Beiträge von Snowdog

    Snowdog


    Ich denke die 1std im Flieger pro Weg ist für den Hund weniger schlimm als 2 Wochen ohne uns zu sein, vorallem darf sie ja in der Kabine bei uns mitfliegen.

    Wie gesagt, ich persönlich würds nicht machen, egal ob Handgepäck oder nicht. Stress ist es trotzdem. Dann lieber einen guten Ferienplatz oder (umweltschonender) aufs Fliegen verzichten 😇 . Aber wie gesagt- ist nur meine persönliche Meinung

    Frauenfeld hat in dem Sinne keine Sponsorenläufe.

    Es gibt einfach die J+H-Läufer + aber die anderen Läufe für Erwachsene, aber sie gelten nicht als Sponsoring für die J+H-Gruppe:nönö:.

    Jein, man kann sich AUCH mittels Formular Sponsorenlauf über Michi anmelden- von daher 😏

    Do Frauenfeld hat auch Sponsorenläufe. Dort kannst du sogar wählen zwischen 2 Distanzen und es gibt auch Biathlon mit Schutzdienst, so wie Teamrun. Aber ja, der war schon 😏

    Jo gut auf den Arm fallen wäre jetzt auch nicht so optimal, das stimmt 😏 davor hab ich allerdings weniger Angst.

    Oh bei Pyri so „extrem“ mit Scheinträchtigkeit? Yvi war bis vor knapp 5 Wochen läufig und bei ihr merkt man (noch fast) nix. Sie ist einfach jeweils etwas zickig in der Nachläufigkeitsphase 🙄

    4 Wochen und frühstens nach 6 darf ich wieder belasten. Joggen geht gut, das Problem wären halt die Hindernisse. (Und momentan auch noch Auto fahren)

    Wenn du mit beiden joggen gehst, könnte Pyri ja einfach ohne Zug mitlaufen? Odr geht das auch nicht?

    Kommt Jemand von euch nach Winterthur an den J+H-Sponsorenlauf?

    Sa. 15.06.2019 am Abend...


    Also wir sind dabei:nicken:, habe mich mit Flaffy angemeldet. :yeah:

    Ich würde gerne, muss aber die Nachkontrolle Anfangs Juni abwarten und dann entscheiden

    Gehört zwar nicht zu 100% hier rein, aber schreibs mal da..

    Micromüsli (inzwischen knapp1.5) ist momentan puertär bedingt bisschen Größenwahnsinnig 🙈 Jedenfalls bei ein paar (längst nicht bei allen) Hunden würde sie sich anschleichen, liesse ich es denn zu. Nun seit ein paar Tagen, passiert in solchen Situationen folgendes (sofern Freilauf, an der Leine ist sowieso kein Thema): Minimüsli geht direkt vor Micromüsli und läuft (wie. Immer) völlig entspannt und ruhig auf den anderen Hund zu (oder bremst ihn ab, sofern er angerannt kommt) und Micromüsli kann dadurch auch entspannt ohne schleichen und ohne mein Eingreifen zum anderen Hund.

    Ja, aber das taten sie kaum von Anfang an, oder?

    Du hast es sicher auch geübt? Also klein angefangen...

    Und der Unterschied, dem Fall kannst du auch 1,5km schwimmen... :good: ich zweifle, dass ich 100m schaffe, machte es noch nie. Aber stell es mir anstrengen vor.:nicken:

    Doch, erstaunlicherweise schon. Beide schon mit 4-5 Monaten (mit kurzen Zwangspausen dazwischen, aber sie wollten jeweils schnell wieder ins Wasser und schwimmen)

    Soo jetzt muss ich auch mal. Ich glaub du machst dir einen viel zu grossen Kopf inhii. 100m sind im Fall überhaupt nicht lange. Ich schwimme ja viel mit meinen Hunden im Sommer (allerdings ohne Schwimmweste, dafür mit Begleitung auf SUP, falls was ist) und das schwimmen sie locker 1.5km, ohne Probleme

    inhii : Weshalb muss der Hund am Triathlon ohne West schwimmen? In koppigen wurde es glaubs empfohlen oder war obligatorisch? Weiss nicht mehr...

    Also meine hatten da nie ne Weste an, nur das spezielle Geschirr.

    Inhii meint aber die „richtigen“ Triathlons, nicht den Plauschtriathlon, das ist nochmals was anderes 😏

    Snowdog : Oh das tönt aber nicht gut :( Unfall? Wie lange bist du denn arbeitsunfähig?


    Auf jeden Fall alles Gute für die OP und schnelle Genesung.

    Jep. Eigentlich sicher nächste Woche (werde aber bis zur OP arbeiten gehen, soweit es geht) und dann muss nach der OP geschaut werden. Ist eigentlich „nur” ein gebrochener Arm. Halt einfach die Speiche und doofer Ort (gleich beim Handgelenk)