Beiträge von Brigitte

    Hoi Zäme,

    Bestimmt setzte ich mich jetzt in die Nesseln.

    Nala ist auch kastriert, doch das mit dem Fell war reine Glücksache, es hat sich nicht gross verändert, obwohl mich die Klinik darauf hingewiesen hat, müssen Sie auch.


    Doch die Scheinschwangerschaften medikamentös behandeln ist bestimmt absolut keine "gesunde" Variante.


    Ich kenne zu viele Hündinnen die Vereiterungen bekamen, ganze Zitzenleisten entfernt werden mussten, die dann trotzdem verstarben weil der Krebs schon gestreut hat.


    Natürlich kann ich meinen Hund nicht generell vor Krebs schützen.

    Doch ich habe diese Variante gewählt um meine Hündin vor diesen Tumoren zu "schützen"

    Nala war einmal Läufig und sie hatte Milcheinschuss der sich verhärtet hat.

    Hallo

    Nur zur Kastration.... Nala ist auch nicht mehr Intakt. Sie wurde ein mal Läufig. Da hatten sich ihre Zitzen derart verhärtet dass ich es mit der Angst zu tun bekam.

    Was wissenschaftlich sogenannt belegt ist oder nicht, das wird dauernd widerlegt.... Nicht mehr alles glaubhaft für mich.

    Ich kannte drei Hündinnen die deswegen gehen mussten.

    Tumore in der Zitzengegend, was sich ausgebreitet hat.

    Ich kann natürlich niemanden raten, da ich kein Experte bin.


    Meine Aemy damals, musste wegen einem Lebertoumor gehen....

    Mann hat nie eine Garantie für ein möglichst langes Leben.

    Jetzt versuche ich Nala möglichst "Artgercht" zu ernähren.

    Es kommt keine Chemie auf den Hund, wie zb. chemische Zecken Abwehr... (ist wieder ein anderes Thema).

    Persönlich glaube ich einigen TA gar nichts mehr.

    Auch das mit der Entwurmung.... Vorsorglich.... Habe den Test mit den Kotproben machen lassen, da ich fast ein Jahr nicht mehr entwurmt habe..... Alle acht oder neun Parasiten waren negativ.

    Ja ging ja um die Kastra , entschuldige

    Auch wenn ich jetzt einen negativ Sturm kriege.
    Wenn man so denkt muss man ein Kaninchen oder ein Reptil kaufen.
    Was der Mensch selber isst kann er selber entscheiden. Ist mir egal.
    Doch Hunde oder Katzen sind Fleischfresser. Und sie würden sich auch keine Kartoffeln oder Reis zu den Insekten kochen..... .
    Im Moment wird alles sensibilisiert, selbst was nicht nötig ist.
    Superfood heisst es jetzt
    Inzwischen gibt es auch Fleisch aus dem Labor Ok Mensch der kann sich dafür entscheiden
    Ein Hund wird kaum Insekten sammeln EV. Maden...
    Für einen Sack Futter mit Insekten braucht es Millionen von den Viechern und wo wird das wieder hergestellt.. .. Wenn mein Hund ein Rind fressen würde hätte sie 2 Jahre daran
    Superfood ist nicht alles

    Also wir haben einmal Insekten Güezi oder Futter geschenkt bekommen
    Nala hat es gerne genommen als Belohnung.
    Selber würde ich es nicht Kaufen. Wieder ein neuer Trend.. ....
    Jetzt müssen auch noch die Insekten hinhalten....
    und stetig werden sie vernichtet ....
    WELCHE Insekten sind es genau die muss jetzt Hund und Mensch auch noch essen. ...? Auch der Mensch in unsere Gesellschaft Europa will auch noch Insekten fr.. .. essen...
    Menschen und Tiere haben immer mehr Allergien.
    Sei es wirklich so oder nur gefühlt .
    Es gibt ja so viele Tierarten die dem Hund gefüttert werden warum auch noch Insekten verstehe ich nicht.


    Ja wegen den Nährstoffen. ... Denke diese Insekten gaben such nie die Sonne gesehen. ... Den Teil wo ich Roh füttere ist Fleisch aus der Region und darf auf die Weide

    Hallo Magira


    War die einzige die etwas zu Harmonie gesagt hat.
    Es wurde ja danach gefragt.... So nehme ich an du meinst mich und ich mülle niemanden mit Werbung per PN zu.

    Selber machen wir es wie immer. Pflanzliches Mittel, Psorinum vet. welches man im Januar ins Futter gibt. Danach nur noch drei Mal pro Woche. Es wirkt. Pro Zecken Saison 4-5 Zecken.
    So kann ich auf die Chemiekeulen verzichten

    Bolotta, du erlebst ja immer Sachen....
    Listenhunde, darf man im Aargau auch ohne Leine führen, wenn man die Bewilligung erhalten hat und die Listenhund Prüfung abgelegt hat.


    Ein Beispiel ohne Listenhund, mir kam jemand entgegen mit einem Retriever und einem Dackel. Ohne Leine.
    Mein Hund ließ ich auch frei laufen. Dackel auf uns zu, kniff Nala in die Ohren, ich dazwischen und das Dackeli kniff mich in die Wade. Auf Ruf des Besitzer/in keine Reaktion auch der Retriever nicht... Der trottete in die Gegenrichtung....auch ein Chihuahua kann eine Giftnudel sein wenn er nicht erzogen ist.
    Doch ich kenne Listenhundbesitzer dessen Hunde sehr gut erzogen und sozialisierter sind als Kleinhunderassen Retriever, Labis oder sonstige Rassen die noch nicht auf der Liste stehen

    Bei Joggern und Walkern kann ich sie ins Fuss Sitz nehmen und sie bleibt bei mir.
    Kinder und Kinderwagen selstverständlich
    Bei Spaziergängern leine ich sie an, denn sie will oft zu den Menschen hin, die Spaziergänger sprechen sie manchmal auch an, da hätte ich keine Chance, dann würde sie raufstehen....... :(

    Ja es gibt ja noch Menschen die Hunde aus der Not retten die haben ja auch keine Papiere. Das ist ein Risiko, gesundheitlich. Doch das ist bewundernswert. Doch was ich gelernt habe, ein Papier zu haben nützt überhaupt nichts. Wenn eine Erkrankung entsteht sind alle betroffen, doch ich würde alle möglichen hebel in Bewegung setzten um es zu beheben oder lindern

    Verstehe was ihr meint, niemals hat man eine Garantie, doch mit meinem ersten Hundi bin ich dermaßen auf die schnauze gefallen weil ich alles geglaubt habe..... Die Operationen mit jährig waren teurer als das geliebte selber. Doch ich würde alles tun für den Hund.
    Das mit der Nachfrage ist schon schlimm genug und traurig denen geht's ja nur um den Profit.
    Entschuldigung wenn ich irgendwie wütend geschrieben habe, doch wir hoffen dass unsere Hunde möglichst lange leben.
    Doch hast du einen kranken Hund vom super truper Züchter bekommen wird man schon sauer.
    So habe ich mir geschworen ich nehme diesmal einen sans papier ;) 1_(53)