Yorik's Nachkommen

  • Unser Herr Braun ist tatsächlich ein Jackpot - aber das ist im Fall Charlyn auch als Welpenkäuferin :). So viel Vorbereitung und Interesse, dazu - wie ich das einschätze - ein richtig gutes Händchen für Hunde. Sie hat einen Plan und trotzdem die Weitsicht, dass dieser Plan theoretisch ist und die Praxis dann schon leicht anders aussehen kann ^^. Was will man als Züchter mehr? Ich freue mich sehr für Diego, dass er so einen tollen Platz kriegt.

    Hallo Claudia


    Habe diese Nachricht erst jetzt gesehen. Danke dir viel viel Mal! 😍

  • Happy 8-Wochen-Birthday Fox'n'Rollers .... 3%6


    Wahnsinn, heute werden die kleinen Tollerchen schon 8 Wochen alt und sind somit bereit, die grosse weite Welt zu erobern. Am Samstag war Welpen-Infotag für die künftigen Besitzer und bis auf eine, die verhindert war, kamen alle. Corona-bedingt war es leider eine etwas kurze Angelegenheit in zwei Gruppen aufgeteilt und ohne anschliessendes Zusammensitzen. Die Züchterin brachte die Welpen zum Treffpunkt und wir konnten mit allen auf eine grosse Wiese. Sie haben dort auch Yorik und Lennox kennengelernt und dies gewohnt unerschrocken gemeistert. Sogar der grosse, schwarze Labi - der erste grosse, schwarze Hund in ihrem Leben - hat so gar keinen Eindruck gemacht. Es gab Instruktionen zu den diversen wichtigen Themen der ersten Tage und Wochen, Fragen konnten gestellt werden und erste kleine Bindungsübungen stattfinden.
    Vom Welpenvater gabs G'schänkli und da frühe Prägung ja alles ist, hab ich für jeden Welpen in seiner Farbe zwei Dummys beschriften lassen und eine Pfeife dran gehängt. Natürlich von everdog - woher sonst :zwinker: .... Herzlichen Dank Magi für die tolle Ausführung :super:, es haben sich alle sehr drüber gefreut. Natürlich würde ich mich freuen, wenn der eine oder andere kleine Toller dereinst in der Dummyarbeit geführt würde - und sonst gibt es auch andere tolle Beschäftigungen damit. Eine kleine Anleitung zum Aufbau der Pfeife hab ich mitgegeben und hoffe, es ist verständlich.


    39824366rk.jpg


    Danach gabs noch mal private Zeit mit "meinen" Welpli, nochmal knuddeln, nochmal "welpenbaden", nochmal in die Ohren beissen lassen .... ein letztes Mal alle zusammen haben. Nochmal Kaffee trinken mit der Züchterin, fachsimpeln, beraten, zurückblicken und vorausschauen. Schon im nächsten Jahr gibt es wieder einen Schesaplana-Wurf, dann von der Nachwuchshündin und dem eigenen Rüden. Ich bin auch hier sehr gespannt, wie es rauskommt und darf sicher auch diesen Wurf dann besuchen. So intensiv und nah aber wie Yorik's Wurf wird es sicher nicht mehr werden. Die Welpen ziehen aus - die Verbindung bleibt und ich habe extrem viel gelernt und Freunde gewonnen.


    Am meisten stolz war ich am Samstag aber auf Yorik. Er hat zum ersten Mal so kleine Welpen gesehen, seine eigenen sogar (wobei ihm das herzlich egal war). Ganz geheuer waren sie ihm nicht, aber er war soooooo tolerant und nachsichtig, hat sich anspringen lassen und sie unter sich nach Milchzitzen suchen lassen ... und er hat nicht ein einziges Mal geknurrt sondern ist einfach weggelaufen, wenns ihm zuviel wurde. Er wird erwachsen, er wird souverän und zeigt ein so fantastisches Wesen :0herzsm0: ...


    Yorik im Welpenauslauf mit seinen Nachkommen ....


    39824471gs.jpg


    39824472oh.jpg


    39824474tz.jpg


    39824475db.jpg


    39824476co.jpg


    39824477rs.jpg


    Welpenvatermama im Glück ... und danach mit den letzten "Chräbeln" ... :D

    39824478jk.jpg


    39824479fg.jpg


    39824480zm.jpg


    ... und noch mit Mama Amber, die glaubs langsam froh ist, wenn wieder Ruhe einkehrt ... 8o


    39824481ev.jpg

  • Oh, so schnell vorbei gegangen ist diese Zeit! smilie_sh_019

    So herzig. Da könnte man ja glatt ein Tränchen verdrücken, so schön hast du das erzählt. :zwinker:

    Cooler Yorik! :super:


    And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.


  • ohhh, sie sind schon weg... das ging ja schnell.

    Aber meine 2 Welpen erkenne ich sofort auf den letzten Fotos:nicken:


    Ich hoffe, dass die Kleinen die neue Bude rocken und viel Spass bei ihren neuen Familien haben. :good:

  • Och, ziehen die süssen schon aus=OIch habe mein Welpi, den Herr blau, auch sofort erkannt8oWünsche allen alles gute im neuen Zuhause! Hoffentlich hast du allen vom doggies erzählt!:)

    Die Dummys find ich Klasse! (Da der Dummy von meiner leider verschimmelt ist, da ich das versaberte Ding nach dem spazieren nicht aus dem Hundeseckli nahm, wo er ca. eine Woche verblieb:()Muss also ein neuer her;)

    Es gibt so viele Hunde auf dieser Welt! Was für ein Zufall, dass ich den schönsten habe:0herzsm0:

  • So süss die Kleinen, es geht einfach so schnell.


    Finde es total schön dass du ihnen auch noch so schöne personalisierte Geschenke mitgibst, so was würde ich als Welpenbesitzer sehr schätzen.

  • Was, acht Wochen schon um?! Ich hätte noch lange deine tollen Berichte über die Rasselbande lesen können, danke fürs Teilen und den jungen Hunden und ihren neuen Besitzern alles Gute!

  • Danke euch ... es hat Spass gemacht hier Tagebuch zu führen und wer weiss, vielleicht gibts ja irgendwann nochmal einen Yorik-Wurf irgendwo. Mit Sicherheit gibt es auch immer mal wieder Bilder von der Entwicklung der Fox'n'Rollers und ich hoffe sehr, dass es auch irgendwann wieder möglich sein wird, Wurftreffen zu veranstalten ganz ohne Masken, Abstände und Kleingruppen.


    Die Flauschis werden mit Sicherheit die Buden rocken .... Herr Blau aka Sonny und Herr Grün aka Ranti haben bereits Kostproben davon durchgegeben am Samstag :k_irre:. Die beiden sind richtige Troublemaker und werden ihre neuen Besitzer sicher etwas fordern, bis sie die Regeln akzeptieren. Konsequenz wird eine ganz neue Bedeutung im Leben der neuen HH's bekommen - hoffentlich :biggrin:. Aber es gibt auch nach der Abgabe Support seitens der Züchterin und auch von mir, wenn gewünscht. Sechs der sieben Welpen kommen zu Ersthundehaltern und da kann es schon mal etwas zittrige Knie geben, wenn man sieht, wie die roten Raken aufdrehen können und man noch gar nicht so richtig weiss, wie man sie jetzt in der Praxis wieder runter kriegt.

    Mehr als mit Rat und Tat zur Seite stehen und die Welpen möglichst gut vorbereitet in die grosse weite Welt zu schicken, kann aber auch ein Züchter nicht leisten. Ich glaube, dies ist geschieht hier in einem hohen Masse und der Rest zur glücklichen Hund-Mensch-Verbindung liegt nun in den Händen der neuen Besitzerinnen .... jaja, alles Frauen, die im Pass stehen :zwinker:.

  • Ach übrigens: Natürlich hab ich das Doggies bei allen platziert.


    Sonntag Morgen um 5 Uhr schlaflos und in Welpen- und Neuhundehaltergedanken verloren, bin ich aufgestanden und hab für die neuen HH's ein Factsheet gemacht mit die wichtigsten Dingen in den ersten Tagen und überhaupt als Ersthundehalter. Es sind vorallem meine Erfahrungen und Erkenntnisse. Vor 4 Jahren stand ja auch ich an genau dieser Stelle: Ersthundehalterin mit Toller - wo man doch keinen Toller an Ersthundehalter abgibt :pfeifen:.
    Ja und auf diesem Factsheet stehen selbstredend auch ein paar Links - das Doggies ganz prominent zuoberst ... :yeah: .... mal gucken, ob noch jemand auftaucht.

