NOTFALL oder nicht?

  • Gute Besserung für dein Seelenhündchen Yanchi. Hoffentlich spricht sie gut auf die Medis an und fühlt sich bald besser.


    Ich kann dein Gefühlskarussell gut nachempfinden. Wünsche euch eine unbeschwerte Zeit :) .

    Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


    Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

  • Auch ich wünsche Yanchi gute Besserung und das sie noch lange, lange, lange, lange bei dir sein kann!



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  • Ihr seid alle lieb. Danke! ^^


    Klein Yanchi hat immer mal wieder einen kleinen Schwindelanfall. :| Und ist sehr rastlos. Ansonsten gehts.


    And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.


  • Oje ich wünsche auch guete Besserung!


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

    Wo kämen wir hin, wenn alle fragen wo kämen wir hin und keiner ginge um zu schauen, wohin man käme wenn man ginge...

  • Samstag und Sonntag waren super. Yanchi hatte praktisch keine Schwindelanfälle mehr, sie war recht fit, hat draussen mit Tannenzapfen gespielt und galoppierte sogar fröhlich herum. Ebenso hörte sie plötzlich wieder viel besser, fast normale Lautstärke. Sie wirkte wieder orientiert und "yanchi-like".


    Heute gehts ihr jedoch leider wieder gar nicht gut. Das Gehör scheint sich wieder total verschlechtert zu haben. Sie ist unglaublich rastlos und tigert fast ununterbrochen herum. Wenn ich sie unterbreche und auf's Sofa nehme, schläft sie ein, wenn ich Glück habe, ansonsten will sie runter und tigert weiter ihre Runden.


    Laufen will sie heute auch nicht draussen, schleicht wieder nur hinterher. Treppe ist schwierig, da trage ich sie. Sie ist sehr torkelig und wirkt wieder desorientiert. Sie zittert und hechelt oft und ihre Augen sagen "mir gehts nicht gut".
    Heute Morgen beim Fressen kam sie nicht an den Napf, weil es sie nach hinten gezogen hat. Musste sie dann von Hand füttern.


    Bei meiner Mutter (ich war unterwegs) ist sie heute Abend umgekippt und konnte nicht mehr selbst aufstehen. Als sie Yanchi dann zu sich aufs Sofa nahm, fielen ihr immer die Augen zu. Danach hat sie zwei Stunden gepennt, bis ich heim kam.


    Seit da lief sie bei mir in der Wohnung herum. Nun konnte ich sie endlich aus dem Rumtigern rausholen und sie schläft jetzt.


    Ich bin besorgt und mache mich auch auf das Schlimmste gefasst. :( Natürlich hoffe ich immer noch ganz fest, dass sich im Laufe der nächsten Tage und Wochen alles wieder so weit normalisiert, dass Yanchi gut damit leben kann. Aber ich mache mir viele Gedanken. Und es tut sehr weh, sie in diesem Zustand zu sehen. Mein fröhliches, immer zufriedenes, aktives, präsentes Hündchen, das mich nun ansieht und fragt, was mit ihr geschieht. ;(


    Ich hoffe so fest, dass sie noch nicht gehen muss und so weit wieder "gesund" wird, dass sie sich wohlfühlen darf.


    And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.


  • Sehr, sehr traurig ;( , ich hoffe mit Dir, dass deine Wünsche für Yanchi in Erfüllung gehen. Gute Besserung.

    Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


    Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

  • Gerade Gestern habe ich viel gedacht wie es ihr wohl geht.. wie geht es ihr fen Heute?


    Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass sie sich nochmal erholt! a020

    Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

  • Ich drücke auch ganz fest die Daumen.


    Musste erst nachlesen was das für eine Krankheit ist.
    Es stand da aber auch, dass es wieder ganz verschwinden kann.


    Ich wünsche Dir und Yanchi, dass das möglichst schnell der Fall ist.


    Alles Gute.

  • Ich danke euch! *herz3*


    Es geht ihr heute ungefähr gleich wie gestern. Nachts wachte sie drei Mal auf und lief herum. Schlief aber weiter, wenn ich sie aufs Sofa hob. Jetzt gehe ich arbeiten und sie ist bei meiner Mutter oben.


    Jacqueline, ja, genau das hoffe ich auch. Ist ja gut möglich.


    And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.


  • a020 wünsche Yanchi ganz viel Energie, dass sie wieder auf die Beine kommt.
    Pfoten und Daumen sind fest gedrückt

    Grüsse Brigitte mit Nala.
    Ewig im Herzen Aemy.

  • Oh je, ich fühle mit dir. Die Sorge um ein Tier lässt einem fast nicht mehr los. Ich wünsche euch, dass sich Yanchi wieder erholt und euch noch eine schöne gemeinsame Zeit bleibt.