Beiträge von Bello

    Evt. Futterunverträglichkeit.


    Wir haben jetzt seit 1. Nov. 18 das Futter gewechselt. Hatten aber ein "Medikament" gleichzeitig bis mitte Dez. Eigentlich sieht es jetzt "gut" aus, seit dem Futterwechsel und ohne Medikament.


    Er hatte jetzt gute zwei Wochen nie erbrochen, bis heute. Aber als er Gastritis hatte, erbrach er viel häufiger. Nur, auch dazumal begann es ja schleichend.


    Bin aber eigentlich guter Dinge, dass es doch besser wird/ ist. Einfach immer wieder mal Erbrechen zwischendurch.......


    Ich weiss halt (fast) nie warum. Und die Male, wo ich eine Vermutung habe, weiss ich auch nicht, ob das der Erbrechgrund war oder ich es mir einsuggeriere. :gruebel1:


    Tja, abwarten und hoffen, er muss nicht nochmals erbrechen.

    Es ist so: Murphy hat einen empfindlichen Magen, kotzt seit wir ihn haben eher viel. Hatte auch schon eine Gastritis, leider.


    Bis anhin hatte er immer mehrfach gepumpt, bis er kotzen konnte. Heute einfach nur platsch. Es kann sein, dass es manchmal mit den Nerven zu tun hat.


    Sonst ist er putz munter. Wir sind auch in tierärztlicher Behandlung/Therapie.


    Wollte einfach gerne wissen, ob ihr das platsch raus kotzen kennt und euer Hund dann was hatte oder einfach 1x kotzte und wieder gut war.


    Er hatte nachher um 14.00 gefressen und bis jetzt nicht mehr kotzen müssen :)

    vielen Dank euch!


    Bello eigentlich sind es nur Handyfotos. Bin auch total erstaunt wie klar die sind. Man erkennt gar nicht, dass es unter Wasser ist.

    Heutige Händys können zum Teil echt gute Fotos "hervorzaubern". Wie man bei dir gerade auch sieht :) Sehr schön!:thumbup:

    Normalerweise pumpen unsere Hunde (manchmal sehr lange, bis zu ca. 20 x), bevor sie erbrechen. Egal ob Galle oder Futter/Futterreste.


    Heute morgen sind wir vom 1 stündigen, eher ruhigerem Spaziergang ins Haus gegangen. Murphy ging in den Flur und kotzte platsch 2/3 verdautes, 1/3 noch erkennbare Bröckchen, ohne Vorwarnung auf den Boden. Nach ca. 1 Stunde pumpte er dann noch einen Fleck Galle hoch und raus. (Auf dem Spaziergang hat er nichts gefressen und war ganz normal)


    Gefressen hatte er um 6.00 früh, gekotzt um 10.00.


    Kennt ihr diesen Unterschied? Hat das eine besondere Bedeutung? Hab das platsch raus vorher nocht nie gesehen.


    Einen runden Rücken hat er bis jetzt nicht gemacht (Bauchweh) und der Bauch fühlt sich nicht verspannt oder hart an. Auch kein Geschmatze/Geschlecke.

    Habe zwei 12,5 kg Säcke Happy Dog sensible Afrika, Verfalldatum Februar 2020. (Verkaufe es für meine Bekannte, deren Hund leider verstarb)


    Ist ein getreidefreies, Singleproteinfutter.


    Kann verschickt werden. Preisvorstellung pro Sack CHF 75.-, beide Säcke zusammen CHF 140.-, inklusive Porto.

    Die stille Mitleserin meldet sich auch wieder mal zu Wort:zwinker:

    Milly ist jetzt seit etwa einem Monat bei uns und hat seitdem immer sehr weichen Kot und oft Durchfall. Da es zeitweise besser wurde, haben wir immer gedacht es liegt am Stress und normalisiert sich wieder. Hat es aber bis jetzt nicht. Beim Vorratskauf für Futter rat man uns nach ca. 2 Wochen zu einem Futter mit etwas weniger Fleischanteil, weil es anscheinend daran liegen könnte. Somit haben wir vor 2 Wochen vom Real Nature Wilderness Junior (Nass- und Trockenfütterung) zum normalen Real Nature Junior (immer noch Nass- und Trockenfütterung) gewechselt. Seither keine Veränderung und nun seit 3 Tagen so schlimm Durchfall, dass wir in der Nacht mehrmals mit Milly raus müssen.

    Also Tierarzt kontaktiert, Verdacht auf Giardien hat sich zum Glück negativ rausgestellt. Wir sind jetzt wieder bei der Futterunverträglichkeit gelandet und haben vom Tierarzt die Anweisung zu einem Single-Protein Futter bekommen. Zusätzlich sollen wir Bismutal gegen den Durchfall und Bioflorin für den Darm geben.
    Nun zu meiner Frage: Habt ihr Empfehlungen für ein Futter mit nur einer Proteinquelle? Ich werde sowieso heute im Laden vorbeigehen und mich beraten lassen, würde aber dennoch gerne schon ein paar Tipps von euch einholen.

    Happy Dog Sensible Afrika ist ein Singleproteinfutter und getreidefrei. Strauss und Kartoffel.

    Caro&Benji


    Ich habe zuerst wegen der Impfung D 12 gekauft, nur eine kleine Menge. Als ich dann bemerkt habe, dass Thuja auch gegen die Warzen hilft, habe ich die Mischpotenz von Similasan gegeben. Die ganz normalen Globuli, die es von Similasan in jeder Apotheke/Drogerie gibt.


    Die Wirkung ist echt gut. Meine Omahündin hatte sicher 10 Warzen, davon 2-3 Warzen, die so blumenkohlartig wuchsen. Diese hatte Weyla ab und zu aufgekratzt, eine davon war so blöd am Lampiohr. Die anderen Warzen waren zum Verwechseln ähnlich mit vollgesogenen Zecken. Da wollte ich mal daran ziehen...... hat wie sau geblutet. Alle sind jetzt zum Glück weg ;)

    Update: Bis jetzt sieht es sehr gut aus. Alle Warzen sind weggeschrumpft und man sieht fast nichts mehr von den ehemaligen, z. T. sehr hervorstehenden Warzen 2:bravo:2. Hoffe, das bleibt so :thumbup:und wir sehen die grausligen Dinger nicht mehr. :nönö:

    Allgemein gesehen ist sie ungeduldiger, aber im Rahmen.


    Also das tägliche Augendreck putzen geht sehr gut. Weyla hat seit 2 Jahren den Tränenkanal "verstopft" und der TA konnte diesen nicht durchgängig machen. Man müsste es in Narkose machen.


    Jetzt hat sie mal mehr mal weniger Augenausfluss/Rubbelidreck im Gesicht und ist es gewohnt, dass morgens als erstes, wenn ich in die Küche komme, die Augen geputzt werden und es danach ein Guddi gibt :)


    Was ihr nicht mehr so gut gefällt ist das Beine/Bauchabrubbeln bei Regenwetter, wenn es etwas länger dauert. Da motzt sie doch ab und zu. Nur, sie war noch immer nicht die geduldigste Dame ;)


    Besser, als in jüngeren Jahren geht das Krallenschneiden. Da hält sie still und ist "geduldig". Ohrenputzen geht und ging schon immer problemlos. Auch hochheben und tragen (hatte letzhin Scherben am Boden, da trug ich sie paar Meter) ins Auto einladen und so, geht problemlos. Da bin ich froh.


    Ungeduldiger ist sie, bevor es Futter gibt. Da wird sie zur "Rampensau", springt um mich rum, in die Luft, manchmal an mich....... aber das erfreut mich. So bleibt sie elastisch, auch wenn es teils holprig aussieht 8o. Sie wird anfanng Januar 15 1/2 jährig. :love: