Der Welpen-Vorfreude-Thread

  • Amelia

    Also meine Welpis waren alle nach 2-3Tagen Stubenrein und kamen von Beginn an mit zur Arbeit. Einen einzigen Unfall hatten wir auf Arbeit 😉

    Also wenn du 2 Wochen Ferien hast, denke ich wird da höchst selten ein Unfall passieren - wenn überhaupt

  • Dann erzähl ich jetzt mal lieber nicht das wir mit Loki fast 8 Monate brauchte bis er sauber war :peinlich::biggrin:


    Bei uns war dann das Problem noch das er recht lange brauchte bis er auch an "fremden" Orten sauber war. Heisst wenn wir irgendwo auf Besuch gingen oder so, das hat er dann so mit 10/11 Monaten raus.....


    Ich denke das musst du einfach auf dich zukommen lassen, da ist jeder Hund anders.

    Einige kommen schon praktisch Stubenrein vom Züchter, andere haben es in ein paar Tagen oder einer Woche und andere brauchen einfach länger.

  • Und es gibt auch Welpen, die unglaublich feine, fast nicht sichtbare Anzeichen zeigen, grad bevor's passiert. Puka war so einer. Nur so ein kleeeeines "komisches Innehalten" und dann kam das Pipi. Wenn ich dann sofort die Terrassentür aufmachte, ging er raus aus Wiesli. Oder ihn mir schnappte (auf Besuch) und gleich raus ging. Durch meine wirkliche Aufmerksamkeit auch in nicht typischen Situationen (nach dem Schlafen, Fressen, Spelen), konnte ich fast alle Missgeschicke vermeiden und er war recht schnell stubenrein.

    Shirin war deutlicher unruhig und es war sichtbarer.


    Also wirklich auch einfach gut beobachten und die manchmal klitzekleinen Zeichen kennenlernen.


    Das kommt gut, ist noch jeder Welpe irgendwann stubenrein geworden. :smile:


    And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.


  • Xena, die Mainoishündin aus Zwingerhaltung, war nicht so schnell Stubenrein. 3 bis 4 Wochen? Ich weiss es gar nicht mehr so genau, ist schon lange her. Da sie die Wohnung ja noch nicht kannte. Und sie war mein erster Welpe, deswegen sah ich sicherlich nicht soviel wie heute.

    Chess hat mir glaube ich 2x rein gepinkelt. Dies allerdings nur, weil ich nicht sah, dass sie vor der Haustüre stand. Da muss ich sagen hat die Züchterin ganze vorarbeit geleistet. 👍 Ich musste lernen mich besser auf die Haustüre zu konzentrieren und sie musste lernen sich "bei mir" zu melden und nicht bei der Haustüre 😁.

  • Shirin hat sich auch erst immer bei der Terrassentür gemeldet. :biggrin:


    And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.


  • Honey hatte sehr lange Mühe. Vorallem wenn es draussen nass war, machte sie lieber in der Waschküche ihr Häufchen als draussen =O. Dies übrigens über Jahre, wenn ich nicht aufpasste :peinlich:

  • Ja wir werden sehen wie es dann bei ihr ist. Entsprechend passen wir uns halt an und legen sonst halt eben Malerteppich oder so aus im Büro. Mir ists wegen dem Spannteppich halt wichtig gut zu schauen, nicht dass dann dies ein Grund werden würde, dass sie nicht mehr mitkommen könnte.


    Sie wird im Büro auch eine Box haben und während Zeiten, wo ich nicht so schauen kann, auch da drin sein (kennt sie jetzt schon vom Züchter und wird dann auch zuhause weiter positiv aufgebaut).


    So oder so wirds schon irgendwie gehen, je nachdem halt mit mehr oder weniger Aufwand.

  • Kalani hat das nie gemacht, aber das wäre auch erstaunlich, ist halt bei einer selbständigen Rasse nicht so ein Problem.

    Am ehesten war noch Jendayi die, die schneller mal dorthin kam wo ich hinging. Kalani brauchte etwa 3 bis 4 Tage bis er sich hier zu Hause fühlte und ab da war er auch mal eine oder zwei Stunden abends woanders als ich. Denke halt, je nach Rasse und Individuum muss man ihnen das auch aktiv beibringen.

    herzliche grüsse conny, jendayi und kalani mit nastassja und dawn im herzen

  • 1 Monat sicher, aber kann es dir nicht mehr genau sagen, es passiert manchmal heute noch wenn ich auf die Terrasse gehe (Durotan schläft) wacht er auf und kommt mit nach draussen auch wenn mein Freund drinnen ist, aber ich bin froh drum da weiss ich, dass er sich an mir Orientiert und so ist es dann auch beim Spazieren :)

  • Wie lange ist es eig bei euch gegangen bis die Welpis euch nicht mehr auf Schritt und Tritt verfolgt haben?

    Xena hat das im Welpenalter nie gemacht, Chess schon eher, aber auch nicht so, wie man das von anderen kennt. (Hootch ist dafür immer noch eine totale Klette).

  • Yorik ist mir auch lange hinterher gelaufen, ich habe das dann nach und nach unterbunden. Anfangs im Büro hatte er ein riesen Geschrei, wenn ich nur schnell aufs Klo bin. Heute kann er gut allein sein und läuft mir jetzt nicht mehr hinterher natürlich, aber wenn ich mich irgendwo niederlasse - Sofa oder draussen auf der Lounge - dann gehts nicht lange und er kommt auch. Er ist generell eigentlich immer da wo wir sind. Lennox ist ganz anders, der liegt irgendwo rum und braucht nicht so wahnsinnig den Kontakt.

  • Danke für eure Rüchmeldungen.

    Er geht jetzt auch mal rein schlafen wenn wir auf dem Sitzplatz draussen sind. Aber wenn wir aufs Klo gehen oder er einfach nicht hinten nach kommen kann, fängt er an zu bellen und winseln. Irgentwie kann er sich schon lösen aber nur wenn es ihm gerade passt, so habe ich das Gefühl :S

  • Tiesto Lunar das kommt schon. Meine musste nun schon 2x 3.5h alleine (als ohne mich) zu Hause bleiben, allerdings hat sie halt den Rest des Rudels (sprich 2 weiter Hunde). Trotzdem läuft auch sie mir noch relativ oft hinterher, aber nicht ständig.

  • Das ging jetzt aber schnell smilie_sh_019 So cool!! ich freu mich so für euch :nicken::brav0: Ich merk das Durotan immer selbstständiger wird "jammer"* Wo ist mein extrem anhängliches Welpilein :taschentuchtraurig:



    Und es ist eine Ivy geworden toll:good:Ahh bin so gespannt auf die entwicklung :0herzsm0:

  • Kathrina Ja gell, so krass mit den Welpen, plötzlich sinds Junghunde und machen immer mehr ihr Ding =O Dafür werden sie dann auch richtig, richtig cool, weil sie eben selbständiger werden und mehr "mitdenken".


    Lippa Oh, also gibt's eine Ivy! Schön, gefällt mir, der Name :)

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Ja das ist wirklich so, kuscheln tut er trotzdem gerne und wehe man geht ins Bett ohne Gute Nacht zu sagen :biggrin: Ich find das toll und schätze es wenn er so kleb Momente hat :0herzsm0: Aber ja zb. Pferdemist was er eig. leibt zum essen und ich das aber immer unterbinde da hüpft er nur noch rum und spinnt weil er gerne das essen würde aber weis er darf nicht, gibt ein lustiges Bild ab :biggrin: Jaja die Hundchen sind toll und ich bin echt meega happy habe ich den Entscheid gemacht einen Hund zu holen die Spaziergänge sind so schön mit ihm und jedesmal wenn ich hässig bin geh ich laufen, das ist ja so beruhigend:brav0::biggrin:

  • Es kann jeden Tag losgehen ab jetzt, allerdings hoffe ich, dass Amber bis am Sonntag wartet. Bis dahin vertreiben wir uns die Zeit mit Welpen raten .... ^^


    Wieviele Welpen seht ihr? Röntgenbild von gestern:


    39404293jg.jpg