Beiträge von betti86

    Ich arbeite ja nun immer morgens...
    so stehe ich um 03:40Uhr auf mache mich bereit und lasse die Hunde raus in den Garten.

    mache das Futter für beide parat und lasse die Hunde wieder rein.
    Lane bekommt noch ihre Herztablette.

    beide gehen danach wieder zu meinem Schatz ins Schlafzimmer und legen sich wieder hin.
    mein freund bleibt liegen und ich gehe zur Arbeit.
    Er füttert die Hunde so um 06:00 und lässt sie noch mal raus oder läuft eine Runde am Waldrand.
    danach sind sie bis 12:30 ca. alleine bis ich wieder heim komme. ich nehme meist einen Kaffee und danach gehts raus laufen oder zu den
    Schafen...
    manchmal Hagen, Schafe umstellen, manchmal einfach 2-3h Spaziergang, je nach dem.

    So zwischen 5 und 6 uhr abends koche ich und Lane bekommt die 2te Tablette.
    danach essen zuerst wir, die Hunde bekommen die Resten und je nach dem noch was von ihrem regulären Futter dazu.

    zwischen 21 und 22Uhr werden die Hunde noch mal in den Garten gelassen...

    die kleine weisse :D
    die beisst =Odie kleine Hexe Olafine 8o


    sie wollte lange nix aus der Hand nehmen...
    ab und zu bekommen sie alte Brötchen oder pferdegutzis (pellets) und jetzt jeden Tag auch noch Heu.

    ich habe immer wieder versucht ihr die Pellets hinzuhalten und sie hatts nie genommen.
    letzdens kam sie an und hat wie so ein Pferd richtig geschnappt danack =O
    ha mich grad gezwickt :S
    seit dem ist sie recht frech und ich musste sie ein paar mal zurückzwicken, dass sie wieder auf abstand ging;)

    Ich weiss wie beunruhigend dies ist... Lane bekommt seit ca. einem Monat jeden Tag 2 Tabletten Vetmedin.
    dieses medi Kostet 105.- :| reicht ein wenig mehr als einen Monat.
    leider nötig, wenn ich sie an den Schafen einsetzen möchte... ich merke sonst wirklich das sie mühe hat und mit den Tabletten geht es ihr gut.
    Doof halt, dass sie erst 3 Jahre alt ist und das medi bis Lebensende brauchen wird X/ besser wird es ja nicht mehr. :sad:


    ich wünsche für Lady, dass das medi hilft und der Husten besser wird oder am besten weg geht :good:

    Wenn ich hier immer so mitlese, dann weiss ich wieder warum es einfach keinen Kontakt mit fremden Hunden gibt und da diskutiere ich nciht mit dem Leuten. Ich muss das auch niemandem erklären ich wüsste nicht warum. Und ich bin einmal froh dass ich nicht angewiesen bin an Orten laufen gehen zu müssen, wo sich alle anderen Hundehalter tummeln. Sondern dass ich an Orten gehen kann wo man einfach mal 2h Spazieren gehen kann und entweder gar niemanden trifft oder höchstens mal 2-3 Leute.


    Kommt mir jemand entgegen (egal ob mit oder ohne Hund) kommen meine Hunde an die Leine oder ins Fuss und wir gehen dran vorbei. Oder ich lege sie auch mal am Rand ab, je nach dem.

    genau dies dachte ich mir auch... ;)

    Meine Hunde stehen im Training…

    Natürlich auch einfach Alltags arbeiten.
    Schafe kontrollieren, Wasser bringen…


    die Schafe sind nun in 2 deckgruppen eingeteilt.
    Baku hat Lili, Luzzie, Juna und Olafine bekommen.

    Und Prinz darf sich mit Tashi und Lia vergnügen.


    Sophie ist zu einem reinen Heidschnucken Bock in die Deck Ferien gegangen.


    Jetzt heisst es wieder warten bis im April :love:


    bin schon sehr gespannt…



    Hobbit Schäfchen Tashi









    Baku


    Lili die schon wieder die Ohrmarken verloren hat ||

    und ich sehe nicht ein, warum ich nichts dabeihaben soll...:D

    ja eben :)
    ich geh halt aus dem Haus und mach mir dabei eigentlich keine Gedanken....
    geh zu den Schafen kontrolliere die Zäune oder trainiere kurz die Hunde.
    An den Schafen brauch ich ja eh keine Gutzis...
    was wir noch machen ist Trüffeln, da hab ich natürlich Käse dabei ;)den lieben sie...
    aber sonst im alltag, nix;)

    bei mir gibts kein Futter ^^
    manchmal hab ich was dabei aber meist nix...
    es gibt ab und zu ein spiel bei mir wenn sie kommen.
    also zerrspiel oder so.

    sehe nicht ein, dass ich immer was dabei haben soll :S:/

    Ich hab auch schon überlegt ob ich ihn einfach anleinen soll an seinem Platz, dort hat er auch sein Wasser und sein Bettli, der Fernseher ist auch in der Nähe.....weil ein Laufstall hat in der Vergangenheit nicht viel gebracht weil er klettern kann....

