Betty's BH1-Trainingstagebuch

  • Heute Morgen hab ich nochmals so geübt dass sie vor mir sitzt und ich stehe und da hat es schon viel besser geklappt. Sie hat nur kurz gefiepst und das Holz schon viel besser gehalten, sprich. ich musste nicht ständig wieder drauf tippen damit sie es festhält.


    Übermorgen haben wir ja wieder HuSchu und dann bin ich gespannt was die Trainerin meint. :nicken:


    Wir üben momentan übrigens auch noch vemehrt den Elefantentrick. D.h.: sie steht mit den Vorderpfoten auf einer Schüssel und muss sich mit den Hinterbeinen rundum bewegen. Jetzt hat sie schon begrifen, dass wenn ich neben der Schüssel stehe muss sie sich soweit drehen, dass sie mit der Schulter an mein Bein kommt. Das klappt schon echt super! Und ich merke auch, dass wenn ich sie sonst Fuss mit ihr übe, hat sie eine viel bessere Hinterfuss-Koordination und weiss jetzt langsam, dass es darum geht an meinem Bein zu "kleben".


    Ich schau mal ob ich heute Abend ein Video davon hinkriege :peace:

  • Elefantentrick


    So sieht unser Elefantentrick zurzeit aus:
    https://www.youtube.com/watch?v=gYDrGeSxA10


    Wir üben noch an der korrekten Stellung (also dass sie wirklich parallel zu mir steht) und an Tempo. Ich merke aber schon, dass sie beim normalen ins Fuss rufen, schon immer schneller mit den Hinterpfoten "rumhüpft" um ins Fuss zu kommen. cool!


    Halteübung
    Sie hat es heute echt gut gemacht, ich habs wieder im Stehen geübt aber mit leicht gebeugten Knie. Und sie hat nur kurz am Anfang gemotzt, dann hat sie fest zugebissen. Sie meint aber immernoch dass Hände am Hölzchen bedeuten "jetzt kann ichs ausspucken", da konnte ich heute einmal ganz leicht antippen ohne dass sie es ausgespuckt hat. Super! Das kriegen wir hin :nicken:

  • Halteübung


    Wir machen Fortschritte! Es sind Babyschrittchen aaaber es geht vorwärts :good:


    Wir üben jetzt die Dauer des Haltens auszuweiten und sie muss das Holz nicht mehr auf "Aus" ausgeben, sondern darf es ausgeben wenn ich sie lobe und das Guddeli zuspucke :-)
    Dann weiten wir es langsam aus dass ich rückwärts gehe und sie auf "bring" nach läuft und es ruhig trägt. (hab leider das Kommando vergessen zu sagen :whistling: )



    https://www.youtube.com/watch?v=7c67G0AvnCc


    Ich finde wir kommen der Sache immer näher :peace:

  • Die Trainerin fand die Fortschritte sehr gut und hat uns dann diese Aufgabe gegeben. Sie sagt, dass "Aus"-geben sei nicht das Problem, sie solle sich jetzt darauf konzentrieren das ruhige Halten richtig zu lernen. Deshalb darf sie es auf das Lobwort ausspucken und die Belohnung nehmen. (cih weiss ich hab im Video nur "ok" gesagt statt sie zu loben...aber war ja auch unser erster Versuch :)) )


    Ausserdem muss ich "Bring" sagen und sie soll zu mir hinkommen, ich geh im Video einfach nach hinten und gebe Handzeichen (was ich auch nicht tun sollte).


    Was hältst du davon? :)

  • Kleine Frage an euch UO-Profis: Wir haben jetzt im Erziehungskurs begonnen, auch kleine UO-Sachen zu beginnen. Vor allem Fuss. Jetzt hab ich aber ein Mega Chaos mit meinen Händen. In der rechten Hand hab ich die Leine, mit der Linken hab ich die Guddis auf Brusthöhe und Hundi hab ich links. Dann wäre der Clicker in der rechten Hand am besten. Wenn ich ihn aber dann ins Front nehmen soll führe ich ihn mit der rechten Hand nach vorne. Leine in welcher Hand, wo die Guddis und wo der Clicker (wäre ja doof, wenn ich den wechseln muss)? Bitte um Hilfe. 1_(53)

