Was macht ihr für Hundesport

  • Mich würde mal intressieren was ihr für Hundesport macht. Egal ob Plauschhalber oder Prüfungsmässig.


    Ich mache mit Cindy BH1,2 und jetzt versuchen wirs im 3 Plauschhalber hatten wir 3 Saison lang Agility gemacht und mein Sohn hat 4 jahre Jugend und Hund gemacht.

  • Ich hab mit Inka IPO 1 und 2 gemacht und jetzt trainieren wir für's IPO 3, das dann im Oktober auf dem Plan steht.


    Ausserdem haben wir im Mai das Obedience-Brevet bestanden.


    Erica

  • also ich trainiere mit sisco agility, fährtenarbiet, etwas bh und eben in der spassgruppe mit gabi und isabel!


    agility starte ich im L 2 und habe somit mein ziel erreicht :spass:! wir trainieren einmal in der woche bei irene bannwarte, vize-weltmeisterin medium bei den sporty dogs in schöftland.


    unregelmässig gehe ich ins fährtentraining! nach den ferien möchte ich wieder jede zweite woche zu meiner trainerin annemarie hadorn (www.prinzi.ch). dort trainieren wir jeweils auch noch ein paar bh elemente...


    bh trainiere ich im moment alleine, wenn ich unterwegs auf spaziertgänge bin. aber eben die disziplin lässt zu wünschen übrig... :pfeifen:


    und natürlich das mittwochabendspasstraining :good: was wir hier machen könnt ihr unter dem entsprechenden thread nachlesen... :super:


    sonst bin ich mit sisco noch joggend und velofahrend unterwegs! aber dies ist eher taraining für mich :kaputtlach:

  • Kea und ich trainieren im Moment BH2 und möchten im Herbst einen MK und eine Prüfung machen.

  • Also, mit Duffy arbeite ich im IPO3, möchte mit ihr auch dieses Jahr wieder an der Schweizermeisterschaft für Deutsche Schäferhunde mitmachen, Resultate haben wir schon gemacht, weil sie jetzt ja Mutterschaftsurlaub geniesst.


    Mit Freya habe ich diesen Frühling auch die IPO3 gemacht, mit ihr möchte ich noch ein bis zwei IPO3-Prüfungen machen diees Jahr.



    Viele Grüsse


    Felle

  • Ich bin mit Shiva in der Vorbereitung fürs BH1
    Voraussichtlich geplant ist aber erst mal der MK in Romanshorn im September.....Mal mit meiner Trainierin das noch anschauen muss....
    Fährten wäre absolut was für Shiva, doch ist die Meisterin etwas zu faul dafür :( ...mich mal in den Hintern klemmen sollte.

  • Ich mache mit Lucky einen Grundkurs im Agility. Ziel ist es, weiter zu kommen im Agility, da es Hund und mir sehr Spass macht.

  • Aufbau BH1, voraussichtlich in 10Jahren. Nein, ist noch kein Termin geplant da wir wirklich gaaaaaaaaaaanz am Anfang stehen. und Brevet sowie der Alltag (Zug, Kinder etc.) hat vorrang........ oder zumindestens wird parallel zum BH daran gearbeitet.

  • Mit Tamino habe ich BH2 Prüfungen gemacht mit Aufbau BH3, im Agi bis zum Small 3, und 2 Obedience-Prüfungen (1 Beginners und 1 Obedience1). Sobald es mir bekannt geworden ist dass er die Grauestarr hat habe ich Prüfungsmässig aufgehört, und jetzt machen wir Dogdance und je nach Lust und Laune plausch BH/Obedience/Agi.


    Carmen ist im Agility-aufbau, und die erste Prüfungsdatum ist voraussichtlich Spätherbst/Winter.


    Mit Pax mache ich noch Plauschmässig BH1/Obedience1-Aufbau, wir fährten regelmässig und Dogdance gehört auch dazu. :) Im August fangen wir Agi an, mal schauen wie weit wir kommen gegen die Borders.


    Im Herbst mache ich das Brevet mit Pax und Carmen.

  • Sobald es mir bekannt geworden ist dass er die Grauestarr hat habe ich Prüfungsmässig aufgehört.


    tejscho hat das ja auch und ich mache agi mit ihm....bei ihm merke ich nichts das er beeinträchtigt wäre oder so. könntest mit tejscho-brother sicher weiter agi machen, vorallem wenn du schon im small 3 startest....wusste das gar nicht. hab nicht mal gewusst, dass er eine lizenz hat.....ui... :peinlich:

    es liebs grüessli,
    esthi mit tejscho, noak, arve und für immer in ihrem herzen :
    lexa

  • :kaputtlach: ach tippfehler - small 2 (ja, prüfungsgeil :peinlich: ) Wir müssten noch aufs Podest und bis das klappte :pfeifen: Jaja, ein Lizenz ist gäbig wenn man Wettkämpfe machen will.


    Nei mir ist er gar nicht um das gegangen da er sicher noch springen könnte und wir machen immer noch manchmal eine Freudeparcour. Mir ist es einfach zu blöd, an Wettkämpfe teilzunehmen wenn er sicher irgendwenn nicht mehr sehen kann. Lieber jetzt auf etwas umstellen was nach 3/4/5 Jahren machbar ist. :)


    Und noch etwas gannnnnnnnnnz peinlichs, Agi ist nicht billig. Wo ich trainiere kostets 250.- pro Kurs und 2 Kurse pro Jahr pro Hund gibt bei mir 1'500.- nur für Agi, und ich habe noch nicht BH-Kurse oder Ausstellungen dazugerechnet. :peinlich:

  • Agi ist nicht billig. Wo ich trainiere kostets 250.- pro Kurs und 2 Kurse pro Jahr pro Hund gibt bei mir 1'500.- nur für Agi, und ich habe noch nicht BH-Kurse oder Ausstellungen dazugerechnet. :peinlich:


    ui ja, dass ist schon noch teuer!!


    ich bezahle einfach den jahresbeitrag von 80.- im jahr und habe einmal die woche agi. 250.- pro kurs ist schon noch viel.

    es liebs grüessli,
    esthi mit tejscho, noak, arve und für immer in ihrem herzen :
    lexa

  • 250.- pro kurs ist schon noch viel.


    hm, es gibt leute die bezahlen für die gleiche anzahl trainings 450.- Fr! :ohmann:


    das wäre für 3 hunde und ein jahr: 2700.- Fr. :schreck: das würde sehr schöne ferien im norden geben... reino wir kommen :kaputtlach:

  • Ja eben :ohmann: Ich glaube es wäre preislich geschieder wenn wir ein kompletter Parcour selber kaufen wird...........


    Aber ich zahle die 250.- gern, bin recht zufrieden wo ich trainiere!!!

  • Also direkt mache ich eigentlich keinen Hundesport. Ich gehe zwar ein bis zweimal in der Woche auf einen Agilityplatz trainieren, aber nur zum Spasshalber, es ist auch nicht nur Agi wo ich da mache, ich trainiere da mit im auch UO und seine diversen Tricks die er kann, benütze die Steilrampe auch zum voran schicken. Setze ihn vor drei Hindernisse die da hinter einander stehen und schicke ihn alleine darüber. Zur Belohnung wird gespielt und es gibt ein paar Guddelis (Würstchen). Ich gehe dahin mit ihm, damit er arbeiten muss und auch dann Kopf benützen muss. Also Kopfarbeit und auch Bewegungshalber, natürlich ist das auch für mich Kopfarbeit und Bewegungshalber, jedoch komme ich schneller ausser Atem als er. Aber die hauptsache ist, das er mit mir zusammen arbeitet und wir unseren Spass daran haben. Wettkampfmässig möchte ich das auch gar nicht machen, ich wäre viel zu nervös vor einem Start und da würde mein Hund dann auch nicht mehr das machen was er sollte. Also lassen wir das auch sein, und vor allem mein Hund ist 34 Kg schwer und die Hindernisse müssen niedrig sein. Den ich möchte nicht seine Gelenke beschädigen und das er dann im Alter probleme über kommt.


    Das liebste auf dieser Welt sind meine Tiere.

  • Ich trainire Mit Tayra in der Sparte BH1 und SANI 1. möchte im Herbst an einen MK in BH1 gehn. Mal sehen,ob wir bis dahin das aportieren wieder in den griff kriegen.

  • :peinlich:


    Ich trainiere mit meinen Buben BH 1 +2, Agility (L2), Obedience, ZOS, Fährten, etwas Dummyarbeit.
    Sani würde mich mal reizen reinzuschauen. Aber die liebe Zeit.... :pfeifen: 
    (Vielleicht hat ja doch jemand einen Tipp, wo (AG) ich für Sani mal reinschauen könnte :psst: )

  • Hallo


    Mit Eytch habe ich die IPO3 und die Obedience3 erreicht. Auch werden wir diese Jahr noch einmal an der SM für Obedience starten. Damit es uns nicht langweilig wird, haben wir nun die Sparten VPG und Sani in Angriff genommen.
    Mit Eymmi habe ich die VPG2 und BH1 erreicht. Leider haben wir im BH 2 bei der Fährte nicht bestanden. Für diese Jahr nehmen wir die VPG3 in Angriff. Auch habe ich mit Eymmi angefangen zu Sanitäteln, werde aber mit ihr dann im Suchhnde starten.


    Grüessli Jeannette

  • Ich arbeite im Moment an der IPO 3 die wir dieses Jahr noch laufen möchten.Danach sehen wir weiter.

  • Hundesport ist gar nicht mein Ding - habe allerdings eine Weile mit Agi geliebäugelt, aber schnell gemerkt, dass solche Dinge Rhian zu hektisch werden lassen. Ich mache Dummyarbeit, aber nicht in organisierter Form und nach meinen eigenen Regeln.... ;)