Augenfarben beim Hund

  • [[Das Thema kam in einem anderen Thread auf, es ging dort OT um Vererbung von Augenfarben und insbesondere Heterochromie beim Aussie, sowie ab wann man ca. die Augenfarbe erkennen kann und wann sie fertig ausgebildet ist. Die entsprechenden Beiträge habe ich hierher verschoben.]]


    Ich hab mal ein ganz kurz oberflächlich nachgeforscht ;-)

    Heterochromie (zwei verschiedenfarbige Augen) wird offenbar auch ganz einfach rezessiv vererbt.

    Sowohl in Junes wie auch in Pirates (der Vater) Familie gibt es in den letzten 3 Generationen Blauäuger und Heterochromie. Allerdings nicht so eindeutig, dass man ganz klar sagen könnte, dass sie Träger für blaue Augen oder Heterochromie sind. V.a. auf Junes Seite überwiegen die einfarbig braunen Augen.

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Kurzer Exkurs Augenfarben-Entwicklung, sorry halbwegs OT ;-) Bilder von Mairin:


    Mit ca. 16 Wochen war's schon klar, dass das linke Auge braun wird, aber es war noch eher grün als braun:


    40495881qz.jpg


    Mit einjährig war sie eindeutig heterochrom aber noch nicht voll pigmentiert, was man v.a. auch an der Tüpflinase sieht. Wobei sie da wohl eher ein untypisches Beispiel ist, weil sie halt excessive white war. "Normal" gefärbte Merles sind mit jährig eigentlich schon voll pigmentiert (das Fell kann noch nachdunkeln).


    40495882jb.jpg


    Mit dreijährig dann vollkommen durchgefärbt, hier dann auch eindeutig mit partieller Heterochromie im linken Auge (etwas blau):


    40495883gn.jpg

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Wooow, das Bild von Mairin da als 3 jährige finde ich meeeega schön :0herzsm0:


    Meega spannend. Beim Gröni sind die immer braun - entwickeln sich aber von schwarzen Knöpfliaugen zu braun - je nachdem von bernstein bis dunkelbraun alles.

  • Anne

    Also für mich und sicher auch für die andere UserInnen kannst du dich oftmals in interessante Forschungen verlieren Anne!:nicken:


    Es ist sehr spannend und ich muss immer wieder feststellen, wie ich eigentlich Laie bin was Hunderassen betrifft.:peinlich: Ich habe anderswo nie soviele interessante Auskünfte darüber erfahren können, wie in diesem Forum.


    Deshalb nochmals danke an alle Doggies-Expertinnen und Experten für das Teilen der Erfahrungen!:)

  • Klar sagen kann man die Augenfarbe erst so mit 7, 8 Wochen, aber auch dann sind sie noch nicht voll entwickelt. Als Mairin mit fast 11 Wochen bei mir einzog, hatte sie noch zwei blaue Augen, eines einfach leicht grünlicher, das wurde dann braun. Weiss gar nicht genau, ab welchem Alter. Da muss ich wohl mal Welpenbilder suchen gehen ;-)

    Bei Tabascos Wurf hatte nur die bluemerle Hündin ein blaues Auge. Bereits bei unserem ersten Besuch mit 3 Wochen war sich die Züchterin sicher, dass sie ein blaues Auge behalten wird. Mit 5 Wochen haben wir alle dann den Unterschied zum anderen Auge und den Augen der anderen Welpen gesehen.


    Falls Interesse besteht: Ich hätte von Tabasco ein paar Bilder von der Umwandlung von blauen zu bernsteinfarbigen Augen. Möchte aber nicht deinen Thread mit fremden Fotos füllen.

  • Falls Interesse besteht: Ich hätte von Tabasco ein paar Bilder von der Umwandlung von blauen zu bernsteinfarbigen Augen. Möchte aber nicht deinen Thread mit fremden Fotos füllen.

    Doch gerne, zeig mal!

    Die Züchterin wird es vermutlich schneller sehen, weil sie ja ein geübtes Auge hat. Ich hab da nicht soviele Erfahrungswerte weil ich von den ganzen Welpen, die ich mal gesehen habe, kaum welche als Erwachsene mit definitiver Augenfarbe kenne :S

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Ich frag mich auch (und muss da auch noch etwas lesen) ob und inwiefern Heterochromie mit dem Merle-Gen zusammenhängt. Es kommt bei Merle-Hunden recht häufig vor, bei nicht merle dünkts mich deutlich seltener. So bauchgefühlsmässig macht das irgendwie Sinn, aber den wissenschaftlichen Zusammenhang muss ich noch rausfinden, falls denn einer besteht ;)

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Tabascos Augenentwicklung


    Mit 3 Wochen (das Rot ist dem Blitz geschuldet)


    Mit 5 Wochen


    Mit 6 Wochen


    Mit 8 Wochen


    Mit 10 Wochen


    Mit 12 Wochen


    Mit 5 Monaten


    Mit 20 Monaten sind die Augen noch immer nicht fertig ausgefärbt


    Erst nach ca. 2 Jahren waren sie "fertig"



    Bei den blacktri Welpen und der bluemerle Hündin hatten sich die Augen viel früher in die Endfarbe gefärbt als bei den beiden redtri Rüden.

  • Ich denke, das Thema Augenfarbe wäre einen eigenen Thread wert, finde es ein mega spannendes Thema!:)


    Was den Aussie anbelangt: Bevor ich hier im Forum war galt bei mir ganz klar; wenn Aussie, dann blue merle. Allerdings werde ich nun auch nach den Fotos von der Hündin und Tabasco gefallen mir die red tri immer wie besser;)Bin schon ganz gespannt auf Fotis von der etwas grösseren red merle:hopser:

    Es gibt so viele Hunde auf dieser Welt! Was für ein Zufall, dass ich den schönsten habe:0herzsm0:

  • Wie gewünscht, hier ein eigener Augenfarben und Augenfarben-Entwicklungs-Thread, weils in einem anderen Thread aufkam :-)

    Ich schiebe die entsprechenden Beiträge hierhin.

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Ich frag mich auch (und muss da auch noch etwas lesen) ob und inwiefern Heterochromie mit dem Merle-Gen zusammenhängt. Es kommt bei Merle-Hunden recht häufig vor, bei nicht merle dünkts mich deutlich seltener. So bauchgefühlsmässig macht das irgendwie Sinn, aber den wissenschaftlichen Zusammenhang muss ich noch rausfinden, falls denn einer besteht ;)

    Das ist tatsächlich so.

    Blaue Augen sind oft vom Merle verursacht, ob heterochrom, beide blau oder auch nur ein Teil innerhalb eines Auges blau ist.

    Andererseits gibts ja nur wenige Hunde bzw Hunderassen, die unabhängig vom Merle blaue Augen haben können. Unter anderem beim Husky, Australian Shepherd und Sheltie (?) tritt das auf.

    Blaue Augen vom Merle sind meinen Beobachtungen nach nicht so direkt vererbbar.

    Ich tippe darauf, dass bei den 5 kleinen Merles nicht alle Augen komplett braun sind. :)

  • Interessant die Augen


    Bei Tabasco (8 Wochen) die zeitweise grüne Augen, echt krass. :zwinker:


    aber ich muss gestehen, mir gefallen weder blaue Augen, noch weniger gefleckte Augen. Oder zwei verschiedene Augen:nönö:.

    Gelbe Augen... hmmmm, grenzwertig, auch nicht der Hit:zwinker: Sieht für mich eher ,,böse,, aus...:peinlich:

    Bei Tabasco finde ich es aber gar nicht schlimm weils zum Fell passt... :nicken:


    Ich mag einfach dunkle Augen, und darum gibt es bei meiner Rasse überhaupt nichts Spezielles was die Augenfarbe angeht :hihi:

  • Laila hatte Blau-Grüne Spickel im Auge, muss mal suchen ob ich davon ein Foto habe

    und ich fand irgendwo einen sehr alten Bericht, dass Sennenhunde (bzw. Plattenhunde aus Österreich) dies öfters hatten.