  • hahaha Sara ich musste so lachen, weil genauso geht es mir manchmal auch! Also UO mit Leine geh ich immer aus dem Weg... :rolleyes: Von dem Multitasking von dem alle Frauen sprechen hab ich anscheinend nix abbekommen. :)


    Wir haben zu Beginn mit beiden Händen ins Front geführt, damit der Hund auch in die Mitte kommt, Guddeli hab ich in beiden Seiten der Weste und komme so schneller dran. Und in der UO arbeite ich nicht viel mit dem Klicker, nur bei gewissen Übungen und wenn ich bei einer Position ihr wirklich "verklickern" will wo sie jetzt richtig ist...aber dann mach ich das nur so 1-2 Trainingseinheiten. Deshalb hab ich eine Hand meist frei :)


    Wenn ich du wäre würde ich entweder Leine abmachen, oder den Klicker weglassen und ein Markerwort geben oder die Trainerin bitten im richtigen Augenblick zu klickern. :-D

  • Naja, ableinen geht auf keinen Fall. Wir sind ca. 9 Hunde auf dem Platz. Ist leider eine etwas grosse Gruppe. Clicker weglassen wäre eine Möglichkeit, ich hatte nur halt das Gefühl, dass er es mit Clicker viel schneller geschnallt hat. Eben wir haben erst angefangen :-p


    Multitasking ist bei mir sonst nicht ganz so schlimm, nur hab ich irgendwie zu wenig Hände :k_irre:

  • Ok wenn ihr so viele auf dem Platz seid, ergibt sich vielleicht die Möglichkeit dass jemand anderes für dich clickert. Das machen wir auch ab und zu beim Fuss laufen. Weil von so oben herab sieht man es leider nie so gut wie jemand anderes der nebendran steht. Dann clickert oder schnalzt jemand wenn der Hund wirklich klasse läuft und der Hundeführer gibt das Leckerli/Lob.

  • @Elli


    Wenn die Trainerin zufrieden ist, ist doch alles super, sie sieht es ja schliesslich live.


    Zu Deinem Video auf Video 6 da belohnst du beim 3 x genau den Moment wo sie das Holz rückwärst rollen lässt.
    Ich würde noch so lange ohne rückwärtsgehen üben, also nur Halten, bis sie es ruhig macht und Du auch mit den Händen
    ans Holz und wieder weg kannst, ohne dass sie los lässt. Du kannst auch mal versuchen dich zu bewegen, also mehr in die Knie
    gehen, Oberkörper leicht wegdrehen, Deine Arme über Kopf und so Sachen. Versuche es auch mal wenn Du auf einem Stuhl sitzt
    oder auf dem Boden, oder was dir gerade einfällt.


    Auf Video 5 nimmt sie das Holz nicht, obwohl Du es ihr sagst, nimm da das Holz weg und versteck es kurz hinter deinem Rücken.
    Wenn sie es nicht sofort nimmt, hat sie Pech gehabt. Das hab ich aber glaub schon mal geschrieben :zwinker:


    @ Sara
    wenn Du doch erst angefangen hast, würde ich im Moment nur mal trainieren, dass Yoshi sich auf Dich konzentriert.
    Dann kannst Du den Clicker immer in der gleichen Hand behalten. Den Clicker würde ich noch nicht weglassen.
    Aber Du hast ja sicher auch eine Trainerin, die Dir sagt, was du machen sollst.
    Was heisst für Dich denn UO ? also was genau macht ihr ?

  • Wir machen nur so Pseudo-Zeugs. Also nur, dass er z.Bsp. links sein muss beim Fuss und eben, was Front ist. Noch nicht mit richtiger Stellung etc. Einfach so Grundsachen für den Hundesport. UO hab ich nur gesagt, weil ich dachte, dass passt da etwas rein :)

  • @Sara


    Das passt schon. Wollte nur sicher gehen, dass ich Dich richtig verstehe.


