doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz

Das Forum für den Hundefreund

Letzte Aktivitäten

  • Namara

    Hat eine Antwort im Thema 2 oder 3 Hunde verfasst.
    Beitrag
    Mir ist aufgefallen, dass meine Terrier es gut mögen noch einen Kameraden zu haben.
    Als ehemalige Halterin von drei Hunden möchte ich dies für unsere Zukunft nicht mehr. Hat aber auch mit dem Alter von uns zu tun. Es gibt mit drei Hunden doch einiges…
  • pfändi

    Hat eine Antwort im Thema 2 oder 3 Hunde verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Magi)

    Ich danke dir ganz herzlich für dein langes Feedback.
    Ich bin mir im klaren das mir-uns die Entscheidung niemand abnehmen kann. Aber für mich sind immer solche Antworten wie deine Super denn es gibt mir immer wieder neue Punkte die ich…
  • Namara

    Hat eine Antwort im Thema 2 oder 3 Hunde verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von hasch-key)

    Meine Terrierrasse lebte damals in Schottland in einem grösseren Verbund und wurden auch so zur Jagd eingesetzt.
  • Snowdog

    Hat eine Antwort im Thema 2 oder 3 Hunde verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von cindy)

    lch hab ja selbst „nur“ 2, aber eigentlich leben Nordische lieber in grösseren Gruppen, als „nur“ 2.
  • hasch-key

    Hat eine Antwort im Thema 2 oder 3 Hunde verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von cindy)

    Ein muss nicht. Aber wenn man darauf Lust hat, Zeit hat und Geld, warum nicht? Gibt dümmere Hobbies:)
  • Nickquenim

    Hat eine Antwort im Thema 2 oder 3 Hunde verfasst.
    Beitrag
    Ich finde es ist jedem seine Sache, solange die Hunde nicht vernachlässigt werden.

    Natürlich hat auch mein kleines Rudel Nachteile, aber noch mehr Vorteile vorallem für Hootch.
  • cindy

    Hat eine Antwort im Thema Junes Hüteausbildung verfasst.
    Beitrag
    jööööö Lana😍😍😍
  • Lia

    Hat eine Antwort im Thema Junes Hüteausbildung verfasst.
    Beitrag
    Lane ist ja so was von herzig!!! :0herzsm0::0herzsm0:
  • cindy

    Hat eine Antwort im Thema 2 oder 3 Hunde verfasst.
    Beitrag
    Ja ok Nordische ist klar😂 Aber da denke ich auch das 2 Nordische gut klar kommen und es ist nicht ein Muss für 3 oder mehr.
  • hasch-key

    Hat eine Antwort im Thema 2 oder 3 Hunde verfasst.
    Beitrag
    cindy : es gibt aber auch Rassen, die eigentlich keine Einzelhunde sind;-).
    Ob das nun ne Egonummer ist? Ich brauch ehrlich gesagt kein Hund für mein Ego8o

Nachrichten

  • Guten Morgen

    Wir sind uns seit geraumer Zeit am überlegen ob wir einen dritten Hund (Rüden) zu uns nehmen möchten.

    Wir haben zwei Bolonka Zwetna, sie sind Wurfbrüder und nun gut 3 Jahre alt. Sie sind sehr lieb und kommen gut mit anderen Hunden klar.


    Wer kann mir aus eigener Erfahrung etwas berichten was der Unterschied im Alltag von zwei > drei Hunden ist?

    Wo liegen die grössten Herausforderungen (abgesehen von der Erziehung & Finanzen) ?


    Würde mich sehr über Berichte-Erfahrungen freuen


    Grüessli

    Claudia

  • Ich verstehe es echt nicht. Wir haben ja 2 ziemlich üble Huskyvermehrer in der CH. Gegen den einen gibt‘s ja inzwischen ein Bundesgerichtsurteil, aber ob nun wirklich etwas läuft?

    Gegen die andere gibt’s ja auch bereits ein Urteil (leider viel zu mild), trotzdem vermehrt und vermehrt und verscherbelt sie Welpen weiter. Nun ist wieder etwas im Gange:


    https://www.google.ch/amp/s/am…-die-hunde-id8593184.html



    Das Problem ist aber doch, dass es nie aufhört, solange es Leute gibt, die das unterstützen :cursing: Naja solange in der Zeitung (gut es ist der Blick) Züchter statt Vermehrersteht...

  • CBD-Öl

    • Neu

    Hat jemand von euch Erfahrung mit CBD-Öl?


    Tabasco bekommt gegen Schmerzen mal wieder ein paar Tage lang Rimadyl. Falls er dauerhaft etwas benötigen sollte (was leider absehbar ist), würde ich gerne eine magenschonendere Alternative testen. Die TÄ hat letzthin eben dieses CBD-Öl erwähnt.

  • josera

    • Neu

    hallo, füttert jemand von euch Josera?

    wir hätten das hier zu verkaufen; Josera Optiness 15KG

    ist neu und nicht angebraucht ! müsste im Thurgau oder andelfingen abgeholt werden


    gruss wuschy

  • Es ist bisschen ein Zäher Text, deswegen kurz gefasst, es ist laut dieser Studie so, dass es ein Gen gibt welches Aussagt ob ein Hund Kohlenhydrate verwerten kann und wie gut. Das heisst, je mehr er von diesen Genen hat, je besser verträgt/verwertet er es. Das ist zu meiner Erfahrung stützend. Also nicht, dass es genetisch ist, sondern dass es durchaus zwischen den Hunden sehr grosse Unterschiede gibt. Zelda ist ja Allergiker, verträgt aber sonstiges an Kohlenhydrate super (am besten Kartoffeln). Bei Laila kommt es hingegen schneller mal zu Durchfall bei zu hoher Kohlenhydratgabe und auch zu Bauchweh ohne jegliche Allergie. Eine Moderate Menge im Futter geht aber gut.


    https://www.der-barf-blog.de/2…f-hund-kohlenhydrate.html


    Haben eure Hunde auch unterschiedliche Toleranzen? Unabhängig von Allergien.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. 2 oder 3 Hunde 19

      • pfändi
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      149
      19
    3. Namara

    1. Junes Hüteausbildung 169

      • betti86
    2. Antworten
      169
      Zugriffe
      8,1k
      169
    3. cindy

    1. CBD-Öl 14

      • Tabasco
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      237
      14
    3. Crispy

    1. Und immer wieder diese Huskyvermehrer 😡 5

      • Snowdog
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      245
      5
    3. Magi

    1. Wieso ausstellen? 57

      • Anne
    2. Antworten
      57
      Zugriffe
      6,6k
      57
    3. Bluenote