doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz

Das Forum für den Hundefreund

Letzte Aktivitäten

  • Bolotta

    Beitrag
    Denkt an alle Käferund und andere Kleintiere. Auch Zecken....
  • Huskyrudel

    Beitrag
    Ich versteh nicht genau, was der Winterschlaf damit zu tun hat?
    Und nur weil es kein Fluchttier ist, ist eine Störung egal?
    Und in Fliessgewässern gibt es Fische, was ist mit denen?
  • zb. dass ein Murmeltier sich ein Fettpolster anfrisst, Winterschlaf hält und kein Fluchttier ist, sondern 10 m in den nächsten Bau flüchtet. Im übrigen darf meine auch in den Bergen keine Murmeltiere jagen und ich verlasse auch dort die Pfade nicht…
  • Tabasco

    Beitrag
    Auch in den Bergen läuft man meist ja auf den Wegen. Ich zumindest. Also gleich wie im Wald.
  • Huskyrudel

    Beitrag
    Wenn ihr in den Bergen wandert, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass ihr durch ein Murmeltiergebiet geht...
    Und im Sommer verschafft ihr alle euren Hunden in allen möglichen Gewässern Abkühlung. Dabei werden Frösche, Molche und Fische gestört...
    Wo…
  • inhii

    Hat eine Antwort im Thema Schlittenhunde-Wagenrennen 2018 verfasst.
    Beitrag
    :hihi:sag ich mir auch, warum durchstressen wenn man es geniessen kann. :zwinker:
    Und ganz ehrlich, ich hätte glaub den Mut gar nicht mit doppelter Geschwindigkeit über gewisse Passagen zu gehen. :nönö: Mein Tempo reicht mir völlig, sonst hätte ich ja noch Schiss. :zwinker::hihi:
  • inhii

    Hat eine Antwort im Thema Thuja verfasst.
    Beitrag
    Dachte ich auch, bei der nächsten Impfung im Januar/Februar werde ich dem TA die verschwundene Warze zeigen :zwinker::nicken:

    Und ganz ehrlich, ich hätte nie gedacht, dass es so gut hilft.
    Meine Mutter hatte eine Hündin mit einer Warze am Beinchen und die nagte/leckte…
  • Helene

    Hat eine Antwort im Thema Camping mit Hund verfasst.
    Beitrag
    La Grigne
    Das wäre vielleicht etwas für Dich. Wie es mit Hunden konkret auf dem Campingplatz aussieht, weiss ich nicht, aber Frankreich ist sehr hundefreundlich, das ist üblicherweise überhaupt kein Problem. Die Gegend dort ist der Hammer:…
  • perrolina

    Hat eine Antwort im Thema Camping mit Hund verfasst.
    Beitrag
    Klingt toll....für mich sowieso ^^.
    An welche Küste wollt ihr denn? Südfrankreich ist im Juni wahrscheinlich schon ziemlich bevölkert und dann hat es auch sehr oft Hundeverbote am Strand. Im Mai ist es noch ok.

    Ich fahre im Mai mit einer Kollegin und…
  • betti86

    Beitrag
    Quer durch den Wald abseits der Wege find ich nicht toll!
    und doch, du störst so die wildtiere.
    ich schaue im Wald immer Penibel darauf das meine Hunde auf den wegen bleiben und nicht anfangen zu spielen und rennen.
    grad wenn ich weiss es hat Rehe etc.

Nachrichten

  • Hallo zusammen


    2 Kolleginnen und ich möchten im Mai/Juni 2019 mit einem VW Bus und unseren 3 Hund Camping Ferien machen in Frankreich, am liebsten in der Nähe vom Meer. Nun möchten wir uns bereits bisschen informieren.

    Nun meine Frage, jene die bereits in Frankreich am Meer waren auf Campingplätze, habt ihr tolle Tips, tolle Campingplätze? Oder nur schon einen Tip für ein Campingführer Buch, da gibt es soviele, aber welches ist wirklich gut?! :/

    Wie sind die Bestimmungen für mit Hunde in Frankreich? eher kompliziert?


    Vielen Dank bereits zum Voraus! :)

  • Hallo zusammen:winke:

    Habe gesucht aber kein Thema zu einer ähnlichen Situation gefunden, deshalb nun meine Situation:
    Milly ist 8 Monate alt, frisch bei uns eingezogen und zeigt sich als liebe, anhängliche und manchmal noch etwas unsichere Junghündin. Nach dem Spaziergang dreht sie Zuhause in den ersten Minuten meist ziemlich auf, lässt sich aber auch einigermassen leicht wieder beruhigen. Wenn wir dann mit ihr spielen, landen unsere Hände schnell mal in ihrem Fang. Sie beisst aber nicht im geringsten zu, man sieht also auch keine Abdrücke oder so. Mein erster Impuls war dies zu unterbinden, nicht dass sie mit der Zeit die Hemmung verliert und dann immer fester zubeisst. Mittlerweile denke ich, möglicherweise ist diese Angst unbegründet. Momentan ist sie ja wirklich fiin und achtsam dabei. Wie handhabt ihr das?

  • Hallo zäme


    Ich kenne ja alle Seiten: Die des Hündelers und die des Velofahrers, des Joggers und auch des Fussgängers.


    Mir fällt als Hündeler auf, dass viele Velofahrer weder klingeln, noch sich sonst bemerkbar machen. Natürlich uncool, wenn dann der Hund vor den Velofahrer latscht... Wenn sich der Velofahrer bemerkbar macht oder ich ihn kommen sehe, dann rufe ich den Hund immer zu mir.


    Mir fällt als Velofahrer auf, dass viele Hündeler panisch auf die Seite hüpfen, wenn ich von weit hinten klingle. Ich möchte ja, dass die mich früh bemerken, Zeit haben den Hund einzusammeln und ich dann gschwind daran vorbeifahren kann.

    (Als Velofahrer) Und mir fällt oft auf, dass Hündeler die mich von weitem her sehen, den Hund weder rufen, noch einsammeln, noch schauen dass der irgendwie weg vom Weg ist. Hier kann ich nie sicher sein, was der Hund genau macht. Schliesslich möchte ich einfach daran vorbeifahren, ich musste auch schon ziemlich hart in die Eisen...

    Ich habe eigentlich die Erwartung

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Wieviel Bewegung braucht ein Welpe - oder ein Plädoyer gegen die 5-Min Regel 56

      • Snowdog
    2. Antworten
      56
      Zugriffe
      1k
      56
    3. Bolotta

    1. Schlittenhunde-Wagenrennen 2018 48

      • inhii
    2. Antworten
      48
      Zugriffe
      1,2k
      48
    3. inhii

    1. Thuja 21

      • Bello
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      436
      21
    3. inhii

    1. Camping mit Hund 6

      • Sternchen
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      101
      6
    3. Helene

    1. Spielerisches Beissen 10

      • 4beiner
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      121
      10
    3. Bluenote