Was habt/hattet ihr schon für Haus/Nutztiere?

  • Mich nimmt mal wunder was ihr sonst noch für Tiere bei euch habt/hattet... oder unbedingt gerne mal bei euch noch hättet?



    Ich fange mal an, mit dem was ich schon an Tierchen so hatte in meinem Leben (für die ich selber zuständig war):

    Meerschweinchen

    Hamster

    Zwerghamster

    Farbmäuse

    Rennmäuse


    Aquarien mit allerlei verschiedenen Fischen, teils 3 Aqua's miteinander in meinem Zimmer:hihi:


    Wellensittiche

    Zebrafinken (inkl reichlich Nachwuchs)


    Katze (aktuell eine Katze)

    Hunde (aktuell 2 Hunde)



    Was ich schon immer gerne gehabt hätte, aber es halt nicht wirklich ,,einfach,, ist: Schildkröten


    Was noch ganz sicher bald kommt: Meine Hühner



    So, nun seit ihr dran.... :nicken:

  • Ich hatte/habe bereits:


    - Hunde

    - Ratten

    - Rennmäuse

    - Meerschweinchen

    - Kaninchen

    - Vogelspinnen

    - Achatschnecken


    Ich hätte gerne:


    Einen ganzen (Gnaden-)Hof mit allerlei grösseren und kleineren Tierchen! :zwinker:


    And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.


  • :good: ohhh ja, ein Gnadenhof...

    Dann vor allem auch Pony, Pferde, Esel, Maulis usw. :nicken::0herzsm0:

    Schäfchen, Ziegen. Ach unendlich viele Tierlis.... :0herzsm0:


    Aber leider nicht machbar, leider habe ich nicht so viel Geld um sie dann auch durchzufüttern:sad:

  • Ich hatte Meersäuli als Kind und insgesamt 4 Katzen durch meine Kindheit und Jugend 🙃


    Meine Schwester hatte später dann ein Islandpferd, mit dem ich öfters mal spazieren ging.

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • - Meerschweinchen, das 1. mit 5 Jahren, die letzten bis Oktober 2018.

    - Kanarienvögel

    - Katze

    - Pferde

    - Schildkröten

    - Hamster

    - Häsli (gehörten als Kind meiner Schwester)

  • - Hunde

    - Katzen

    - Wellensittiche

    - Hühner

    - Kaninchen


    Ich hätte sehr gern wieder Katzen, kann ich bei der derzeitigen Wohnsituation aber nicht verantworten. Mit dem hoffentlich baldigen Umzug sind wir dann im Katzenparadies :)

  • Kiki ein sprechender Wellensittich. Er dürfte frei in der Wohnung herumfliegen und schwatzte die ganze zeit für sich. Er konnte auch viel Tricks wie mit Glaskugel spielen. Eines Tages hat er ganz laut gerufen: "Kiki c'est moi le plus joli" und gleich darauf ist er weggeflogen, durch eine kleine Fenster-Spalte. Wir haben ihn nie mehr wieder gefunden; ein Drama!


    Chouchou ein Tigerli und Pussy ein Siameser. Über die Beide konnte ich auch ein Roman schreiben!

    Ah ja und noch Rex ein belgischer Schäferhund, der mir hütete als Baby.

  • ohhh mein einer Wellensittich (der kam von der Vogelwarte/Tierheim) und konnte nicht fliegen, warum auch immer, er hatte immer die Flügel schief wenn er fliegen wollte... :noidea:

    Aber der Kerl konnte rennen am Boden wie doof. Darum durfte er mit dem Vorgängerhund ,,Diuni,, durch die Wohnung rennen. :smile:

    Hat er sich verlaufen (meistens im Badzimmer), dann pfiff er los, ich kam ihn dann holen, klopfte auf den Boden mit der Hand und er rannte zu mir und hüpfte auf die Hand, dann brachte ich ihn wieder zur Voliere.

    Leider hatte er im Alter dann Gicht in seinem einen Beinchen:sad:, was wir eine gute Zeitlang noch behandeln konnten, er wurde sehr alt und war so lieb. :nicken: Er hiess Sisco :0herzsm0:

  • Wir hatten als ich Kind/Jugendlich war:

    Zwerghamster, Meerschweinchen und Fische.

    Ich war sehr oft bei meinen Grosseltern und sie hatten immer Katzen und Fische. Kenne meine Grosseltern nicht ohne Katzen und Fische ^^


    Aktuell den zweiten Hund.


    Was mich interessieren würde, wären Kaninchen. Ob ich es einmal umsetzen kann/will weiss ich noch nicht, aber im Moment ist es kein aktuelles Thema.

  • Ich hatte:


    -Katzen (Meine Mutter hatte immer Katzen seit ich auf der Welt verweile)

    -Hunde (Mein Vater hatte immer Hunde:biggrin:)

    -Aquarium

    -Pferd

    -Schlangen


    Schlangen würde ich gerne wieder haben aber mein Partner ist dagegen....evtl kann ich ihn doch noch dazu überreden irgendwann:biggrin: Finde die Tierchen nämlich total schön und toll:0herzsm0:

  • Kindheit:


    - Katzen

    -Teich-Fische

    -Hasen

    -Hühner

    -Meerschweinchen

    -Hund inkl. der Hund von der Nachbarin Kaia sie war die tollste Hündin, einfach ein riesen Schatz und so unglaublich freundlich und später unsere eigene Hündin Kira auch eine tolle aber sehr eigen :)


    Dann waren wir 2x in der Woche bei unserer Tages Mutter und sie hatte:

