Beiträge von Crispy

    Geduld Geduld, auch wenns schwer fällt. Ich kenn das, ich bin auch so gar nicht geduldig :-)
    Bis man Verbesserungen sieht, dauert es sicher etwas.

    Ja versuch ihn ruhig zu halten. Die Gefahr das das Band reisst ist halt doch hoch bei so Ausrastern und dann gibt's meistens nur noch die OP :-(

    Ich finde das sind keine schlechten Neuigkeiten. Das kleinere Übel. Und Kreuzband kannst du gut selber stärken. Dazu etwas Zusätze ins Futter für Bänder/Sehnenstärkung und das Schonen halt wirklich auch durchziehen.

    Ich würde wegen Übungen auch eher mit der Physio gucken. Die haben da ja viel mehr Erfahrung. Aber zB den Elefantentrick und Co kannst du super zu Hause machen zur Stärkung.

    Gute Besserung weiterhin

    Kursinhalt

    An 10 Kursabenden lernen die Teilnehmer alle Geräte kennen.


    Kursleiter

    Melanie Ruos


    Ort

    Klubhütte, Übungsplatz und umliegendes Gelände des Kynologischen Vereins Rapperswil-Jona.


    Datum

    10x ab dem 12. April 2019

    Jeweils Freitag abends 18.00 – ca. 19.30


    Kosten

    CHF 180.- für Nichtmitglieder


    Einzahlung bis 14 Tage nach Anmeldung

    PC: 80-36007-3, KVRJ in 8640 Rapperswil


    Mitbringen

    weiche Leckerchen, Spielzeug, wenn vorhanden Agilityleine

    http://kvrj.ch/agility-anfaeng…ab-freitag-12-april-2019/



    Wir haben noch 3 freie Plätze. Es wird in einer 5er Gruppe trainiert :-)

    Ich würde mich jetzt nicht verrückt machen und aufhören im Internet zu lesen. So lange du nicht weisst, welcher Grad und was überhaupt ist, schon deine Nerven. Danach, mit der genauen Diagnose, kannst du dann ja auch viel gezielter nachfragen :-)

    Ich musste einen Auszug von den letzten 6 Monaten vom Tierarzt beilegen für die ERV. Wenn da was wegen Knie/Gelenken drin steht, dann wirste nicht genommen. Und dann ist da halt auch immernoch die Wartefrist. Die sind ja auch nicht doof und wissen ja, das man oft die Versicherung erst abschliesst, wenns schon zu spät ist :-)
    Und bei vielen Versicherungen ist eben Patella auch ein Ausschluss bei einigen Rassen (wo es halt oft vorkommt). Guck dir das vorher genau an. Also auch dort, wo eigentlich alle Krankheiten drin sind.
    Physio ist halt auch nicht unbegrenzt bezahlt von den Versicherungen, sondern da gibts eine Pauschale. Ob sich das dann lohnt? Die Versicherung kostet mehr, als die Physiopauschale ist. Muss man sich wirklich ausrechnen. Bei einer OP lohnt es sich natürlich.

    Ich fürchte, das wird schwierig werden mit der Versicherung :-(

    Gute Besserung...Es gibt aber super Gymnastricks für Patellahunde. Vielleicht liest du dich da mal ein. Das kannst du gut zu Hause machen mit wenig Hilfsmitteln.


    Hochschubs trotz "Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.":P

    Wer macht hier alles noch aktiv Geocaching? Ich wollte das ja immer anfangen, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen. Da die Beiträge ja nun doch steinalt sind, vielleicht nochmal die Frage nach der Ausrüstung.
    Reicht ein normales Smartphone (Iphone) aus oder braucht es noch immer ein GPS Gerät? Gibt es inzwischen neue Apps/Seiten/Foren rund um Geocaching oder Geocaching mit Hund?


    Danke :-)

    Oh viel Spass. Ich finde es ja einen total abwechslungsreichen Sport. Leider ist unsere Trainerin ausgewandert. Aber wir werden wohl nun mit einer freien Trainingsgruppe weitermachen.

    Also rein charakterlich (kenn mich mit der Optik nicht so aus) haben mir Gesas Hunde immer gut gefallen. Wir waren in jungen Jahren zusammen in einem Hundeverein. Ich habe ihre Stammhündin noch kennengelernt. Gesa organisiert auch immer einige Events für die Rasse. Leider wohnt sie wirklich weit weg von hier. Aber mit dem Flieger nach Hannover und dann Leihwagen geht sehr gut, weiss ich aus Erfahrung hihi

    Eine Bekannte von mir züchtet American Bulldogs und hat auch ein Buch geschrieben. Ich habe ihre Hunde als coole Socken kennengelernt. Ob das nun die "bulligen" sind, kann ich nicht sagen. Mir fehlen da Vergleichswerte :-)

    Sie ist leider in Norddeutschland, aber ich habe sie immer als sehr kompetent und ehrlich was die Gesundheit angeht erlebt. Die Aufzucht habe ich selber schon gesehen.
    Aber vielleicht lohnt sich der Blick über die Grenze ;-) Das hier ist die Homepage von Gesa: http://www.chestnutsbulldog.de/index.html

    HoopAgi Seminar am Sonntag, 20. Oktober 2019


    Kursinhalt

    HoopAgi (Hoopers Agility oder auch NADAC Hoopers geannnt) ist eine relativ neue Sportart. Dabei handelt es sich um eine Hundesportart, bei welcher der Hund durch seinen Hundeführer auf Distanz durch einen Parcours geführt wird. Es soll eine harmonische Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier gezeigt werden. Die für das Absolvieren des Parcorus benötigte Zeit ist nicht von Bedeutung.


    Kursleiter

    Syliva Sennhauser http://www.workingpaws.ch


    Ort

    Klubhütte, Übungsplatz und umliegendes Gelände des Kynologischen Vereins Rapperswil-Jona. Anfahrtsplan siehe http://www.kvrj.ch


    Datum

    Sonntag, 20. Oktober 2019, 9 Uhr bis ca. 17 Uhr (findet bei jedem Wetter statt)


    Kosten

    130.- CHF für Nichtmitglieder / 100.- CHF für KVRJ Mitglieder

    inklusive Kaffee/Gipfeli

    Mittags kann etwas auf eigene Rechnung bestellt werden oder mitgebracht werden


    Einzahlung bis 14 Tage nach Anmeldung

    PC: 80-36007-3, KVRJ in 8640 Rapperswil-Jona


    Mitbringen

    weiche Leckerchen,


    Versicherung

    Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Der KVRJ lehnt jede Haftung ab


    Vorraussetzung

    gesunder Hund, mindestens 6 Monate alt


    Anmeldung

    http://kvrj.ch/hoopagi-seminar-am-sonntag-20-oktober-2019/

    Teilnehmerzahl beschränkt! Der Platz ist nur gegen Zahlung der Teilnehmergebühr innerhalb von 14 Tagen nach der Anmeldung reserviert. Die Teilnehmerplätze werden anhand der Einzahlungen vergeben.

    Teilnehmergebühren werden nicht erstattet. Eine Ersatzperson kann gestellt werden vom Teilnehmer.

    Die Langzeitschäden nehme ich auch in Kauf. Was solls...DAs Leben in vollen Zügen geniessen können, das finde ich wichtig. Nichts anderes würde ich für mich später auch mal wollen :-) Du machst das genau richtig.