Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

testudo

unregistriert

221

Freitag, 20. September 2013, 19:24

Nein da habe ich keine Ahnung :noidea:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

222

Sonntag, 22. September 2013, 20:40

:bad: Ehrlich gesagt kackt mich es bisschen an. Klar, ich mag einen schönen Herbst usw. aber paar Grad weniger wäre kein Mist.

Frage mich wann ich trainieren soll, :noidea: in 2 Wochen ist Weinfelden und war kaum Biken. Entweder arbeite ich am Morgen und Nachmittags/Abends ist es noch zu warm oder es ist sonst was. Muss mir nun die Trainingstage echt fix eintragen. Dann muss ich meine Mutter anspannen damit sie mit ihrem Auto mir das Trike bringt zum Trainingsort (mit meinem Auto geht's ja nicht).

Gibt ja evtl. Hunde die bei 20 Grad und Sonnenschein noch voll Leistung bringen aber meine rennen nur voll bei max. 15 Grad und Schatten oder Wolken. alles darüber ist nur halbe Sachen und nicht motivierend für meine Hundis. :S

Es ist einfach sehr wenig Zeit und in Weinfelden sind es doch 5,6km... :huh:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

223

Dienstag, 24. September 2013, 11:38

War heute morgen wieder fahren... zwar nicht mit dem Bike sondern mit dem Trike.

Pyri böckelte heute morgen beim Gassigehen, mochte nicht laufen und war faul... :rolleyes:

Vor dem Trike eingespannt, lag sie grad ab, kein Bellen oder rumhüpfen wie sonst. :gruebel1: Diuni war auch ruhig, was aber bei ihr eher normal ist. Ich hätte nicht mal die Bremsen stellen müssen und hätte weglaufen können, so einen faulen Eindruck machten sie. :noidea:

Naja, dann ging es los. War dann erstaunt, dass Pyri doch ins Zeug lag und voll anzog. Diuni wie so oft verpasst den Start und läuft einfach mit. So hat Pyri das Tike mit mir zusammen (ca. 100kg) einfach mal wieder alleine gezogen :huh: . Ich habe sie dann aber mit angeben unterstützt, da sie mit leid tat wenn sie alles selber ziehen muss. ;) :d nach 1/3 setzte dann endlich Diuni Zuglust ein und dann ging immerhin im Trab und ohne Hilfe vorwärts. Aber der Hälfte war dann auch ein Galöppchen drin ;) :hihi: .

Sagen wir es mal so... Tempo lässt zu Wünschen übrig ;) , aber immerhin ein Muskelaufbautraining für alle Beteiligten. :good:

Meine Mami kam mit Kazuki und Velo mit und fuhr einfach hinterher. Vielleicht wollten meine auch auf sie warten weil sobald sie schneller wurden und um eine Ecke gingen schauten sie übers Feld zurück... Naja... wie auch immer, wir machen weiter. :d

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 937

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

224

Dienstag, 24. September 2013, 12:19

wir waren heute auch, wollte mal ein Wäldchen bei mir in der Nähe ausprobieren damit ich nicht immer erst ewig fahren muss.... tja, da ging es aber nur bergauf :whistling:
hoch ist Luna ganz brav neben mir gelaufen und ich habe ein tolles training für meine Oberschenkel gehabt :rolleyes:
hab es auch nicht lange ausgehalten. zurück hat Luna dann ganz toll gezogen :rolleyes: musste sie da eher bremsen weil es mir zu schnell wurde :peinlich:
training mässig erfolgreich aber wieder was gelernt :d

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

225

Dienstag, 24. September 2013, 12:24

:d ja, das Beintraining hatte ich heute auch.. naja, das muss halt auch sein. :pfeifen: aber ist schon anstrengend.

Grad mit dem Trike suche ich mir möglichst flache Strecken, weils sonst echt anstrengend ist... Sobald es aber rollt, egal welches Tempo lasse ich sie arbeiten. Lieber schönes Träbchen als ich hinten immer angebe und schiebe und dann ein klein bisschen schneller bin. Weil so haben die Hundis weder gezogen noch wirklich Tempo gehabt, sondern nur spaziert und ich mich abgerackert. :hihi:

Aber schön Xanthippe das du gegangen bist und das Luna immerhin beim Heimweg Gas gab. Ist doch immerhin die Hälfte. :good: :brav0: nächstes Mal zeigst du ihr einen flacheren Weg wo sie auch eine Chance hat vorwärts zu kommen und dann wird's hoffentlich auf dem Rausweg auch besser. :d

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

226

Freitag, 27. September 2013, 12:08

@Xanthippe.

