Beiträge von Snowdog

    INFO ---

    San Bernardino ist verschoben auf das Wochenende vom 9.3./10.3.2019 (wurde am Mushermeeting gesagt in Splügen), es halt dort leider kein/zu wenig Schnee.


    Dann hoffen wir auf mehr Schnee in im März :yeah:

    Eigentlich krass wie lokal der Schnee fällt, weil in Splügen hatte es reichlich Schnee, inkl. reichlich Schnee von oben heute:nicken:

    Habs Gestern gehört, danke und herzliche Gratulation zu deiner Leistung. War bestimmt nicht einfach bei den Bedingungen heute, auch wenn die Strecke verkürzt war.

    Micromüsli hat momentan auch so eine Phase (bei manchen Hunden) und will in die Leine springen, weil sie hin will. Das unterbinde ich konsequent. Lustigerweise, wenn sie frei ist, wartet sie auf meine Erlaubnis, bis sie hin geht. Wenn sie in die Leine springt darf sie nicht zum Hund, wenn sie sich benimmt dar nach Absprache Kontakt stattfinden, aber nicht immer. Denn sie muss auch lernen, dass man eben NICHT zu jedem Hund hin darf. Bei vielen klappt das schon, bei einigen noch nicht - wir üben :0engel0:

    Dann sehen wir uns in Gadmen (allerdings nicht die Tour, Yvi ist ja grad erst 1 (bzw. wird es Morgen 😏) und somit noch etwas jung dafür..). Also machen wir voraussichtlich 4Hunde und dann bei der Trophy sich noch etwas. Skijöring mit den Grossen 2 vielleicht 🤔Studen muss ich noch gucken, falls ich komme,machen wir auch die Tour (Skijöring mit Ikkuma, Yvi dürfte eh nicht, da Sanspapier)

    Ui hatte ich Heute Freude 😍

    Wir waren unterwegs am Flüssli, beide frei als uns 3HH mit etwa 7 Kleinhunden ( angeleint) entgegen kamen. Sie waren noch etwas weiter weg auf dem Weg und Micromüsli rannte unten am Bord, also am Fluss und ich wusste vorne ist die Stelle wo sie immer schwimmen geht. Deswegen liess ich sie, aber plötzlich hörte ich einige Kleinhunde bellen (ich habe nicht gesehen, dass 2-3 an der langen Flexileine das Bord runter sind, da hinter einem Busch.) Also sofort Micromüsli abgerufen, dummerweise lief sie an den Hunden vorbei das Bord hoch und kam auf dem Weg zurückgerannt. Minimüsli kam auch grad (aber sie war eh in meiner Nähe). Also beide angeleint und bei den Kleinhunden vorbei (die standen schön auf die Seite). Als ich mich entschuldigen wollte (wegen Micromüsli) meinten sie ach sie hätten gesehen, dass ich es bin und von daher gewusst, dass die Hunde problemlos und gut abrufbar seien 😍 Ich meinte dann, danke aber trotzdem darf sie nicht einfach zu angeleinten Hunden. Da meinten sie das hätte sie auch nicht gemacht sondern als sie schwimmen war und ich pfiff, sei sie in einem Bogen um sie rum und zurück gerannt. Also nie zu den Hunden. So eine brave Maus und so schön auf so nette HH zu treffen.

    hmmm und warum findest du das nicht lustig, wenn ich fragen darf?


    gruss wuschy

    Weil dann die Leute denken, es sei ok den Hund so nachzuziehen - und der Hund findet das im Normalfall nicht lustig!! Ein Hund, der nicht ziehen will, nimmt man nicht in den Zugsport.

    Ich kann nicht nachvollziehen, wie man dies lustig finden kann 🤔

    Und wie handelst du das, wenn sie läufig ist? Oder ist sie kastriert? (Ich sehe eben nicht ein meine nur wegen anderen zu kastrieren...)

    Holger

    Naja über die fliegenden Labiohren konnte ich letztens auch nicht lachen, da der Rüde ständig auf meine läufige Hündin drauf wollt e (und ich hatte auch noch meine 2. Hündin und den intakten Rüden dabei). Da ist dann plötzlich mehr los, als nur Leinenchaos und der Labi hat die deutliche Kommunikation meines Rüden NICHT verstanden. Nun kannst du dir vorstellen, wie lustig das ist: Labi davon abhalten die läufige Hündin zu besteigen und den Rüden davon abhalten beim Labi ZU deutlich zu werden 😇 Das einzige, was ich machen konnte, war die 2. Hündin losmachen, damit sie nicht auch noch dazwischen gerät...

    Grundsätzlich hast du aber schon recht, aufregen lohnt sich nicht und ist keine der Hündinnen läufig, kann ich das auch ganz entspannt sehen, da wir dann KEIN Problem haben, auch wenn mal einer stürmisch kommt oder doof tut, nehmen meine das gelassen.

    Du siehst also, es kommt extrem auf die Situation an, wie gelassen man da reagieren KANN.

    Hm das würde ich nicht zu 100% unterschreiben. Mir ist es zum Beispiel schon mehrfach passiert, dasd Hunde nicht angeleint wurden, obwohl ich darum gebeten habe da eine meiner Hündinnen läufig war. Und ich empfinde es als sehr unangenehm wenn die Hündin dann so bedrängt wird und ich ständing den/die Hunde abdrängen muss...und was das mit meiner Einstellung zu tun hat, weiss ich wirklich nicht.

    :/k_doc/: der welpe... hat womöglich etwas fürs leben gelernt... (oder das gegenteil ist der fall, aber dafür übernehme ich dann keine haftung...:2morgen:).

    Also bei Micromüsli war tatsächlich eine „Kamikatze“ der Auslöser, dass sie Katzen jagd 😢 Die haben sie nicht interessiert, bis mal eine plötzlich aus dem Busch auf die damals 5.5 Monate alte Junghündin drauf sprang. Voll auf den Kopf, gekratz, gebissen und dann ab durch die Mitte 😳 Seit her spinnt sie auf Katzen 😱