Beiträge von Disney92

    Zu spät für Edit.

    Habe bei Epona das Kleingedruckte gelesen und sie haben die Prämie im Alter angehoben. Ab dem 9. Jahr steigt die Prämie merklich an. Soweit ich weiss, war das bei den vorherigen Modellen nicht so, ich habe jedenfalls für alle Hunde denselben Preis bezahlt. Jetzt ärgere ich mich, habe ich nicht vor dem Modellwechsel gewechselt :peinlich:

    Ja, die AVB hab ich auch bekommen. Hab jetzt aber verstanden wie ich auf der HP den Preis rauskriege ^^


    Aber ob ich besser fahre, wenn ich wechsle bin ich mir noch nicht sicher. Hab zwar den hohen Selbstbehalt, aber auch Deckung bis 50'000.- (ohne Osteo, Physio etc). Mal schauen.

    Vaku

    Du hattest mal erwähnt wegen der neuen Modelle. Wo hast du die Auflistung gesehen?

    Ich hab ja wegen Disney nachgefragt, ob wir das Modell wechseln können. Bekam auch die neuen Modelle zugestellt, aber ohne Preisangabe. Auf der HP werde ich auch nicht schlau ?(


    Wir sind erst gut 1 Jahr bei Epona versichert, aber die Prämie stieg nicht an, wir durften auch unsere alten Modelle behalten obwohl sie im Sommer umgestellt haben. Ich hoffe die Verzögerung kam dadurch und jetzt wird es langsam besser. Warte noch auf die Rückzahlung vom Oktober und die nächste Rechnung liegt schon wieder bereit :pfeifen:

    Ich hab Disney erst Okt. 2018 versichert, er hat im Jahr darauf ca. 2500-3000.- gekostet. "Leider" hab ich für noch das Optima abgeschlossen, dass kostet mich nur Fr. 130.- im Jahr bei einem Selbstbehalt von Fr. 1000.-. Wär's im Oktober noch zur OP gekommen, wären nochmals Fr. 3000-4000.- weg gewesen. Epona hat alles anstandslos bezahlt, dauerte einfach wirklich lange. Hab jetzt noch nachgefragt ob ich bei Disney trotz laufendem Vertrag noch auf das Optima Plus (oder das neue Modell davon) wechseln kann.


    Myles und Ayden haben auch das Optima, da hab ich aktuell einfach vorgesorgt für grössere/teurere Sachen.

    Es gab mal von einer CH Firma den Versuch, Softfutter für erwachsene Katzen herzustellen. Die Katzen einer Freundin durfte Probeessen und haben es nicht angerührt. Da gab sie mir die zwei Packungen und meine vier Katzen fressen eigentlich so ziemlich alles. Das Softfutter hat nur eine unserer Katzen mit langen Zähnen gefressen, alle anderen haben es liegen gelassen. :noidea:

    Kaltgepresstes TF habe ich letztes noch gesehen, aber auch nur für adulte Katzen. Habe es aber nicht ausprobiert, da meine nur wenig TF bekommen.

    Das Mittel Brave..o ist nicht repellierend. Das muss man sich einfach bewusst sein, falls wirklich dieses Produkt benützt wird. Also können Krankheiten auch übertragen werden. Gibt anscheinend der Hersteller zu.


    Meine haben anstelle von Bravecto meist Nexgard oder Simparica bekommen (Wirkdauer 1 Monat, meist doch deutlich länger). In dieser Zeit hatten sie nie Zecken, obwohl sie ohne Schutz extrem viele einsammeln. Hab das schon von einigen gehört, obwohl das Produkt nicht repellierend wirkt, sind die Hunde zeckenlos.

    Mit Myles geht es mir ähnlich. Disney und Ayden bleiben von sich aus in meiner Nähe, Myles hat gerne einen Radius von 20-30m, wenn ich ihn lassen würde. Bei übersichtlichen Gebiet stört es mich nicht sonderlich, aber bei kleinen Wegen, Kurven etc möchte ich ihn in der Nähe haben. Ich habe von Anfang an, wenn mir der Abstand zu gross wurde, Myles zurückgerufen oder angesprochen, damit er stehen bleibt. Mittlerweile braucht er meine Ansprache schon deutlich weniger und blickt von sich aus immer wieder zu uns zurück. Das wird verbal gelobt, je nachdem kann er sich auch einen Keks abholen. Ich versuche die Spaziergänge immer wieder so zu legen, dass Myles seinen Radius "ausleben" kann. Ich werd ihn in dieser Hinsicht nicht ändern können, aber ich versuche einen Weg für uns zu finden, wo es passt. Da Myles einen super Rückruf hat (bislang, toi toi toi!) und nicht jagt, bin ich noch recht entspannt.

    Vielleicht kennt die zweite Züchterin noch eine gute Zucht? Die sind i.d.R. auch untereinander vernetzt/befreundet und in der Sheltieszene ist es jedenfalls so, dass auch gerne eine befreundete Züchterin empfohlen wird.

    Ich hatte für Myles entweder das Dog Copenhagen Air Walk oder ein Anny-X. Meine Grossen tragen schon das DC Geschirr, daher hat Myles auch dieses bekommen, als das nicht mehr passte das Anny-X. Ausgewachsen hat er nun beide :pfeifen:^^

    Ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob du die Franchise bei Epona einfach so anpassen kannst. In den AGBs finde ich dazu nichts.

    Der Vertrag läuft ja bei Abschluss erst mal 3 Jahre.

    Ich glaube nicht, das Epona Interesse daran hat, dass ich mit der Franchise runter gehe :k_irre::pfeifen:


    Ich hab für alle Hunde Ultima. Kostet nur gut Fr. 130.- im Jahr, aber eben Fr. 1000.- Selbstbehalt. Für Disney hätte ich allenfalls auf das Ultima+ gewechselt. Der Selbstbehalt würde zwar runter gehen, aber ich würde auch mehr Prämie bezahlen. Ich frag einfach mal nach, mal schauen was sie meinen. Muss sowieso noch ne Rechnung einreichen :pfeifen:

    Vaku

    Hast du das Komplettpacket für 25.-/monatlich? Ich hab für alle noch das mit Fr. 1000.- Selbstbehalt (Deckung bis 50'000.-), aber bei Disney würde sich ein kleinerer Selbstbehalt wohl lohnen ?(

    Ich hab die Hunde bei der Epona versichern lassen. Bislang waren wir noch unter dem Selbstbehalt, Disney's Rechnungen sind nun darüber. Mal schauen wann ich Rückmeldung bzw. das Geld bekomme.

    Magi Disney hab ich mit 9 Jahren bei der Epona versichern lassen, ein Gesundheitscheck beim TA genügte und er wurde aufgenommen.


    Für die Katzen haben wir ein Konto, welches wir monatlich einen kleinen Betrag einzahlen. Leider wurde das Konto schon 2x beansprucht. Tierzahnärzte sind teuer :pfeifen: