Triplephosphat

  • Hallo zusammen, ich brauche mal eure Hilfe.


    Lucky hatte vor ca. 3 Wochen Blut im Urin. Wir konnten noch am selben Tag zum TA wo Urin aus der Blase genommen wurde, der ohne Blut war und eingeschickt wurde. Ich bekamm nach dem Befund Bakterien und Krystalle im Urin für 2 Wochen Antibiotika. Letzte Woche mussten wir wieder Urin abgeben und die Bakterien sind weg aber die Krystalle hat er noch. Es sind Triplephosphat glaube auch Struvit genannt.
    Wir haben vor ca. 4 Wochen das Futter gewechselt, sind von UniQ auf Wolfsblut Alaska Salmon umgestiegen, Futter wird gut vertragen, guter Kot.


    Angaben zu Lucky, Cocker Spaniel Rüde, unkastriert, fast 9 Jahre alt, 12.8 kg


    Im neuen Jahr muss ich wieder Urin bringen. Ich möchte mich jetzt aber schon damit auseinander setzten. Weil ich denke, dass mir in der TA Praxis dann ein Royal Canin Diät Futter empfolen wird.

  • Meine persönliche Meinung ist, wenn es deinem Hund gut geht, nichts weiter machen und beobachten. Tatsächlich kommt Blut im Urin immer mal wieder vor, auch bei uns Menschen. Wenn ansonsten alle medizinischen Werte stimmen, kann es nicht schlimm sein. Diese Kristalle und Steinchen gibt es bei vielen Hunden, Menschen und vermutlich auch anderen Lebewesen. Im Prinzip stellen die kein Problem dar, je nach Grösse. Teils werden die einfach ausgeschieden, was zu Blut im Urin führen kann. Wenn über eine längere Zeit Blut ausgeschieden wird (über Wochen) müsste man genauere Abklärungen machen.

    Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile:

  • Danke Lagotto
    Habe noch ein bisschen gelesen und gsehen dass Vit. C den pH Wert senken kann. Wäre es gut wenn ich ihm jetzt Vit. C geben würde?

  • Royal Canin Diät Futter


    Meine Meinung: das allergrösste Mainstream-Schrott-Futter, das hergestellt wird. Inhaltlich kann ich dann auch Aldifutter kaufen, was wahrscheinlich besser sein wird..


    Zitat

    Wolfsblut Alaska Salmon


    Kannte ich gar nicht..sieht gut aus.. teuer ist es auch nicht ..

    ***********************************************************
    Wer die Menschen kennenlernt, wird seine Liebe lieber den Tieren schenken.
    Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als ein Mensch mit stundenlangem Gerede.
    und bitte: Jeans "hudeln" ist keine Liebesbekundung. :bruell:

  • Eben will jein Royal Canin geben....bin nicht Fan davon.


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  • Mutters verstorbene Hündin hatte Blasensteine und die sind leider oft die Folgen von den Kristallen. Die Hündin musste operiert werden hatte zuvor hie und da Blut im Urin und dachten uns auch nichts Schlimmes weil es nur sporadisch war oder man schob es auf eine Blasenentzündung.


    Also einfach gar nichts tun und eine Ops. riskieren würde ich nicht.


    Hat man einen Ultraschall gemacht um zu sehen ob es schon Steine hat? Bei unserer Hündin war es voll und bald kam sie unters Messer, und Steine tun im Fall ganz schön weh. Sie hatte oft Harndrang was wir auf markieren schoben.


    Naja, also ich bin der Meinung wenn man was tun kann, dann doch schon vorbeugen und nicht nur warten.


    Von Royal Canin gibt es ein spezielles Futter wo eben die Kristalle usw. verhindern. Dies gaben wir nach der Ops. dann, sie hat es tiptop vertragen und hat es gerne gefressen.


    Dazu mussten wir den PH-Wert vom Urin hie und da messen und in einem Rahmen behalten (weiss nicht mehr genau wie viel es war) weil eben dann die Kristalle ,,verschwinden,, und ja Vit. C senkt den PH aber dazu muss man wissen wie hoch er jetzt ist. ;)


    ich hoffe es pendelt sich ein und weitere Sachen bleiben ihm erspart. :nicken: :brav0:


    Mir machte dazumal Sorgen, weil man die Blasenops. nicht unendlich wiederholen kann. Angeblich 3x dann heisst es einschläfern :S . Aber sie starb dann an was anderem als den Steinen. Also sollte einem schon was dran liegen das Thema in den Griff zu bekommen auch wenn es jetzt im Moment noch nicht schlimm ist.

  • Man weiss nicht wirklich was die Ursache von Steinen und Kristallen ist und ob das Futter einen Einfluss hat. Ein Arzt will immer etwas tun, ist die Frage, ob es wirklich sinnvoll ist... Wenn der Hund keine Schmerzen beim Pieseln hat, warum operieren und sicherheitshalber einfach die Steine herausnehmen...? Wenn man pech hat, sind die in ein paar Monaten wieder da.

    Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile:

  • Bis jetzt hat er keine Schmerzen. Ich werde mich noch besser informieren, in der Drogerie so pH Strips zum drauf pinkeln kaufen und dann mit Hagenbutterpulver den Kampf gegen den Kristal ansagen. Ich bin halt einfach kein Fan vom Royal Canin und hoffe dass ich es auch so in den Griff bekomme. Aber leiden muss Lucky nicht und einfach so nicht beachten werde ich auch nicht.

  • Mutters Hündin hatte Schmerzen nur wir erkannten es nicht. Sie musste öfters und zog dann etwas gegen Ende das Becken rein. Auch zitterte sie hinten mit den Läufen hie und da, sie leckte viel das Maul wenn es aktuell war usw.. Alles feine Zeichen für Schmerzen und ein Hund muss nicht gerade immer Jaulen. :noidea:


    Und doch in ihrem Fall war die Ops. überfällig, ein Kiesellager war drin.


    Ich sage nicht, dass es bei dem Fall hier auch so ist, aber wollte einfach etwas aufzeigen was die Spätfolgen sein könnten. Und das man sich dies achtet und nicht es auf die leichte Schulter nimmt.


    Wir haben dann auch mit Hagenbuttenpulver gearbeitet und einfach ca. 1x in der Woche diesen PH-Wert gemessen. So hielten wir ihn im Griff und es war 1 Jahr sicher gut, dann starb sie halt.


    Denke man kann sicher sonst noch mit Ernährung was helfen / Unterstützen. Und weiss nicht ob es evtl. von einer anderen Marke so was ähnliches gibt. Ich mag das Futter auch nicht, aber was soll man rumdoktern wenn es dem Hund somit gut geht und er es gerne frisst. :noidea:

  • Rübli sind auch gut den PH Wert zu senken.
    Rüden haben mehr Probleme Steinchen auszuscheiden da deren Harnröhre länger und härter ist als bei Weibchen. Hat mir meine Züchterin so erklärt. Beim Dalmi muss man da ja auch aufpassen.


    drück die Daumen dass ihr das schnell in den Griff bekommt. :good:

  • Das heisst in dem Fall das die Kristalle sich bei einem PH Wert über 7 bilden (Habe ich nicht gewusst) den Vitamin C ist ja leicht säuerlich. Wenn du Vitamin C verabreichen willst, dann gib doch ab und zu Wienerli Stückchen, den die haben mer Vit C als alle Früchte und Gemüse Sorten, und wenn du es nicht übertreibst ist es kein Problem für den Körper überschüssige Vit. auszuscheiden.
    lg romadeda

  • DAS habe ich auch noch nie gehört :D


    Übrigens, den pH im Urin zu senken ist nicht das, was man normalerweise möchte. Tiefer pH = mehr Bakterien im Urinal-/Genitaltrakt.


    Triplephosphat gibt es nicht. Vielleicht meinst du Triphosphat, aber Struvit = Magnesium-Ammonium-Phosphat-Hexahydrat.


  • Übrigens, den pH im Urin zu senken ist nicht das, was man normalerweise möchte. Tiefer pH = mehr Bakterien im Urinal-/Genitaltrakt.


    Ist gerade umgekehrt. Tiefer pH hemmt das Bakterienwachstum, deshalb versucht man bei Blasenentzündungen auch den pH zu senken. Und Struvitsteine kann und versucht man auch über die Ernährung zu eliminieren (eben auch über das Ansäuern des pH). Bei Oxalatsteinen ist das wiederum nicht möglich (nur über die Ernährung).


    Und by the Way Struvit = Magnesium-Ammonium-Phosphat = Tripelphosphat

  • Bezüglich sauerem pH hatten wir in der Nieren-Vorlesung genau das Gegenteil gelernt. Will ja kein Halbwissen verbreiten, aber genau so hat er uns das beigebracht.

  • *bin meine Unterlagen nochmals durchgegangen. Irgendwie muss ich da komplett etwas durcheinander gebracht haben... Sorry, peinlich peinlich für mein "falsches Besserwissen". Immerhin hab ich dabei was gelernt, das werde ich nicht vergessen :D

  • Bezüglich sauerem pH hatten wir in der Nieren-Vorlesung genau das Gegenteil gelernt. Will ja kein Halbwissen verbreiten, aber genau so hat er uns das beigebracht.


    Komisch, wir haben es direkt anders rum gelernt. War das bei Gerber? Wir hatten bei Liesegang eine Verlesung bzgl. Steine/Zystitis und Diät und dort haben wir es eben genau anders rum gelernt.



    EDIT:
    Seh grad, hat sich erledigt :)