Div. Plausch-Agility`s

  • vierbeiner


    ja, aber bei Plauschmeetings darf man ja wünschen wo man starten will, vor allem bei den Anfängerlis. So kann ein alter Largehund auch Small springen. So kenne ich es jedenfalls von dazumal ;) Aber dadurch ist natürlich schwer zu entscheiden wo ist die Grenze... erstens bei der Grösse vom Hund, Einteilung (weil wenn man sowieso die Sprunghöhe wünschen kann, warum nicht alle zusammen rangieren?), wie viele Mal kann/soll/darf ein Hund bei Plauschmeetings mitmachen oder auch wegen der Lizenz.


    Beispiel ein Hund wo nun die Lizenz zwar hat aber ein Mensch mal einen Lauf machen will aber keinen Hund hat und sich halt ein Hund ausleiht wo es kann... aber der Mensch Null Ahnung hat... da hat der wohl kaum mehr Chance als du mit deinen Hundis. :nönö: Da kann also ein 3er Hund schlechter laufen als du mit deinem Hund. Weisst du was ich meine?


    Es ist sehr schwer wirklich eine faire Sachen daraus zu machen. Meiner Meinung nach sollte es an Plauschmeetings keine Rangierung mit Preisverteilung geben. Einen Einheitspreis und Rangliste später auf der HP fände ich ideal. :nicken: So ist es wirklich Plausch und Keiner ärgert sich ob es nun fair oder doch nicht ganz fair war ;) Ich war erst an einem solchen Plauschmeeting und das fand ich genial, nahm mit Mutters Hündin auch teil und sie hat noch nie Agi gemacht/kennt es gar nicht und es klappte mehr oder weniger auch. :good:

  • Mir und den Hunden macht es Spass. Klar Freue ich mich über jeden Platz.fehler mache ich und nicht der Hund.Würde ja gerne die lizenz Lösen. Warte jetzt aber erst mal den TA Check von Bonyta ab und dann sehen Wir weiter. Sie ist ja auch schon 7 und so lasse ich es bei ihr Vermutlich ganz sein.
    Evtl. wird ja aus Merlin mal ein Lizenzhund.

  • Springst du den mit Bonyta überhaupt large im Training? Kaum oder... :gruebel1: wäre ja sicher auch nicht so gut für die Gelenke ( auf die Figur bezogen ), dann lieber bei den Plauschmeetings bleiben und auf Medium starten. Wäre zumindest gesünder für sie. :d


    Klar, mit Merlin kannst du sicher mal die Lizenz lösen... :nicken: hast du überhaupt wieder regelmässiges Training? (hast doch mal erzählt, dass deine Gruppe nicht mehr trainiert wird oder so was in der Art).


    Jedenfalls ist Merlin sicher mal soweit, dass es geht... :super: woran hapert es noch? Nur beim Slalom?


    Ich lasse Diuni auch nur noch auf Medium springen seit Anfangs Jahr, warum sollen sie hoch springen wenn es auch anders geht. :d ;)

  • Im Training habe Wir in etwa die Höhe wie bei den meisten Plausch Events. Sie Läuft bei Large.
    Ja Wir haben wieder Training. Sind seit Letztem Aug. bei einer Neuen Gruppe. Max 4 Hunde.


    Merlins Probleme sind die Zonen und der Slalom. Habe jetzt eine Wippe auf dem Dachboden und Üben jeden Abend 10 Min. nur Zonen Einhalten.


    Würde mich Freuen wenn Du Uns in Embrach Besuchen würdest.

  • So cool, indoor wippe :spass: 
    Mus ich mir doch mal anschauen kommen! :-p

    Wer Tiere liebt hat ein gutes Herz :0herzsm0:

  • vierbeiner


    Habe es ja dazumal bei Diunis Aufbau gesehen wie man viel ,,vermasseln,, kann wenn einfach die Sachen nicht ,,richtig,, aufgebaut werden. :rolleyes: Ich hatte Jahre mühe und auch heute kann es sein, dass sie im Schuss mal wieder eine überrennt. ;) Aber sie ist ja 8,5 und da mache ich nichts neues mehr. Den Slalom habe ich bei Diuni auch falsch gemacht aber dort musste ich alles neu aufbauen, aber wirklich gut kriegten wir es nie mehr hin. Heute ist sie langsam aber sie bleibt wenigstens drin. :d


    Ich sehe einfach den Aufbau bei Pyri, wie es in der ,,modernen,, Zeit gemacht wird und den Unterschied ist krass. Pyri konnte den Slalom nach 3 Monaten besser als es Diuni nach 3 Jahren konnte. :huh: So auch die Zonen von Pyri. Ich bin aber auch pinkelig an Meetings. Läuft sie drüber, dann ist Pech und retour und EL kassieren. Und ich lasse sie immer 2-3 Sek. still stehend warten bevor es weiter geht. Ist halt Zeitverlust aber auch hier Pech. Und auch wenn sie zu früh stehen bleibt wie am Wochenende, dann ist das nicht OK, sondern bekommt nochmals ihr Kommando und dann soll sie studieren was nicht gut ist ;) :d sie korrigiert dann ein Minischritt nach vorne und schaut mich wieder an. :love:


    Ich weiss noch wie du mir vor 1 Jahr gesagt hast in Embrach ,,durch das zurücksetzen hat du nun ein EL,, :d Jetzt bist du wohl auch soweit, dass du zurücksetzt ;) Finde es nur korrekt, lieber jetzt pinkelig sein und halt EL als dann immer so rumpfuschen. Und es gibt schönere Läufe mit EL als Nuller und dafür nur ein rumgewurstel. ;)


    Finde es gut, setzt du ihn nun auch zurück. Du wirst es später dir danken. :nicken:


    Embrach? Wann ist das schon wieder?

  • ojeee, ja die Wand... :nönö: aber das kommt noch. Immerhin den Steg. Diuni hat am meisten Mühe mit dem Steg, da hat sie immer zu viel Schwung und grad wenn vorne noch ein schönes Hindernis winkt... ja dann ist es nicht so wie ich es will ;) :d

  • Bin momentan ganz Streng mit Merlin. Springt er mich an oder Klemmt mich ist das Spiel aus. Egal wo Wir Stehen, Wir Verlassen den Parcour ohne Fertig zu Laufen. Er wird dann jeweils ganz "Duch" ohne das ich Gross was Sagen muss.

  • Finde ich auch richtig so... :nicken:


    Pyri hat bisschen so eine Mode, aber ich bin die Ursache... :rolleyes: Früher musste ich sie immer sehr nahe an die Sprünge ,,begleiten,, und so zog ich dann automatisch die Hand rauf weil ich sie sonst an den Sprungflügel angeschlagen hätte...Das hat sich so eingebrennt bei mir wenn ich mit Pyri laufe (bei Diuni überhaupt nicht), dass ich teils heute noch die Hand so raufziehe bei teils Sprüngen wenn ich näher dran bin (obwohl es gar nicht nötig wäre, weil komme locker dran vorbei). Das lenkt Pyri nun ab weil ich ja im Abstand zu ihr so rumwedle mit der Hand :rolleyes: Und dann schaut sie meiner Hand nach und das lenkt sie ab, sie nimmt dann wohl den Sprung aber hat dann irgendwann angefangen meine Hand fangen zu wollen. Vor allem wenn ich nah bei ihr bin, dann ,,schnappt,, sie nach der Hand. Erwischt mich aber praktisch nie aber teils halt dann schon. Es tut nicht weh, ist auch wirklich nicht fest aber ich spüre was Hartes/ ihre Zähnchen und das ist schon zu viel :angry2: .


    Ein solchen Ausrutscher lasse ich durchgehen im Training aber wenn sie sich reinsteigert und sich mehr auf meine Hand konzentriert statt auf den Lauf, dann werde ich sauer. Dann bleibe ich stehen und sie muss ins sitz-bleib. Ich laufe aus dem Parcours und sie muss ins Fuss kommen, anleinen, fertig. :k_irre: ;) Aber das kam erst 3x vor bis jetzt aber jedes Mal schaute sie mich so was von doof an ,,was ist jetzt los?, was falsch gemacht?,,.


    Aber bei dem Prüfungen hat sie es noch nie gemacht, immerhin das ;) :d


    Kenne aber paar Hunde wo immer und immer wieder seine Besitzer anhechten, rempeln, ankeiffen usw. Das finde ich extrem :huh: und würde es auch sofort unterbinden. Sah wirklich schon wie Hunde ,,richtig,, packten so dass man an der Hand Kratzer und viel mehr sah smilie_sh_019 Und da soll man noch Freude dran haben? Wohl kaum.


    Also finde es nur gut und richtig wenn man das Training als Strafe abbricht wenn der Hund solche Sachen zeigt. :nicken:

  • Im Training kann ich ihn Massregeln indem ich ihn am Kopf Halte und ihm die Meinung "Geige".So Rechts und Links ins Fell Fassen und ein Ordentliches Fertig. Mach das mal auf ein Event. Da wirst Du gleich als Hundequäler Angesehen. Deshalb, kurz und Bündig:Fertig Lustig.

  • ja, aber manchmal hilft abbrechen von etwas was er gerne macht mehr, als einfach packen... weil schau mal die Leute an. Sie schreien 100x, packen x Mal uns was bringt es? Der Hund macht es wieder beim nächsten Mal :noidea:

  • Habe schon Früher Festgestellt das dies für ihn die Grösste Strafe ist. Also was soll ich da Laut werden ? Bringt bei ihm eh nichts.
    Einmal meinte eine: Mach das ja nicht, so Lernt der Hund nur, noch Blöder zu Tun um nicht weitermahen zu müssen.
    Er macht es aber zu gerne. Es hat im Training schon Funktioniert.


    Fand es Beidemale Interessant das selbst die Richter/in meinten es sei Richtig so.
    Klar Klappt dies nicht bei jedem Hund, aber wenn es mein Hund nicht gerne macht, würd ich keinen dazu "Zwingen".
    Was ich gestern in Murten Gesehen war Teilweise Fern von gut und Böse. Da Startete eine mit einem Fr. Bully. Der lief nicht mal Freudig durch den Tunnel, Geschweige den über die Sprünge. Ob sie dermassen Anfänger sind oder der Hund Schlicht Überfordert war, sei jetzt dahin gestellt.

  • oh ja, ich sah grad das Wochenende in Seon solche Sachen :rolleyes: Also wenn ich 2min. dem Hund hinterherrennen muss weil er einfach mir den Stinkefingerzeigt, dann würde es mich so angurken den Sport zu machen. Junge Hunde rennen teils ihre Ehrenrunden, oder sind vom Rummel abgelenkt, aber das was ich sah war einfach eine Verarschung vom Frauchen ;) und dann wie komisch die Leute versuchen den Hund dann doch noch dazu bewegen über paar Sprünge zu gehen, ist echt nur noch peinlich. ;) Da werden Freudestänze abgehalten und in den schönsten Töne gequitscht, eine Sek. später wird der Hund angeschrien er soll nun kommen.


    Oder eben gab es einen so nonstopp Kringels machte und das Frauchen zwickte, kläffte und hochgesprungen ist. Sie schreite bei jedem Schritt den Hund an, entweder was er tun soll (Sprung/Tunnel) oder ,,Nein,, weil er eben so doof tat. Sorry. Aber bei so einem Hund würde ich den Parcours verlassen. So quasi wenn du nicht so spielst wie ich es will, hast du Pech gehabt und gibt kein Agi. Selbst die Zuschauer hörte ich sagen ,,meine Güte wie geht dann die mit ihrem Hund um,,. Ich meine es schauen auch Leute so wo dort durchspazieren und die sehen nur das was sie sehen... und das war in dem Fall kein schönes Bild. :nönö:


    Aber teils frage ich mich auch bei paar Hunden ob sie die Situation einfach nicht kennen und sich dann so geben oder ob sie einfach keine Freude haben und dazu ,,gezwungen,, werden. Wenn ich bei jedem Sprung 3x sagen muss er soll springen, dann weiss ich auch nicht. Bisschen Freude sollte man ja schon erkennen können ;)