Hühner, Hobbyhaltung....

  • Hier sonst mal die Fotos von Innen.


    Wir haben ja ganz hinten die Sitzstangen. Wenn man in den Stall kommt hat es links diesen Ort

    Also wo ich stehe kommt man rein, links ist das Fenster oben, und dann hat es diese Wand.

    wir tendieren im Moment hier das Nest zu machen...

    Auf der Höhe von diesem geschlossenen Loch.

    Hier könnten wir das Loch aufmachen und durch ein Plexiglas schliessen (oder nur ein Teil davon) damit Licht reinkommt.

    Sei es allgemein in den Stall oder eben ins Nest... oder halbe halbe.

    Das ,,Loch,, ist 1mx40cm gross.


    Hier von der anderen Seite fotografiert.



    Legt los mit Eurer Meinung /Erfahrungen....



    Andere Möglichkeit wäre die Nester unter die Sitzstangen zu montieren, das Dach davon als Kotbrett zu nutzen und drunter sind die Nester.

    Aber dann könnte man es weniger gut öffnen nach oben wegen den Stangen. :gruebel1:

  • Und hier etwas was heute gemacht wurde.

    Die eine Seite vom Stall im Auslauf sieht nun hübsch aus.

    Mit Erde alles aufgefüllt und hinten mit Backsteinen und Erde gefüllt, damit man später noch Blümchen sähen kann oder so...


    Die Front ist noch naja... das wird noch:zwinker::nicken:

  • Ich habe Einzelnester, vor dem Neubau war es ein Gruppennest. meist schlafen sie auf der Stange und gehen zur Eiablage ins Nest. obwohl wir 6 Nester haben, werden nur 2 davon zur Eiablage genutzt, die restlichen sind meist verkackt. sie nutzen die dunkelsten Nester am häufigsten, die in Lichtnähe gar nicht. Die einzelnen Kästen sind etwa 30x30 cm. Ausgewaschen habe ich noch nie irgendwas (komplett aus Holz) , ich tausche nur das schmutzige Heu jeweils aus und etwa alle 1-2 Wochen wechsle ich es komplett.

  • Wir haben nun eine grosse Bestellung gemacht an Material für die Hühner... :peinlich::hihi:

    Und haben uns etwas ,,Gutes,, geleistet... :pfeifen::nicken:


    Eine automatische Hühnertüre :spass:



    Jetzt noch Baumaterial besorgen für die Nester usw.

    Und heute noch die bestellten Pflanzen im Hühnergehege pflanzen, damit diese im Frühling schon wachsen können und da sind. :yeah:

  • :hihi: ist herzig...

    aber ob ich die Zeit finde die Hühner dann so zu trainieren. :noidea:

    ich bin schon froh wenn sie ruhige gelassene Hühner werden, die vor den Hundis keine Panik kriegen und kein Flatterkonzert ablassen wenn ich zum Misten usw. zu ihnen rein muss. Dann bin ich schon total zufrieden. :nicken:


    Aber wir musste nun sehen, dass wenn man es etwas schön machen will, es sehr viel Geld kostet.

    Wir haben aufgehört die 100ter Noten zu zählen für den Bau des Stalls und Gehege. :pfeifen:

    Wir hätten auch alles so sein lassen können und das Minimum machen, aber das geht uns auch gegen den Strich.



    Nun sammeln wir noch nach und nach Futter, Einstreu usw. usw. zusammen, damit wir das haben, wenn die Hühner kommen.

    Mag es nicht auf den letzten Drücker kaufen gehen.



    Es gibt nun ein Gruppennest, Holz ist bestellt.

    Pfeiler muss ich noch bei der Sägerei holen gehen.


    Das spätere Sandbecken ist auch schon dort aber muss zuerst noch die Front streichen, dann kann das Becken platziert werden.

    Muss nachher grad gucken ab welcher Tempi man diese Farbe streichen darf, konnte heute klappen.... Sonne scheint und meinte 5 Grad reicht.

    Mal schauen.

  • Das ist ja total verrückt was ihr da machen, toll wirklich, ich bewundere Euch restlos:peace: Ich liebe Hühner und freue mich sehr auf deine Erzählungen!:) Danke für das Teilen!

  • Es ist zwar grenzwertig mit Malen wegen Temperatur, aber ich habe mich vorhin in der Sonne platziert mit dem Fenster vom Hühnerstall und habe das nun gestrichen auf der einen Seite, jetzt mache ich Mittag und dann kommt die andere Seite dran. :nicken:

    Was bisschen Farbe so ausmacht... krass. Sieht viel schöner aus. :good:

  • Mit der automatischen Hühnerklappe habt ihr euch einen grossen Gefallen gemacht. Wir haben eine zum Schlafhaus und eine separate in den Wintergarten. Sie können nach Zeit, oder wie wir es eingestellt haben nach Dämmerung gesteuert werden. Man könnte sie sogar über App steuern😂. Wir haben auch viel Geld ausgegeben für Stall und Zubehör, hätte man viel günstiger lösen können. Aber schlussendlich wirst sehen, das lohnt sich total und man hat ja dann auch Freude, wenn alles passt👍

    Es Grüessli Iris mit Venia & Origine

  • 6,5 Grad im Schatten.... somit über 7 Grad in der Sonne....

    Stall streichen geht weiter:spass:


    Stalltüre abmontiert (manuelles Hühnertor abgeschraubt damit das automatische dran kann)

    Sehr viele unnötige Schrauben, Nägel, Leisten, Latten, Bretterstücke im und ausserhalb dem Hühnerstall abmontiert.

    Nun hatte man saubere Flächen zum Malen, los ging es. :nicken::yeah:


    Hier das Ergebnis:

    Die Stallfront ist nun auch gestrichen :spass:

    40126037ja.jpg

    Da wo das weisse Trittchen ist, kommt die grüne Wanne hin und wird dann ein schön grosses Sandbad für die Hühner:yeah:



    Nächste Woche soll es auch 1-2 Tage geben wo es etwas wärmer wird, dann streiche ich die Kalkfarbe im Stall drinnen :nicken:

    Ab dann können wir auch Kotbretter, Nestchen usw. montieren.

    Das Gruppennest werde ich alleine zusammenbauen, der Plan ist ja in meinem Kopf (mein Freund weiss gar nicht so wie ich das machen will:zwinker::hihi:)


    Dann noch für das Plexiglasfenster die Führung machen, das mache ich auch...

    Wir wollen das Plexiglas öffnen können wie ein Schieber für im Sommer tagsüber. Das Sicherheitsgitter ist schon angebracht und kriegt noch ein schönen Rahmen.

    Ansonsten dient das Plexifenster um zusätzlich Licht in den Stall zu kriegen:nicken:


    Ja.... das Bauen macht echt Spass und man sieht wie es vorzu was wird. :good:

  • 10-12 Grad.... es konnte heute weiter gehen... :yeah:


    Gestern habe ich noch den Fensterrahmen gemacht für unsere zusätzliche Lichtquelle.


    Da die Temperaturen stimmten, habe ich gleich um 9 Uhr angefangen zu streichen.

    Und zwar das Kalken des Stalls. :nicken:

    So sieht es aus, es ist noch nicht ganz trocken.

    Ich wollte es mega schon malen, aber glaube mit Kalk lässt sich das irgendwie nicht machen:hihi:

    Naja erfüllt den Zweck, es ist heller und hoffentlich haben wir es nie mit gemeinen Milben zu tun. :angry:

    Nach 2 Std. war ich fertig, war etwas mühsam da mit Schutzbrille, Handschuhe usw gestrichen werden musste.

    Gestunken hat es auch noch, aus einer Mischung von stinkigen Eier, alte Haarbleiche usw.

    Naja, jetzt ist es gemacht und wir können im Stall drinnen nun die Sachen montieren (Nest, Kotbrett)


    Und weil es so gut lief, strich ich noch all die Latten:yeah::nicken:

    Somit sind die auch parat für unser Stall-Vordach



    Morgen wird es nochmals wärmer, somit gehts gleich weiter

    Viele Latten und Balken wollen gestrichen werden als Netzspanner, somit alles in Braun malen. :zwinker:



    Eigentlich sollten wir noch ein Stamm einbetonieren, aber das kann ich nicht alleine:sad:

    und bis Freund Zeit hat, sinken die Temperaturen und dann ist es wieder nicht machbar. :pfeifen::noidea:

  • Du hast einen Tatendrang und eine Energie, und dann auch noch praktisches Geschick! Ich bewundere dich echt :-) Der Stall wird mega toll! Da wär ich auch gerne Huhn :-)

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Ach du, ich mache einfach nach Gutdünken und ja... ganz ungeschickt bin ich nicht. :smile:

    Habe ja vor meiner Ausbildung 2 Jahre auf dem Bau gearbeitet, ein Teil blieb da hängen.

    Alles Andere mache ich einfach irgendwie, und es geht auch meistens auf....:nicken:



    Bin gespannt ob unsere ausgedachte Netzhalterungskonstruktion dann hält :hihi: da basteln wir auch etwas zusammen:zwinker:.

    Wie ein super-mega-grossen Regenschirm, dann das Netz drüberziehen damit es wie ein Zirkuszelt schön gespannt wird.

    Also ein grosser Stamm aufrecht in der Mitte, von dort gehen dann Latten an den Zaun rüber, und dort legen wir das Netz dann rauf. Somit hängt es nicht doof runter und naja... sieht schöner aus, alles ist höher usw. usw. :good::nicken:

  • der Lattenroost fürs Schirmdach ist eine gute Idee. Bei viel Schnee wird der gut stützen.

    Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


    Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

  • :super: Ja Super Inhil - Gratuliere - das ist ja der totale Wahnsinn!

    Aaaaber wo ist die orange Farbe? Wo Hühner irrsinnig werden und goldige Eiern legen!:zwinker:

    So Naturfarben aus der Roussillon (Oker/Gelb), das wäre was und sicher nicht giftig!:nicken:

  • Ich muss echt mal googlen ob das stimmt mit dem Orange.

    Die Züchterin hat gelbe Farbe (sprach sie dann auf die Farbe an) aber sie macht es nur damit der Stall heller wirkt und sie selber nicht weiss will. :noidea:


    Vorläufig somit kein Orange:nönö:


    Somit ist mal 100%ig klar, ich bin kein Huhn:kaputtlach: ich mag orange Farbe nämlich so gar nicht:nönö::zwinker: