Beiträge von aurora

    Oje, das klingt alles nicht gerade berauschend. Vorallem weil nicht nur Silvester und 1. August ein problem ist sondern auch die lauten Knalle vom Militär, wir Wohnen im einzugsgebiet des Waffenplatz Thun. Da weiss man nie wann sie die gröberen Geschosse hervor nehmen, die " chäpslerei" während dem Häuserkampf macht ihr nämlich nichts aus.

    Ich schubs das Thema mal wieder an weil mir Heute die Tierärztin Zylkene empfohlen hat. Sie meinte wir sollten es Aurora mal ab anfang Dez. geben, so könnten wir an Silvester feststellen ob ihr das gegen ihre " Knallangst" hilft .

    Sonst müsste man es wohl therapeutisch angehen.

    Nur ehrlich gesagt ( bitte nicht falsch verstehen ) habe ich keine Lust einen haufen Geld zu bezahlen, wenn dann vieleicht doch keine Besserung eintritt, eine Garantie bekomme ich ja von der Therapeutin auch nicht.

    Ich habe jetzt nicht alles durchgelesen aber gebe nun doch meinen Senf dazu. Aurora hat auch immer mal so phasen in denen sie Scheisse frisst, wieso keine ahnung. Ich habe ihr dann auch mal den Maulkorb angezogen, nutzt nix, sie drückt ihn einfach in die Kacke und leckt ihn dann genüsslich ab, wäh ! Das einzige was bei ihr wirklich was dagegen hilt, zumindest für eine zeitlang, ist :
    Vor jedem Spaziergang ein Stück Banane und das so ca. 10 Tage lang !

    Ich bin auf einen Bademantel Namens " Chillcoat" gestossen und finde den super ! Glaube der würde unserer Fusseltante gut passen, leider habe ich keine Adresse aus der Schweiz gefunden die den vertreibt und in De bestellen ist mir zu mühsam.
    Habe ja im Frühjahr einen aus alten Frotteetücher genäht, funktioniert so zwar, ist aber von der Optik und der Passform nicht so der knaller, auch glaube ich vom trocknen und dem Gewicht ( WoMo, you know ) her wäre einer aus Mikrofaser besser.

    Ich hatte erst einen Dampfmop von Lidl, war nicht schlecht aber damit verteilt man eigentlich nur den Dreck gleichmässiger, oder!
    Habe mir jetzt den neuen Kärcher c5 gekauft, der hat rotierende Rollen drunter, gibt von oben heisses Wasser drauf und saugt unten den Schmutz gleich ab ( vereinfach erklärt ).
    Da Aurora eine "fusseltante" ist, muss ich mindestens jeden zweiten Tag Staubsaugen, den Kärcher benutze ich einmal die Woche zwischen zwei "Saugtagen".
    Bin von meinem neuen "Spielzeug" überzeugt und empfehle ihn !

    Bin auf Pinterest gerade über einen Bericht gestolpert bei dem jemand Rosengeranienöl mit Sonnenblumenöl (Mengenverhältnis weis ich nicht mehr) mischt und das ihren Hunden unter die Achseln streicht. Sie behauptet das ihre Hunde seither weitgehends ( wenn sies nicht vergisst einzureiben) zeckenfrei sind. Hat das schon jemand ausprobiert ?

    Da sich Aurora am Freitag beim toben die halbe Kralle abgerissen hat benutzen wir auch diese Pawz. Sie sind erstaundlicherweise wirklich robust, einfach das anziehen finde ich etwas fummelig ! Trotz sattem sitz hat Aurora ihn Heute Morgen aber irgendwo verloren smilie_sh_019 ! Uns wurden die empfohlen weil sie Wasserdicht sind im gegensatz zu Schuhen, überlege aber ob ich ihr einfach noch ein Schuh über diesen Ballon ziehen soll damit die Pfote etwas mehr Schutz, weil weicher, hat und sie nicht wieder einen verliert .

    Aurora bekommt ein halbfeuchtes Trockenfutter, quellt nicht auf (abs getestet ) aber es ergibt vom Gewicht her erbärmlich wenig in den Napf :( . Habe mir deshalb auch schon überlegt ob ich wechseln soll damit es von der Menge her etwas mehr ergibt, Gewicht bleibt in etwa gleich.

    Danke für die Tipps, wir werden den ADAC Führer mitnehmen und fragen eh immer erst ob Hund erlaubt. Denke ist an der Ostsee auch weniger ein Problem als in Südfrankreich, wobei das auch nicht wirklich schwierig war :smile:

    Bitte mehr über die Ostsee, wir wollen in knap 2 Wochen dort hin, jedoch mit Womo und immer so 2-3 Tage bleiben, dann wieder weiter :hopser: . Was gibst dort für sehenswürdigkeiten die man auch mit Hund besichtigen kann ? Falls also auch schöne Campingplätze bekannt sind, her damit :/dank:/

    Getrocknetes Gemüse habe ich moch nie gegeben, ich find das zu teuer, bin nämlich auch der Meinung das der Hund nicht teurer essen braucht als wir 1_(53) ! Olewopellets bekommt sie hingegen oft weil sie bekäme ca. 120 Gr. Fleisch, da das aber in ca 100 Gr. Stücke portioniert ist, finde ichs zu mühsam von einem zweiten noch was abzuschneiden weshalb ich Aurora von unserem Essen (sowohl Gemüse wie Reis oder Teigwaren etc.) noch was reinpansche und wenn dies eben nicht geht mache ich Pellets rein. Sie verträgt das gut .
    Ich Teilbarfe jedoch nur.

    @bangkaew, kann man dieses Kokosöl oder auch Dein Kokosschampoo, in der Schweiz irgendwo kaufen oder bestellen ? Weil sonst nützt uns deine ausführliche erklärung ja eigentlich nichts, da uns nichts als der kauf von nativem Kokosöl ( fett) übrig bleibt.

    Ja ich finde schon, er sieht nach ca. 1 1/2 Std. obendrüber aus, als würde er durchlassen, drunter ist er aber immer noch trocken. Habe ich im verregneten Juni ausprobiert weil ich meine neuen Regenhosen testen wollte und da hats wirklich aus kübeln gegossen. Er ist halt wie schon beschrieben, schwer und "gstabig" im verhältnis zu denen von Hurtta, pluspunkt ist ganz klar das bereits integrierte Geschirr.

    @ inhii, ich entwurme Aurora auch, weil sie aber ein etwas sensiblen Magen- Darm hat, möchte ich ihr das nicht zu oft antun. Heisst zwei mal im Jahr sicher, dann nur wenn es laut Wurmcheck nötig ist.
    Wollte nur klar machen dass man nie sicher sein kann einen Wurmlosen Hund zu haben weil sie sich zu einfach wieder "anstecken" können.