Wagenrennen 2019 (Canicross, Bike, Scooter, Wagen)

  • Es ist wieder soweit und paar Daten stehen für die Wagenrennen 2019:yeah:


    26. & 27. Oktober 2019 = 24. Rennen in Weinfelden
    30. November & 01. Dezember 2019 = 4. Rennen in Thalheim

    http://dog-cart-thurgau.ch/index.php/rennen-2019


    09. & 10. November 2019 = 21. Wagenrennen in Thun

    http://schlittenhunderennen-thun.ch/

    (Hier ist sogar schon die Anmeldung offen)


    Wer ist dabei?



    Also wir sind ganz sicher in Thun dabei:spass:, müssen nur noch schauen wer mit welchem Hund was machen will:nicken:

    Und dann möchte ich gerne mal in Thalheim starten, war dort noch nie (war mal anwesend als Zuschauer und mein Freund ist gestartet):nicken:

    Weinfelden... das Jahr wohl eher nicht. :nönö::gruebel1:

  • Änderung:

    Anstelle von Thalheim wird das Rennen in Watt ZH stattfinden.

    Die Ausschreibung sowie Anmeldung für Weinfelden sowie Watt ist nun online

    https://dog-cart-thurgau.ch/index.php/rennen-2016-watt


    Das Rennen in Thun ist natürlich auch schon offen (Link oben) und man kann sich anmelden. :nicken:



    Wer ist dabei? :klatschen:




    Wir sind in Thun schon angemeldet.

    Ich sowie mein Freund jeweils bei Bike lang und Bike kurz. Immer mit einem Hund...


    Letztes Jahr nahm ich Flaffy und Nevada zusammen auf langer Strecke aber das Jahr will mein Freund mal mit Nevada fahren.

    Dem Fall fahre ich mit Flaffy, die kurze Runde werde ich wohl Nibi nehmen, da mein Freund unbedingt Pyri haben will :zwinker:


    In Watt werde ich biken aber mal besprechen ob mit 1 Hund oder 2 Hund, je nach dem ob ich wieder Nevada meinem Freund abgeben muss:pfeifen::zwinker:

  • Wir werden dieses Jahr kein Rennen machen. Wir müssen erstmal wieder Kondition Aufbauen. Zuerst die Lymphknoten OPs und danach das Wetter zu Heiss um Abends zu Fahren.


    Wünsche allen viel Spass.

  • Wir haben auch erst letzte Woche überhaupt mit Sport wieder angefangen... waren erst 1x biken, 2x joggen.

    Aber ich weiss, wenn ein Hund mal trainiert war, dann gehts recht schnell wieder hoch. :nicken: sofern er natürlich gesund ist/war.


    Es sind ja zum Glück noch 2 Monate :nicken:



    Ist er dann rein vom Körper nach dieser Ops. wieder voll ,,einsatzfähig,, ?

    also dürftest du voll trainieren oder musst du noch aufpassen?



    Aber ja, in den Ferien wars doch kühler als hier...

    Wir müssen uns im Moment an die Morgenstunden halten aber auch erst gucken wann es überhaupt geht.

    Abende sind noch zu warm, oder wir joggen dann:nicken:. Aber Biken geht nur am Morgen... denke aber, dass es dann auf einmal schnell kühler wird.

    Und dann heisst es nonstopp Tritte in den Hintern und früh aufstehen:pfeifen::hihi:.

    Und sonst weiss ich um den Stand des Trainings meiner Hundis und habe kein Problem, dass meine auch im Trab gehen:nicken::brav0:

  • An sich ist Merlin Fit. Dennoch merke ich bei den Agilitys das er Nachlässt. Thun hat ja leider keine Saccokategorie mehr. Bei Weinenden hockt mir einfach immer noch die Sache im Nacken und so fehlt mir die Lust soweit zu Fahren. Ich will mit Spass und Freude dabei sein.

