Statistiken zu Zürichs Hunden

  • ... und Jaro ist nicht mal aufgeführt :( (ookey, er ist auch in Aarau gemeldet :kaug: )
    Wir haben in unserer Umgebung sehr viele unterschiedliche Hunde, von Chihuahua bis Deutscher Schäfer ist alles bunt gemischt. So ein Handtaschen-Hündchen wäre aber im öV manchmal schon sehr praktisch. A propos, wie sie auf 1600 Fr. kommen für das jährliche öV Abo ist mir schleierhaft. Das GA für Hunde kostet immer noch 780 Fr/Jahr, was ja auch mehr als genug ist....

  • ... und Jaro ist nicht mal aufgeführt :( (ookey, er ist auch in Aarau gemeldet :kaug: )
    Wir haben in unserer Umgebung sehr viele unterschiedliche Hunde, von Chihuahua bis Deutscher Schäfer ist alles bunt gemischt. So ein Handtaschen-Hündchen wäre aber im öV manchmal schon sehr praktisch. A propos, wie sie auf 1600 Fr. kommen für das jährliche öV Abo ist mir schleierhaft. Das GA für Hunde kostet immer noch 780 Fr/Jahr, was ja auch mehr als genug ist....

  • Kennt jemand Marlen Maurer? Lustig, dass das Interview mit ihr geführt wurde...Ich habe mir überlegt bei ihr Privatstunden zu nehmen...

    "It's the detours that make us who we really are." - Sheryl Crow

  • Kennt jemand Marlen Maurer? Lustig, dass das Interview mit ihr geführt wurde...Ich habe mir überlegt bei ihr Privatstunden zu nehmen...

    "It's the detours that make us who we really are." - Sheryl Crow

  • Interessante Statistik. Mir fällt auch auf dass unter anibis.ch, tutti.ch und ähnlichen Homepages extrem viele Chihuahuas ausgeschrieben sind. Und dann häufig noch als "Extramini" oder "Teacup" angepriesen werden. Ich habe da manchmal auch meine Bedenken dass diese wirklich artgerecht gehalten werden.


    Was mich als Landei schon länger interessiert:


    Wohin gehen Stadtbewohner wenn der Hund nur kurz pinkeln muss, z.B. am Abend vor dem Schlafen? Habt ihr eine kleine Wiese oder müsst ihr irgendwo hin laufen?

  • Interessante Statistik. Mir fällt auch auf dass unter anibis.ch, tutti.ch und ähnlichen Homepages extrem viele Chihuahuas ausgeschrieben sind. Und dann häufig noch als "Extramini" oder "Teacup" angepriesen werden. Ich habe da manchmal auch meine Bedenken dass diese wirklich artgerecht gehalten werden.


    Was mich als Landei schon länger interessiert:


    Wohin gehen Stadtbewohner wenn der Hund nur kurz pinkeln muss, z.B. am Abend vor dem Schlafen? Habt ihr eine kleine Wiese oder müsst ihr irgendwo hin laufen?

  • Was ich auch spannend finde: Huskies sind nur auf Rang 3 der Mehrhundehaltung. Dackel führen! :thumbsup:


    @flower: Als ich noch mitten in der Stadt Zürich wohnte und ab und zu ein Hüti-Hund bei mir wohnte, bin ich einfach zum Haus raus. Es stehen eigentlich überall Bäume, es hat viele kleine Rasenflächen und beim nächsten Park oder an der Limmat war ich in 5 Minuten.


    Verbringe nicht so viel Zeit mit der Suche nach einem Hindernis.
    Es könnte sein, dass keines da ist.

  • Was ich auch spannend finde: Huskies sind nur auf Rang 3 der Mehrhundehaltung. Dackel führen! :thumbsup:


    @flower: Als ich noch mitten in der Stadt Zürich wohnte und ab und zu ein Hüti-Hund bei mir wohnte, bin ich einfach zum Haus raus. Es stehen eigentlich überall Bäume, es hat viele kleine Rasenflächen und beim nächsten Park oder an der Limmat war ich in 5 Minuten.


    Verbringe nicht so viel Zeit mit der Suche nach einem Hindernis.
    Es könnte sein, dass keines da ist.

  • Wohin gehen Stadtbewohner wenn der Hund nur kurz pinkeln muss, z.B. am Abend vor dem Schlafen? Habt ihr eine kleine Wiese oder müsst ihr irgendwo hin laufen?


    Wir haben vor dem Haus eine Wiese, meist gehen wir aber noch eine kurze Runde raus abends. Spaziergebiet hats genug, haben wir aber auch absichtlich so geplant. Darum wohnen wir nun am Stadtrand.


    Kennt jemand Marlen Maurer? Lustig, dass das Interview mit ihr geführt wurde...Ich habe mir überlegt bei ihr Privatstunden zu nehmen...


    Habe ihre HP auch schon angeschaut und ihr Seminar zum Thema "Jagd"hunde finde ich sehr spannend, leider geht es mir vom Termin her nicht... Ihr Konzept tönt für mich aber sehr interessant

  • Wohin gehen Stadtbewohner wenn der Hund nur kurz pinkeln muss, z.B. am Abend vor dem Schlafen? Habt ihr eine kleine Wiese oder müsst ihr irgendwo hin laufen?


    Wir haben vor dem Haus eine Wiese, meist gehen wir aber noch eine kurze Runde raus abends. Spaziergebiet hats genug, haben wir aber auch absichtlich so geplant. Darum wohnen wir nun am Stadtrand.


    Kennt jemand Marlen Maurer? Lustig, dass das Interview mit ihr geführt wurde...Ich habe mir überlegt bei ihr Privatstunden zu nehmen...


    Habe ihre HP auch schon angeschaut und ihr Seminar zum Thema "Jagd"hunde finde ich sehr spannend, leider geht es mir vom Termin her nicht... Ihr Konzept tönt für mich aber sehr interessant

  • Also ich will jetzt auch nicht behaupten, dass wir in der Stadt wohnen... :nönö: 
    Aber an einem "Städtchen"-Rand. Wir gehen auf der letzten kurzen Runde meist zur kleinen Wiese die grad beim Parkplatz angrenzt (2min) oder um die Blocks (am Bächlein entlang).
    Jedoch sind wir auch schnell bei den richtigen Feldern, in gut 10min & dort kann man richtig toll laufen.
    Nach ca. 30min ist man dann auch wirklich in Mitten in der Natur, nur Feldwege etc. ^^

    Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


    QcDSp2.png

  • Also ich will jetzt auch nicht behaupten, dass wir in der Stadt wohnen... :nönö: 
    Aber an einem "Städtchen"-Rand. Wir gehen auf der letzten kurzen Runde meist zur kleinen Wiese die grad beim Parkplatz angrenzt (2min) oder um die Blocks (am Bächlein entlang).
    Jedoch sind wir auch schnell bei den richtigen Feldern, in gut 10min & dort kann man richtig toll laufen.
    Nach ca. 30min ist man dann auch wirklich in Mitten in der Natur, nur Feldwege etc. ^^

    Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


    QcDSp2.png

  • Interessant... Ich dachte aber nicht dass der pudel so beliebt ist, ich sehe und sah hier kaum welche... Dafür umso mehr franz.bulldoggen, ich habe dass gefühl die sind in luzern voll trend...
    Die beliebtesten namen finde ich doch recht unkreativ und langweilig...

  • Interessant... Ich dachte aber nicht dass der pudel so beliebt ist, ich sehe und sah hier kaum welche... Dafür umso mehr franz.bulldoggen, ich habe dass gefühl die sind in luzern voll trend...
    Die beliebtesten namen finde ich doch recht unkreativ und langweilig...

  • Haha musste grad schmunzeln an der "Frau" mit 8 Huskies inWitikon :hihi: Kenne die Famile und trainieren mit den Hunden und an Wettkämpfen teilnehmen macht der Mann :P Die Frau ist allerhöchstens auf dem Papier die Halterin :kaug:
    @ Schneeflocke
    In der Stadt Zürich ein Rudel Huskies zuhalten ist aber glaubs auch nur in Witikon möglich (das ist eher ein zur Stadt gehörendes Dorf umgeben von Wald)

  • Haha musste grad schmunzeln an der "Frau" mit 8 Huskies inWitikon :hihi: Kenne die Famile und trainieren mit den Hunden und an Wettkämpfen teilnehmen macht der Mann :P Die Frau ist allerhöchstens auf dem Papier die Halterin :kaug:
    @ Schneeflocke
    In der Stadt Zürich ein Rudel Huskies zuhalten ist aber glaubs auch nur in Witikon möglich (das ist eher ein zur Stadt gehörendes Dorf umgeben von Wald)