    Egal was in Laila alles an Mischlingen drin war (Vorbestizerin meinte LabbixSennenhund - dafür war sie aber seeehr gross und auch eher "Herdig" statt "Triebig") fand ich es spannend den Gedanken, dass es vielleicht wirklich aus diesem Genetischen-Ecke hätte kommen können :)



    Edit: Foto, falls man etwas erkennt

  • Yoriks Augen haben sich wie Tabasco's entwickelt. Vom blaugrau als Welpen zum bernsteinfarbigen heute .... sie nehmen auch stark die Umgebung auf und können von gräulich bis gelb scheinen.


    Baby

    40504546pv.jpg


    5 Monate

    40504547fa.jpg


    ca. 9 Monate

    40504548tp.jpg


    ca. 27 Monate

    40504571bo.jpg


    4.5 Jahre

    40504575hs.jpg

  • Ich tippe darauf, dass bei den 5 kleinen Merles nicht alle Augen komplett braun sind. :)

    Jep, jetzt wo ich gesehen habe dass die Mama def Trägerin ist für blau und Heterochromie und beim Papa ebenfalls mehrere in der Verwandtschaft und evtl. sogar unter den Nachkommen sind, denke ich auch, dass das sehr gut möglich ist. Mir gefallen ja zwei verschiedenfarbige Augen sehr gut, also mich würds gar nicht stören 🙃

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Mir gefallen helle Augen bei Hunden. Bei den Berger des Pyrénées gibt es bei den Harlekins blaue Augen und sind auch vom Zuchtstandard her gestattet. Auch haben sie oft zweifarbige Augen. Ansonsten gelten nur dunkelbraune Augen als Standard und werden für die Zucht zugelassen.

    Eine gute Bekannte von mir hat einen Pyrie Rüden mit hellbraunen Augen und er ist wirklich ein sehr hübscher Rüde und mir gefallen gerade seine hellen Augen. Aber er bekommt deswegen keine Zuchtzulassung. Sonst ist er absolut rassetypisch... Gut, ich bin natürlich punkto Zucht dumm wie Brot, aber frage mich schon, warum das so wichtig sein kann :/

  • Ich hoffte sehr, dass Durotan seine blauen Augen behaltet.. naja war nicht der Fall. Sein Bruder hatte viel früher braune Augen und er immer noch hell blau ^^ Vlt. finde ich auch noch gute Fotos wo man diese entwicklung sieht ^^

  • ....

    Eine gute Bekannte von mir hat einen Pyrie Rüden mit hellbraunen Augen und er ist wirklich ein sehr hübscher Rüde und mir gefallen gerade seine hellen Augen. Aber er bekommt deswegen keine Zuchtzulassung. Sonst ist er absolut rassetypisch... Gut, ich bin natürlich punkto Zucht dumm wie Brot, aber frage mich schon, warum das so wichtig sein kann :/

    Beim Holländer sind die hellen Augen auch nicht unbedingt erwünscht, deswegen wird aber ein Hund nicht von der Zucht ausgeschlossen (also wenn dann nur die zu hellen Augen das Problem sind). Erwünscht sind auch dunkle Augen und ehrlich muss ich gestehen, dass ich Holländer mit gelben Augen (und ja das gibt es) die dann noch eine dunkle Maske haben ganz schrecklich finde. Gefällt mir sowas von gar nicht. Gibt ihnen in meinen Augen einen 'bösen' Blick.

  • Beim Holländer sind die hellen Augen auch nicht unbedingt erwünscht, deswegen wird aber ein Hund nicht von der Zucht ausgeschlossen (also wenn dann nur die zu hellen Augen das Problem sind). Erwünscht sind auch dunkle Augen und ehrlich muss ich gestehen, dass ich Holländer mit gelben Augen (und ja das gibt es) die dann noch eine dunkle Maske haben ganz schrecklich finde. Gefällt mir sowas von gar nicht. Gibt ihnen in meinen Augen einen 'bösen' Blick.

    mein Mali hat helle Augen. Die meisten finden ihn faszinierend aber auch etwas unheimlich. Vielen macht er Angst. Je nach Licht erscheinen sie wirklich gelb oder orange.