  • Mehr als mit Rat und Tat zur Seite stehen und die Welpen möglichst gut vorbereitet in die grosse weite Welt zu schicken, kann aber auch ein Züchter nicht leisten. Ich glaube, dies ist geschieht hier in einem hohen Masse und der Rest zur glücklichen Hund-Mensch-Verbindung liegt nun in den Händen der neuen Besitzerinnen .... jaja, alles Frauen, die im Pass stehen :zwinker:.

    Allerdings geschieht dies in einem hohen Masse von euch Beiden. Dieser Kennel kommt sehr gut herüber.

    Es war sehr interessant hier mit zu lesen. Vor allem die Einschätzungen von Wesen und Gebäude etc.

    Ich wünsche den neuen Besitzerinnen ein gutes zusammenwachsen zu einem tollen Team und viel Spass zusammen auf dem gemeinsamen Weg.:):thumbup:

    Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


    Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

  • Jetzt kommt ich endlich auch noch dazu, dir hier noch zu danken! Merci vielmals, dass du uns an den letzten Wochen so hast teilhaben lassen, ich fands unglaublich spannend hier immer mitzulesen und süsse Welpenbilder zu kucken :love: WAHNSINN wie schnell die Zeit verflogen ist!


    Und dass du das doggies "platziert" hast freut mich natürlich auch, wäre total cool, wenn noch der eine oder andere Fox'n'Roller hier auftauchen würde. Immerhin Diego bleibt uns ja auf jeden Fall erhalten <3

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Morgen ist es soweit: Marley (Herr Gelb) und Ranti (Herr Grün) beginnen mit dem Auszug beim Züchter und dem Einzug im neuen Leben. Ich bin schon etwas traurig, dass sie nun verstreut in alle Windrichtungen ihres Weges ziehen. Aber natürlich sind sie nicht weg und wir werden mit Sicherheit das eine oder andere Bild im Gruppenchat bekommen und Geschichten lesen können über die Entwicklung der kleinen Fox'n'Roller .... trotzdem geht gerade eine sehr intensive, spannende, lehrreiche und lustige Zeit zu Ende, die es in diesem Umfang wohl kaum mehr geben wird.


    Als Highlight wollten wir dann am letzten Samstag unbedingt noch ein Familienfoto machen, wo Yorik schon mal da war .... *räusper* .... es wurde das tolle Sofa mit dem Kuhmuster aus dem Eingangsbereich ins Wohnzimmer platziert, schwarze Tücher drunter und dahinter aufgehängt. Meine Idee war, die Welpen in der Mitte und links und rechts sitzen Amber und Yorik natürlich ganz fotogen mit gradem Rücken und leuchtenden Augen und rahmen ihre Kinderchen ein .... *troim* .... ähja, Amber war ja noch gewillt, einigermassen anständig hinzusitzen, wenn auch leicht missmutig. Yorik fands extreeeem gruselig, auf dem Sofa neben diesen kleinen Wusels. Er sperrte sich mit allen vieren, guckte wie kurz vor dem Schafott und sein Blick sagte immer nur eins "RETTE MICH!!!!". Dazu sieben Zwerge, die mit ruhig sitzen eh nix am Hut hatten. Wir haben sie mit einer Leine durch alle Halsbänder etwas fixiert. Selbstredend wollte ich auch die Geburtsreihenfolge einhalten, damit ich weiss, welches welcher Welpe ist .... die rollenden Augen der Züchterin waren mir sicher, aber natürlich werden Wünsche umgesetzt . Zum Glück war mein Mann da zum fotografieren .... auf etwa 45 von den 59 Fotos sind Hände oder Köpfe drin, auf 10 sind nicht alle Hunde sichtbar, 2 verwackelt, 1 unscharf .... und eins wurde bearbeitet, also der Hintergrund, nicht die Welpen ... das ist vorzeigbar .... und natürlich kann ich es euch nicht vorenthalten .....


    Von rechts nach links in Geburtsreihenfolge:


    Orange - Schesaplana's Fox'n'Roll Jacky

    Blau - Schesaplana's Fox'n'Roll Sonny

    Violett - Schesaplana's Fox'n'Roll Yaro

    Rosa - Schesaplana's Fox'n'Roll Lecla

    Grün - Schesaplana's Fox'n'Roll Ranti

    Gelb - Schesaplana's Fox'n'Roll Marley

    Braun - Schesaplana's Fox'n'Roll Diego



    Machts gut, meine Welpli - rockt das Leben! <3

  • Soo toll Claudia 😄😄


    Auch von mir ein Riesen Dankeschön für die tollen Berichte und Fotos 😁


    Sehr spannend zum mitlesen und ich hoffe wir hòren von dem einten oder anderen noch etwas 😄


    Cooles Bild ist es trotzdem geworden die süssen Wuschels <3

  • Hab hier ebenfalls jeden einzelnen Bericht gelesen und mich immer gefreut wenn es neuigkeiten gab.

