Beiträge von Huskybespasser

    Lia, ja ich kenne solche Westen. Da hab ich aber ehrlich gesagt Angst, dass sich darunter zusehr die Wärme staut und meine Hunde kollabieren wenn wir am Fahrrad fahren. :schreck:


    inhii: ich hab eine die mein in 3 stufen einstellen kann. Hab die aber noch nie im Dunkeln ausprobiert. Kam erst am Wochenende an. Aber ich denke mal 1. und 2 . Stufe ist Human. 3. Stufe ist Supernova :)
    Aber davon hab ich ja auch nichts, ich will ja auch meine Hunde sehen und wer mir entgegen kommt und nicht nur nen hellen lichtkegel

    Das erinnert mich noch an ein lustiges Erlebnis.
    Ich hab damals bei einem Freund auf dem Land gewohnt, zu dem schon erwähnten Rottweiler hatte ich mitlerweile nen peschschwarzen Schäferhundrüden dazu.


    Die Hunde waren draussen auf dem eingezäunten Grundstück. Da kam ein Bekannter von meinem Freund und ging so aufs Grundstück. Er kannte sich halt gut mit Hunden aus und dachte wohl, das wird alles kein Problem.


    Er hat es nicht mal geschafft das Gartentor zu schließen, da war er schon von den Hunden gestellt und konnte sich keinen cm mehr bewegen.


    Das ist halt jetzt bei den Huskies hier ganz anders. Da muss man alles abschließen, weil sie einfach alles und jeden toll finden :)

    Hallo,
    ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach was sinnvollen in der Dunkelheit. Hier wo ich aktuell noch wohne, laufe ich nur durch Weinberge, da habe ich nichts besonderes dabei. Das wird sich aber demnächst ändern.
    Für mich habe ich jetzt eine Stirnlampe (inhii würde mich hassen :) )
    Und eine Warnweste


    Aber was mache ich mit meinen Hunden.
    Ich denke aktuell über diese Sticker nach http://www.hundeshop.de/hund/r…Hundegeschirr-Gr-2-2.html
    Hat da jemand Erfahrung mit, gibt Leute die schreiben, die seien sehr empfindlich und würden sich immer wieder ein und ausschalten?


    Hab auch schon über Leuchties nachgedachte. Durch das dichte Huskyfell am Hals sieht man die aber nicht wirklich gut. Ich müsste mir die Zapfen dazu holen, da geht aber meiner Meinung nach sehr viel Leuchtstärke verloren. Hat da jemand Erfahrungen?

    Kein Problem.
    Da ich meine eh nicht frei laufen lassen kann wird es mit meinen keinen Stress geben. Zwar können die mitunter auch zickig sein, interessieren sich aber für andere Hunde eher weniger, solange sie nicht selbst provoziert werden. Und wenn zuviel gezickt wird... dann bin ich ja auch noch da und zicke dann mit :stop:

    Irgendwie erinnert mich das alles an ein wenig an eine Geschichte die mir mal als "jugentlicher" passiert ist.
    Mein erster Hund war eine Rottweilerhündin, ca 35 kg, also nicht sonderlich gross.


    Ich war nachmittags nach der Schule allein zuhause, als ein Staubsaugervertreter klingelt. Ich die Tür aufgemacht, mein Hund lag hinter der Tür an der Wand.
    Der Dialog lief dann ungefähr so ab:
    Vertreter: Wollen Sie nen Staubsauger oder Zubehör kaufen.
    Ich: Nein kein Interesse, danke *wollte tür wieder zumachen*
    Vertreter: *Fuss in die Tür gesetzt und gegen die Tür gedrückt* "Aber wollen sie wenigstens nicht schauen
    Rottweiler: *aufgestanden und den netten Herren bis zum Ausgang begleitet :)* Ohne Bellen, ohne knurren, nur geschaut :)


    So schnell hab ich noch keinen das Haus verlassen sehen

    Hallo zusammen,
    ach mein erster eigens erstellter Topic freu :spass:


    Keine Ahnung ob der Bereich hier richtig ist, aber ich wüsste sonst nicht wo ich ich sonst hätte hinschupsen sollen.


    Suche im Raum Oensingen Leute für gemeinsame Gassirunden. Meine 2 Huskies brauchen halt einiges an Bewegung und wenn wer genauso gerne draussen ist wie ich auch, dann spricht ja nichts dagegen mal gemeisam die Gegend „unsicher“ zu machen. :0engel0:


    Natürlich solltet Ihr und euer Hund / Hunde dem Tempo was wir beim Gassigehen vorlegen mithalten können. Wir gehen halt schon „etwas“ schneller. smilie_sh_029
    Ich bin ab Mitte November in Oensingen.

    Zu den meisten Leuten die meine Hunde nicht mögen habe ich auch keinen Kontakt mehr.
    Mich gibt es nunmal nur mit meinen Hunden. Wer mit meinen Hunden ein Problem hat, der hat auch ein Problem mit mir und von den Leuten halte ich mich so gut es geht fern.


    Klar gibt es auch Situationen wo ich mal ohne Hund bin, aber wenn ich irgendwo eingeladen bin oder Leute zu mir kommen, gibt es das normalerweise nur mit meinen Hunden zusammen.

    Hallo,
    gratuliere zu den Welpen (auch wenn ich gestehen muss, dass ich nach der Rasse ersmal googlen musste :peinlich: ).
    Wie bist Du auf die Namen gekommen? Ich schaue immer gern nach aussergewöhnlichen Hundenamen. Vielleicht hab ich es auch überlesen, dann Entschuldige die dumme Frage :)


    Alles Gute für Mama und Babies ":gratu:"

    Also ich beseitige die Hinterlassenschaften grunsätzlich, sofern sie erreichbar und aufnehmbar sind. Ich finde es klasse, dass es in der Schweiz an allen Wanderwegen und Waldwegen Kotbeutel und Mülleimer dafür gibt. Das kenne ich aus Deutschland überhaupt nicht.
    Da läuft man wirklich 2-3 Std mit seinen Scheißebeuteln in den Händen rum.


    Mich nervt es total, wenn andere Leute die Hinterlassenschaften ihrer Hunde nicht einsammeln, könnte ich echt aus der Haut fahren.
    Ich habe Hunde die gerade zum Anfang eines jeden spazierganges richtig Tempo machen, so dass ich nicht immer schauen kann, wo ich hintrete, bevor mein Fuss mit einem bekannten "quitsch" Geräusch in einen Hundehaufen landet.

    Wie ist das eigentlich bei den Rennen, kann man eigene Hunde minehmen oder nicht?.
    Also klar, natürlich nicht mit an den Trail oder in den Stakeoutbereich, das versteht sich schon von selbst, aber auch im Umkreis wird es ja sicher die ein oder andere Möglichkeit geben. Vielleicht auch mal die Möglichkeit selbst mit den eigenen Hunden was auszuprobieren.
    War schon lang nicht mehr auf nen Rennen... eigentlich seit ich selbst Huskies habe nicht mehr :)


    Achja, Studen und Lenk wäre für mich interessant. Das ist halbwegs erreichbar :D


    Gruß
    Huskybespasser.

    Ist bei meinen zum Glück sehr einfach.
    Alles was Fressbar ist :)
    Aber am Beliebtesten sind schon Trockenfisch (so kleine Brocken mit Lachs. Hoffe die gibt es auch in der Schweiz :D), Lyoner oder Käse.


    Gruß
    Huskybespasser