Beiträge von ambady

    smilie_sh_019 Darf sie schon Treppen laufen.


    Man sieht ihr richtig an, dass es ihr noch etwas schwer fällt, aber sie da hoch will.
    Sie ist ja schon eine tapfere Maus :brav0: . Bitte auch von mir einmal ganz tolle Knuddeln !


    Weiterhin gute Besserung

    Ich drücke auch ganz fest die Daumen.


    Musste erst nachlesen was das für eine Krankheit ist.
    Es stand da aber auch, dass es wieder ganz verschwinden kann.


    Ich wünsche Dir und Yanchi, dass das möglichst schnell der Fall ist.


    Alles Gute.

    Dann mach die Bewegungen etwas weiter weg, damit Du sie belohnen kannst.
    wenn das klappt, kannst du ja wieder näher an die Schnauze ran und dann auch mal den Hund streicheln,
    das Holz berühren etc.

    @Sara


    Das passt schon. Wollte nur sicher gehen, dass ich Dich richtig verstehe.


    Wenn ihr noch am Anfang seid, würd ich mich auch einfach mal zu Yoshi hinstellen, entweder in die Grundposition (Fuss) oder vor in in's Front und ihn da bestätigen.
    Wenn er sich in diesen Positionen wohl und sicher fühlt, hast Du schon einen sehr grossen Schritt gemacht. Also nicht der Hund kommt in die Position sondern Du.
    Da kannst Du dann, je nach Stand vom Hund und je nach Ablenkung sogar anfangen seine Aufmerksamkeit zu clicken.


    Auf dem Übungsplatz würde ich, die anderen Teams als Ablenkung nutzen und seiner Aufmerksamkeit belohnen.


    viel Spass !

    @Elli


    Wenn die Trainerin zufrieden ist, ist doch alles super, sie sieht es ja schliesslich live.


    Zu Deinem Video auf Video 6 da belohnst du beim 3 x genau den Moment wo sie das Holz rückwärst rollen lässt.
    Ich würde noch so lange ohne rückwärtsgehen üben, also nur Halten, bis sie es ruhig macht und Du auch mit den Händen
    ans Holz und wieder weg kannst, ohne dass sie los lässt. Du kannst auch mal versuchen dich zu bewegen, also mehr in die Knie
    gehen, Oberkörper leicht wegdrehen, Deine Arme über Kopf und so Sachen. Versuche es auch mal wenn Du auf einem Stuhl sitzt
    oder auf dem Boden, oder was dir gerade einfällt.


    Auf Video 5 nimmt sie das Holz nicht, obwohl Du es ihr sagst, nimm da das Holz weg und versteck es kurz hinter deinem Rücken.
    Wenn sie es nicht sofort nimmt, hat sie Pech gehabt. Das hab ich aber glaub schon mal geschrieben :zwinker:


    @ Sara
    wenn Du doch erst angefangen hast, würde ich im Moment nur mal trainieren, dass Yoshi sich auf Dich konzentriert.
    Dann kannst Du den Clicker immer in der gleichen Hand behalten. Den Clicker würde ich noch nicht weglassen.
    Aber Du hast ja sicher auch eine Trainerin, die Dir sagt, was du machen sollst.
    Was heisst für Dich denn UO ? also was genau macht ihr ?

    Ich würde sie in die Position führen und ihr das Guezli einfach gratis geben.


    Dann fängt die Übung an.


    Ich finde sie macht das schon sehr gut.


    auch hier kein Lob, für die eigentliche Arbeit die geübt wird, das Halten,
    immer kommt das Lob für das Aus auch das Futter.


    Mit clicken könntest Du das Halten bestätigen, klar lässt sie dann los,
    aber das darf sie dann sie hat ja dann schon gehalten und wird dafür geclickt also Job fertig


    Da kannst du dann die Dauer erhöhen.


    das aus macht sie super


    Wenn sie das Holz nicht nimmt, verschwindet es bei mir hinter den Rücken. Nur kurz aber es soll ausser Sicht,
    so bleibt es interessant.


    Details schau ich mir morgen nochmal an.


    Ich würde in jeder Position üben. Rechts von mir, links von mir, vor mir, ich im sitz im steh oder wie auch immer
    halten ist eben halten. Ist mir schon klar, dass du das auch wegen dem Video machst, aber dann bekommt sie eben ein Gratisguezli

    Also als erstes, ich finde sie macht das schon sehr gut. :brav0:


    Hatte Deine Beiträge schon richtig gelesen, aber ich wollte mit meinen Fragen etwas aufzeigen.


    Also eigentlich willst Du ja an der Halteübung arbeiten. Richtig ?
    Da spielt es noch überhaupt keine Rolle ob sie genau im richtigen Abstand zu Dir sitzt.
    Auf dem Video trainierst Du nämlich als erstes die Frontposition.


    Lass sie doch einfach sitzen und stell Dich vor sie hin, so wie du's möchtest und gib ihr dann das Holz.
    Das Sitz würde ich weil sie ja jetzt quitscht sogar mit einem Leckerli ohne Kommentar herbeiführen,
    weil da in dem Moment willst du ja am Halten arbeiten.


    Dann gibt's du ihr das Holz und sie nimmt es, sie hält und Du hilfst mit den Händen, und dann kommt aus und o.k. und sie darf das Futter.
    Was denkst Du hast Du genau in dem Moment belohnt ?


    Ich würde sagen das Aus.


    Also ruhig wenn sie schön hält verbal ruhig sagen, dass sie das toll macht und sie die grösste ist.
    Es scheint mir auch, dass Du Dich ziemlich über sie rüber beugst.


    Das soll übrigens alles keine Kritik sein, ich hoffe, Du verstehst das nicht falsch.


    Bin auf weitere Videos gespannt

    Dann fang ich mal an.


    Trainierst Du immer so wie auf dem Video ?
    Was genau trainierst Du, kannst Du mir das genau beschreiben ?


    Macht sie das mit dem "Gemotze" jedes Mal ?


    Dass Du nicht fest drückst kann man gut erkennen.


    Bin auf Deine Antworten gespannt.


    Vielleicht filmst Du auch nochmal eine Trainingssequenz.

    Ich hab nicht gesagt, dass sie mit weichem Gegenstand weniger knautscht.


    Nur gesagt, wenn ich die Übung mit Schnauze zuhalten machen würde, dass ich dann einen weichen Gegenstand nehmen würde.


    finde es aber gut, dass du jetzt bei der Methode bleibst

    So dann schreib ich meinen Mist auch noch dazu.


    Hält sie nur das Holz nicht beim sitzen oder macht sie das auch mit anderen Sachen. Beisswurst oder so.
    Dann würde ich, wenn du das mit der Schnauze zuhalten machst, das mit etwas weichem machen.
    Wenn Du ihr einmal die Lefze einklemmst am Apportierholz, dann hat sie bestimmt keine Lust mehr.


    Ich würde das einfach mal aussitzen mit ihr. Hund, Holz oder eben einen weichen Gegenstand, wenn's damit auch noch nicht geht, Futter und viel Zeit.
    Hund sitzt, ich biete ihr die Beisswurst odere das Holz an und wenn sie's nicht nimmt, gehts hinter den Rücken und ist weg und es gibt auch kein Futter.
    und das ganze wieder von Vorne. Sobald sie das Holz nur schon selber nimmt würde ich sie belohnen.


    Halten ist für mich halten, egal welchen Gegenstand und darum würde ich es zuerst mit etwas Weichem üben.
    Oft sehe ich, dass die Leute den Hunden das Apportel fast ins Maul drücken. Der Hund soll das Apportel aber selber nehmen,
    und auch so ausgeben. Darum click ich schon die kleinste Bewegung vom Hundemaul Richtung Gegenstand.


    Kann man das verstehen ?


    Wünsch dir viel Geduld, die Aussie brauchen eben manchmal etwas länger, dafür klappt es dann aber.