Bin wieder zurück, Hundis müde und hatten was zu futtern... was sehr wichtig ist weil sie sonst sterben :rolleyes: sie rannten grad in die Küche so alla ,, hey, Futter her!,, :hihi:

:yeah: Hat Spass gemacht mit euch... :d

Leider wars etwas warm für die Hundis... naja, für mich auch ;) . Zum Glück konnten sie am Bach ein Bad nehmen, für Pyri reichte es sogar zum Schwimmen. :nicken:

Es waren übrigens grad 8km.... :pfeifen: (ja, wir haben die Abzweigung verpasst und so wurden aus geplanten 4,5km dann eben die 8km). Aber nun weiss ich, dass sie Weinfelden immerhin im Träbchen durchhalten.

Pyri hat auf dem Rausweg gut gezogen und auf dem Heimweg dann Diuni... hmmm, warum habe ich nur immer 1 Hund der zieht :gruebel1: ;) :d

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 937

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

227

Freitag, 27. September 2013, 12:32

Luna konnte nichtmal abwarten bis ich vom WC zurück bin und hat die ganze Zeit gejammert bis es endlich Fressi gab :whistling: Dann noch schön eine Runde betteln während ich gegessen habe und jetzt liegen wir beide zufrieden auf der Couch. Morgen ist auch ein Couchtag angesagt, da wird eine nämlich richtig Muskelkater haben :d

Ich bin sooooo stolz auf meine Maus. Sie hat so schön gezogen, zeitweise sogar als wir vor euch waren aber am liebsten wär sie die ganze Zeit neben Diuni gelaufen :biggrin: keine Ahnung warum Luna Diuni so gerne hat, vielleicht findet sie Diunis desinteressierte Haltung Luna gegenüber total spannend :biggrin:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

228

Freitag, 27. September 2013, 12:56

:d ja, Luna hats toll gemacht :good:

ja, irgendwie findet sie Diuni spannend und schaut sie immer ganz genau und nah an. :hihi:

Aber stimmt schon: Diuni ist auch ein Hund der sonst die Anderen eher nicht sooo nahe haben will (grad wenn sie sie nicht kennt) und während dem Fahren müsste glaub viel passieren bis sie überhaupt reagiert. Aber das erste Jahr als wir gefahren sind, war sie auch noch interessiert auf andere Hundis. Aber heute, da ist sie wirklich souverän.

Was ich wirklich merkte jetzt wo ich angefangen habe wieder zu trainieren, dass Pyri sehr erwachsen geworden ist. Bin erstaunt gewesen, dass sie den Boxer mitten auf dem Pfad am Anfang mit 30cm Abstand so toll gekreuzt hat. Und auch als mal Luna vor Diuni zu Pyri wollte, da hat sie auch nicht reagiert. :brav0: Das finde ich super, war ja auch nicht immer so und musste es auch schön üben :nicken:

Meine haben übrigends auch noch gebettelt als ich gegessen habe, obwohl sie ihr Fresschen schon hatten. :rolleyes: Meine brauchen einfach Futter...

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

229

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 20:18

:hopser: Ich könnte grad meine 2 Süssen knutschen weil sie vorhin im Training so toll waren :0herzsm0: :brav0: :hopser:

Wir gingen ca. 19:15 los ab in den Wald, Waldweg dann ab in ein Pfad... ui, da wars dunkel :huh: Also einfach Augen zu und voll Speed durch, den Hunden vertrauen und hoffen dass keine Steine im Weg sind :hihi: . ich sah beim Vorbeiflitzen einen Ast eher links liegen, und Diuni wo mit meinem Freund hinterherkam im vollen Galopp ist Linksgängerin. Dachte nur, hoffentlich stürzt er nicht. ;) Er meinte, dass er Diuni springen sah und konnte nur noch aufstehen und drüber. :good:

Pyri hat super die Kommandos angenommen, toll Tempo gemacht und gezogen :brav0: .

Diuni war einfach toll. :0herzsm0: Klar ich war mehr oder weniger halt mit Pyri vorne vom Tempo her, aber ihr glaubt es nicht wie meine Süsse im besten Alter Gas gab und uns immer auf den Fersen blieb. :brav0:

In der Mitte (als ich das Gefühl hatte für Diuni sei es schwer das Tempo zu halten) habe ich Pyri mit 1 Kommando ,, langsam,, ins Trab getan welches sie schön beibehalten hat. Bis wir nach ca. 500m wieder in den Wald kamen, wieder schön dunkel und dann wieder Vollgas runter und um die Kurven. :yeah: Diuni wieder dicht auf den Fersen. :d

Am Schluss sagte ich zu meinem Freund, wir machen nun einen Schlussspurt (waren so ca. 300m). Dachte er kommt dann einfach in seinem Tempo nach mit Diuni und gab Pyri das Schlussspurtkommando worauf sie nochmals voll aufdreht. :super: Ich habe sie aber arbeiten lassen und wenig bis gar nichts geholfen. Auf einmal.... was höre ich da... kommt doch glatt Diuni mit Vollspeed hinterher und holte auf... und zusammen ins Ziiiieeeellll.... :hopser:

Wow... war so erstaunt, dass Diuni bei dem Tempo nochmals aufholte. Meine Zuckersüsse ist ja noch richtig fit. :0herzsm0: könnte beide Hundis abknutschen. :d

Hat Spass gemacht so eine rasante Fahrt. Es waren 4km...

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

230

Sonntag, 13. Oktober 2013, 15:46

Waren heute wieder mal trainieren mit dem Bike. :d Schönes neues Wäldchen fast ganz eben.

Leider hat mein lieber Freund die Kamera nun zum X-Mal falsch eingestellt und so kann man mal wieder nichts brauchen da es alles verwackelt ist und einem schlecht wird wenn man zusieht. ;) Aber es wäre ein schönes Video gewesen. :nicken: :super:

Denn Pyri ging schön ab, beide Hundis kläfften schon im Auto rum... sie wollten richtig loslegen. Also ab die Post, Pyri voraus gefolgt von Diuni. :yeah:

Dann eine schöne Runde von knapp 4km (die kleine Schlaufe auf offenem Feld liessen wir sein weil die Sonne raus kam, es waren aber nur 10 Grad aber die Sonnenstrahlen wärmen... so kürzen wir um 500m ab und blieben im Wald.

Wir hatten viele Richtungswechsel und Tempowechsel baute ich auch ein, so musste Pyri mal im Trab laufen und auf Kommando wieder Vollgas. Dafür musste sie viel Arbeiten, half ihr wenig mit. Ich finde es immer wieder genial wie Pyri auf all die Kommandos so hört und sie sauber ausführt. Ein ,,langsam,, und darauf ein ,,isch guet,, dann pendelt sie bei dem Tempo ein und bleibt, bis ich wieder ,,OK-Go,, sagen und voll rennt. :good: :brav0: Solche Sachen machen mir extrem Spass, nicht nur einfach doof rennen sondern auch hören und machen was gesagt wird. :brav0: :nicken:

Diuni war sowieso herzig... :0herzsm0: obwohl wir sie am Schluss abhängten um die Ecke und sie dann anscheinend falsch Abbiegen wollte... wollte wohl noch eine Extrarunde machen :hihi: :d

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 532

  • Nachricht senden

231

Sonntag, 13. Oktober 2013, 19:39

Heute haben meine Tochter und ich Flash am Scooter trainiert. Meine Tochter auf dem Scooter und ich strampelte mit dem Velo neben ihr. Uii, da musste ich aber Gas geben! :nicken: Flash brauchte nicht 2 x das Kommando "go" :brav0: Wie immer, wenn es doch recht warm ist und er so schnell läuft und zieht wie ein Irrer, spanne ich ihn relativ schnell, d.h. nach ca 2 km aus. Ich kann einfach nicht richtig abschätzen, wenn es zu viel für ihn werden würde... Das Kommando "langsam" nahm er nur kurz an, danach galoppierte er gleich wieder an und kannte nur eines: rennen, rennen. Manchmal ist er schon ein bisschen durchgeknallt :0haue-haue0: Meine Tochter hatte Tränen vom Fahrtwind in den Augen :kaputtlach: Tja, ich habe ihr geraten eine Brille anzuziehen :smile:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