    Angeleint alleine lassen würde ich ihn auf keinen fall... das wär mir echt zu gefährlich!


    würde eher versuchen ihn an eine Box zu gewöhnen und damit lernen alleine zu bleiben.

    also box positiv als rückzugsort etablieren und nach und nach daran gewöhnen, dass er darin entspannt und alleine sein kann.
    mir war das immer am sichersten.
    alle meine Hunde haben eigentlich so gelernt alleine zu sein. :)
    wenn ich mal einkaufen ging etc. :)
    wichtig ist aber eben der Aufbau.

    Da hast du Glück, im Dunkeln nicht raus zu müssen, ginge bei mir arbeitstechnisch nicht.

    ich arbeite ja von morgens 05:00 bis mittags 12:00Uhr
    Wohne in einem Haus am Waldrand mit garten...

    ev. bin ich auch einfach ein wenig verwöhnt ^^
    aber ich bin eh nachtblind und geh nicht gerne raus wenn es dunkel ist:rolleyes: war schon immer so.

    Sooo


    Sophies Bein ist geheilt…

    Die Schwellung ist abgeklungen und sie läuft wieder normal ^^


    gestern haben wir den neuen Bock noch zu uns geholt.
    Inaro ist auch letzte Woche ausgezogen.
    wir machen uns nun bereit für die neue decksaison :)

    Freu mich jetzt schon auf die Lämmer im nächsten März/April.



    Die 3 Böcke


    Baku


    Mit den Böcken der Kollegin zusammen



    June :love:


    :love:

    Ich verstehe dich voll und ganz 8o
    mich würde ständiges herumtiegern und Platzwechseln (Unruhe im Allgemeinen) auch recht stören/stressen.
    wenn ich zuhause bin möchte ich möglichst auch mal meine Ruhe haben, am Abend sowieso. und in der Nacht würd mich

    das echt stressen!

    da MUSS bei mir einfach Ruhe sein.^^

    ev. merkt April, dass dir nicht wohl ist und stress hast und sie übernimmt dies ein wenig.

    ich merke das bei meinen Hunden extrem... wenn ich nicht so gut drauf bin oder Nervös gestresst merkt man ihnen dies auch an. ;)

    Ich habe vorher nur spätschicht gearbeitet, da waren die Hunde 4stunden alleine jeden Tag.
    nun hat es leider geändert…

    Ich hätte ,,normal,, arbeiten müssen.
    also Büro Zeiten und das geht für mich gar nicht. Grad auch noch mit den Schafen.

    Im Moment arbeite ich morgens um 05:00 bis 12:00Uhr.
    so sind die Hunde so 6h alleine, was für mich noch ok ist.
    dafür sind wie den ganzen Nachmittag meist unterwegs oder trainieren.

    sooo wieder mal wir...

    Lane geht es sehr gut, die Tabletten sind nun schon fast einen Monat abgesetzt.
    nächste Woche Dienstag oder Donnerstag gehts zum Ultraschall um zu schauen ob der Muskel sich erholt hat.

    Ansonsten bekommt sie halt weiterhin Tabletten.
    aber ich bin zuversichtlich, dass dies nicht nötig sein wird!
    sie ist sehr fit und ich merke echt eine Verbesserung. sie ermüdet nicht mer so schnell und ihre Schleimhäute sind auch nicht mehr immer so hell.

    allgemein find ich sie auch fitter und lustiger.

    bin gespannt was sie sagen werden... :/


    Den Schafen geht es auch gut.

    3 Stück haben uns verlassen und Fressen nun in Zürich am Weinberg. Panda, Nisha und Anea :saint:

    1 Bock, der farbige Inaro wird ja in die Zucht gehen. Den Schwarzen behalte ich selber erst mal... irgendwie mag ich den Total.
    der Prinz :love:
    Elio wird leider in die Metzg gehen, zusammen mit Flöckli und Lili und ev. Sophie :|


    Sophie ist neu bei uns... meine Kollegin hat sich in sie verliebt, sie ist ein Mix aus Skudde und Heidschnucke.
    Leider hat sie wahrscheinlich auf der grossen Weide das Bein gebrochen oder die Sehne gerissen. man kann es nicht so recht

    sagen oder sehen. Tierarzt war natürlich da und hat AB und schmerzmedis für eine Woche gegeben. Aber nach nun fast 3 Wochen läuft sie immer noch nicht viel besser :(
    langsam geht, sobald sie schneller wird knickt das Bein weg und sie strauchelt...

    Sie frisst und scheint ansonsten keine grossen schmerzen zu haben.

    wir geben ihr noch ein wenig Zeit... ich denke, dass was im Gelenk nicht stimmt:/

    mal sehen...

    für mich war es schon recht schockierend... vor allem mache ich mir auch Vorwürfe.

    ich hab das Herz 2 oder 3 mal seit dem Unfall kontrollieren lassen.

    aber halt mit abhören oder beim HD Röntgen.

    aber da sah man nie was und es hiess alles in Ordnung :(

    tja...

    aber ich hoffe es erholt sich... oder das man wenigstens mit Tabletten arbeiten kann.

    es ist fit und munter und wir trainieren.

    mein Freund war ja so, dass er meinte ich soll sie nun schonen und nicht mehr an den Schafen arbeiten.

    aber dies will/kann ich ihr nicht nehmen. klar schau ich, dass wir nicht übertreiben wenns zu heiss ist muss sie nix tun.

    oder nur mit kühlweste kurz.

    im Wasser hat sie nun ne schwimmweste an :S