    Wenn ihr noch am Anfang seid, würd ich mich auch einfach mal zu Yoshi hinstellen, entweder in die Grundposition (Fuss) oder vor in in's Front und ihn da bestätigen.
    Wenn er sich in diesen Positionen wohl und sicher fühlt, hast Du schon einen sehr grossen Schritt gemacht. Also nicht der Hund kommt in die Position sondern Du.
    Da kannst Du dann, je nach Stand vom Hund und je nach Ablenkung sogar anfangen seine Aufmerksamkeit zu clicken.


    Auf dem Übungsplatz würde ich, die anderen Teams als Ablenkung nutzen und seiner Aufmerksamkeit belohnen.


    viel Spass !

  • Danke ambady für deinen INput! Stimmt das mit dem Bewegen kann ich noch einfliessen lassen, momentan hat sie ja bei jeder Bewegung in Richtung ihrer Schnauze das Gefühl sie könne das Holz loslassen...

  • Dann mach die Bewegungen etwas weiter weg, damit Du sie belohnen kannst.
    wenn das klappt, kannst du ja wieder näher an die Schnauze ran und dann auch mal den Hund streicheln,
    das Holz berühren etc.

  • Uns gibt es noch :-) Wir sind gerade nicht so fleissig am Üben, weil gerade so viele Termine anstehen^, aber zwischendurch finden wir immer mal wieder Zeit


    Betty ist mal mehr, mal weniger begeistert vom Halten ;-)


  • Hui ich hab mich schon fast seit einem Monat nicht mehr gemeldet :peinlich: Das Training läuft bei uns echt gut... Betty wird bald wieder läufig und die extra Hormone tun ihr immer mega gut. Sie ist dann super gelaunt und macht bei allem begeister mit :zwinker:


    Wir haben ein paar Dinge geändert, da ich nicht immer Spass am Training hatte. Irgendwie fehlte mir die "Action" bei der Unterordnung und dann kommt auch noch die Routine und das Training ist einfach nur lasch...
    Deshalb wird jetzt vermehrt mit Spielzeug bestätigt oder mit Dingen die ihr sonst Spass machen (z.B. Sprung, Tunnel oder um etwas rundum rennen). Das bringt auch etwas Action ins Training und es ist für sie nicht so vorhersehbar was jetzt als nächstes kommt.


    Z.B. bei der Fussarbeit muss sie einige Schritte sauber Fuss gehen und dann wird mit "feiin" oder "ok" aufgelöst und ich renne mit ihr auf die Hürde zu und sie darf drüber springen. Dann drehe ich mich um und sie muss ihre Position auf "Fuss" wieder finden und wieder einige Schritte mitgehen, dann "ok" und ich schicke sie durchs Tunnel, etc.etc.
    Sie ist so viel eher bei der Sache und strahlt förmlich zu mir hoch. Ab und an ist sie etwas übermotiviert und hüpft neben mir, aber momentan habe ich lieber ein paar Hüpfer als ein gelangweiltes "Geschlarpe" neben mir :peace:


    Dann üben wir immer noch intensiv das ruhige Halten das Apportel wobei ich mittlerweile meine Hände ans Holz halten kann und sie hält es tadellos. Jetzt haben wir die Übung erweitert und sie muss auf Kommando ein paar Schritte auf mich zu machen (mit dem Apportel im Maul natürlich). Sie macht das echt gut! Momentan ist das die Übung die am Besten klappt.. hihi wenn man denkt wo wir gestartet haben :nicken:


    Ausserdem üben wir vermehrt den SPrung über die Hürde und ins Fuss kommen. Da sie bei grösserer Distanz lieber um die Hürde läuft statt drüber springt...
    Und Rückwärtsgehen bzw. an meinem Bein eindrehen wenn ich mich nach links eindrehe. Sie hat da noch nicht so eine gute Hinterfuss-Koordination und braucht da noch etwas Routine :-D


    Ich hab leider kein Video oder Foto um von unseren Fortschritten zu zeigen, aber ich schau mal ob ich diese Woche noch dazu komme!

  • Schön, dass Du Dich gemeldet hast und super, dass ihr wieder Spass am Training habt.


    Ich finde Abwechslung im Training wichtig und Deine Beschreibung hört sich toll an.
    Also weiterhin viel Spass.


    :thumbsup: