Kt. Zürich schafft das Kursobligatorium ab

  • ...hätte ich nicht erwartet....


    Ob nun die Hundesteuern auch wieder nach unten angepasst werden? Bisher war die Erklärung dafür ja immer, dass die Gemeinden für die Überprüfung der SKNs so teure Software anschaffen mussten :rolleyes: . Das wurde mir zumindest von unserem Gemeindeschreiber so erklärt. Überprüft wurde ich in den fast 10 Jahren noch nie :d

  • Für Ersthundehalter würde ich dieses Kursobligatorium weiterhin begrüssen :zwinker:

    :winke: Grüessli Ruth mit Quirine

    Einmal editiert, zuletzt von rubahe ()

  • War ja klar...kaum hab ich den Kurs mit Kookie gemacht, wirds abgeschafft *augenroll*.


    Und ja, bei uns auf der Gemeinde wurde auch geprüft. Ich musste die SKN Unterlagen von Breeze noch einmal einreichen (sicher zum 3x) und auch die von Kookie wurden gleich eingetragen im System.


    Steuervergünstigung wäre ja mal was. Obwohl...ich zahle ja eh nur noch 1x Steuern, so lange Breeze noch als Therapiehund arbeitet.

  • Hätte ich nun auch nicht erwartet, klang eher so als ob sie sogar wieder den SKN aktivieren wollten ;)


    Naja, meine Mutter hat nun mit Nemesis alles gemacht und ist soeben mit Nevada an dem ersten 10er Set Erziehungslektionen. 10 weitere folgen noch, da er ja 20 machen muss. Sie macht es einfach weil sie muss... aber ganz ehrlich: Den Hunden tuts gut. Grad ein Hund wie Nevada wo noch viel nachzuholen hat.


    Ach ja, Steuern zahlen wir auch genug.


    Pro Hund 200.-, somit 400.-/Jahr :huh:


    Bei uns wurde es von der Gemeinde noch nie kontrolliert, wobei ich ja alles brav einschicke :nicken:


    Bei meiner Mutter wurde gut geschaut und sie bekam ein Blatt wann sie bis was eingereicht haben muss. :nicken:

  • Interessant, betreffend Hundesteuer, als ich Ritchey auf der Gemeinde angemeldet hab, hat sich die Dame bedankt, ich habe ihr dann gesagt dass es ja obligatorisch sei, sagte sie, vollen Ernstes:

    "Ich weiss aber die Meisten tun es trotzdem nicht!" Zitat ende! Bei uns kostet es "nur" 85.- Fr. Wie kann das sein? Wir sind eine kleine Gemeinde (um die 2000 Einwohner), wie ist es möglich dass nicht alle ihre Steuern bezahlen?

    Die Kurse sind bei uns auch unterschiedlich, bis 15 Kg benötigt man nur den Theorie-, ab 15, auch den Praktischen-Kurs. Die Anderen (Welpen-, Junghund- und anderen Kurse) nur bei spezielleren Rassen.