  • Freu mich aufs Rennen am nächsten Wochenende...:spass:

    es soll schön kühl werden :good: ( 8 Grad) und hoffentlich sind die letzten angezeigten Regentröpfchen in der Nacht anzutreffen wenn ich friedlich schlafe. :zwinker::nicken:

  • Euch dem Fall auch viel Spass...

    Stimm, das Rennen war ja auch schon, aber kommt meinem Lieblingsrennen in DE in die Quere. Sonst hätten wir natürlich auch dort mitgemacht.

    Kannst dann erzählen wie es war :nicken:

    Was startest du?


    Ich mache Abendlauf (ob joggend oder bike schauen wir noch, eher joggend... rein wegen Sturzgefahr, obwohl ich dort vor 2 Jahren joggen voll auf die Fresse viel:pfeifen:),

    Dann Biken mit Flaffy (Freund mit Nevada)

    Dann joggen mit Nibi (Freund will Pyri, und Mami mit Nemesis)

  • Wir haben nun den Nachtlauf und auch den ersten Durchgang von heute geschafft. :spass:


    Der Nachtlauf mit Flaffy (Freund mit Nevada) ging super, Hundis zogen wie doof und waren flott unterwegs.

    Leider machte mir meine ,,Allergie,, zu schaffen (die sich ja langsam wieder staut und somit bemerkbar macht) und so hatte ich extrem Mühe mit dem Atmen, musste sicher 6 kurz anhalten, weil ich in Atemnot kam und kaum Luft reinkriegte (es pfiff richtig:sad:). "jammer"* Naja, aber was will man tun, ist halt so...


    Bike startete ich 3min. vor meinem Freund, das war schwierig für Flaffy. Sie rannte voll los aber bergauf machte sie es wie Pyri dazumal (sind ja auch verwandt :zwinker:) und als es zu streng wurde, drehte sie sich um und verbellt mich :angry2:, keine Chance mehr, ich musste absteigen da meine Knie streikten ohne ziehenden Hund und raufschieben. Später lief sie wieder aber wenn ich mit privat vergleich wäre noch viel viel Luft nach oben gewesen. Rückweg machte sie dafür gut.

    Wir wurden paar Mal überholt und kein anderer Hund biss rüber:good:, nur ein Musher musste etwas grummeln weil ich am Rand stand (Flaffy trank von einer Pfütze) und sein Hund wohl lieber auf dieser Spur gelaufen wäre, und er sein Hund nicht rüber bekommen hat... :pfeifen: Tja, nicht mein Problemchen, da muss Jemand wohl etwas im Training Zuhause üben (Seitenrandwechsel).


    Auch sind das Jahr paar Schweizer dabei :spass:ich bin nicht mehr alleine als Schweizerin dort :zwinker:


    Das Joggen machte ich mir Pyri, wir starteten auch hier so ziemlich hintereinander.

    Ich zuerst, dann gleich meine Mutter, dann mein Freund 1,5min. später. Pyri ging aber wusste dann genau, dass da hinten ja noch Herrchen ist. So schaute sie zurück und als sie andere Teams kommen sah, musste sie gucken ob er es ist, am Horizont sah sie ihn dann und da war Schluss. :noidea:

    Pyri sass ab und sass die Zeit bockstill ab mit mein Freund bei uns war. :pfeifen:

    Dann war Madame glücklich und man konnte zusammen den Rest laufen. :zwinker:


    Was soll ich sagen, so sind sie halt....


    Auch wenn wir wohl überall das Schlusslichte machen mit unseren teils böckelnden Hundis, Spass haben wir trotzdem... :smile:



    Und wie läufts bei dir snowdog?

    Wie ist die Strecke am ,,neuen,, Ort?

  • mich dünkte es gestern auch eher mild, aber ging, da wir gleich am Anfang gestartet sind:nicken: (somit wars auch dann noch kühl genug). Joggend war auch vor dem Mittag. :good:

    Ja, genau.... waren dort, ist eben mein Lieblingsrennen und gehe seit Jahren dort hin. :spass:


    Heute lief es bei uns allgemein besser... machten doch paar Minuten gut.

