June & Lane und die Schafe

  • Hihi betty, sieh es so: Jetzt hast du dann bald wieder ein ganzes Jahr Zeit, deine (neuen) Ziele zu erreichen :zwinker: Ich möchte mit meiner Kleinen 2017 auch gerne ans ein oder andere Hüteseminar. Bin mir nur noch nicht so sicher, wohin. Allzu weit möchte ich eigentlich nicht fahren aber wenn der Trainer passt, dann fahre ich natürlich gerne auch weiter. Wo warst du am Alun Jones Seminar?


    Eben dachte ich mir doch, dass unsere Mädels denselben Vater haben. Habe schon von mehreren Leuten gehört, dass die Bushmill Jim Kinder nicht ganz die einfachsten sein sollen. Allesamt "Sturköpfe" :zwinker:


    Wie läuft's eigentlich mit deinen eigenen Schafen? Gibt's da schon News?

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

  • Hei, ja bushmill Kinder sind nicht so einfach ;-) habe ich auch schon ein paar mal zu hören bekommen!
    Bin aber mit meiner sehr zufrieden, ihre Geschwister sind auch alle nicht ohne :-)
    Meine ist sehr pflegeleicht...
    dachte ich dieses weekend auch ein paar mal :-)
    Sie kennt es ja eigentlich nicht in einem Hotel zu sein!
    Aber sie war so ruhig! Und hat nur am ersten Tag einmal gebellt alls ich zum Frühstück runter ging...
    Dan bin ich noch mal hoch und habe ihr noch mal gesagt sie soll ruhig sein und warten.
    Am 2ten und 3ten Tag kein Thema mehr!
    Ruhig an ihrem Platz im Zimmer am warten ;-)
    Auch sonst war es sehr angenehm mit ihr!


    Es gab nur eine doofe Situation, wir mussten wen wir zum Zimmer wollten immer zuerst eine Gaststätte durchqueren...
    Am Samstag Abend war dort voller betrieb und ich habe June vor mir laufen lassen...
    da gab es Leute die sie einfach antatschten... war Fussball im tv und daher gerangelt voll mit Halbstarken Junggesellen, die rum grölten :-/
    June hat da auf dem weg zur Tür einen angeknurrt... kann ich ihr nicht mal verübeln!
    Wir sind dan später noch mal runter und da habe ich sie zwischen meine Beine genommen und bin so durch die Menge ;-)
    Kein Problem mehr!


    Chrigula, das Seminar war in blankenheim... knapp 6h von hier entfernt.
    Alun jones lohnt sich alle mal! Werden im 2017 wahrscheinlich noch mal hin.
    Ev. Dan auch zu Con mcgarry ;-)
    Sehr gastfreundlich da, auch das Hotel ist sehr Hunde freundlich!


    Die eigenen schafe sollten im April hier einzihen...
    Eines von meinen wurde noch gedeckt, also kann es sein das es sogar schon ein Lämmlein geben wird :-)
    Der Stall ist schon ,,fast,, bereit ;-)
    Die Kaninchen Ställe müssen noch raus und der Boden muss noch mit Matten gemacht werden... sonst wäre alles da.
    Die Zaun frage natürlich noch ;-)
    Da frage ich am besten noch meine Trainerin, ob sie mal vorbei kommen mag und sich das anschaut...
    Ev. Hätte sie noch tipps ;-)



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Ich habe seit letzter Woche zwei (ev. 4) neue Familien Mitglieder :-)


    Im Moment Fressen sie bei mir ums Haus ab...
    ich weiss ja, dass es nicht beliebt ist wen man so anfängt mit der Schafhaltung normal sind Schafe erst ab 5 eine Herde und damit auch artgerecht gehalten...
    Naja...
    Geplant wäre gewesen das ich 4 kaufe und mal schaue...
    Meine Trainerin hat mir aber angeboten, dass ich meine zwei Lieblinge haben kann (wollte sie zuerst nicht geben) und dafür sind sie gedeckt...
    also hab ich eigentlich 4 ;-) oder gar fünf :-D
    Panda ist die ,,farbige,, und Tashi die braune... ich bin völlig verliebt in die süssen!





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Die zwei haben schon fleissig abgegrasst, wahnsinn was die Futtern :nicken:
    nächsten Samstag Morgen werden sie geschoren...

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Die zwei haben schon fleissig abgegrasst, wahnsinn was die Futtern :nicken:


    Warte erst mal ab, bis es dann vier oder fünf Schafe sind ;) Ich merke gerade bei unseren Mähdels, wie rasch so eine Wiese abgeweidet ist - was bei momentan 15 Schafen (Auen und Lämmer) natürlich ratzfatz geht :d Hast du denn genügend Flächen, auf die du ausweichen kannst, wenn die Wiese bei euch ums Haus abgefressen ist?


