Beiträge von Snowdog

    Pirungle

    ja ich glaube du verstehst den Sinn nicht, sehr schade. Genau deswegen passieren immer wieder Unfälle...Ich hoffe für dich (und vor allem für alle anderen Beteiligten), dass nie was passiert.

    och ich spreche auch nicht von Mutterkuhherden....und ja für dich stimmt es - bis etwas passiert (DU hast ja geschrieben , dass sie wegrennen könnte, wenn sie Angst hat. Und sorry, aber das wäre wirklich gefährlich, auch bei einer neugierigen Rinderherde. Ein Rind macht viellezeinen Satz, dain Hund erchrickt sich und rennt weg .... und schwups alles ihr nach.,DAS ist fahrlässig. Im Notfall würde man die Leine einfach loslassen, dazu bleibt immer Zeit.

    Und am Schluss sinds dann wieder die bösen bzw. „gefährlichen“ Kühe.

    (Auch Mutterkuhherden und geschützte Herden kann man mit Hund durch, machen wir öfters, aber eben richtig 😉)

    Sorry, wenn ich da drauf jetzt rumreite, aber ich habe da schon zu viel gsehen (auch damals bei unseren eigenen Kühen) Icv kann nicht nachvollziehen, warum man zur Sicherheit ALLER nicht einfach anleinen kann - an den meisten Orten besteht während der Alpzeit eigentlich sowieso Leinenpflicht...

    da hätten die kühe aber keine chance....:P


    gruss wuschy

    Da täuscht du dich gewaltig 🙈 Und dieser Irtum kann für den Hund unter Umständen tödlich sein... (jaja schon klar dein Hund ist schnell, aber du hast wohl noch nie eine aufgebrachte Herde erlebt :0engel0:)

    Bitte seid nicht so blauäugig. Richtiges Verhalten im Umgang mit Kühen ist wichtig - Unfälle passieren immer durch die Unwissenheit bzw. Naivität der (nicht Kühe gewohnten) Touristen.

    Was mich eben vor allem stört an diesen „Designerhunden“ ist, dass sie völlig überteuert verkauft werden UND den Käufern weissgemacht wird, die Mixe würden das „beste“ aus beiden Rassen kriegen. Zum Beispiel wird ja auch alles „Gedoodlet“ und dann behauptet sie würden nicht haaren (was nur bei einem TEIL der Nachkommen stimmt). Ich finde diesen Artikel dazu noch interessant:

    https://www.google.ch/amp/s/ww…ins-monster--8926036.html

    Aika

    Ja der Ponsky ist eine dieser „tollen“ Designerrassen 😓 Geht übrigens nur mit künstlicher Befruchtung und ist eine absolute Qualzucht - beim Husky x Chi fällt mir definitiv gar nix mehr ein 😳

    Oh jöö härzig, aber sag mal wozu denn ein Brutkasten? Kenne das gar nicht 🤷🏼‍♀️ Nur dass die Zwerge in der Wurfbox bei Mami sind 🤔 Oder meinst du mit Brutkasten, die Wurfbox?

    Amelia

    Also meine Welpis waren alle nach 2-3Tagen Stubenrein und kamen von Beginn an mit zur Arbeit. Einen einzigen Unfall hatten wir auf Arbeit 😉

    Also wenn du 2 Wochen Ferien hast, denke ich wird da höchst selten ein Unfall passieren - wenn überhaupt

    Das Zuchtrecht ist im Kaufvertrag, es kann nicht nachträglich einfach "verlangt" sein. Und es ist immer so, dass die Hündin zum Rüden fährt, nicht umgekehrt. Hast du einen Rüden, bleibt der also bei dir und die Hündin käme zu dir und würde, meist an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, zum Rüden gelassen. Meist ist es so, dass, sollte die Hündin leer bleiben, sie nochmals ohne Aufpreis bei der nächsten Läufigkeit zum Rüden darf.

    Also bei den Nordischen habe ich oft gesehen, dass die Rüden ein paar Tage zu der Hündin gingen, nicht ungekehrt 🤷🏼‍♀️