Beiträge von Tiesto Lunar

    ich habs auch gelesen.

    Ich finde es wiederlich.

    Es gab in indien eine frau die har ein zicklein gestillt...

    Fand ich auch wiederlich.

    Das es die tiere nicht stört, natürlich, aber eben, es gibt ersatz-milch.

    Wir hatten früher mal ein nachbar ein haus weiter, der war auch alkoholiker, am tag, wenn man ihn denn mal sah, war er normal. Aber er und die hunde waren schmuddelig, er hatte 2 yorkis. Sie bellten auch alles an und wenn sie abends oder nachts auf dem balkon waren bellten sie auch immer, dann hörte man ihn schreien und lallen...

    Keine ahnung ob sich mal jemand beschwert hat, aber ich denke es ist nicht so einfach jemandem den hund wegzunehmen auch wenn der halter alki ist und die hunde nicht genügend gepflegt und richtig gehalten werden.

    Ob der hund agressiv-gefährlich ist oder einfach nur ungehobelt, kann man ja hier nicht beurteilen...

    wir hatten dieses thema gerade gestern und die tante meines partners nimmt jetzt auch cbd öl gegen ihre rückenschmerzen und ihr hilft es ganz gut.

    Die mutter meines partners hats auch mit dem rücken und wird es sich auch holen und wir werden es für bubi auch probieren weil er sehr warscheinlich auch arthrose im ellenbogen hat und mir ihm kein kortison mehr geben möchten.

    Ich bin der meinung, einfach ausprobieren, kann nur besser werden...

    Wenn die HP "gebastelt" ist löscht es mir schon ab und habe kein interesse mehr richtig zu lesen, dann seh ich mir nur die zuchthunde an und den aktuellen wurf oder wurfplanung.


    Bei ansprechenden HP's lese ich alles durch ausser themen die nicht mehr zur zucht gehören.

    Ich möchte gute fotos von den zuchthunden sehen und was ihre ziele sind.

    Ich möchte die nachzuchten sehen und zwar in adult (viele haben nur welpen oder junghunde fotos) dass nervt mich.

    Ich möchte lesen können wie alt die hunde geworden sind und warum sie gestorben sind (machen nur wenige detailliert) auch das finde ich nicht gut.

    Wenn die HP nur voll auf "arbeitstiere" ausgelegt ist, finde ich es irgentwie unsymphatisch weil es sind ja nicht nur arbeitsgeräte...

    Ob sie den charakter beschreiben, ist mir nicht extrem wichig (man kann die hunde ja mal live erleben) aber wenn eine beschreibung, dann bitte keine romane und geschichten sondern stichworte. Ob der hund mit der nachbarskatze schmust oder den rollenden kinderwagen aufgehalten hat, muss ich nicht wissen, ob er zb sozial korrekt, arbeitsfreudig oder verschmust ist, schon.


    Was ich überhaupt nicht ab kann, ist wenn HP's schnörkelig und übertrieben verniedlicht sind, mit herzen und farbänderungen und wenn der hund nur als schatz, engel, süsse ect betitelt wird.

    ich habe es noch mit meinem partner besprochen und wir werden definitiv zuerst zur osteo gehen, wenns nichts bringt werden wir röntgen und weiter schauen.

    Wir wollen eig nicht röntgen weil er vor kurzem erst schon in narkose war.

    lieben dank crispy!

    Ich habe mich über osteo informiert und es klingt gut, hätte sogar jemand in der näche der das ausübt, würde grad passen.

    Wir werden weiter schauen, sobald wir beim TA waren.

    Das cortison will ich weg haben.

    wir gehen nächste woche wieder zum TA und wäre froh müssten wir kein cortison mehr geben, aber mal schauen...

    Wenn man weiter cortison geben müsste, und das cortison muskelabbau bewirkt, bringt es dann etwas in die physio zu gehen? Das medi bewirkt ja das gegenteil, oder geht man dann einfach damit man so zu sagen einfach auf dem gleichen stand wenigstens bleibt?

    Meine oma meinte, physio werde nicht viel bringen...

    Sie musste der katze cortison geben, leider musste man sie einschläfern weil man nicht heraus fand was sie hat und immer schwächer wurde.

    danke für die kommentare!


    Rinderfett könnt ich mal ausprobieren, ist das gut verträglich?


    Alles was wir bis jetzt merken ist, dass er viel trinkt und nurnoch wasser raus kommt und er gar nicht mehr anzeigt das er raus müsste.

    Er geht nicht mal mehr in die einsame ecke wie am anfang,

    Beim laufen wackeln die hüften als ob er keine kraft mehr hätte... Und irgentwie hächelt er mehr obwohl es in der wohnung gar nicht warm ist...(vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein).


    Cortison geben wir weil der TA sagte, dass wäre gut wegen dem ellenbogen, denn sie wissen nicht 100% ob es arthrose ist oder vielleicht nur entzündet... Nach 2 wochen können wir wieder zur kontrolle und dann sehen wir wie es mit dem cortison weiter geht...

    hallo zusammen


    Tiesto fing an vorne zu hinken, wir haben es bisschen beobachtet und da es soviso so heiss war konnten wir es grad mit schonen verbinden, als es nicht besser wurde gingen wir zum TA.

    Sie haben ihn untersucht, ging recht lange und schlussentlich ist der verdacht da auf arthrose im ellenbogen und die hüften sind auch nicht mehr sehr gut, darum schleift er manchmal, wenn er müde wird die eine pfote bisschen nach.

    Nunja, der verdacht mit der hüfte hatten wir beteits schon, dass mit dem ellenbogen ist neu.

    Wir müssen ihm jeztzt cortison geben (tabletten) und dann wieder zum TA und dann warscheinlich mit physio beginnen.

    Er trinkt recht viel und piselt demendsprechend auch oft und vorallem viel, manchmal piselt er sogar schon auf die terrasse obwohl wir erst seit 30min zurück vom laufen sind.

    Somit hat sich das "nicht auf die terrasse pinkeln" thema vorerst verabschiedet...

    Unser ziel ist es, möglichst schnell vom cortison weg zu kommen, denn gut für den körper ist es wohl nicht.

    Da komme ich schon zur ersten frage an euch:

    Kennt sich jemand mit kortison aus? Was ist wenn man es länger geben muss oder für immer?

    Gäbe es alternativen?


    Das andere problem ist im moment, dass er mega abgenommen hat, auch muskelmasse.

    Wir geben ihm schon mehr futter und zwischen durch etwas zu knabbern und dan ab und zu noch resten vom tisch aber er ist einfach dünn.

    Die TA meinte bisschen gewicht würde er schon vertragen, aber schlimm fand sie es nicht.

    Aber man sieht die rippen gut und die hüfthöcker auch... Er ist einfach sehr schmal geworden.

    Er ist nur noch 40kg.

    Ich gebe ihm jetzt noch reis mit ins futter für mehr kohlenhydrate.

    Hat sonst noch jemand einen tipp?


    Es ist alles nicht sehr schlimm, aber beim TA wurde mir noch mehr bewusst das bubi alt wird...

    Es ist ein trauriges gefühl :(

    ich fands weder gut noch schlecht - einfach komisch so still 8o


    Es gab jemand der hat wohl auf einem parkplatz bisschen was abgelassen so 4-5 raketen aber nur kleine und die haben nicht geknallt, war ja klar dass es jemand nicht lassen kann :S

    Wir haben ja ein rottweiler, ich dachte es wird auch schwieriger, haben aber keine probleme mit der gesellschaft. Es kann schon mal sein, dass uns jemand bisschen aus dem weg geht, aber das kann auch verschiedene gründe haben, wir hatten auch nie probleme mit der wohnungssuche oder mit nachbaren.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass dies aber mit einem amstaff oder pitbull anderst aussieht, weil einfach jeder den "kampfhund" im kopf hat.

    Wie vor mir schon geschrieben wurde, "listenhunde" werden gerne ausgeschlossen (wohnung, hotel, huschu ect.)

    Man muss sich einfach überlegen und ehrlich mit sich selber sein, ob man das "will" und verkraften kann.

    Es ist schnell einmal gesagt "mir ist egal was andere sagen und denken" aber wenn es dann die ganze zeit so ist und immer dumm geschaut oder angemacht wird, denke ich, ist es nicht mehr so egal.

    Dummerweise haben viele dumme, naive, unverantwortungsvolle, kindische, anstandslose idioten solche hunde, die überhaupt nichts über das tier "hund" wissen. Diese "mode" "ich bin so cool ich habe einen geilen kampfhund" war der untergang der amstaffs und pitbulls und alle die danach aussehen. Dieses image werden sie nie mehr los.

    Früher wollte ich auch ein amstaff, heute bin ich froh haben wir keinen, sondern "nur" ein rotti. Ich denke der rotti wird aber doch noch anderst angesehen, da er auch mal im öffentlichen dienst gesehen wird und er nie für kämpfe gezüchtet worden ist.


    Es ist traurig, dass es so ist.

    hmm ok.

    Danke für eure antworten!

    Ich werde ihn einfach versuchen verbal davon abzuhalten und hoffe mal, dass es reicht...

    Sonst versuch ich es vielleicht mit einer wasserpistole, dass wird sicher fruchten, aber möchte es nicht von anfang an machen.

    Wir sind seit dem 1. Mai am neuen ort.

    Er macht es wenn wir draussen sind und auch wenn wir drin sind.

    Er zeigt nichts an, was er alles anzeigen würde wenn er wirklich raus müsste.


    Markieren, dass habe ich mir auch überlegt, aber würde er denn nicht auf der ganzen terrasse verteilt markieren?

    Die terrasse geht ums eck und er pinkelt nur im hinteren teil und man sieht ihm an, dass er eigentlich irgentwie weiss, dass es sich nicht gehört, dass verwirrt mich.

    Und was mir eben aufgefallen ist, er machts nur wenn wir frei haben. An den tagen an denen wir arbeiten hat er es noch nie gemacht.