2 oder 3 Hunde

  • Zitat

    das wild kommt bei einem hund, aber nicht bei 2 oder 3?

    Ich denke nicht, denn 1 Hund kann ich so trainieren das nach einem oder währendem Spazierrgang doch einige Zeit ruhig liegen bleibt und auch beobachtet, mehrere Hunde denke ich wird schwieriger.


    Zitat

    ich würde sowas ohne hunde machen, was ich im übrigen auch tue, wenn auch nicht zum fotografieren sondern nur zum staunen

    ohh das finde ich super :good:

    Ich mache es grad am Rhein oder in den Ferien mit Hund und zu Hause bin ich aber auch mal ohne Hund unterwegs:smile:


    Zitat

    unter "hundeleben" verstand ich eben ein leben, das wirklich auf hunde ausgerichtet ist, so wie ich es vor 10 jahren entschieden haben. job aufgeben bzw. später zu einem kleinen teilzeitpensum mit hundefreunlichen arbeitszeiten wieder aufnehmen, eigenheim, grosses auto, alltag den hunden anpassen etc. pp.


    Wow super:super: wenn man das kann und will super:good:

  • Es ist doch auch ne individuelle Geschichte ... gibt sicher einige die ihr Leben besser auf die Hunde ausrichten wollen würden aber eben nicht einfach so können ...

    Ich zb könnte mir nicht leisten einfach zu sagen ich kündige meinen Job, mir bezahlt niemand meine Rechnungen :noidea:


    Übrigens ist die Tatsache das ich n Job habe wo die Hunde nicht mitkönnen, unter anderem ein Grund warum es wieder ein Zweithund gab ... dann haben sie wenigstens während ich weg bin einen sozialpartner. Deswegen gab es auch ne Hündin dazu, mir war das Risiko zu gross dass ich zwei Rüden auf dauer trennen muss weil Tarek mit Rüden echt schlecht kann.


    Und für zwei bringe ich auch die Zeit auf sie individuell zu beschäftigen, bei drei muss man da halt wieder mehr Zeit einrechnen. Aber das ist ja auch wieder individuell nach Hund ...

    Grüsse Nathalie mit


    Tarek, Tervueren, 12.11.2014

    Unique, Malinois, 18.05.2018
    Und Whyona im Herzen 20.06.2002 - 03.04.2017

  • Mir persönlich wäre es nie in den Sinn gekommen, alle 3 Hunde in ein Restaurant mitzunehmen.

    warst du noch nie z.B. wandern und hast in einem Rest pausiert?

  • warst du noch nie z.B. wandern und hast in einem Rest pausiert?

    genau👍

    Meinte auch nicht das Restaurant am Abend, sondern wenn man unterwegs ist.

  • Also ich hüteja oft noch einen Hund und war somit schon öfters mit 3 Hunden unterwegs nen Kaffee trinken - war nieein Problem (gut meine sind auch wirklich ruhig und brav im Resti)

  • Kommt doch immer auf die bestehende Hunde Konstellation, Lebensverhältnisse etc. an. Bei manchen wäre es gut sie würden kein Hund halten, da ist einer schon zu viel.


    catba : hm, Du weisst schon, dass Bauchspeicheldrüsenentzündungen auch durch Stress getriggert werden können? Bei nem Hund, der das wiederholt hatte und angeschlagen ist, zusätzlichen Stress? Und Dix scheint ja auch nicht gerade andere Hunde zu brauchen?

    Wäre mir zu gewagt...

  • Ich hab immer wieder mal 3 Hunde... Also eigentlich finde ich 2 schön, ein dritter kam immer dann dazu, wenn ich einen Notfallhund aufgenommen habe. Da ist meist klar, dass es auf eine „kurze“ Zeit ist und nicht ein Hundeleben lang. So erlebe ich immer wieder den Unterschied und ja, 3 sind schon aufwändiger - vor allem, wenn sie haaren, da hab ich oft das Gefühl, ich bin mehr mit saugen, als mit allem anderen beschäftigt :smile:

    Am zeitintensivsten empfand ich das getrennt laufen gehen, wenn die Kondition und Leistung auseinander geht... Ins Resti war nie ein Problem, weil ich das mit Hunden nur beim wandern mache und da sitz ich meistens draussen, das geht platzmässig auch mit 3, selbst wenn viel los ist. Treff ich mich mit ner Freundin in der Stadt oder geh abends mal weg (essen) dann bleiben meine Bären zu Hause. (Zum Verständnis: wenn ich alle meine Hunde meine, dann red ich von meinen Bären, es hören auch alle 3 darauf, ist praktisch, wenn ich alle auf einmal anspreche :hihi:)

    Wenn ein Hund nur darf wenn er soll, aber nie kann wenn er will, ... dann mag er auch nicht wenn er muß!
    Wenn er aber darf wenn er will, dann mag er auch wenn er soll, und dann kann er auch wenn er muß.....
    Denn... Hunde die können sollen, müssen wollen dürfen.

  • @Hasch-key...du weisst ja über alles bestens Bescheid...wer sagt, das Ghiro stress hat mit einem Welpen? Ich bin dafür da, dass jeder zu seiner Ruhe kommt...bei Dix bist du auch nicht mehr auf dem neusten Stand😜es hat sich einiges geändert, beim damaligen Zustand, hätte ich niemals ein Welpe dazugenommen

  • @Hasch-key...du weisst ja über alles bestens Bescheid...wer sagt, das Ghiro stress hat mit einem Welpen? Ich bin dafür da, dass jeder zu seiner Ruhe kommt...bei Dix bist du auch nicht mehr auf dem neusten Stand😜es hat sich einiges geändert, beim damaligen Zustand, hätte ich niemals ein Welpe dazugenommen

    Vielleicht liest Du, was ich geschrieben habe? Dass BSD durch Stress getriggert werden kann und dass mir das persönlich zu gewagt wäre, wenn ich genau so gut einfach 2-3 Jahre warten könnte. Ich habe NICHT geschrieben Du sollst warten resp. dass das zwingend passieren muss.


    Dass Ghiro mit diversen Organen chronische Probleme hat, ist ja nicht aus der Welt gegriffen? Und dass Dix kein "ich finde alle Hunde toll ist", auch nicht;).

    Was ja nicht heisst, dass man darauf Rücksicht nehmen muss...

  • @ catba: ich war wirklich nie mit 3 Hunden im Restaurant. Wenn wir mit den Hunden unterwegs sind, pausieren wir ausserhalb von Restaurants. ( sogar jetzt mit nur 1 Hund fast nie) Getränke kann man mitnehmen.

    Sind wir in einem Hotel, bleibt Hund während des Essens im Auto. Auf der Fähre essen wir in der Kabine. Ist alles eine Frage der Organisation und des guten Willens.

    Ich will keine Nicht-Hundebesitzer provozieren.

  • Ist halt auch ne Frage der Grösse .. bei ner Dogge wirds in Sache Restaurantbesuch bei einem Hund schon eng, dagegen parkste 3 Chis ohne Probleme unterm Tisch ...

    Grüsse Nathalie mit


    Tarek, Tervueren, 12.11.2014

    Unique, Malinois, 18.05.2018
    Und Whyona im Herzen 20.06.2002 - 03.04.2017

  • Na klar spiel die Grösse eine Rolle - aber ich frag mich oft, was hat der Hund davon? (Wenn es nicht auf einer Wanderung ist)

    Meine 2 Bären verhalten sich top, aber ich glaub einfach, dass ihnen zu Hause im Garten

    rumlümmeln viel besser gefällt, als mit mir in einem Resti zu sitzen... Da nehm ich gern die Fahrerei auf mich und bring sie kurz heim, dann können alle Beteiligten das machen, wozu sie Lust haben :)

    Wenn ein Hund nur darf wenn er soll, aber nie kann wenn er will, ... dann mag er auch nicht wenn er muß!
    Wenn er aber darf wenn er will, dann mag er auch wenn er soll, und dann kann er auch wenn er muß.....
    Denn... Hunde die können sollen, müssen wollen dürfen.

  • ich habe mein trio nicht mal im hundehotel mit genommen bei den mahlzeiten im restaurant. denen war wohler im zimmer. das gekläff der andern bei jedem neuankömmling, das hervorschiessen unterm tisch... dawn hätte angst gehabt, jendayi sich bedroht gefühlt weil angeleint und nastassja hätte wohl gefürchtet, es könnte einer bis zu ihr rankommen. ne, muss nicht sein. aber in den bergen, wenn sie im gras liegen können oder im schnee im winter, dann benehmen sie sich tadellos, ohne dass wir das regelmässig üben müssen. und ich stimme erica zu; alles eine frage der organisation.

    herzliche grüsse conny und jendayi mit nastassja und dawn im herzen

  • Ich nehm meine in der Regel auch nicht mit, ich kann meine Restaurantbesuche im Jahr aber auch fast an einer Hand abzählen ...

