Beiträge von Helene

    Nützt tägliches Saugen etwas damit weniger Haare rumliegen?

    Ja. Aber guck nach, WAS für einen Sauger Du hast (Stichwort Pollenfilter oder so), sonst wirbelt der das Zeug eventuell mehr auf als er es weg macht. Und ideal wäre, wenn nicht DU Staub saugen müsstest.


    Haart ein Hund weniger, wenn man ihn häufig duscht?

    Im Gegenteil. Je nass desto Haar.


    Als Tipps hätte ich noch: Hund nachts nicht im Schlafzimmer, Türe zu (Expositionszeit verringern). Regelmässig gut durchlüften. Und andere Allergene vermeiden (Hausstaub minimieren, Kunstfaser- statt Daunenkissen und -decken verwenden, keine Schaffelle, nicht-textile Bodenbeläge etc.) - das Zeug summiert sich gerne.

    Zwei Tage stinken gegen ein Leben lang tot... finde ich eine recht einfache Wahl :zwinker: Oder frei nach einem klugen Menschen: Man muss nicht alle Hunde impfen. Nur die, die man behalten will.


    Gerade mit Lepto ist überhaupt nicht zu spassen. Infizieren kann sich der Hund an jedem Pfützchen oder Mäuschen, und die Sterberate ist erschreckend - und die Infektion auf den Menschen übertragbar.


    Was die anderen Impfungen betrifft - ja, ich impfe die empfohlenen Dinge, ganz alte und kranke Hunde mal ausgenommen. Tollwut ist für's Ausland notwendig und kann dem Hund das Leben retten (nach einem Kontakt mit einem Tollwutfall werden ungeimpfte Hunde eingeschläfert, wenn das nicht geändert hat). Und auch bei den anderen Impfungen halten sich die Infektionsgefahren in der Schweiz deshalb in Grenzen, weil ein grosser Teil der Population durch die Impfung geschützt ist.

    ist der Anfang gemacht und die ersten Funde habe ich auch schon alleine gemacht.

    Gratuliere!

    Nur mit den ? Cashes tue ich mich ehrlich schwer. Ich verstehe die Rätsel einfach nicht.

    Mach Dir da mal keine Sorgen - das ist am Anfang normal. Zum einen gibt es Rätsel in höchst unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad - und ich habe auch bei vielen D2ern keinerlei Ansatz, dafür löse ich den D5er daneben auf den ersten Blick... Zum anderen bewegt sich da vieles im Käscher-Jargon oder in speziellen Themenbereichen oder mit speziellen Koords - da hilft etwas Erfahrung dann.


    Gib mir doch mal Deine Homekoords durch, dann gucke ich mal, was ist Deiner Nähe Lösbares herumliegt. Musst ja nicht gleich mit den doofen Rätseln anfangen. :zwinker: Und vielleicht auch nicht gerade mit den D5ern.


    Ansonsten empfehle ich Dir, nebst den Tradis v.a. Earth-Caches (wegen der speziellen Orte) und Multis zu suchen - letztere eignen sich oft toll als Hundespaziergänge!

    ich habe ihm nie beigebracht z.B. auf seinem Platz zu bleiben oder in die Box zu gehen

    Dann tu das doch einfach jetzt ;-)

    ich weiss nicht, ob ich das nervlich aushalte und mich durchsetzen kann

    Die Frage ist halt, wie wichtig es Dir ist.

    Also was denkt ihr, wie lange kann ich dieser Situation eine Chance geben sich zu beruhigen und wann ist der Punkt da zu sagen, es geht halt doch nicht?

    Ich finde Deine Aussagen alles in allem recht klar und würde sagen: Jetzt.

    Ich möchte keinesfalls zwei Hunde haben, nur damit ICH glücklich bin

    Da haben wir nämlich den Punkt. Wenn Du unbedingt zwei Hunde haben willst - aus welchen Gründen auch immer - dann regelst Du die Sache über Nacherziehung und Management, verweist jeden Hund auf seinen Platz und betätigst Dich als Rudelführer, der kein Kontrollverhalten duldet. Das braucht sehr viel Zeit, Aufmerksamkeit und Kompetenz - Nerven.


    Für mich klingt es aber danach, dass Du nicht unbedingt zwei Hunde haben musst, dass Camiro das nicht will, und dass Du Dir auch nicht sicher bist, ob Du den Aufwand auf Dauer betreiben kannst und willst. Daher würde ich Dir empfehlen, das Experiment abzubrechen.

    Eier- oder anderweitiger Klugfön reicht problemlos. Wenn's Dir dann den Ärmel richtig hereingenommen hat, kannst Du immer noch über ein vernünftiges Outdoor-GPS nachdenken, das auch bei Regen funktioniert und ein paar Abstürze, Sand und Schlamm problemlos verträgt und mit dem man sich die Powerbank-Jongliererei spart.


    Der Nabel der Welt ist http://www.geocaching.com - es gibt auch andere Seiten, aber nicht mit nennenswerter Anzahl Caches in der Schweiz. Ansonsten kann ich das http://www.swissgeocacheforum.ch empfehlen, dort kriegt man Hilfe für alle Bobos und Fragen.

    Jedenfalls warte ich jetzt mal das Wochenende ab und muss eh noch zu meinem TA, um ihr die Wolfskrallen schneiden zu lassen (wegen meiner Daumengelenkarthrose kann ich das nicht mehr selber) und mach das in dem Fall am Montag und dann soll er gleich einen Blick darauf werfen, falls es bis dann nicht weg ist...

    Das klingt vernünftig.

    Ich würde mal fünf Gänge runterschalten und drei Tage warten. Wenn das Ding sich in der Zeit vergrössert => Tierarzt. Bleibt es gleich => bei Gelegenheit mal zum Tierarzt. Und vermutlich ist das Ding bis dann abgeheilt und weg.


    Nebst einem Hämatom könnte es sich auch um eine Ansammlung von Wundwasser handeln. Das bildet sich oft unterhalb einer Verletzung von einem Aufprall o.ä.

    La Grigne

    Das wäre vielleicht etwas für Dich. Wie es mit Hunden konkret auf dem Campingplatz aussieht, weiss ich nicht, aber Frankreich ist sehr hundefreundlich, das ist üblicherweise überhaupt kein Problem. Die Gegend dort ist der Hammer: Kilometerlange Sandstrände, hinter den Dünen gibt es riesige Föhrenwälder. Der Atlantik hat allerdings keine Garantie auf angenehme Bade-Temperaturen, die können von Tag zu Tag total ändern. Wenn ihr dasselbe mit mehr Touristen-Infrastruktur wollt, guck in Lacanau; dort gibt's südlich der Bucht ausserdem noch eine riesige Düne.

    Zwei meiner alten Hunde reagierten auf hohe Frequenzen noch sehr gut, als mittlere nicht mehr gingen.


    Ich denke, man muss den normalen Abbau des Hörvermögens unterscheiden von einem "krankhaften" Hörverlust.

    Ach ja – so ein Vibra–Ding hatte ich mal. Wir haben es bei mehreren Hunden ausprobiert, vom Rambo–Beauci bis zum Zitter–Border – keiner hat das Signal wahrgenommen, so dass man da etwas trainieren können hätte. Dafür würde ich mir daher tendenziell das Geld sparen.