    War sehr schön den Fox'n'Roll Wurf so begleiten zu dürfen.

    Hoffentlich sehen wir wirklich das eine oder andere Bild, gerade von Herr Braun, von "unseren" Welpies :love:


    Es war uns, Jeannette und mir, auch eine grosse Ehre, die Welpengeschenke zu organisieren und gestalten :*

  • Ach sind die süss, dass sieht gar nicht nach Arbeit aus, so brav wie die alle da hocken und sich fotografieren lassen ;):biggrin:

    Ich wünsche den kleinen Kerlchen einen guten Start und ein schönes, interessantes Hundeleben und den frischgebackenen Besitzer viel Freude, Geduld, Nerven und viele tolle Jahre :good:


    Danke für das Teilhaben und die super und lustigen Beiträge!


    (Diegos Blick:

    Hallo Welt, bald seit ihr nicht mehr sicher vor mir!)

    :biggrin:

  • Danke fürs Nachfragen, liebe Amelia ... :)


    Ja, es ist natürlich immer noch ein WhatsApp-Chat am laufen und da gibt es immer mal Fotos. Letzten Mittwoch habe ich gerade 4 der Welpen auf einen Spaziergang getroffen im Bündnerland.


    Eigentlich wollte ich schon lange mal ein Update machen hier, es ist viel passiert, aber bisher hatte ich die Musse nicht so wirklich dazu. Leider hab es in dem Wurf Komplikationen und schlussendlich hatten wir bei drei Welpen die Diagnose Megaösophagus, allerdings erst nach dem Auszug.


    Es ist aufgefallen, als die Welpen auf feste Nahrung umgestellt wurden, dass sie relativ oft kotzen. Die Züchterin hat alles mögliche in Betracht gezogen, umgestellt, probiert und immer wieder wurde es besser, aber auch wieder komplizierter. Schlussendlich waren aber alle soweit stabil und vorallem auch die drei, die am meisten Probleme hatten. Sie hat die Besitzer dahingehend instruiert, dass die Welpen in kleinen Portionen gefüttert werden sollten und mit aufgeweichtem Futter. Yaro, Herr Violett, ist als letzter ausgezogen und die neue Besitzerin hat ihm am ersten Abend gleich die ganze Portion Trofu hingestellt ohne einweichen. Der arme Welpe hat die ganze Nacht gekotzt und war sehr schlecht zwäg. Am Sonntag sofort in die Klinik und da wurde dann eben die Diagnose gestellt. Die Züchterin hat Yaro sofort wieder geholt und ihn wieder stabil gekriegt, sich mit dem Thema auseinander gesetzt, alle Hebel in Bewegung gesetzt und er lebt jetzt bei den Züchtern, wo er bleibt, bis sich das Ganze hoffentlich verwächst. Die Chancen dazu stehen gut.
    Die beiden anderen, die Probleme hatten, aber nicht so markant wie bei Yaro (Lecla, die Hündin und Jacky, Herr Orange), konnten von den Besitzern gut gehandelt werden und denen geht es tiptop.


    Es war eine sehr schwierige Zeit, viele Tränen und Gedanken, Angst um Yaro, Zweifel an Yorik als Deckrüde ..... Heute sind wir viele Schritte und Gespräche weiter, der Präsident der Zuchtkommission des RCS hat uns sehr unterstützt in den Zuchtfragen, Yaro hat sich prächtig entwickelt, die Fütterungsmethode ist ausgereift mittlerweile und er muss fast gar nicht mehr kotzen.


    Mittlerweile hat Yaro einen neuen Namen bekommen und heisst nun Nano, neues Karma und so .... und er ist der Star im Rudel, hängt sich fleissig an Mojack, um zu lernen, was ein echter Rüde tut und macht. Er wird in einem speziellen Stuhl aufrecht gefüttert, den Mylenas Mann für ihn gezimmert hat. Da kann er drin fressen und danach noch einige Zeit aufrecht sitzen, damit das Essen gut in den Magen rutscht. Er nimmt das alles in einer Selbstverständlichkeit an .....


    Unser kleiner Mö "Nano" <3


    Mehr Bilder morgen oder später .... hab grad mein Handy nicht zur Hand ;)