrem Labbi aus Leistungszucht und hat glaube ich auch Dummyprüfungen gemacht.
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 977

  • Nachricht senden

139

Montag, 10. April 2017, 14:58

Ja, da war ich auch schon. Da bin ich eben zu unflexibel :)

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 977

  • Nachricht senden

140

Montag, 10. April 2017, 15:49

Mal sehen was er von Youtubevideos so lernt :d


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher