Beiträge von cindy

    Ich bin sehr stolz auf unseren Wirbelwind😍

    Waren heute Nachmittag am Weihnachtsmakt in Bad Zurzach. Hatten ein paar Hunde gekreuzt und Charly war völllig entspannt bei diesen Hunden und es gab auch Hundehalter die einfach ihren Hund zu Charly liesen und Charly schnupperte dann auch ohne geknurre und gebelle🤗 auch rennende Kinder und div. Gerüche kein Problem😍

    Leider war gerade in dieser Zeit ein schwerer Verkehrsunfall in unmittelbarer Nähe vom Markt und viele Tatü fuhren in der Nähe vorbei😔 was macht unser Charly? Kopf in den Nacken und volle Puĺle losheulen, wie ein Wolf😂 Upps da war Charly plötzlich für die umstehenden Leute ein "jööö schau den an" Hund😄

    Zitat

    andererseits wird auch jeder Blödsinn gefimt und online gestellt- obs lustig ist, oder nicht 😇

    Gegenfrage: Was ist Blödsinn? Was für dich Blödsinn ist, ist für ein anderer Mensch lustig?


    Für mich ist alles Blödsinn, wo man genau sieht, das ein Tier Misshandelt wird oder wo man sieht, das ein Tier gezwungen wird. Bei Menschen ist für mich Blödsinn, wenn man Unfall filmt oder Kindermisbrauch oder Kinder wo gezwungen werden.

    Gestern schauten wir im TV Florian Silbereisen und da war ein Sänger und der wurde von seiner 7 Jährigen Tochter überrascht. Dem Mädel sah man an das es ihm nicht wohl war, hatte einen ernste Mine drauf und sagte nichts. Als Papa sang und das Mädchen auf seinem Schoss sass, sah es immer noch so verängstigt aus und doch nach einiger Zeit kam ein Lächeln über die Lippen. Ok das Mädchen war noch nie vor Kameras und vor so viel Publikum. Und ich dachte auch kurz, ob es echt gezwungen wurde den Papa zu überraschen. Aber hey es war ein 7 Jähriges Kind das darf doch ängstlich sein vor so viel Leuten und Kameras. Wäre ich auch:biggrin:

    Also ich finde es auch lustig, wie der Hund sich da im Schnee wälzt und sich ziehen lässt:biggrin:


    Leider sind die Leute sehr empfindlich geworden was Videos und Fotos von Tieren sowie auch von Menschen betrifft. Egal ob es Spass ist, hauptsache man sieht genau im Video/Foto etwas wo nicht "sein" sollte und schon wird das Video/Foto und der Mensch/Tier verurteilt. Sorry, was ist nur aus unserer Gesellschaft geworden. Statt sich einfach zu freuen oder es lustig zu finden müssen doch einige und ich meine jetzt nicht nur hier drin, sondern auch in den anderen Medien, immer etwas böses sehen. Jedenfals freue ich mich und finde es auch lustig, wenn solche Videos oder Fotos gepostet werden, was kümmert mich die anderen Leute? Ich bin nicht für die ganze Welt verantwortlich, sondern für mein Umfeld und mich:smile: und da kümmert es mich nicht, wenn ich und mein Hund das wären. Ich würde es lustig finden und mich nicht mit einem Gedanken an andere Leute verschwenden, was die denken könnten:smile:


    Wenn ein Hund an der Joggingleine mit läuft, muss doch nicht Zughundesport sein. Ich habe Charly noch viel an der Joggingleine nur beim normalen Spazieren oder Nordig Walking. Aber nie mit dem hintergedanken das Charly ziehen soll. Ist das einfach bei den Leuten die Zughundesport machen im Kopf, dass Hund und Joggingleine = Zughundesport sein sollte?

    Charly nimmt beim spielen mit uns auch ab und zu die Hand in den Fang und "knabbert" drauf rum. Wenn es zu heftig wird, habe ich am Anfang laut AUA geschrien und das hat ihn noch mehr angespornt:ohmann: also habe ich ihm das Wort "fiiin" beigebracht. Heute ist es so, wenn er zu feste tut muss ich nur fiiin sagen und er fängt zu schlecken an:biggrin: Ich lasse ihm dies, solange er gut auf das Wort fiiin hört.

    Dann pack ich den Welpen in den Rucksack und lass in frei, wo keine Gefahr besteht.

    Ja das ist sicher eine gute Idee:smile:

    Aber ehrlich gesagt, finde ich kommt es auf den Welpen drauf an. Charly war schon als Welpe mehr auf die Gerüche am Boden interessiert und nicht auf mich, somit konnte ich ihn auch nicht wirklich abrufen (habe vieles probiert über jene Guteli, Fleisch, Käse, Le Parfait, über Spiel usw.) Also war er halt fast immer an der Schleppi und seit er kastriert ist , ist er mehrheitlich ohne Leine, denn jetzt ist die Nase nicht mehr so am Boden und er schaut sehr viel wo ich bin:spass:. Also hat es ihm absolut nicht geschadet, in der Welpen/Junghundezeit mehrheitlich an der Leine gewesen zu sein.:zwinker:

    Cindy konnte ich schon mit 14 Wochen frei laufen lassen und sie schaute immer wo ich war. Ok sie hatte absolut kein Jagttrieb:pfeifen:

    2 Hunde von der gleichen Rasse und soooo verschieden:biggrin:

    Darum würde ich das nicht verallgemeinern, das man jeden Welpen von Anfang an, frei lassen soll:smile:

    Ich frage mich grade, warum die Züchter nie einen Preis öffentlich machen. Auch die Rassenklubs halten im Internet still und irgendwie finde ich grad für erst Hundehalter schwierig, wenn man absolut nicht weiss, wieviel so ein süsser Welpe kostet und man hat doch ein Budget oder man will darauf sparen.

    Hallo Leute


    Wir haben im Moment keine Benutzerränge, da wir zuerst schauen müssen wie wir dies neu machen wollen, den es wird nicht mehr nur über die Beiträg gezählt sondern über Punkte und die Punkte werden über die Likes, die Antworten und Themeneröffnung vergeben und das müssen wir noch richtig einstellen. Ob und wann wir dies wieder machen oder einfach mal so belassen, werden wir vom Team noch entscheiden.

    ok,ok :smile: du hasch-kay so wie snowdog ihr seit die Wanderinen👍und ich werde nie an so ein Schild kommen, da ich eher im Tal unterwegs bin😂 aber nichts zum Trotz, für mich ist es so oder so eine Verbotstafel:zwinker:

    snowdog mal eine Frage: Du wanderst mit deinen Hunden und dann kommst du an das Schild wo Hund durchstrichen ist. Du weisst nichts anderes. Ist es in diesem Moment eine Verbotstafel für dich oder nimmst du in dieser Situation( auf der Wandereung) das Handy hervor und machst dich schlau was das jetzt heisst?

    Wenn ich ein Schild sehe, wo ein Hund durchstrichen ist, ist das für mich ein VERBOT und da halte ich mich dran und da werde ich mich nicht erkundigen und mich schlau machen. Sondern einfach akzeptieren was die Tafel mir in diesem Moment sagt:smile:

    Sorry Snowdog, aber ich verstehe Frau Wolfinger. Denn das Schild von ihr heisst für MICH GANZ KLAR: HUND VERBOTEN. Das andere Schild ist GANZ KLAR SIGNALISIERT, wie manns machen sollte und wie manns nicht machen sollte.

    Lagotto


    Charly hat schon VOR der Kastration so auf gewisse Rüden reagiert. Also nehme ich an das dies nichts mit der Kastration zu tun hat, sondern einfach "ich mag den nicht". Wir mögen ja auch nicht alle Menschen, also warum sollte mein Hund alle Rüden mögen? Und ja er muss einfach lernen die zu ignorieren. Ich bin mir 100% sicher, das er auch ohne Kastration dies lernen müsste.:smile:


    Zitat

    Mein Hund mag auch nicht alle Hunde, aber er reagiert mit Desinteresse und wird nicht rabiat.

    Schön das dein unkastrieter Rüde so cool bleibt, bei Hunden die er nicht mag. Aber ich kenne auch Rüden die unkastriert sind und absolut nicht Desinteressiert sind sondern auch zimmlich happig drauf los gehen. Somit denke ich nicht das dies etwas mit der kastration zu tun hat.