Pyrometra... das war knapp

  • Oh man,


    was ein Schreck am Wochenende.
    Die letzten Tage ging es Byelka nicht gut, hat nicht mehr gefressen. Ist aber bei ihr so erstmal nichts ungewöhnliches nach der Läufigkeit ist sie immer was mäkelig. Gestrn morgen kam dann Ausfluss dazu und gestern mittag sass ich mit ihr beim Tierarzt. Im Ultraschall wurde dann eine Gebärmuttervereiterung festgestellt. Da sie in den letzten Stunden massiv abgebaut hat, musste sie erstmal wieder stabilisiert werden also Infusion und 24 Stunden abwarten. Heute ging es ihr dann erkennbar besser, so dass sie operiert werden konnte.


    Sie ist jetzt wieder zuhause und es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Bin froh das das nochmal gut gegangen ist.

    Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
    Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


    In Arbeit http://www.huskyranch.ch

  • ohhhh arme Byelka a020


    Es ist teils echt nicht so deutlich und bei Diuni war ich froh, dass das Blut hinten rausgekommen ist, so war der Fall klar (und das gerade mal 2 Wochen nach der Läufigkeit, was auch untypisch ist).


    Ich hoffe, dass sie sich schnell erholt :nicken: :brav0:

  • :Emutionen15: Gute Besserung :0herzsm0:

    Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


    Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

  • Oh weh, die arme Byelka... :sad: Ganz gute Besserung auch von uns!
    Daumen und Pfoten bleiben gedrückt für eine gute Genesung!
    :gutebesserung:

    Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


    QcDSp2.png

  • Danke euch. Ihr geht es heute schon etwas besser. Nur auf fressen hat sie moch keine lust. Hoffe das kommt bald

    Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
    Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


    In Arbeit http://www.huskyranch.ch

  • ohhhh arme Byelka a020


    Es ist teils echt nicht so deutlich und bei Diuni war ich froh, dass das Blut hinten rausgekommen ist, so war der Fall klar (und das gerade mal 2 Wochen nach der Läufigkeit, was auch untypisch ist).


    Ich hoffe, dass sie sich schnell erholt :nicken: :brav0:


    War bei Byelka genauso. 2 Wochen nach der Läufigkeit. Paar Tage vorher appetitlos, was aber nach der Läufigkeit nicht ungewöhnlich ist. Sonntag morgen dann einsätzender Ausfluss.

    Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
    Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


    In Arbeit http://www.huskyranch.ch

  • Ja... bei Diuni auch so. 3-4 Tage weniger/schlecht gefressen. Etwas lustlos, 1-2x / Tag erbrochen (aber oft einfach auch nur so Galle). Ich schob es auf erste nach im Wohnwagen, es regnete usw. Sie rannte so noch Canicross in Thun 6km... und am Abend als wir sie Zuhause aus dem Auto holten war sie blutig hinten. Ab in den Notfall...


    Sie hatte aber kein Fieber, Blutbild war noch normal :noidea: ?( also gab es Antibiotika in der Hoffnung man kann es so heilen (da sie ja offen war und das Blut abgelaufen ist).


    Es ging ihr 1 Tag später schon fast wieder gut aber im Ultraschall sah man dann trotzdem wie es sich langsam staute. Also gleich am nächsten Morgen unters Messer.


    Diuni hats gut überstanden, und nach 2-3 Tage war sie schon recht gut drauf. Aber man merkte wie dies zerrte, ich konnte nur kleine Runden laufen (was bei der Milzoperation ganz anders war, da rannte sie nach 2 Tage wieder voll rum.


    Aber bei Vereiterung ist es nach der Ops anscheinend nicht getan. Pyris Mutter verstarb 2 Tage nach der Ops., da die Organe schon ,,angegriffen,, waren. Da es wohl zu lange schon eiterte :( seit da denke ich, dass ich ja echt Glück hatte mit Diuni und es wohl noch recht früh merkte.



    Hoffe ihr geht's heute schon etwas besser :nicken: :brav0: schau gut zu ihr :brav0:

  • Heute morgen hatte ich noch etwas Sorge, dass sie noch nichts gefressen hat. Über den Tag hat sie aber jetzt einen ganzen Napf gefressen, also erstmal alles gut.

    Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
    Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


    In Arbeit http://www.huskyranch.ch

  • Ich kenne auch jemand, der ist die Hündin auch nach mehreren Tagen in der Klinik verstorben. Damit ist leider echt nicht zu spassen. Bei Humane hatten wir ja auch den Verdacht und führen am Abend notfallmässig in die Tierklinik. Raus kam ja dann das sie schwanger war.