232

Sonntag, 13. Oktober 2013, 20:07

:hihi: Ja, da bin ich eigentlich froh können meine ,,langsam,, (das heisst sie müssen ins Trab dürfen aber natürlich ziehen). Das ist noch gut weil wenn wir zu Zweit gehen baue ich ein Trab ein damit Diuni (ist ja immerhin bald 9 ) auch ein bisschen ,,ausruhen,, kann. ;) Sonst hätte ich ein schlechtes Gewissen wenn ich mit Pyri davonfahre. Ich meine, ist logisch will Diuni mir hinterher und würde eben evtl. auch mehr geben als ihr gut tut. :nicken:

Es kommt halt immer drauf an ob das Langsam einem auch wirklich wichtig ist, weil beibringen könnte man es sicher deinen Hundis auch. ;) :d . Meine bleibt im Trab, kommt aber evtl. nach 300m ein Rehgeruch zieht sie wieder an und wenn ich es dann nochmals sage, ist es erledigt. ;)

Aber auch ich musste es natürlich meinen beibringen. Auf dem Boden beim Spazieren, beim joggen und dann auf dem Bike. Korrektur kommt mit Bremsen. Ich benütze auch das Langsam vor dem Stoppen. So reduzieren sie automatisch weil sie meinen ich halte an.. aber dadurch dass ich dann wieder ,,isch guet,, sage, wissen sie das nicht angehalten wird. :d

Aber werde dann nächste Woche auch alleine Trainieren gehen weil ich mal wieder voll Gas will. :nicken: :good:

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 532

  • Nachricht senden

233

Sonntag, 13. Oktober 2013, 20:31

Das Kommando "langsam" würden sie eigentlich genau so kennen wie die Kommandos "traaaabe" und "Galopp". Vor einer Kreuzung wird das Kommando "langsam" auch meist befolgt, das heisst, Flash wird sogar von sich aus langsamer (Crischa ist jeweils wie vom Affen gebissen um die Kurve gedonnert, da habe ich auch schon an einem Zaun mit dem Schlitten eingehängt :wall: ) Aber ich glaube, wenn sie so richtig Lust auf rennen und ziehen haben, kommen sie einfach in den Trieb und wollen nur noch vorwärts... Wenn sie neben dem Fahrrad frei laufen oder beim Longieren kann ich nämlich die Gangart wie bei einem Pferd bestimmen :nicken:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

234

Sonntag, 13. Oktober 2013, 20:41

Ja... ich meine Anderseits ist es ja auch schön wenn sie voll rennen, solange die Notbremse noch geht ;) Bei meinen ist das ,,Halte,,. Dann muss gebremst und stillgestanden werden sonst werde ich sauer. :hihi:

Diuni machte das mal so toll, ich voll ,,Halte,, und sie bremst aus dem Galopp in den Stillstand. Ich Vollbremser neben ihr gestanden... Vor Diunis Schnauze (30cm) war ein dünner Kuhdraht gespannt. Ich habe die Beschilderung nicht gesehen (war so schlecht markiert) und sah den Draht im letzten Moment smilie_sh_019 Dabei war nebenan der Draht weg dass man durchfahren kann, aber wie soll ich das wissen wenn an einem Pfeiler nur ein Bändel hängt. :noidea: Wegen solchen Situationen bin ich so froh, dass gewisse Kommandos so gut sitzen. Ein ,,gepickter,, Hound wäre wohl voll reingedonnert. :huh:

Wenn ich normal Halte dann sagte ich immer ,,Langsam- und Halte,, dann werden sie langsamer und Halten auf ca. 20m Beispiel eben bei einem Zieleinlauf. Aber nur ,,Halte,, und natürlich strenger betont, dann heisst das stillstand und zwar jetzt und nicht in 20m. ;) :d Ja, das machen sie gut :brav0: Immerhin das wenn sie auch nicht die Schnellsten sind. :hihi: Etwas müssen sie ja gut können.

Oder als mal bei einem Rennen die Hounds sich um Baumstämme verheddert haben weil praktisch kein Weg ersichtlich war... Tja, da habe ich die Leute dann wieder überholt. Da ich Diuni um jeden Baumstamm mit rechts und links rumlotsen konnte. :brav0:

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 532

  • Nachricht senden

235

Sonntag, 13. Oktober 2013, 20:53

Die Notbremse bei uns ist eigentlich das "steh!!!!!" oder in ganz dringenden Notfällen das "Platz!!!!!" Aber bis ich jweils geschalten habe, dass die Hunde auf das "langsam" nicht gut reagieren ist die Situation halt meist schon vorbei. smilie_sh_019 Wenn der Hund schneller ist als der Halter im Denken... :kaputtlach: Dafür sind meine zwei mega toll wie sie an andern Hunden vorbeilaufen, wenn die Besitzer mit den Hundis auf der Seite stehen. (die meisten HH kennen uns in der Gegend und sind so lieb, dass sie mit ihren Hunden uns Platz machen, wenn wir am Trainieren sind :smile: )In dieser Situation muss ich meinen nur "gerade" zu rufen und sie rennen ganz brav an den andern vorbei :good:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

