June & Lane und die Schafe

  • Immer wider schön von Euch zu lesen! Ich habe auch angefange an den schaffen zu trainieren, aber wir sind noch ganz am anfang wo die Schaffe noch im Netz sind :zwinker: Diese Seminare würden mich auch intressieren, gibts da eine Internetseite?


    xöidi ich bin bei einer Trainerin, weil ich selber noch viele Fehler mache :ohmann: Ihr liegt das totall im Blut!
    Ich denke es ist nie zuspät um mit etwas zu beginnen :brav0: Dein Hund wird es lieben!!

  • die Hunde lieben es, ja! 8)
    Man sollte aber nie vergessen, dass auch die Schafe Lebewesen sind und auch unsere Aufmerksamkeit benötigen!
    An den Schafen ist es so, dass man die Schafe je nach dem Schützen muss! Das ist nicht immer schön... Ich musste June einige male im Trieb Korrigieren, dass ist definitiv anderst als im Alltag! :peace: Intensiver!
    wen aber der Hund mal verstanden hat um was es geht und langsam schön zu arbeiten beginnt ist es einfach nur schön! Auch für die Schafe, die wen sie daran gewöhnt sind auch keinen Stress haben. Meine Fressen sogar während dem Training ;)
    Eigentlich wäre ja diesen Oktober auch geplant gewesen eigene Schafe anzuschaffen, aber auch dies haben wir auf nächsten Frühling verschoben :smile:
    Übrigens, wer sich interessiert kann auch mal auf der Seite http://www.ssds.ch/deutsch.html ,,schnuppern,, dort werden auch Trials ausgeschrieben. Wer dies mal sehen möchte.
    Die Leute da sind aber sehr speziell! (ich sags nur mal!) eine Kollegin kam mal vor ein Paar Jahren an ein Trial schauen und sie war entsetzt weil die Hunde alle so unterwürfig und ,,duch,, wirkten :zwinker:
    Sie hatte das Gefühl die Hunde werden geschlagen oder so... IST DEFINITIV NICHT SO!!
    aja, da werden auch Seminare ausgeschrieben ;) oder andere Kurse wie Schafe scheren und klauen Pflegen.
    Ich gehe aber nach Deutschland an ein Seminar, dort kosten 4 Tage im Hotel + Semi einfach die hälfte... (250EUR) und ich verbinde es noch mit Urlaub :psst: das ist die Seite der Züchterin http://www.fromshepherdsown.de/ eine Tolle Frau und sehr Gastfreundlich! Tolle gegend da oben :good:
    in der Schweiz zahlt man für ein 2Tages Seminar 350.- (Im Oktober)

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • 2 Bilder und ein schlechtes Video...
    Outrun Training :-)






    https://vimeo.com/181386981



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Jetzt muss ich wirklich langsam vorwärts machen :d
    June hat gestern Hammer gearbeitet an den Schafen... so schön! Sie hat alle Kommandos angenommen, selbst als es geknallt hat, ist sie ruhig geblieben und hat weitergearbeitet :love:
    tolles Mädchen!! :brav0:
    Ach ja, ich habe 3 Schafe gekauft/reserviert, die sicher nächsten Frühling bei uns einziehen werden :pfeifen: Freu mich riesig!
    Natürlich wird es nicht bei 3 bleiben!! 1e Dame wird ev. noch Gedeckt bevor sie einzieht ;)
    jetzt müssen wir noch einiges regeln... und vor allem einzäunen, bin mir noch unschlüssig ob ich einen Mobilen Zaun nehme oder dann einen Festen mache bei uns Zuhause :noidea:


    Mal schauen!!
    Bilder folgen noch...

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • jetzt müssen wir noch einiges regeln... und vor allem einzäunen, bin mir noch unschlüssig ob ich einen Mobilen Zaun nehme oder dann einen Festen mache bei uns Zuhause :noidea:


    Also wenn ich die Wahl bzw. Möglichkeit hätte, fest einzuzäunen, würde ich das ganz klar vorziehen. Ich kann mich mit den Flexinetzen bis heute nicht anfreunden :d Aber mir bleibt keine andere Wahl und irgendwann werden Flexi und ich auch noch Freunde - hoffe ich zumindest ;)


    (Aber es hat natürlich beides seine Vor- und Nachteile)

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

  • Soooo
    Am Weekend war nun das Seminar mit dem Trainer Tom Daume :-)
    Ich war nun schon das 3te mal dabei ;-)
    Er hat seine Methode sehr überarbeitet, was mir sehr gefällt!!
    Haben nun einige neue Ansätze, vor allem auch tipps wie ich June langsamer machen kann ;-)
    Vor allem aber auch, dass sie mir ,,sauberer,, arbeitet!


    Freu mich schon aufs nächste Training am Samstag :-)
    Wo ich selber versuchen kann...











