doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz

Das Forum für den Hundefreund

Letzte Aktivitäten

  • Bello

    Hat eine Antwort im Thema Thuja verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Lagotto)

    Genau. In etwa so hab ich das im Netz gelesen.

    Mal schauen, wie Weyla drauf reagiert, ob ich überhaupt was davon merke. Am Montag ist die Impfung.
  • Lagotto

    Hat eine Antwort im Thema Thuja verfasst.
    Beitrag
    Ich könnte mir vorstellen, das der Wirkstoff die aktive Immunreaktion im Körper (Bildung von Antikörpern) anregt, während Quecksilber oder andere Aluminiumverbindungen (die in Kombipräparaten enthalten sind) als Fremd-bzw. Giftstoffe vom Körper…
  • Tabasco

    Hat eine Antwort im Thema Thuja verfasst.
    Beitrag
    Eine etwas blöde Frage einer Unwissenden:
    So wie ihr schreibt, entgiftet Thuja; leitet die Giftstoffe aus dem Organismus heraus. Soweit so gut. Aber leitet es bei einer Impfung denn nicht auch die Wirkstoffe des Impfstoffes heraus? Ich meine, bei einer…
  • Bello

    Hat eine Antwort im Thema Thuja verfasst.
    Beitrag
    Ok. Danke.

    Habe vorgestern Thuja D12 Globuli gekauft und gebe jetzt 2x/tägl.

    Da ich mich jetzt mit Thuja "auseinandergesetzt" habe und gelesen habe, dass Thuja auch bei Wärzli/Haut"wucherungen" helfen soll und meine Weyla Wärzli hat, kann das Thuja…
  • Lady

    Hat eine Antwort im Thema Würmer verfasst.
    Beitrag
    Da bei Lady die Lungenwürmer schlussendlich nicht nachgewiesen wurden, brachen wir die Behandlung dann ab... Am Ende kam ein Trachealkollaps heraus, der für ihre Hustenattacken verantwortlich war ?(
  • Lady

    Hat eine Antwort im Thema Thuja verfasst.
    Beitrag
    Mir gibt mein TA immer eine Ampulle Thuja für Lady und zwar ist das Thuja flüssig. Sie muss es jeweils genau 3 Stunden nach der Impfung einnehmen.

    Sie hatte nach der zweiten TW Impfung wahnsinnig starke Schmerzen in allen Gelenken ;( Gemäss TA kommt das…

Nachrichten

  • ich gebe meinen Hunden immer mal wieder Poulet Schenkeli zum Fressen.


    Nun habe ich in der Metzgerei nach Kalbsknochen gefragt und einen ganzen Sack voll gefrorene Stücke für 2 Fr. erhalten.


    Heute Morgen gab ich beiden je einen. Luna zerteilte den gleich und frass fast alles auf einmal. Honey kaute etwas daran und liess ihn liegen. Luna nutze die Gunst der Stunde und holte sich den von Honey. Schlussendlich frass sie fast 2 Stück; Honey fütterte ich dann die kleinen Fleisch Stücke, die noch rum lagen und zerschnitt ihr einen kleinen Stücke, den sie dann frass.


    Jetzt habe ich noch recht viele, reise in paar Tagen ab und schalte den Kühlschrank aus.


    Meine Frage: Darf ich den Hunden ein paar Tage lang jeweils einen Knochen täglich (morgens) füttern?

  • Thuja

    • Neu

    Hallo, kann mir jemand sagen, in welchem Aggregatzustand Thuja vor und nach Impfungen gegeben wird? Und wieviele Tage vorher.


    Falls Globuli, es gibt ja verschiedene Potenzen, die gängigsten D6, D 12, C 30


    In flüssiger Form kenne ich es nicht, falls es das gibt.


    Habe bald einen Impftermin mit Weyla und möchte dies mit Thuja unterstützen.:)

  • Hallo zusammen


    Wir haben nun angefangen zu Barfen, also momentan noch morgens Trockenfutter und abends roh, möchte aber bald komplett auf roh umstellen. Leider verträgt der kleine überhaupt keine Knochen geschweige kann sie "normal" essen. Und da ich eigentlich keine Lust habe ihm immer wieder das zeug aus dem hals zu ziehen und mit ihm zu kämpfen habe ich nach alternativen für Knochen gesucht und bin auf das Knochenmehl gestossen.

    Hat jemand mit dem Erfahrungen?

    Kann man dies wirklich als Ersatz für die Knochen Fütterung sehen?


    Ich möchte ihm schon sicher zwischen durch mal ein Knochen zum knabbern geben, wo er dran rum gnaggen kann. ihn aber nicht runterschluckt.

    Und wir haben extra mit den kleinen Sachen angefangen, Poulethälse, kleine Kalbsbrust Knochen und das zeug. Aber er hat es immer geschafft das er halb dran verstickt


    DAnke euch

  • Gestern wurde Breeze am linken Knie operiert, nachdem im Januar 2016 schon das rechte Knie mit der gleichen Diagnose operiert wurde. Zu 80% war klar, das die zweite Seite auch kommt, aber man hofft ja. Aber nun war es nicht mehr anders möglich, da die Schmerzen nur noch mit täglichen Schmerzmitteln zu dosieren waren.

    Gestern nach der OP:


    Hier noch die Röntgenbilder zu der OP, vielleicht auch ganz spannend zu sehen:



    Im Moment bekommt Breeze 1-2x täglich Schmerzmittel (Metacam, da sie gegen Rimadyl allergisch ist).

    Kookie war am Anfang sehr nervös und hat nicht verstanden, was da los ist. Bei jedem Jammern von Breeze ist sie wieder näher ran zu ihr.




    Heute Morgen ging es Breeze schon etwas besser. Die Nacht war recht ruhig und um 4 Uhr konnte sie dann auch endlich Pipi machen. Jetzt ist sie zu Hause bei meinem Mann bis zum Mittag und wird weiterhin fürsorglich von Kookie betreut.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Thuja 11

      • Bello
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      146
      11
    3. Bello

    1. Würmer 159

      • pipolino
    2. Antworten
      159
      Zugriffe
      4,9k
      159
    3. Lady

    1. Kreuzband OP Breeze (linkes vorderes Kreuzband im Knie) 13

      • Crispy
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      256
      13
    3. Buana

    1. Knochen - wie oft füttern? 18

      • Bolotta
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      268
      18
    3. Bolotta

    1. Welpen und Junghunde Quatsch Tread 281

      • whyona
    2. Antworten
      281
      Zugriffe
      8,9k
      281
    3. Schneeflocken