    Grüsse Nathalie mit


    Tarek, Tervueren, 12.11.2014

    Unique, Malinois, 18.05.2018
    Und Whyona im Herzen 20.06.2002 - 03.04.2017

  • @ catba: ich war wirklich nie mit 3 Hunden im Restaurant. Wenn wir mit den Hunden unterwegs sind, pausieren wir ausserhalb von Restaurants. ( sogar jetzt mit nur 1 Hund fast nie) Getränke kann man mitnehmen.

    Sind wir in einem Hotel, bleibt Hund während des Essens im Auto. Auf der Fähre essen wir in der Kabine. Ist alles eine Frage der Organisation und des guten Willens.

    Ich will keine Nicht-Hundebesitzer provozieren.

    Machen wir in der Regl auch so, aber wenn ich mit Freunden unterwegs bin, kommt es schon vor, dass wir auf einer Wanderung mal einen Kaffeestopp machen. Oder wenn wir im Winter trainieren gehen, und nachher noch was warmes trinken zum aufwwärmen. Dann sind die Hunde dabei.

  • Also meine kommen immer mit ins Resti (und mit einem ruhigen Hund provoziert man Keiner:zwinker:), gehe aber selten ins Resti ohne es mit Wandern verbunden ist (evtl. so 2x/ Jahr wenn überhaupt). Wir nehmen immer ein Tisch ganz am Rand somit auch kein Problem und Hunde kann man gut platzieren. :nicken:


    Was sie davon haben? Nicht viel, haben sie aber mit Zuhause alleine rumgammeln auch nicht :zwinker:


    Resti im Hotel bleiben sie im Zimmer oder im Auto, betrifft dann sowieso nur das Frühstück... Da aber mehr weil ich ja immer aufstehen muss um ans Büffet zu kommen:zwinker: Aber da nehmen wir seit paar Jahren auch Wohnungen/Ferienhäuser. :nicken:

  • Ich hab ja nur einen Doggie und der reicht mir auch ;) Was ich aber auch behaupten würde ist, dass die Grösse des Hundes, bzw. der Hunde eine Rolle spielt. Drei Bolonkas sind doch eher händelbar als drei grosse Hunde. Letztens im Restaurant habe ich eine Szene mit einem Neufundländer miterleben dürfen, wo der kräftige Hundehalter keine Chance hatte, seinen Hund, der sich vor irgendetwas erschreckt hatte, unter einem Tisch (wo mehrere kreischende Frauen dran sassen) hervor zu ziehen...

    Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile:

  • Dann noch eine sehr gute Kollegin von mir, mit vier Hunden (alle sehr pflegeleicht), macht selten Ferien, da Hotels, Pensionen und auch Ferienhäuser Vermieter ihr mit vier Hunden eine Absage erteilen. Damit muss man dann auch rechnen oder auf die Kosten der Hundepension gefasst sein.

    Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile:

  • Psovaya Borzaya danke für dein Feedback. Du bist die erste die ich nun kenne die auch zwei Welpen gleichzeitig genommen hat! und dann noch einen dritten. Mir wird im Moment viel abgeraten weil meine zwei Wurfbrüder sind! Da Frage ich mich immer wieder ob das wirklich ein Problem sein kann. Erschwerend kommt dazu das ich Gesundheitlich angeschlagen bin (Rheuma) aber wenn ich nicht funktioniere (spazieren gehen, zu Hause würde alles klappen) dann ist mein Mann Morgens-Mittags-Abends da. Durch meine Gesundheit bin ich auch zu Hause und habe somit unendlich viel Zeit für die Hunde. Mein Mann ist voll dafür! Ich bin noch am überlegen. Lieben Dank für dein Feedback!!!!!

    Liebe Grüsse

    Claudia

  • Ich finde 3 Hunde etwas „unpraktischer“. Vorallem ÖV, Restaurants etc. Da bist du mit 3 weniger gerne gesehen als mit 2. Auch wenn alle anständig sind. Vorallem halt auch das Platzthema. 2 kannst du z.b. gut unter einem Tisch versorgen, bei 3 wirds schon schwieriger. Aber das sind Kleinigkeiten.


    Oder eine Wohnung mieten mit 3 wird evt auch schwieriger..

    Wir gehen nie ins Restaurant, ich fahre auch nie ÖV. Aber dies muss man sich sicher auch überlegen. Die Wohnung (Eigentum)

    und das Auto sind gross genug, und in die Ferien gehen wir seit über 10 Jahren ans gleiche Ort und da haben wir angefragt und es wäre kein Problem. Danke für für dein Feedback!