    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Nein es war auf einem Hof in st Urban :-) sie züchten da Coolies ...
    Michelle war auch da mit ihrem Gwizdo, ja ;-)



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Habe die Fotos bei Michelle (auf FB) auch gesehen. Tolle Rassenvielfalt, die da beim Seminar vertreten war :smile: Was hast du denn für Tipps erhalten, um June langsamer zu machen? Das würde mich ja mal interessieren :smile:

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

  • Ah ja ich meinte das ich die Fotos glaube ich bei Michelle gesehen habe hihi Dann waren ja viele viele Rassen vertreten. Ah dann weiss ich auch, wo es war. Dort war ich mal weil ich mich ja mal für Koolies interessiert habe.

  • Chrigula, werde heute Abend was dazu schreiben ;-)


    Hier noch paar Bilder von June :-)







    Mit Toms Hund ,, Black,,



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Also, die Methode besteht einfach darin, dass man eigentlich nur im Roundpen arbeitet... Für mich ja was ganz neues, da ich immer an den freien schafen gearbeitet habe ;)


    dem Hund Wird also eine Schleppi angelegt und man führt den Hund an der Schleppi Links/Rechts rum an die Schafe... hinten wird der Hund gestoppt und er darf dann auch anlaufen, wird sobald sich die Wollis bewegen wieder ins Stopp gebracht und dann geht man mit einem Kurzen Keep/Out wieder raus an den Rand des Pens...
    das sollte man jeden Tag über ein Paar Monate üben.
    Theoretisch sollte so der Hund alles lernen was er draussen auf dem Feld dann können muss und dies dann zuverlässig umzusetzen.

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Ok, danke für die Info Betti :smile: Wir haben ja mit Mim, die an den Schafen vieeeel zu energisch ist, ein paar Mal in einem ganz kleinen Roundpen gearbeitet. Ich habe dort gelernt, dass mein Hund an den Schafen eigentlich gar nicht so heftig ist und dass nichts passiert, selbst wenn sie mal nah ist. Trotzdem ist meine Frau "Dampfwalze" mir persönlich etwas "too much" an den Schafen - ganz im Vergleich zum jungen Hund, mit dem ich seit kurzem an den Schafen arbeite. Ich bin froh, dass die Kleine etwas einfacher zu handeln ist ;) Mim wäre glaube ich eher eine, die an Rindern oder Kühen gut arbeiten würde.

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

  • June hat einfach ein wenig viel Tempo :-)
    Dies raus zu nehmen und sie ein wenig kontrollierter zu arbeiten ist/wär mein Ziel.
    Daran arbeiten wir aber schon fast 2 Jahre :-)
    Wen ich ihr Druck mache klappt es eigentlich auch recht gut, aber wen sie dan weiter weg arbeiten soll macht sie manchmal ihr eigenes Ding :-(
    Liegt aber an meiner eigenen Inkonsequenz, wen sie von meiner trainerin gearbeitet wird ist sie ,,Hammer,, da macht sie saubere flanken, hält Abstand und hört zu.
    Bei mir merkt sie halt auch immer die Nervosität meine Unsicherheit wen ich zu lange überlege :-(
    Aber auch daran arbeiten wir...
    Seit sie das Kommando ,,stand,, hat wird es automatisch ein wenig ruhiger :-)


    Es kommt gut!
    Ist ja auch mein erster Hund den ich Ausbilde an den Schafen!
    Beim 2ten werde ich einiges anders machen ;-)





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • @Betty86: Was du da schreibst kommt mir seeeehr bekannt vor :zwinker: Ich bin mir jetzt gar nicht mehr sicher aber sag mal, haben unsere Mädels nicht beide den gleichen Vater? Bushmill Jim? Oder habe ich das falsch im Kopf? Auf jeden Fall ist es bei meiner Hündin dasselbe wie bei deiner Hündin - sie hat (für meinen Geschmack) etwas zu viel Tempo. Und ja, meine Unsicherheit macht das Ganze nicht besser :kaug: Mim ist ebenfalls die erste Hündin, mit der ich angefangen habe, an Schafen zu arbeiten. Bin gespannt, wie es nun mit der Kleinen weiterläuft. Bin jedenfalls froh, ist sie nicht ganz so "Dampfwalzenmässig" wie Mim, das macht es etwas einfacher für mich :smile:

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

  • Sooo
    Wir sind zurück aus unserem Wochenend Seminar in Deutschland 8)
    es war einfach toll!
    Alun Jones ist sehr sympatisch und er fand June super, aber natürlich auch zu schnell :muede:
    er meinte ich müsse nun dringend lernen zu pfeifen, da sie die kommandos in der weite auch nicht immer hörte und somit nicht annahm...
    Also werde ich nun wieder intensiv das pfeifen mit der hütepfeife üben müssen um danach die kommandos noch feiner auszuarbeiten...
    Ich freu mich schon drauf :d


    leider habe ich ja dieses Jahr meine Ziele nicht erreicht...
    ich hoffe daher stark, dass nächstes Jahr alles besser läuft :)


    hei Chrigula, ja genau die 2i haben den gleichen Vater Bushmill Jim ;)

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,