• Ich kaufte wenige Globuli Thuja mit der Potenz D12. Wegen der Leptoimpfung. Dann las ich, dass Thuja auch gegen Warzen hilft und kaufte danach eine Mischpotenz von Thuja, weil die breiter greift.


    Sichtbar angeschlagen gegen die zum Teil hässlich gewesenen Warzen hat es nach ca. 10 Tagen.


    Von der Impfung und deen Wirkung habe ich absolut nichts an Weyla bemerkt. Entweder haben die Globuli gewirkt oder sie hätte auch ohne Globuli keine Beschwerden gehabt. 8o Egal, Hauptsache meine Omimaus <3 hat die Impfung gut verkraftet.:)


    Möchte die Thujaglobuli jetzt ausschleichen lassen. Und dann, so in 2-3 Wochen absetzen, warten was passiert oder auch nicht passiert und dann allenfalls weiterschauen. :S


    Aber finde es immer cool, wenn man erfährt, wie es bei anderen gewirkt hat, gehandhabt wurde. So steht man nicht ganz alleine "im Wald" und muss nicht grad wegen jedem Furz zum TA, der in meinem Fall eher nichts von den Thujaglobuli gegen Warzen weiss.

    Aber bei nächster Gelegenheit werde ich dem TA die gute Wirkung von Thuja mal mitteilen ;)

  • Dachte ich auch, bei der nächsten Impfung im Januar/Februar werde ich dem TA die verschwundene Warze zeigen :zwinker::nicken:


    Und ganz ehrlich, ich hätte nie gedacht, dass es so gut hilft.

    Meine Mutter hatte eine Hündin mit einer Warze am Beinchen und die nagte/leckte immer dran rum, dann gab sie es ihr und sie verschwand auch. Darum sagte sie mir, dass ich es doch bei Pyri auch versuchen soll. Und ich war kurz davon dem TA zu tel. um einen Ops.-Termin zu vereinbaren. :pfeifen:zum Glück habe ich es versucht und echt gestaunt, erst recht weil der Rest auch noch verwand obwohl ich eigentlich ja zu früh absetzte. Ich rechnete damit, dass ich die Kur halt nochmals machen muss von Anfang an.


    Schaute grad: ich habe Thuja D30, plus Calcium Carbonat D200.

    Bin nicht mehr 100% sicher, aber meinte, dass ich jeweils pro Gabe 5 oder 6 Kugelchen gab. :gruebel1:


    Meine sind dem Fall recht viel stärker, darum musste ich auch viel weniger geben... eben nur am Anfang jeden Tag (für 1 Woche) dann nur noch 1x/Woche für 4-6 Wochen, dann fertig. Das D200 sogar von Anfang an nur 1x/Woche.

    Sie hat alles super vertragen.

  • Update: Bis jetzt sieht es sehr gut aus. Alle Warzen sind weggeschrumpft und man sieht fast nichts mehr von den ehemaligen, z. T. sehr hervorstehenden Warzen 2:bravo:2. Hoffe, das bleibt so :thumbup:und wir sehen die grausligen Dinger nicht mehr. :nönö:

  • Cool, dass die Warzen mit Thuja-Globuli verschwunden sind! :good: Ich bin auf dieses Thema gestossen, weil Benji seit einigen Monaten auch so hässliche Warzen hat (ca. 4, eine am Ohr, die anderen am Oberkörper). Die Tierärztin hat gemeint, es seien Alterswarzen und ich soll sie einfach beobachten - es könnte sein, dass sie mal platzen (:uebel:) und dann dürften sie sich nicht entzünden.


    Ich überlege jetzt auch, ob ich Thuja geben soll, aber bin irgendwie unschlüssig...Er bekommt schon Arthridog und CBD-Öl, kürzlich erst Vitamine und Weihrauchtabletten...und das jetzt auch noch? :pfeifen: Auch hat es mich irritiert, dass Thuja giftig sein soll (hab ich allerdings in einem "Menschenbuch" gelesen). Aber wenn ihr das euren Hunden in Globuli-Form gebt, wird das wohl kaum der Fall sein...


    Ich weiss nicht...:noidea:

    "It's the detours that make us who we really are." - Sheryl Crow

  • Ja eben, gell...Dieser Satz in dem Buch hat mich einfach irritiert. Werde im Januar eh zum Tierarzt gehen, dann bespreche ich das gleich mit ihr.

    "It's the detours that make us who we really are." - Sheryl Crow

  • Ja eben, gell...Dieser Satz in dem Buch hat mich einfach irritiert. Werde im Januar eh zum Tierarzt gehen, dann bespreche ich das gleich mit ihr.


    Die Thuja Stauden/Pflanzen sind definitiv giftig! Aber ausschlaggebend ist ja immer die Potenz... in Globuli ist nur noch eine verschwindend winzige Menge enthalten und wie viel Thuja im Flüssigextrakt noch drin ist, weiss ich auch nicht. Aber eben, ganz sicher nur so viel, dass es wirkt, aber nicht giftig ist.

  • Caro&Benji


    Ich habe zuerst wegen der Impfung D 12 gekauft, nur eine kleine Menge. Als ich dann bemerkt habe, dass Thuja auch gegen die Warzen hilft, habe ich die Mischpotenz von Similasan gegeben. Die ganz normalen Globuli, die es von Similasan in jeder Apotheke/Drogerie gibt.


    Die Wirkung ist echt gut. Meine Omahündin hatte sicher 10 Warzen, davon 2-3 Warzen, die so blumenkohlartig wuchsen. Diese hatte Weyla ab und zu aufgekratzt, eine davon war so blöd am Lampiohr. Die anderen Warzen waren zum Verwechseln ähnlich mit vollgesogenen Zecken. Da wollte ich mal daran ziehen...... hat wie sau geblutet. Alle sind jetzt zum Glück weg ;)

  • Die Thuja Stauden/Pflanzen sind definitiv giftig! Aber ausschlaggebend ist ja immer die Potenz... in Globuli ist nur noch eine verschwindend winzige Menge

    so ist es ganz richtig:thumbup::thumbup::thumbup:

  • Danke für eure Antworten! :)

    Lady : Sowas in der Art hab ich mir gedacht mit den Pflanzen, konnte es aber nicht in Worte fassen...^^


    Bello : Genau, bei Benji sind die Warzen auch so blumenkohlartig und besonders die eine an der Schulter ist ziemlich gross. Ich werde es wohl auch mal mit der Mischpotenz versuchen. :):thumbup:

    "It's the detours that make us who we really are." - Sheryl Crow