    - Lamas

    -Ziegen

    -Wellensittiche

    -Hunde

    -Katzen

    -Schildkröten

    -Riesen Schnecken


    Das war auch immer ein toller Ort :love:


    Und als ich endlich mal Erwachsen war:hihi::

    -Katzen

    -Bartagame Dame Abi (Äbi), Sie war auch eine ganz tolle, leider hatte sie Anfälle ähnlich wie Epilepsie und starb sehr Jung :(

    -Fische

    -Rennmäuse

    -Hund

    -Hamster


    Ja ich glaube das wars :hihi:


    Ich hätte auch gerne einen Riesen Hof mit vielen Tieren die kein zu Hause haben:0herzsm0: Aber das bleibt Wunschdenken

  • Da ich in einem Wildtierpark aufgewachsen bin hatten wir:


    Hunde, Papageien, Gänse (Privat)

    Rothirsche, Sikahirsche, Damhirsche, Wildschweine, Hühner, Gemsen, Steinböcke, Murmeltiere, Luchse (im Park)

    Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


  • Wellensittiche, einer sprach und liebte den Freiflug im Wohnzimmer. Er kam auf den Arm, Schulter oder Kopf. Sparky hiess er und sagte jeweils:"Sparky is a pretty little Boy, a pretty little Boy. Isn't he a pretty little Boy.

    Zebrafinken und Kanarien. Meerschweinchen, Kaninchen. Fische im Aquarium, verschiedene Schnecken im Aquarium. Wasserfrösche. Hühner. Heuschrecken welche nicht verfüttert wurden. Katzen und Hunde. Zeitweise einen Raben genannt Tschilpi.

    War zwar nicht mein Haustier/Wildtier aber vielleicht auch von Interesse.


    Mein Mann wuchs mit Katzen und Hund auf und sie hatten einen Fuchs. Die Mutterfüchsin wurde getötet und auch die Jungen, bis auf Eines welches dann der Schwiegervater nach Hause nahm. Das war in der Zeit vor die Tollwut hier ausbrach. Er wurde sehr zahm. Frass mit der Katze zum gleichen Napf heraus oder versteckte seine Beute irgendwo. Er ging auch spazieren mit der Familie. Der Schwiegervater rüttelte jeweils am frühen Morgen im Frühling die Bäume, damit die noch steifen Marienkäfer herunterfielen und der Fuchs sie genüsslich verspeisen konnte.

    Dann kam die Tollwut in die Gegend und der Fuchs musste abgegeben werden. Anscheinend wurde er in ein Gehege gebracht. Heute ist es verboten Wildtiere zu halten.


    W6OjSyulQocU2v-TZXQfsqelCbO2hFIaqH8C6KoFfDhgmdSw0Ik5RTtQEMciCr1yvNWSGYhGJUwxtgr5vQj5TRfwH1ITRof3tcOhQhupTu46F-0SZEmhdWx9qYGCjC6aF3vCzlfz5bi5HiCWgLuYOJWrZ-L2HL9V_zcXI7On08t6anPw0toucgAoOA4TjNPSkyLcnkkgoAv-qABylrjVRSd4JZUJWsHB6XZCXmwn1l_1j7grST-69xclZzuX0bdhnW2uVtEvcAZT-ern3PVYk5eLdBHuzdkMsIYSisWbZbdswAsXatTYMxYxtupwm82eQWDFflFaO-NXhbDb0VgNKBbb7X3qowTPIWWDXlPXNGz0JiqnKWldQVvXsMlnz54Rqiczqj4cvswRYjCppT02dDyFzjqTJwA5qurxafjcCYHNvAzQcZBEeV1tGhUmQ0IPfFSoCIqhAGlGGLc48KC1oZVsN51IO2QEJKMBxdFkTckj_lBBd5gWd2B86Sl7URWZnJihM0CPjSzD_bwEewgcVqmfslmc4sOY-FACR0Kolra7TnsqRDNBSZpleJ3zEyk16epwsd4u-wLiDG_EbN5l_3I9MbYcT6Dt-NYyzhCLMsQdC6RvGtmF9Vaa3lfQ3Mo_QvOIE2R-WN0GIRg2vxEukeWfYXY3ojqfvGFJtIHnY-JdTmGGhOaPqLYm-PPQPg=w800-h600-no?authuser=0

    Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


    Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

  • Ohh muss überlegen...

    ich hatte


    Kaninchen

    Bartagame

    Rennmäuse

    Degus

    Farbmäuse

    Kornnatern

    Katzen

    Zebrafinken

    Meerschweinchen

    Wellensittiche (meine Mutter)

    Laufenten :love: (die hätte ich gerne wieder... leider hat alle der Fuchs geholt;()



    Aktuell

    2 Hunde

    ,,noch,, 6 Schafe ;)

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Ui schon einen halben Zoo. Ich bin auch Tierpflegerin und hab da so ein Flair gewisse Tiere mit nach Hause zu nehmen, gerade die, die eh niemand mehr will.

    Dazu gehörten schon:

    Kaninchen

    Meerschweinchen

    Hamster

    Rennmäuse

    Aquarium

    Halsbandleguane

    Kornnattern

    Geckos

    Pfeilgiftfrösche

    Und einmal 2 Ponys, aus einem Tierschutzfall total verwahrlost. Konnte sie in einem Stall unterbringen und hab sie aufgepäppelt. Heute leben Sie auf einem Hof der geistig Behinderte Kinder auffängt. Sooo herzig 🥰