Wir dürfen auch bei den Jungen mitmischen :)

  • Das ist allerdings wahr ... mir hat ja auch schon jemand gesagt ich soll das pinke Annix für die Kleine besorgen ... das blöde ist es sieht sicher gut aus ... aber es ist pink :pfeifen:

    Grüsse Nathalie mit


    Tarek, Tervueren, 12.11.2014

    Unique, Malinois, 18.05.2018
    Und Whyona im Herzen 20.06.2002 - 03.04.2017

  • Aber aber ... es isch pink :pfeifen: na bis sie usgwachse isch gits eh keis neus ... ich chum ja erst mal es bruuchts über ... vl gits bis denn neui Farbe :kaputtlach:

    Grüsse Nathalie mit


    Tarek, Tervueren, 12.11.2014

    Unique, Malinois, 18.05.2018
    Und Whyona im Herzen 20.06.2002 - 03.04.2017

  • Habe ich nie gemacht. Allerdings habe ich auch bei keinem meiner Welpen ein Anzeichen für diese Krankheiten sehen können oder der TA. Bei Auffälligkeiten würde ich das natürlich machen. Ansonsten...ne. Erst wenn der Hund ausgewachsen ist oder eh in Narkose muss.

  • Mal eine Frage: Lasst ihr eure Welpen vorröntgen? Es gibt ja OPs, die man nur im Welpen/Junghundealter machen kann bei HD und ED.

    Nein...

    es kann sich ja eh noch auswachsen!

    Sehe echt keinen Sinn darin einen Hund der noch im Wachstum ist zu Röntgen oder sogar operieren.

    Ausser die Probleme wären massiv!

    Ich hab bei Border Collies auch schon gehört, dass OCD operiert wurde und die Hunde danach zur Zucht zugelassen wurden weil das OCD durch ,,Unfall,, entstanden sei.

    Ich seh solche Sachen eher kritisch!

    Genau wie bei meiner Lane...

    Im SKG darf man mit gebissfehler etc. Nicht züchten ( zu recht)

    Im ISDS dürfte ich mit ihr züchten... 8|

    June, 19.01.2012, Border Collie
    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018

    Lane, 07.05.2018, Border Collie 


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Lia


    Ich habe dazumal meine Diuni und Pyri vorröntgen lassen. Sie waren so ca. 7 Monate...

    Aus Prinzip nicht weil etwas nicht gut war.


    Bei Diuni (sie hatte als Welpe, ca. 13 Wochen) ein Schlag auf die Vorderbeine bekommen. Sprang von einem 1,5m hohen Felsbrocken runter... Dies war aber nicht der Grund, wir machten es immer bei den meisten Hunden.

    Jedenfalls sah man dann im Röntgen an einem Ellbogen eine ,,Verkalkung,, (ob es nun wegen dem Sturz war, oder auch sonst, kann man natürlich nicht sagen). Jedenfalls wurde somit empfohlen Calciumzufuhr zu reduzieren (kein Hüttenkäse usw. mehr).

    Wir machten es so und mit 1,5 Jahren beim definitiven Röntgen wurde nichts mehr festgestellt. ED-frei.


    Bei Pyri:

    Bei der einen Hüfte wurde eine Bänderlockerung festgestellt (auch mit ca. 7 Monate), dies hätte ein HD-C gegeben.

    Also hiess es Bänder zu festigen (da die Gelenke sonst sauber waren). Uns kam dann noch in den Sinn, dass sie ein Sturz hatte auf diese eine Hüfte (bretterte vom Sofa in die Vitrine rein mit der Hüfte). Nehme an dies war der Grund, aber kann man natürlich nicht sagen.

    Jedenfalls gab es da Aufbaupräperate für die Gelenke und bänderstärkende Mittel. Ich begann mit Joggen usw. obwohl laut TA der Junghund schon extreme Muskeln hätte.

    Jedenfalls mit 1,5 Jahre beim definitiven Röntgen: HD und ED frei. Es hat alles ausgeglichen...


    Flaffy wurde nicht vorgeröntgt. Warum auch immer, Angst vor Narkose... keine Ahnung.

    Heute denke ich, dass man evtl. etwas gegen ihre Vorstufe der ED (Verformung, keine Absplittung) etwas hätte tun können, hätte ich es gewusst. Keine Ahnung....


    Ob ich den nächsten Welpen wieder vorröntge weiss ich nicht.


    Nevada und Nemesis wurde auch nicht vorgeröntgt, werden bald aber gemacht zur Auswertung.


    Eine Operation im Junghundalter macht man ja sowieso nur wenn es wirklich nötig ist, aber dann hat der Hund sowieso schon Beschwerden und wird wegen dem geröntgt. Alles Andere wird ja sowieso gewartet weil es eben auch verbessern kann.


    Mein erster Hund hatte HD-D bei Auswertung, wurde mit ca. 3-4 Jahre nochmals geröntgt und auch da, ging die eine Hüfte auf ein C zurück.

    Denke man kann schon etwas machen, deshalb finde ich Vorröntgen nicht so verkehrt.