Vergiftungen

  • Hier ein Link zum Thema Gifte:


    http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm


    Dort könnt ihr z.B. "Hund & Katze" und die Symptome "Erbrechen und Unruhe" eingeben und dann schauen, um was für eine Vergiftung es sich handeln könnte.


    Ist sehr interessant, ersetzt aber keinen Tierarzt!




    Edit:


    Ein anderer Link (gleiche Seite):
    Vorgehen bemi Verdacht auf Vergiftung:
    http://www.vetpharm.uzh.ch/clinitox/klt/toxfklt.htm

    Isabel mit den Aussies Yaro und Kate


    Seelenhunde hat sie jemand genannt...
    Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
    Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.
    (Autor unbekannt)

  • SUPER, natürlich ersetzts den TA nicht, aber ist doch tortzdem gut........... find' ich. ich habe leider viel zu wenig erfahrung was krankheiten etc. angeht........ (dh, eigentlich bin ich froh ist meine sonst gesund, aber das wissen ist halt nicht da)

  • ja, das geht mir genau gleich! ich sollte unbegingt mal einen kurs besuchen... aber die sind eben schweine teuer :-p

  • Naja, die Medien schlachten sowas natürlich aus... aber wenn jemand nicht sofort zum TA geht "wegen dem Finanziellen" ist bei mir schon Alarmstufe rot. So eine Person ist bei mir schon unten durch. Und dann all die andern komischen Sachen, vor allem Stecknadeln im Essen des Vaters... also ich weiss nicht... Zwei Belgier plus Jagdterrier in Mietwohnung... Spendenaufruf und dann in der Zeit eine Autoreparatur? Als ob das in so einem Moment wichtig wäre... jedes Ding für sich vielleicht nicht auffällig aber alles zusammen... für mich dann schon und Fakt ist ja auch, dass alle drei Hunde das erwischt haben und aber keine weiteren Hunde von Drittpersonen (jedenfalls steht davon nix in den Medien und das würde es vermutlich). Ich glaube nicht mal die Hälfte von all den Giftköderwarnungen, daher halte ich es schon für wahrscheinlicher, dass sie da nachgeholfen hat. Ich möchte es mir aber lieber nicht vorstellen. Freispruch ist insofern für mich falsch, weil sie jetzt sofort wieder einen Hund anschaffen darf. Das stört mich am meisten.

    herzliche grüsse conny, jendayi und kalani mit nastassja und dawn im herzen

  • Ja, sollte das in den Medien stimmen, ist es schon merkwürdig. Egal, wie meine finanzielle Situation aussieht, das TIER hat immer Priorität!


    Mich dünkte es merkwürdig, dass EINE Person gleich 3 Hunde gleichzeitig verlor, während keine anderen zu Schaden kamen.


    Erst dachte ich, dass doch niemand absichtlich seine Hunde tötet/vergiftete. Doch leider gibt es immer wieder so gestörte HH, die das dem eigenen Hund antun. Mir schwirrt zB der Fall des Mannes aus Aarburg im Kopf herum, der seine beiden Hunde (Rehpinscher) mit Kabelbinder an einer Eisenstange befestigte und sie lebend in die Aare warf <X||;(. Wie kann ein Mensch einem wehrlosen Geschöpf so was antun? Für mich unbegreiflich :cursing:

  • Psovaya Borzaya Wenn die Hunde die Köder im Garten aufgenommen hatten, sind logischerweise keine anderen Hunde betroffen.


    Jeder handelt anders. Ich weiss nicht, wie es ist, wenn man Schulden hat. Aber möglicherweise würde ich mir da auch erst überlegen, ob der Gang in den Notfall wirklich nötig ist.

  • So Spendenaufrufe sind für mich immer sehr schwieriges Thema.

    Auf der einen Seite habe ich schon mir bekannten Personen oder Projekte geholfen und dies auch gerne

    auf der anderen Seite frage ich mich, wie aus vielerlei Schicksalsschläge bereits "Profit" gezogen werden kann.

    Die kosten waren mehr als Gedeckt, warum kein Spendenstopp? Es war fast das 4fache.

    Das Geld anzunehmen und zu nutzen, wäre für mich und meine Ansichten, nicht in Ordnung.


    Mal ganz abgesehen vom seltsamen weiteren drumherum.

  • Wenn jemand so viele Schulden hat, vetstehe ich auch nicht, dass man dann gleich 3 Hunde halten muss, zumal ja der kleine Jagdterrier nur gerade 6 Monate alt war,d.h.den hat sie angeschafft trotz der vielen Schulden.

    Aber dann nicht rechtzeitig in den Notfall fahren...ich finde das alles sehr suspekt, trotzdem kann und will ich nicht glauben, dass jemand selber seine 3 Hunde umbringt.

    Ich kann das Bild mit den 3 Hunden, wo der kleine in der Mitte sitzt, fast nicht anschauen, mir tun die Hunde jetzt noch soo leid, wie kann man nur.....