    Sind auf jeden Fall süss, deine zwei. Was sind das, Ouessant? Ist natürlich schon etwas wenig, zwei so kleine Schäfli aber es werden ja automatisch mehr ;)


    Wünsche dir viel Freude an deinen Mähdels!

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

  • Hei


    Ja im Moment habe ich hier noch ein paar Flächen :smile:
    Im August kommen dann die Lämmer...
    Naja, auf jeden Fall bin ich sehr verliebt in die zwei, sie sind einfach süss und so neugierig :love:
    es sind Skudden, ich wollte ,,kleine,, Schafe die ich auch selber Händeln kann... Quessant sind mir aber doch zu ,,nervös,,
    ja es werden bestimmt mehr!
    Ich dachte zuerst, dass sie zu zweit laut sein werden und am Anfang die anderen suchen werden... Aber nix! Ich habe die Zwei im Kofferraum transportiert (war ich froh kam ich in keine Kontrolle) zuhause ausgeladen und auf die Weide...
    sie sind wirklich sehr ruhig ;)

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Oh wow, eigene Schafe :love: Richtig hübsch.


    Wie bist du denn genau dazu gekommen? Gabs vieles Vorzubereiten oder hattet ihr die Unterkunft etc. schon? ^^
    Meiner hätte bestimmt auch freude an ein paar so Woll-Kumpels.. Aber dafür müssten wir 1. Sparen & 2. Umziehen :zwinker:

    Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


    QcDSp2.png

  • Ooh ich hätte auch gerne Schafe *.*


    Komme dann deine Mal besuchen ;)
    Bin gespannt wie viele es dann irgendwann sind :P


    Geben die viel Arbeit?:)


    Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

    * * * * * * * * * * * * * * * * *


    Alle Tiere mit Ausnahme des Menschen wissen, dass der Sinn des Lebens darin besteht, es zu geniessen.


  • Bin gespannt wie viele es dann irgendwann sind :P


    Geben die viel Arbeit? :)

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es ruckzuck geht, bis aus fünf Schafen 15 werden :d Wirklich viel Arbeit geben Schafe grundsätzlich nicht, es ist mehr das "Drumherum", was viel Arbeit macht ;) D.h. alle 10 bis 12 Tage eine neue Fläche einzäunen und die Schafe zügeln (bei kleineren Flächen und/oder mehr Schafen verkürzt sich dieser Zeitraum natürlich). Ein bis zwei Mal täglich zu den Schafen schauen ob alles ok ist, gerade, wenn die Lämmer da sind (natürlich klaffen da Theorie und Praxis weit auseinander und es gibt so manchen Schafhalter, der nicht jeden Tag nach seinen Schafen sieht. Mir persönlich ist es aber wichtig, dass ich täglich kurz bei meinen Schafen vorbeischauen kann). Im Sommer kommt dann das Heuen dazu, das gibt schon ganz schön Arbeit vor allem, weil man ja nicht dann Heuen kann, wenn man Zeit hat, sondern dann Heuen muss, wenn das Wetter passt :kaug: Andere Sachen wie Klauen schneiden und Scheren machen auch relativ viel Arbeit, allerdings müssen diese nur wenige Male pro Jahr gemacht werden, so dass sich das wieder relativiert.


    Soweit zur Theorie :P Wir hatten hier im Winter zwei Flaschenlämmer, die wir Anfangs fünf Mal pro Tag füttern mussten. Das war dann doch ein schönes Stück Arbeit, zumal ich die Lämmer nicht nach Hause nehmen- sondern sie in der Herde lassen wollte. Trotz der Tatsache, dass unser Stall (Winterquartier für die Schafe) nur fünf Minuten zu Fuss von zu Hause entfernt ist, war es doch eine ziemlich intensive Aufgabe und hat mich einiges an Energie und Nerven gekostet (ich arbeite ja "nebenher" noch 90%) :smile: Das nur als eines von vielen Praxis-Beispielen ;)


    Aber ich will hier nicht Bettys Thread vollspamen - sie kann ja selber berichten, wie es bei ihr so abläuft mit den Mähdels :smile:

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

  • hmm...bei uns vor dem Haus hat es auch Schafe, ziemlich viele, ich schätze jetzt mal um die 15-20 Stück und die Fläche ist nicht riesig, die sind aber jetzt schon einige Wochen da......
    Da sollten die ja schon lange abgegrast haben....

    * * * * * * * * * * * * * * * * *


    Alle Tiere mit Ausnahme des Menschen wissen, dass der Sinn des Lebens darin besteht, es zu geniessen.


  • hmm...bei uns vor dem Haus hat es auch Schafe, ziemlich viele, ich schätze jetzt mal um die 15-20 Stück und die Fläche ist nicht riesig, die sind aber jetzt schon einige Wochen da......
    Da sollten die ja schon lange abgegrast haben....


    Na ja, wie bereits erwähnt: Theorie und Praxis klaffen oft seeeeehr weit auseinander ;) Es geht übrigens nicht nur um das Abgrasen der Fläche, sondern auch um den Parasitendruck (Wurmbefall), der auf solchen "Dauerweiden" entsteht - deshalb wird empfohlen, eine Fläche nicht länger als 12 Tage zu beweiden. Aber vielleicht wird die Weide bei euch vor dem Haus "portionenweise" aufgeteilt. Also jeden Tag ein bisschen mehr dazu zäunen, so dass die Schafe alle paar Tage eine neue Fläche haben. Ist etwas schwierig zum beschreiben :gruebel1:


    Schlussendlich muss jeder selber wissen, wie er es für seine Tiere handeln will und kann :good: Ich bin halt darauf bedacht, es möglichst korrekt zu machen, da es sich um Lebewesen handelt, deren Wohlbefinden mir sehr am Herzen liegt.

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

  • leider nein, die Schafe haben immer gleich viel Fläche zur Verfügung...
    dann bin ich ja mal gespannt, wie lange die noch hier sind.
    Sonst nehm ich dann ein zwei Schafe zu mir in den Garten, dann müssen wir nicht Rasen mähen haahaha :P

    * * * * * * * * * * * * * * * * *


    Alle Tiere mit Ausnahme des Menschen wissen, dass der Sinn des Lebens darin besteht, es zu geniessen.


  • Hallo zusammen... leider im Moment nicht so Zeit zu antworten :-/


    Zitat

    Süss die Zwei!
    Sind sie sich Hunde bereits gewöhnt?


    Ja sie sind sich Hunde gewöhnt... das war mir persönlich sehr wichtig!
    Sie sind von da wo ich sonst auch trainiere :-) ich kenne sie quasi seit ihrer Geburt.


    Arbeit geben Sie eigentlich nicht sehr viel... einen Stall hat es hier im Garten schon... musste nur einstreuen und die Nachbarn fragen... sie sind auch entzückt :-)


    @cati
    Ich werde am Samstag bestimmt ein paar Bilder machen ;-)
    Wird sicher interessant!!





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • nächsten Samstag Morgen werden sie geschoren...

    Bei uns ist am Samstag auch Schafe scheren angesagt. Mein Freund möchte es selber versuchen - ich bin gespannt... Er hatte die grandiose Idee, den Schafen auf dem Rücken einen "Irokesen" stehen zu lassen, das sei dann gleich unser Merkmal, wenn die Schafe im Sommer auf die Alp gehen :d Ich glaub, ich muss da nochmals mit ihm reden ;)

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

  • [/quote]Bei uns ist am Samstag auch Schafe scheren angesagt. Mein Freund möchte es selber versuchen - ich bin gespannt... Er hatte die grandiose Idee, den Schafen auf dem Rücken einen "Irokesen" stehen zu lassen, das sei dann gleich unser Merkmal, wenn die Schafe im Sommer auf die Alp gehen :d Ich glaub, ich muss da nochmals mit ihm reden ;)[/quote]


    Haha!


    Das wäre aber megaaa cool :-) :-)
    Irokesen Schafe...
    Er soll aber die kämme dann auch noch einfärben ;-)
    Poppig farbig... so Einhorn Schäfchen :-D


    Haha





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

  • Ui Betty, das darf ich ihm nicht sagen. Der macht das!! :biggrin:

    "Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
    objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
    Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."



    (L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

  • Und Chrigula? Hatt ers gemacht :-) hihi


    Lustig wärs ja!


    Meine zwei sind nun auch nackig und sehen ganz anderst aus ;-)
    Erstaunlich!! Tashi hat so ,,Fett,, gewirkt gegen Panda...
    tatsächlich sind sie beide etwa gleich schlank :-D


    Sie bekommen jetzt noch kraftfutter und zihen demnächst in eine grössere festeingezäunte Weide.
    So das ich sie vor dem Lammen Ende Juli/August wieder nach Hause holen kann... will das doch erleben :-)


    Bilder sind leider schlecht!
    Wetter war ja auch bescheiden in der letzten Zeit :-/


    Vor:


    Nach... ;-)




    Ach ja, der Zucht Bock für nächstes Jahr! (Schwarz/weisse) :-D



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018 für immer im <3zen

    June, 19.01.2012

    Lane, 07.05.2018


    ,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,