    Nevada startete gleich hinter uns und somit machten wir absichtlich langsam vorne und er holte schnell auf. Dann rufen wir zusammen die Runde, Flaffy sowie Nevada waren somit viel motivierter (Nevada machte fast 8min. gut:good:, Flaffy gut 2min.). Pyri lief auch besser und machte gute 2min. schneller. :nicken:

    Waren aber jeweils Letzte oder fast Letzte (hatte aber bei den RR auch Welche, die in unseren Zeiten waren, aber bei den offenen sind wir halt die Schnecken). Egal...

    Und auch das Jahr schafften wir den ,,Berg,, nicht ohne abzusteigen :kaputtlach: der werden wir wohl nie schaffen, aber egal.


    Die Leute sind einfach so herzlich, wenn wir kommen hält man eine Umarmung parat *herz3*


    Echt schade, dass es dir zu weit weg ist.... vielleicht kannst dich ja mal überwinden und kommst auch mal mit rüber. :nicken::smile:

    Aber verstehe es wenn man nicht evtl. noch Freitag oder so frei bekommen kann, dann ist es halt schon ein Stress...

    Wir nehmen jeweils ab Donnerstagmittag frei und bis Montag... somit fahren wir gemütlich morgen heim.


    Und schön.... Jeder bekommt eine Medaille, egal wie lange er hatte. :nicken::super:


    Wir sind jedenfalls auch nächstes Jahr wie immer dabei. :yeah:



    Nun wartet aber Thun auf uns kommendes Wochenende.

  • Ah ja dann waren ja einige Schweizer dort, aber nicht zum ersten Mal 😏

    Jo ich arbeite halt bis Freitag Mittag und Yvi sollte ich (wegen ihrer Demodex) nur Tollwut impfen, wenn unbedingt nötig. Aber möchte ev. ans Schlittenhunderennen in Todmoos, dann muss ich impfen..

    Schön hattet ihr es so toll, Zeit ist doch völlig egal. Hauptsache Spass.

  • Todtmoos gehe ich zu 95% nicht wieder... letztes Jahr war das mein schlimmstes Rennen.... Was die anderen Musher anging und der Grund warum ich in der CH paar Rennen aussetzte :bad:

    Schlitten werde ich wohl wenn dann nur noch HappyDog starten, aber muss nun den Ferienplan abwarten und dann entscheide ich wie es weiter geht in der Sicht. :nicken:


    Ja, die Zeit ist uns egal... Hauptsache man hat sein Spass dabei,:good: nur wird der getrübt von den chronischen Nörgler unterwegs auf den Pisten.


    Aber auch heute:

    Kein Hund hat rübergebissen, und heute auch kein Musher gemötzelt. :good:

    Somit ein super schöner Lauf, auch wenn es total matschig war :hihi::zwinker:

  • Wir sind zurück vom Rennen und mit unseren Hundis zufrieden. :nicken::brav0:


    Bei der langen Strecke wo Flaffy und Nevada gelaufen sind, war es am Morgen noch immer echt kühl, aber die Wiese schwer zu fahren, teils blieb man wie kleben am Boden mit dem Bike :zwinker:

    Am ersten Tag startete ich nach meinem Freund mit Nevada, holte ihn dann ein und so fuhren wir zusammen die Runde.

    Ich war im Ziel und schaute zurück... doch kein Nevada kommt:gruebel1: der war doch grad noch da...

    Es war dann so, dass irgendwie der Panikhaken aufging und Nevada weiter rannte aber zum Glück zum Freund umkehrte als er in rief :good:dies obwohl ich ja vorne weiterfuhr mit Flaffy und Nevada sonst kein guten Appell hat. :brav0:


    Am 2. Tag war ich vorne und er dann hinter mir.

    Ich habe dann auf ihn irgendwo gewartet.... weil an dem Tag schon wieder das Selbe Gespann auf Flaffy losging. Dann hat es mir echt verleidet, wollte zu dem Abstand halten, und so wartete ich halt bis mein Freund kam, so konnten wir in Friede den Lauf zu Ende fahren.


    Hätte nicht sein müssen, gleich an beiden Tagen musste Flaffy dran glauben. Jetzt wo ich sie in der Sicht wieder aufgebaut hatte, dass sie schön läuft und nicht zögert wenn Jemand von hinten kommt:sad:


    Darum grad gut wird sie beim nächsten Rennen in 3 Wochen mit Nevada im Duo laufen und so wieder eine Stärkung neben sich haben, als Schutzschild. :zwinker::nicken:



    Der Lauf mit Nibi auf der kurzen Strecke war nicht übel.

    Sie lief am ersten Tag besser aus dem Start. Sie galoppierte alles (aber hat ein sehr langsamen Galopp:zwinker:) war immer vorne aber leider praktisch immer ohne Zug. Also ich habe gearbeitet und sie war Deko vorne. Aber Hey... ich bin zufrieden.

    Eine Bekannte mit ihrem Hund hatte Probleme, ihr Hund streikte total wegen dem Geräusch der Autobahn. Wolle flüchten und konnte sich fast aus Geschirr und Halsband winden. Ich habe auf sie gewartet und versuchte ihren Hund zu rufen usw. usw. (laut Kamera stand ich 7 min. dort:zwinker:).

    Somit war ihre Endzeit von 27min. eigentliche 20min. was ja gar nicht so übel wäre :smile:

    Wie auch immer... wir haben schon so viel uns unterstütz an Schlittenrennen, sie kämpft immer mit ihren Hundis bis zum Ende, egal wie lange sie hat. Oft kurvten wir zusammen rum... da konnte ich einfach nicht weiter fahren. :noidea:

    So gelang es uns mit Hilfe eines Postenhelfers den Hund weiter zu bekommen, :good: so machten wir zusammen die Runde fertig. *herz3*


    So auch am 2. Tag wo ich gleich hinter ihr gestartet bin, wieder streikte der Hund.

    Aber nun scheint sie mich und Nibi zu kennen und hängte relativ schnell uns an, konnten ein gutes Stück zusammen fahren. :good:



    Aber was mich wirklich freute:

    Das erste Mal kamen an einem Wochenende gleich 3 Musher zu mir und bedankten sich bei mir, lobten wie toll sie mich passieren könnten, wie super ich immer Platz mache und es keine Probleme gäbe. Dies sei anscheinend nicht die Regel...

    Ja, das freute mich sehr und das Lob geht weiter an meine Hundis:brav0:


    Es haben sich bei mir auch alle schnellen Scooter die dann von hinten kamen beim Überholen bedankt.

    Also das ganze Wochenende freundliche Stimmung. jedenfalls um mich herum :nicken::good:


    Nun schauen wie es weiter geht...

    Distanz erweitern und ausbauen. Gucken was mit Pyri ist... und dann freuen wir uns auf Watt. :yeah:

  • Ein Video von Thun von einem Musher zusammengestellt. :good:


    und bei 4:45 sieht man die süssesten Hundis:0herzsm0::brav0:

    cooles Video, total schön mit den schön angeschneiten Bergen im Hintergrund! Und Laikas sind auch noch im Video zu sehen (nebst den süßesten Hundis :-))

  • Gibt inzwischen doch einige. Kennen mehrere Muster welche 2-4 Yakuten haben. Und jetzt wo sie FCI anerkannt sind, werden es bestimmt ich mehr.

    Ich bin gespannt ob sie sich als Zughunde "durchsetzen". Ich verfolge die Rasse nun schon seit einiger Zeit, und habe mal 2 Musher (Huskyhalter) gefragt ob sie die Yakuten kennen und was sie von der Rasse halten. Die eine hat gesagt "kläffen viel", die andere "arbeiten nicht so gut" :D