Beiträge von Snowdog

    Gesicht wird ein Hund für eine Kollegin von mir.

    Zur Familie: Es handelt sich um eine Familie mit 3 Kinder, welche in einem grossen Haus mit Garten auf dem Land wohnt. Die Familie ist sehr aktiv, aber auch viel beschäftigt (Hobbies der Kinder). Die Jüngste (9) ist wahnsinnig Hundebegeistert, weiss und liest sehr viel. Auch über Erziehung, Rassen etc. Sie war auch schon öfters mit mir und meinen Hunden zusammen laufe und macht es super. Sie ist sehr verantwortungsbewusst. Wenn sie 10 ist, möchten sie ihr den Wunsch eines Hundes erfüllen. Ihnen ist natürlich sehr wohl bewusst, dass die Hauptveratnwortung und Arbeit bei den Eltern liegt. Die 2 Tage wo beide arbeiten, könnte Hund mit dem Mann mit oder zu Hause von den im selben Haus lebenden Grosseltern betreut werden. Ansonsten an den anderen Tagen ist einer der Erwachsenen zu Hause.

    Anforderungen an den Hund (bis der Hund einziehen dürfte, geht es noch gut 1 Jahr):

    - Eher ein kleiner Hund (bis ca. Kniehoch)

    - der Hund sollte zwar aktiv auf lange Spaziergänge und Wanderungen mitkommen können, aber nicht jeden Tag zwingend 3h raus müssen.

    - kein Hund, mit dem gearbeitet (Hundesport) werden muss, der sich aber trotzdem für das ein oder andere begeistern mag.

    - nicht (zu viel) Jagdtrieb

    - er sollte in der Erziehung jetzt nicht extrem schwierig sein (ich weiss das kann jeder Hund)

    Sie hätten an sich lieber einen bereits erwachsenen Hund, statt Welpe und werden zu gegebener Zeit auch in Tierheime gehen. Trotzdem wäre es hilfreich für sie zu wissen, welche Rassen passen könnten. Sie möchten auch Zuchten besuchen und sich wirklich gut informieren.

    Also her mit euren Vorschlägen.

    ich mach halt Jöring, da dürfen/sollen sie ja ziehen.

    wichtig ist dass sie am velo kommandosicher sind (egal ob sie nun ziehen sollen, oder nicht). das hab ich immer ohne velo aufgebaut (rechts, links, rechts/links vorbei, langsam, stopp).

    Ach ja krank bin ich leider immer noch bzw. einfach stark erkältet. Hauptproblem ist, dass ich Nachts nicht schlafen kann, wegen starken HalsschmerzenY Muss Morgen in die Apotheke etwas holen gehen :0engel0:

    Ja von der Zeit her bin ich völlig überrascht bzw. vor allem, dass wir schneller waren als einige grosse Teams, aber mir war/ist Zeit egal, beiden Tours gibt’s eh keine Rangliste. Aber die Hundis sind einfach so motiviert und toll gelaufen, die hatten wirklich ihren Spass 🥰 und das ist ja die Hauptsache. Jaaa der Fotograf hinter der Brücke war Yvi nicht so geheuer

    oh schön hat‘s gut geklappt. ich habs leider nicht mehr geschafft euch zuzuschauen, musste mich echt hinlegen. war aber schön euch kurz noch zu sehen.

    wir sind ja die Tour gefahren (18km) und die 4 Mädels waren der Wahnsinn 🥰 Am 2. Tag war es aber schon streng für mein kleines Team im sulzigen, nassen Schnee. Aber sie waren echt super 😍


    37942743al.jpeg


    37942746mh.jpeg


    37942867hv.jpeg

    Bolotta

    das finde ich persönlich überhaupt nicht 🤷🏼‍♀️ Minimaus hat auch einen und zum Glück haben wir ihn noch nie im Ernstfall gebraucht, aber man weiss nie..

    Ein Tracker bewahrt den Hund ja nicht davor zum Beispiel über eine Strasse zu rennen und überfahren zu werden, von daher, leuchtet mir dein Argument überhaupt nicht ein🤷🏼‍♀️

    Was ist die Motivation für einen vierten Hund? Sind alle intakt und sollen es bleiben? Dann würde ich mir ein gemischtes intaktes Rudel gut überlegen. Da hätte ich sehr Respekt davor. Das muss man gut managen können und nötigenfalls während den Stehtagen auch trennen können.

    Das geht im Fall recht gut. Wir trennen während der Standhitze (also 3-4Tage), wenn wie nicht gucken können und gut ist 🤷🏼‍♀️

    Ich hatte schon ein Pärchen, dann 2 Rüden j d eine Hündin und jetzt 2 Hündinnen und einen Rüden (alle intakt). Wobei der Rüde eigentlich nicht meiner ist, aber oft bei mir.

    Die Frage ist galt, ob ihr das während der Läufigkeit managen könnt und ich könnte mir vorstellen, dass es da zwischen den Jungs Stress geben könnte 🤷🏼‍♀️

    Mit 10 Monaten waren meine (wie menschliche Teanagers ja auch), immer sehr schlaksig. Die Substanz kommt erst noch.

    Meine haben eine sportliche Figur, Athleten halt. Aber obwohl sie gut bemuskelt sind, wirken sie nicht dick. Minimaus ist allerdings zierlich, Micromüsli hingegen eher nicht 🤣🙈

    Jeder Hund ist nunmal anders.