Beiträge von Bello

    Wir waren in den Auslandferien ausschliesslich in Restaurants, wo Hunde erlaubt waren. Da es im Auto, auch abends, fast immer zu warm war.


    Wir mussten manchmal ein wenig suchen, haben aber immer welche gefunden, wo Hunde erlaubt waren. Z. T. auch nur auf Terrassen, aber da es im Sommer war, war es auf den Terrassen herrlich.


    (Italien, Frankreich, Österreich, Deutschland) In England war ich ohne Hunde, bzw. bevor ich welche hatte.:)

    Hmmmm, das kenne ich. Man richtet alles möglichst bequem für den Hund her und der legt sich dann trotzdem nicht dort hin. Bei der Wärme suchen sie halt kühlere Stellen zum Liegen.


    Mein Ömeli ist seit kurzem 16 Jahre alt. Wir haben viel Teppich, in der Küche, wo sie an heissen Tagen gerne liegt, Novilon. Da rutscht sie auch öfters weg. Auf Teppichen, Gummi geht es aber gut. Auch sonst ist sie fit für ihr Alter. Ttotzdem mach ich mir Gedanken. Denn auch sie lebt nicht ewig.


    Ich wünsche Chiara und euch noch eine möglichst lange Zeit zusammen.

    Ich meine das so: Hund bekommt im Büro einen Platz zugewiesen. Ob Box, Decke, Korb etc. egal. Er hat dann seinen Platz und soll sich dort auch ruhig verhalten. Nicht erst, wenn er Krawall macht.


    :)

    ...Ich würde das mit der Boxe lösen, vorallem weil sie es schon kennt, und sie konsequent bei jedem Pieps dort hinein schicken und belohnen fürs still sein. Ich denke, sie wird sich auch mit der Zeit an das neue Büro gewöhnen und an die vorhandenen Geräusche.

    Ich würde sie in der Box schon belohnen für s still sein, aaaaaber sie nicht "draussen" piepsen lassen und dann in die Box tun. Das kommt einer "Bestrafung" gleich. Und ich nehme an, die Box soll als angenehm mit Tollem verknüpft werden.


    Entweder von anfang an in die Box oder eben im Büro auf einer Decke, wo sie sich ruhig zu verhalten hat.

    Kokosöl? Ist am Menschen einfacher zu handhaben als am Hund:D

    Und noch pflegend für die Haut :)

    Stimmt! Aber Achtung: An der Sonne gibt es schnell Sonnenbrand, wenn die mit Kokosöl beschmierte Haut "brutzelt".

    Meiner Tochter passiert.

    Danke, hasch-key. Ich habe noch meiner Schwägerin (TÄ) geschrieben. Sie meinte, es könnte eine chronische Magen- oder auch Bauchspeicheldrüsen-Entzündung sein. Möglicherweise verträgt sie gewisse Futterproteine nicht. Das nächste wird wohl sein, dass wir hier experimentieren.

    Viel Glück! :S Könnte schon an der Eiweissquelle, evt. Kohlenhydratquelle liegen.


    Habe ja hier auch so einen Kandidaten.

    Wir experimentieren schon 3/4 Jahr am Futter......

    Wähhhh, soeben habe ich eine dicke, fette, vollgesogene Zecke:uebel: vom Boden im Wohnzimmer aufgehoben. Keine Ahnung, bei wem die abgefallen ist.......


    Diese blöden Mistviecher:angry2:

    ich würde eine Kühldecke nur verwenden, wenn der Hund selber entscheiden kann, ob er drauf will oder nicht. In der Box muss er drauf. Würde ich nicht machen. Ich habe eine Zuhause, die auch bei Hitze praktisch nicht benützt wird.

    Sorry Vaku, für die vielen Fragen, die ich habe;)


    Hast du eine Fangocur gemacht und danach Ulmenrinde gegeben oder gleichzeitig? oder Fangocur wenn Alma sehr übersäuert war und Ulmenrinde zur Schonung des Magen, wenn sie nicht so übersäuert war?


    Ich blicke noch nicht ganz durch....:)

    Lotus hat ähnliche Problematiken. Wir sind immer noch auf der Suche nach Ursachen und machen auch gerade einen neuen Anlauf bezüglich Abklärungen. Bei ihm ist es nicht ganz so deutlich, ob Allergien mitspielen oder nicht.
    Ich lese hier auf jeden Fall gerne mit.
    Ulmenrinde kann ich empfehlen, ist aber halt leider auch kein Wundermittelchen.

    Ist bei euch denn klar, dass der Reflux entsteht, weil dieser Muskel nicht so gut funktioniert?

    Bei der Gastroendoskopie hat man leichte bis mittelgradige Enzündungen im unteren Teil des Magens (Gastritis) und Schleim gesehen, der dort nicht hingehört. Beim Magenausgang in den Darm auch. Im entzündeten Zustand schloss sich der Muskel nicht komplett. Wie es jetzt ist, evt. ohne Entzündung, wissen wir nicht. Zuerst bekam er Magenschoner und Säurehemmer um die Entzündung weg zu bekommen und begannen dann mit Futterausschlussdiät. Das dauert halt.


    Wir machen immer nur kleine Schritte, eins nach dem anderen, damit man sieht, was eine Verbesserung zur Folge hat und was nicht geht. Wir haben jetzt noch das eine und andere vor und wenn wir damit nicht weiterkommen, soll ein Spezalist/in für Gastroendologie nochmals das Innenleben von Murphy anschauen.


    Ich frage hier nach Spezialisten und guten Kliniken, damit ich bei Bedarf gewappnet bin. Ich brauche "für mein Wohlbefinden" immer Reserve/Pläne B +C evt. D. Habe von euch schon viele gute Inputs und Empfehlungen bekommen. Manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.


    Ulmenrinde wollen wir anstatt Panprax geben. Schon bestellt. Fangocur will ich auch in den Vorrat nehmen. Wir bleiben dran!

    Wenn sich jemand nicht wohlfühlt hier und sich lieber abmelden will, soll und darf er es doch tun. Auch wenn jemand beleidigt ist und einen Schlussstrich zieht-seine Sache. Ob der Abgang nun theatralisch ist oder zack bumm ist, ist halt auch typabhängig. Jeder geht mit Kritik/Denkweise anderer anders um.


    Die einen lehnen sich gezielt weit aus dem Fenster und bekommen dann entsprechend viel Gegenwind, andere lassen 5 mal gerade stehen, wieder andere nehmen es leichter, bzw. lesen die andere Meinung und lassen die so stehen ohne zu kommendieren.


    Gibt ja noch viele andere User hier, denen es hier gefällt.:)

    Luna erbricht ja seit bald 5 Monaten. Wir machten einen Blutcheck, Bauch wurde abgetastet, soweit alles io. Sie erhielt pflanzliche Tabletten. Die halfen ihr sehr gut. Wir haben bereits das 2. Dösli verbraucht. Ich gab ihr letzte Woche etwa 3 Tage lang keine Tabletten. Am Freitag Abend gab ihr mein Mann so Kauartikel, die sie bereits vor Monaten nicht vertragen hat. Und siehe da: Sie hat schon wieder geko.... <X||. Ich gebe ihr nun erneut 1x täglich die Tabletten. Laut TA kann ich die über eine längere Zeit unbedenklich geben.

    Hat Luna "nur" Übersäuerung? Oder geht es Richtung Gastritis?


    Darf ich nach dem Namen deiner Tabletten für Luna fragen? Ich bin sehr daran interessiert.:)

    Vaku, denkst du, dass bei Alma der Reflux weniger geworden ist, weil die Entzündung(en) im Magen/Darm weg sind? Weil, wenn ein Reflux besteht, kann man den ja nicht "wegzaubern". Also ich meine, wenn der Muskel nicht ganz schliessen kann, wird ja immer etwas zurückfliessen. Oder sehe ich da was falsch?


    Ich verstehe nicht ganz, was der nicht gut schliessende Muskel in den Darm beeinflusst, bei verschiedenem Futter, also z. B. gekochtes Fleisch. Der Muskel schliesst ja trotzdem nicht ganz?


    Fangocur kenne ich noch nicht. Werde nachher grad googeln :)


    Dankeschön.