Rennmäuse Mika & Finja

  • Soo ihr habts ja vlt. schon gelesen^^


    Stelle ich euch meine beiden neuen Mitbewohner Mika & Finja vor ^^

    Sie sind 17 Wochen alt und kommen jetzt dchon (tag 2) raus gucken, wer ich bin^^



    Das hier ist Mika



    Und die kleine hier ist Finja

  • Ooooh süüss!:love: Ich hatte jahrelang Rennmäuse, vermisse sie manchmal jetzt noch. Wünsche dir ganz viel Freude mit den beiden!

    Ist der Käfig doppelstöckig? Sieht fast so aus.

  • Ich LIEBE Rennmäuse! :0herzsm0:


    Hatte als Kind welche und jetzt bis vor wenigen Jahren nochmals. So coole Tierchen! <3


    And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.


  • Holzstreu?

    ...Platz zum graben, abwechslunsreiche Einrichtung, Sandbad?

    Signaturen sind doof! Solche mit Banner erst recht! Aber wer sie nicht mag, hat sie ja ausgeschaltet...
    Also stelle ich für die anderen hier mein Banner hin - klick darauf, dann öffnet sich ein neues Fenster mit meiner genialen und ultivmativ tollen Homepage von globalem Interesse!



  • Hier mal das Gehege :) Die kleinen haben Gestern gute Arbeit geleistet, si haben alle Wurzeln Höhlen und Kokosnüsse verbuddelt, Einrichtung ist jetzt Unterirdisch :hihi: Ich warte noch auf einen Halter für die Trinkflaschen, bis dann haben die kleinen eine Schale :) Richtig spannend wie sie Durchgänge Buddeln :smile:

  • Eine Frage aus Intersse, Erfahrung damit habe ich keine (ich hatte lediglich ü 40 Jahre Meerschweinchen 😁): Brauchen die Mäuse keine verschiedenen Einstreue, damit die Buddelgänge nicht zusammenfallen?


    Jedenfalls wären so Buddeltierli was für mich. Da könnte ich davorsitzen und beim Gangbau zugucken! Coole Sache!

  • Eine Frage aus Intersse, Erfahrung damit habe ich keine (ich hatte lediglich ü 40 Jahre Meerschweinchen 😁): Brauchen die Mäuse keine verschiedenen Einstreue, damit die Buddelgänge nicht zusammenfallen?

    Doch, das wäre besser. Sowohl bei den Rennmäusen (Gerbils) als auch bei den Hamstern hab ich das immer so gemacht, es ist einfach stabiler. Im Handel gibt es Birkenholzeinstreu und man kann auch farbloses Haushaltpapier untermischen (zerrissen oder warten bis die Tiere es selbst zerreissen). Zudem hab ich Holz- und Kartonröhren reingetan um dem Ganzen etwas Stabilität zu geben. Ich hatte verschiedene Ebenen. Wichtig ist, dass alles staubfrei ist. Ich mischte auch etwas Stroh und Heu unter. Rennern kann man ewig zugucken und sie haben halt gegenüber den Hamstis den Vorteil, dass sie nicht nur nachtaktiv sind. Ich liess alle auch frei rumrennen und konditionierte sie auf eine bestimmte Röhre um sie nicht einfangen zu müssen. Renner sind sehr schlau und man kann ihnen was beibringen.

    herzliche grüsse conny, jendayi und kalani mit nastassja und dawn im herzen

  • Ja genau :) Sie haben von mir Heu und Karton röhren zum selber verteilen :) dieses Einstreu hat mir die Züchterin empfohlen, es ist sehr stabil was den Bau von den gängen erleichtert und auch besser hält :) Sie sind wirklich sehr spannend und ich freue mich jetzt schon auf heute Abend um zu sehen was sie gemacht haben und ob sie wieder raus kommen^^

  • Werden Rennmäuse so zahm wie (einige) Hamster?

    Kenn die nur aus Schulzeiten eher als etwas wilder und "zickiger"


    Dürfen Rennmäuse auch Tierischesprotein?


    Bin bisschen am überlegen meinen Tierbestand um was kleines zu erweitern aber es müsste/sollte auch wenigstens bisschen von den Gecko-Insekten dürfen, denn von denen hab ich immer zu viel :saint:

  • Renner dürfen nicht nur, sie müssen auch mit etwas tierischem Protein gefüttert werden. Ist im Fertigfutter enthalten. Sie können recht gut gezähmt werden aber sie können auch heftig zubeissen. Dafür richtig unverträglich sind sie mit Artgenossen. Nur bestehende Gruppen vertragen sich, meist gleichgeschlechtliche Geschwister. Zum TA zb muss man alle mitnehmen sonst kann es danach wegen anderen Gerüchen Probleme geben.

    herzliche grüsse conny, jendayi und kalani mit nastassja und dawn im herzen

  • Wir hatten in den Jahren ziemlich viele Rennmäuse, einige davon wurden zahm und andere waren von Anfang an sehr schüchtern. Denke mit Geduld und viel Guddeli werden aber die meisten handzahm. Gebissen wurde ich sehr selten. Da waren unsere Degu frecher und haben viel viel schneller einfach mal zugebissen, wenn ihnen was nicht gepasst hat.:S


    Hier ein Beweisfoto aus meiner Jugend ^^


    40358576zt.jpg

  • Ahh So toll ^^


    Ja also die Weisse ( MIka) ist sehr neugierig, si bekommt immer zuerst und danach Finja aber sie sind schon auf meine Hand gehopst und haben sich einen Snack gegönnt. Ich bin guter Dinge:hihi:



    Hier sind ja einige Rennmaus Spezialisten, dass freut mich sehr :biggrin:

  • ich habe meine ersten Rennmäuse mit meinem damaligen Partner gekauft, er 2 und ich 3 (weil die Gruppe zusammengehörte). Seinen beiden konnte man die Hand sicher 50 cm über dem Boden hinhalten und sie sprangen drauf...

    herzliche grüsse conny, jendayi und kalani mit nastassja und dawn im herzen

  • Ich hatte dazumal Männchen...


    Der eine hatte eine Duftdrüsenentzündung, welche nie richtig abheilte und blutete, wir liessen ihn dann schlussendlich operativ entfernen, und konnten ihn sogar dann wieder zu seinem Kumpel dazugesellen:nicken:


    Viel Freude mit den kleinen Dingerchen. :yeah: