L-Babies of Tir na nOg

  • Ohh ja Anne knudeln oder fotografieren :biggrin: Da habe ich geknudelt und auf der anderen Seite haben die Welpen gespielt und ich knudel mit einer Hand und mit der anderen Hand fotografiert :biggrin:
    Ich bin wieder an den Bildern bearbeiten und dieses ist einfach soooooo süüüüssss :0herzsm0::0herzsm0::0herzsm0::0herzsm0: , das muss ich euch grad zeigen


    June das allerliebste Mami


  • Wunderbar den Moment eingefangen und fotografiert

    Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


    Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

  • Wirklich ein ganz, ganz tolles Bild! Lian schaut so lustig :d
    Kannst du da nicht noch die PET Flasche wegretuschieren? ;)

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • So süss, die kleinen Wuschels! :0herzsm0:

    Übrigens, die vorgesehenen Besitzer der hübschen Lass of Tir na nOg (Blue Merle) mussten leider zurücktreten, die Kleine sucht also noch nach ihrem perfekten Aussie-Plätzli :)

    Ähem...
    Die würd doch perfekt zu dir und Mairin passen...? :pfeifen: :nicken:


  • Ähem...
    Die würd doch perfekt zu dir und Mairin passen...? :pfeifen: :nicken:


    Psst, sag das nicht zu laut ;) Solche Stimmen werden schon von allen Seiten laut ;) Die Züchterin würde sie mir auch gern geben :d und ich find sie echt süss und charakterlich ist sie ein Charmebolzen, und der Name gefällt mir auch mega gut :d Aber ich muss vernünftig sein, zeitlich könnte ich im Moment einem zweiten Hund nicht gerecht werden (da ich nicht mehr freischaffend bin, sondern 7'0% Pensum habe).

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Ich arbeite 100% mit zwei Hunden :pfeifen: so neben dir und Mairin würde sie sich gut machen :nicken: :0herzsm0:


    Wie organisierst du das? Kannst du sie mitnehmen ins Büro?

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • JAAA! Lass for Anne! Go Anne Go! :zwinker:
    Das wärs doch ^^ Sieht echt so aus, als würde das recht gut passen. :peace:


    Anne , danke fürs fragen. Mich interessiert das auch.
    Spiele auch mit dem Gedanken zum Zweithund :pfeifen:


    Hab jetzt alle Bilder mal in Ruhe durchgeschaut, darf ich Lynn haben? :love: :love: :love:
    :habenwollen:

    Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


    QcDSp2.png

  • Wie organisierst du das? Kannst du sie mitnehmen ins Büro?

    Ja habe sie auf der Arbeit dabei. Mittags 1h Spaziergang und Abends nochmals Spaziergang und/oder Training, Wochenende dann mehr. Als Ayden einzog war er 13 Wochen alt und ich konnte da leider nur eine Woche Urlaub nehmen. Durfte zu Beginn während der Arbeit noch mit ihm zum Pinkeln raus, aber er war zum Glück sehr schnell stubenrein. Er wird im Sommer 2 Jahre alt und Disney 7 Jahre. Habe es bis jetzt keine Sekunde bereut zwei Hunde zu haben. Vieles fiel mir leichter bei Ayden, einerseits weil ich schon Hundeerfahrung habe, andererseits orientiert er sich auch an Disney. Da ist ein gut erzogener Ersthund wichtig :brav0:

  • Jaaaa, wenn ich beide mitnehmen könnte zur Arbeit wäre das für mich keine Diskussion. Darf ich aber leider nicht (nicht mal einen, respektive nur in Ausnahmefällen). Und zwei Hunde 70% fremdbetreuen lassen, finde ich irgendwie Nonsens.. ich möchte die Hunde ja um mich herum haben.


    Und Aussies sind halt einfach nochmal ein Stück grösser als Shelties, da brauchen zwei im Büro dann auch etwas mehr Platz.. das ist dann nochmal ein Hindernis mehr für einen Arbeitgeber, das zu erlauben.

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Jaaaa, wenn ich beide mitnehmen könnte zur Arbeit wäre das für mich keine Diskussion. Darf ich aber leider nicht (nicht mal einen, respektive nur in Ausnahmefällen). Und zwei Hunde 70% fremdbetreuen lassen, finde ich irgendwie Nonsens.. ich möchte die Hunde ja um mich herum haben.


    Und Aussies sind halt einfach nochmal ein Stück grösser als Shelties, da brauchen zwei im Büro dann auch etwas mehr Platz.. das ist dann nochmal ein Hindernis mehr für einen Arbeitgeber, das zu erlauben.

    Kann ich verstehen. Ich konnte Disney bis anhin immer mit zur Arbeit nehmen.
    Sie sind nicht direkt bei mir, sondern in einem Nebenraum mit Spielsachen, Bettchen + Wasser. Schlafen/Dösen meist die ganze Zeit. Ayden wäre z.B. ein Hund, welcher ich nicht in einer Tierpension geben könnte. Er wäre den ganzen Tag gestresst und ich hätte innert kürzester Zeit ein nervliches Frack. Gut, er ist sicherlich nicht die Regel, aber beim Welpen weiss man auch nicht wie er die fremde Betreuung annimmt/ob er sich wohl fühlt. Mal abgesehen vom finanziellen Aspekt. Auch von der Grösse her klar, Ayden wiegt gerade mal 6.5kg, kann in die gleiche Box wie Disney. Bei zwei Aussies wird es vielleicht schon im Auto eng.

  • Weil wir fängs recht Off Topic sind hier mit unserer Arbeits-Diskussion, habe ich diese Beiträge mal noch in dieses Thema: Vereinbarkeit von Beruf und Hund kopiert - gerne über Job+Hund dort weiterdiskutieren, damit das hier Welpen-Jö bleibt ;) und man die guten Beiträge zum wichtigen Thema Job+Hund dann auch wieder findet :nicken:

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Vreni, danke für diese ganz tollen Bilder! Da hast du ein paar wunderbare Mimiken echt gut eingefangen!
    Und ich bin einfach Lynn Fan :love: (die kleine Red Merle mit "geschminkten" Augen)

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Ich glaube eines dieser süssen Fellknäuel zieht ins Glarnerland :zwinker:

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")