236

Sonntag, 13. Oktober 2013, 21:11

ja passieren können meine auch, Pyri nun auch sehr gut. :brav0:

Nur meine haben jeweils eine Lieblingsseite wo sie rennen vom Wegrand und haben immer etwas den Drall zu der Seite :hihi: . Das heisst wenn ein HH auf der Seite ist wo Diuni lieber läuft, dann ist es für sie sehr schwer ganz rechts rüber zu gehen, oft liegt nur in der Mitte laufen drin. Aber auch so... sie passiert super aber schöner wäre wenn sie ganz an den anderen Rand gehen würde. Weil man weiss ja nie wie die anderen Hunde so reagieren. :noidea: ich passiere auch nie im vollen Speed sondern etwas langsamer, oft sogar im Trab. Aber auch wenn andere Hunde keifen, gehen meine durch. Sie sind dann einfach zögerlich und oft dann lockere Leine bis wir durch sind.

Was ich auch noch hie und da übe, dass sie vorne bleiben wenn ich Halte. Beispiel wenn ein Pferd kommt, dann halte ich lieber an. Und dann müssen sie schön vorne stehen bleiben, nicht rüber und auch nicht zu mir zurück kommen. Das geht auch schon gut.. :nicken:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

237

Freitag, 18. Oktober 2013, 19:58

:d Waren vorhin in der Dämmerung wieder biken... 4km voll Gas. :good: Nur ein kurzes Stück wo rauf ging, war Trab.

Am Schluss auf der Zielgeraden gab Pyri nochmals voll Gas... ich sah dann auch warum ;) 2 Rehe galoppierten Richtung Wald, also zu uns weil wir am Waldrand fuhren. Ich dachte ,,jaja, die sind viel schneller als wir, sollen sie doch in den Wald,,. Ja, aber am Schluss waren sie nicht mal so weit vor uns in den Wald gerannt... Ich dachte mal sehen wie gut Pyri nun das Ignorieren kann, machte mich aber parat für einen Vollbremser. Weil ich glaubte nicht so dran, schliesslich hat Diuni hinten schon ihr Jagdgekläffe abgelassen.

Fast waren wir vorbei und dann Zack... Pyri streckte den Kopf ins Gebüschloch. Ich abgebremst und ,, Hey, Vor!!,, und sie ging grad weiter. Aber sie konnte es nicht sein lassen schnell zu schauen. Dann gab sie wieder voll Gas... weil vielleicht sind ja nun die Rehe beim Auto ;) Nein, nur das Rindfleisch lockte.

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 532

  • Nachricht senden

238

Samstag, 19. Oktober 2013, 08:24

Stell doch einfach beim nächsten Rennen ein Reh ins Ziel, weisst Du wie schnell deine Hundis dann rennen? smilie_sh_019 Meine geben immer so voll Gas wenn wir an einer Kuh- oder Schafherde vorbeimüssen (da sieht man wozu die Rassen im Grunde genommen gezüchtet worden sind) :nicken: Gestern habe ich mir einen neuen Skating Ski gekauft. Mein alter war bereits 28 Jahre alt. Flash wird sich freuen, wenn er im Winter nicht mehr so einen Bremsklotz hinten dran hat (oder ist es vielleicht gar nicht am Material gelegen, sondern an meiner Kondition? :kaputtlach: )

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 806

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

239

Samstag, 19. Oktober 2013, 09:03

Ich bräuchte aber ein Reh wo mitrennt. :hihi: Gegen Ende werden sie immer schneller... von alleine.

Ski habe ich keine, obwohl es mich reizen würde es mal auszuprobieren. Aber eben... wenn man die Ausrüstung kaufen will, kostet es viel und wenns dann nicht geht, hat man das Geld zum Fenster rausgeworfen. :noidea:

testudo

unregistriert

240

Samstag, 19. Oktober 2013, 13:31

@inhii
Man kann an vielen Orten günstig eine Ausrüstung für einen Tag mieten.... :P :smile:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher