Betty's BH1-Trainingstagebuch

  • Danke :d


    Heute war ja super schönes Wetter, da haben wir am Morgen zuerst eine Fährte gelegt: 50 Schritte je Schenkel und einen Winkel nach rechts, wobei der Winkel eher noch eine Kurve ist.
    Betty hat wirklich souverän gesucht und die Kurve seehhr brav ausgearbeitet! Bin echt stolz auf ihre Leistung heute :thumbsup:


    Am Nachmittag haben wir dann draussen diverse UO-Sachen geübt. Viel Fussarbeit und auch das Verweisen von Gegenständen, Halten vom Apportel etc. Es war einfach super! Zwischenzeitlich hatte sie etwas Mühe mit der Konzentration weil viele Leute an der Strasse unterwegs waren und auch die Nachbarskatze vorbei kam um zuzuschauen. Aber ansonsten war es echt eine solide Ausführung.


    Was unsere nächsten Ziele sind:


    Fährten
    Rechts-, und Linkswinkel üben üben üben! Die Kurven gehen schon sehr gut, deshalb werde ich die jetzt nach und nach eckiger machen bis sie einen sauberen rechten Winkel läuft. Ich nehme mir vor diese Woche noch 4 Fährten zu legen!


    Fussarbeit
    Hier haben wir verstärkt das korrekte Angehen geübt (mit Leckerlihilfe) und diese Woche werde ich die Leckerlis weglassen. Bis Ende Woche soll sie unter mittlerer Ablenkung (bei uns im Quartier), ab dem Start 3 Schritte sauber Fuss gehen ohne Leckerli. Bestätigt wird sie dann dafür mit Spieli/Hindernislauf.
    Ausserdem üben wir zuhause immernoch, dass sie die korrekte Fussposition aus allen möglichen Richtungen einnimmt. Wir üben hier weiterhin mit dem Topf als Hilfe und sie macht das schon sehr gut. Aber es fehlt immer manchmal noch etwas Genauigkeit (bzw. ihr Hinterteil ist nicht parallel zu mir sondern zu weit links).


    Rückwärts gehen
    Da wir die Linkswendung nicht um mich herum machen, sondern so dass sie an meinem Bein mitdrehen soll, übe ich mit ihr als Zwischenschritt das Rückswärts gehen. Sie "spürt" sich ab der Körpermitte nicht so richtig und braucht noch einiges an Übung um die Hinterbeine wirklich unabhängig von den Vorderbeinen zu bewegen. Bis Ende Woche soll sie auf Kommando "back" ein paar Schritte gerade rückwärts gehen können


    Ja das sind so unsere nächsten Hauptziele... Ich freu mich schon auf die nächste Woche :super:


    Ach ja, ich überleg mir so als Spass-Trick den Handstand langsam aufzubauen. Das könnte ihr vielleicht auch noch dabei helfen ihre Hinterbeine mehr zu spüren ;) Ich hab mir schon ein paar Videos als Inspiration rausgesucht und werde dann bei Gelegenheit mal anfangen :)


    EIn bisschen Spass muss immer sein ;-)


  • Halteübung


    Schaut mal wer jetzt in aller Ruhe ein Holzapportel halten kann :zwinker: Ich platze fast vor Stolz! *herz3*
    Wir haben sooo lange daran gearbeitet und sind nur im Schneckentempo vorwärts gekommen und jetzt gehts plötzlich in Riesen Schritten vorwärts. Sie hält das Apportel zu 99% an der richtigen Stelle (gleich hinter den Fangzähnen) und hält es absolut ruhig. Ich kann meine Hände an die Seite legen und sie hält es tiptop.


    Wir üben jetzt:
    - kleine Schritte auf mich zu gehen
    - Hände länger am Apportel lassen


    https://www.youtube.com/watch?v=QVhqt-ib70A

  • Heute Mittag hab ich noch kurz mit Betty vor dem Haus geübt. Sie hat wirklich noch Mühe bei der Sache zu bleiben wenn auf dem Parkplatz oben Personen durchgehen oder eine Katze sitzt. Aber es kommt langsam... vor zwei Wochen ist sie noch bellend hingerannt ^^


    Ich probiere momentan verschiedene Belohnungsarten aus und schaue was am besten funktioniert. Futter baue ich aber generell ab und versuche sie eher mit Spielzeug zu motivieren. Was mich besonders freut ist, dass sie beim ins-Fuss-rennen anfängt auf meiner Höhe ins Fuss zu hüpfen. Manchmal trifft sie es auf den Punkt, andere Male hüpft sie zu früh/zu spät oder auch gar nicht. Aber die Tendenz ist schon da zum ins Fuss hüpfen. Ich hoffe dass sie das bald raus hat und dann zuverlässig ans Bein hüpfen kann!


    Mein Timing für die Belohnung ist manchmal immer noch zu spät, aber ich arbeite dran. :d Generell macht es wieder etwas mehr Spass und wir machen einfach mal weiter und ich lerne immer mehr dazu :thumbsup:


    https://www.youtube.com/watch?v=RxxxVqEYJwQ


    Wer noch Verbesserungsvorschläge oder Inputs hat, darf sich gerne melden :-D

  • So eine Süsse :love: Und so stark! :zwinker:
    Wie habt ihr eigentlich mit dem BH-Training (zum selber üben) angefangen?
    :smile:


    Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


    QcDSp2.png

  • hahaha ja sie kann manchmal mit "Superkräften" überraschen :-D
    Aline das Apportieren klappt gerade wirklich super gut. Wir üben fleissig und ich hoffe dass wir bald mal die Apportierübung aneinanderketen können, damit es auch nach Apportieren aussieht und nicht nur Mini-Einzelteile davon ;)


    Dino14 Ich musste leider recht lange auf einen Platz in der Sporthundegruppe warten und hab deshalb nur das wenigste gemacht um mir nicht irgendwelche Fehler anzugewöhnen.
    Also einfach das klassische Sitz, Platz, Fussposition etc. Hab mich im Internet/Bücher usw. eingelesen und rausgepickt was mir am Besten erschien.
    Jetzt würde ich viiiieeles ganz anders machen :-))

  • Nur ein kleines Update von uns was wir gerade machen:


    Fuss: Blick von der Futterhand abwenden
    Mit Leckerlis in der Hand läuft Betty wirklich gut. Auch ohne kann sie eine kleine Strecke gut zurücklegen. Wir üben jetzt aber die Grundposition und ich halte die Hand mit Futter etwas hinter ihren Kopf, sie muss dann weiterhin zu mir (bzw. zu meiner Schulter) hochschauen und bekommt erst dann ihr Futter. Das fällt ihr momentan wiiirklich schwer!


    Fährten
    Wir üben WInkel links und recht. Wir sind noch immer nicht bei richtigen Winkeln angekommen sondern machen einfach engere Kurven. Nebenbei üben wir weiterhin das Verweisen... nebst der Fährte kein Problem aber auf der Fährte hat sie wirklich noch Probleme damit. Wir kommen noch nicht wirklich vom Fleck...


    Sitz & Platz aus der Bewegung
    "Eigentlich" ganz gut aber heute in der Hundeschule gings überhaupt gar nicht :-D Sitz und Platz waren plötzlich Fremdwörter :-D


    Da Betty ja zeitenweise sehr empfindlich auf Knallgeräusch oder Baustellen ist, üben wir vermehrt draussen an Baustellen vorbeizukommen. Das braucht wirklich viel Zeit und das BH-Training wird schon etwas vernachlässigt. Ich versuch für beides Platz zu schaffen aber ja manchmal gehts halt nicht wirklich :)
    Diesen Sonntag gehen wir ausserdem nach Wädenswil um das erste Mal eine BH-Prüfung live zu sehen. Ich freu mich schon seeehr :-D

  • Vl ein kleiner Tipp zum verweisen auf der Fährte ... Tarek hatte dieses Problem auch. Beim Verweisspielchen auf der Wiese ohne Probleme alles verwiesen auf der Fährte nix, ausser am schluss an der Dose.


    Ich habe dann Gegenstände genommen wo man ein zwei Leckerchen reintun kann genommen. Die haben so n Verschiebbaren kleinen Deckel. Tarek hat nach einer ersten Hilfe angefangen diese auf der Fährte zu verweisen, also erstmal nur diese und als schluss die Dose auf die Fährte gelegt, und letztens habe ich einfach einen normalen dazu genommen und auch diesen hat er einfach verwiesen als ob er es schon immer getan hat.


    Ausserdem lasse ich mich beim belohnen am Gegenstand viel Zeit, es gibt leckere Sachen (besser als das was auf der Fährte liegt) und nicht einfachn nur eins, sonder mehrere, ich steh dann über dem Hund und lass vor seiner schnauze immer mal wieder eins vor den Gegenstand fallen. Wenn ich fertig belohnt habe kommt der Gegenstand weg und weiter gehts.

    Grüsse Nathalie mit


    Tarek, Tervueren, 12.11.2014

    Unique, Malinois, 18.05.2018

    Amaruq, Malinois, 15. 05. 2021
    Und Whyona im Herzen 20.06.2002 - 03.04.2017

  • Danke für die Tipps whyona! Ich probier das gerne Mal aus :-D
    Ich mache das auch genauso wie du mit dem Belohnen bei einem verwiesenen Gegenstand. Aber irgendwie hat es einfach noch nicht "klick" gemacht.

  • Oraya: Danke! Ich geh in Hinwil in eine Sporthundegruppe und in Stäfa ist der Hundeverein. Ist ja beides nicht so um die Ecke von dir :-D
    Möchtest du mit deinem auch die BH machen?

  • Nicht auf die Futterhand schauen
    Ich hab mal ein Video gemacht wie es momentan aussieht. Sie macht das schon sehr gut finde ich! Am Freitag haben wir begonnen und da hatte sie wirklich Mühe nicht das Futter in der Hand anzuschauen sondern zu mir hoch. Sie muss übrigens auch nicht direkt in meine Augen schauen (weil sie sonst zu weit vor läuft), der Blick muss einfach nach oben zu meiner Schulter/Gesicht gehen.
    Ich hab bei dieser Trainingseinheit ohne das Kommando Fuss geübt, es ging mir nur darum dass sie nicht zum Futter schaut. Weil sie das aber so gut macht, werde ich beginnen ihr auch noch das Kommando Fuss dazuzugeben.
    Wenn das dann gut klappt möchte ich gerne das Futter komplett aus der Hand lassen.


    Ich glaube sie hat jetzt mit dieser Übung endlich begriffen dass es nicht darum geht meiner Hand nachzulaufen sondern ihre Position zu halten und egal wo das Futter ist, der Blick muss nach oben damit sie Futter kriegt!


    https://www.youtube.com/watch?v=WwHyAjZBhNw

  • Ja ich bin auf der Suche nach einer BH-Trainingsgruppe.. Aber wenn man selber totaler BH-Anfänger ist, find ich es noch schwierig eine gute Trainer/in zu finden. Daher dachte ich Frag mal wo du gehst :smile:

  • Wir haben momentan einen richtig guten Lauf im BH-Training!


    Fährten
    Es läuft gerade richtig gut. Sie arbeitet ruhig und konzentriert und lässt sich auch nicht aus der Fassung bringen wenn sie den Winkel nicht gerade findet, sie arbeitet schnüffelt einfach ruhig weiter und sichert sich ab ob sie auf der richtigen Spur ist. :thumbsup: Die Winkel laufen wir momentan noch als Bögen und werden langsa damit anfangen richtige Winkel zu gehen.
    Gegenstände lass ich sie viel neben der Fährte verweisen und korrigiere noch ihre Schrägstellung, sprich ich stell mich bei der Belohnung über sie. Wir haben da noch ein Thema dass sie nicht immer gleich zu mir zurückschaut wenn sie den Gegenstand gefunden hat... aber wir arbeiten dra :-D


    Fuss laufen
    Fuss laufen war bei uns lange lasch und dann plötzlich hats klick gemacht und sie hat mega Freude daran und versucht die Position bestmöglichst zu halten! Top! Das hätt ich mir niiieee erträumt, dass sie mal so Freudestrahlend Fuss läuft :spass:


    Wechsel Sitz & Platz
    Da arbeiten wir immer noch dem Stemmen entgegen. Ich hab jetzt leichte Änderungen im Training gemacht und es fruchtet schon, aber wir sind noch lange nicht da wo wir sein wollen :-D Also weiterüben


    Longieren
    Gehört nicht zur BH, aber wir machen es einfach just for fun. Heute hab ich tagsüber 3 kleine EInheiten gemacht. Beim ersten Mal war ich mehr damit beschäftigt sie aus dem Kreis zu verjagen als sonst was und dann ging es nach ein paar Stunden bei der 2. Übungseinheit schon viel besser. Da konnte ich schon einen Meter innen am Kreis laufen.
    Und vorhin waren wir grad zur 3. Übungseinheit draussen und es war sooo tooooll!! Ich lief in der Mitte nur einen kleinen Kreis und sie hat insgesamt nur 3x den Kreis überschritten und ist nach innen gekommen. So guut! :brav0:


    So kanns gerne weitergehen :prosit:

  • Hey, das klingt mega toll! Schön, wenn das Training fruchtet, und sich Knoten lösen :good: Wünsche dir, dass es so weitergeht ;)

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Sooo ich war ja eine Zeit lang etwas abwesend hier im Forum, habe aber immer mal wieder reingeschaut. In letzter Zeit war sooo viel los, dass das Training mit Betty auch etwas zu kurz kam. Sie ist aber nach wie vor noch Feuer und Flamme für das BH-Training und ich hab das Gefühl dass die längeren Abstände zwischen den Trainingseinheiten ihr richtig gut tun.
    Vieles geht mittlerweile schon super, obwohl ich es gar nicht mehr geübt habe (zum Beispiel „gerade hinlegen beim Anzeigen auf der Fährte“). Anderes läuft immer noch nicht so gut…


    Aaaaaber jetzt wird’s langsam Zeit, deshalb melde ich mich zur Prüfung im April an! :-D Dann haben wir mal ein konkretes Datum auf das wir hintrainieren können! Meine Nerven spinnen jetzt schon, wenn ich nur schon daran denke…ui ui ui


    Ich probier mal wieder ein Video hochzuladen von unserem aktuellen Stand...

  • Sie ist aber nach wie vor noch Feuer und Flamme für das BH-Training und ich hab das Gefühl dass die längeren Abstände zwischen den Trainingseinheiten ihr richtig gut tun.


    Das ist eine Erfahrung, die ich mit Mairin immer und immer wieder gemacht habe, in allen Sports, Agility, Obedience, jetzt auch im NADAC - Pausen zwischendurch tun der Motivation und auch dem Können gut. Teils "vermurkst" man sichs mehr, wenn mar zu viel trainiert (vor allem die Sachen, die eh schon haken..), lässt man hingegen mal etwas Zeit verstreichen, ist der Knoten plötzlich viel einfacher zu lösen oder sogar verschwunden. War bei Mairin im Slalom-Training und beim Carré im Obedience so :nicken: Mit ein Grund, wieso ich so absolute Verfechterin davon bin, unterschiedliche Sports auszuüben, anstatt sich auf einen zu fixieren ;)

    It's a dog's inalienable right to get dirty.

  • Super! Wohin gehst du? Wir haben jetzt 5 BH1 Prüfungen hinter uns und werden nun auf BH2 hinarbeiten, obwohl die letzte Prüfung mies lief. Das Problem liegt aber nicht bei den Übungen sondern bei der Lautstärke, anderes Thema :)