Ruhiges Ferienhaus an der Nord- oder Ostsee gesucht

  • Hallo zusammen


    Ich bin für Anfang September auf der Suche nach einem Ferienhaus an der Nord- oder Ostsee für 1-2 Personen mit verhaltensoriginellem Hund. Wichtig wäre, dass das Haus einen eingezäunten Garten hat, ruhig gelegen ist und die Umgebung wenig von anderen Hundebesitzern frequentiert ist. Die Auswahl an Ferienhäusern ist ja sehr gross, aber da ich jeweils nicht weiss, wie hoch die Hundedichte an diesen Orten ist, wäre ich sehr froh um einen Tipp.

    Liebe Grüsse von Manuela mit Duko
    Für immer im Herzen: Juma (24.08.2000 - 10.02.2015)

  • Ich kann dir nur sagen dass Nord oder Ostsee bei Hundehaltern sehr beliebt ist und die Hunde Population wahrscheinlich im üblichen mass ausfällt.

  • kann sonst, wenn es denn weder Nord- noch Ostsee sein muss, die Bretagne empfehlen. In der Nebensaison sind die Strände leer, Hunde erlaubt und man trifft kaum je einen an. Das Haus das wir mieteten ist aber ausgebucht.

    herzliche grüsse conny und jendayi mit nastassja und dawn im herzen

  • kann sonst, wenn es denn weder Nord- noch Ostsee sein muss, die Bretagne empfehlen. In der Nebensaison sind die Strände leer, Hunde erlaubt und man trifft kaum je einen an. Das Haus das wir mieteten ist aber ausgebucht.

    Bretagne kann ich auch wärmstens empfehlen. Wir fahren leider am Samstag wieder heim. Selbst in Moment wo die Franzosen Ferien haben ist hier nicht übermässig viel los.

  • Danke für den Tipp mit der Bretagne🙂. Von der Distanz her macht das tatsächlich keinen grossen Unterschied. Ich dachte, das sei weiter. Es muss nicht zwingend die Nord- und Ostsee sein. Ich möchte einfach entspannte, ruhige Ferien mit meinem Hund verbringen, ohne dauernd anderen Hundebesitzern ausweichen zu müssen.

    Liebe Grüsse von Manuela mit Duko
    Für immer im Herzen: Juma (24.08.2000 - 10.02.2015)

  • dann ist die bretagne wirklich zu empfehlen. wir waren in portbail, in der nähe von lindbergh plage. ewig lange strände, bei ebbe auch unglaublich breit, sehr ruhig, und wie gesagt, nur ab und zu mal ein passant, oft zwar dann mit hund, aber man kann ausweichen ohne ende wenn man das will und sieht es vor allem schon frühzeitig. Habe mal ein paar Bilder von diversen Stränden angehängt. Wir fahren jeweils nachts um 4 los und sind mit einigen pausen zu einer guten zeit am nächsten tag dort, ca. 17 bis 18 uhr. verkehr ist eigentlich nie ein problem, nicht mal um paris rum.









    herzliche grüsse conny und jendayi mit nastassja und dawn im herzen

  • Ich kann den nur zustimmen. Wir sind gerade in portsall und da ist es ebenfalls genial.

  • Wow, das sieht wunderschön aus, ein Traum😍!

    Wie ist in der Bretagne das Wetter normalerweise im September? Habt ihr da Erfahrungen?

    Liebe Grüsse von Manuela mit Duko
    Für immer im Herzen: Juma (24.08.2000 - 10.02.2015)

  • ich werde alt... oder anders gefragt, wer hat den fehler gefunden. ich war zwar in der bretagne aber ich sprach die ganze zeit von der normandie. meine bilder sind ebenfalls von der normandie, da lindbergh plage natürlich zur normandie gehört und nicht zur bretagne. zur basse-normandie.


    die bretagne hatte dort, wo wir waren auch gutes gelände, aber felsiger und steiler, für meine alten hunden wär das nun nix mehr. es hatte auch nicht mehr hunde, allerdings sind die strände dort weniger hundefreundlich.

    herzliche grüsse conny und jendayi mit nastassja und dawn im herzen

  • Lindbergh Plage ist super.

    Ich würde einfach beachten, dass dort an vielen Strandabschnitten Juli/ August Hundeverbot ist, ist die Hauptferienzeit.

    Meine finden insbesondere die Kaninchen in den Dünen megatoll"sab1*