Verschiedene Geschirre: Vorteile, Nachteile

  • Es taucht ja öfters mal die Frage nach "welches Geschirr?" auf, also hier mal ein Thread, wo man die Erfahrungen mit verschiedenen Geschirren listen kann. Ihr könnt sehr gerne ausführlich zu einem Geschirr schreiben, schön fände ich, wenn ihr aber trotzdem immer noch eine kurze Plus/Minus Liste machen würdet, die ich dann jeweils übersichtlich hier in den ersten Post reinmachen würde. Damit man gleich zu Beginn eine Vergleichsliste hat. Es darf natürlich auch über das gleiche Geschirr mehrmals was geschrieben werden! Die Pro/Con Liste würde ich dann jeweils einfach ergänzen, falls es Ergänzungen gibt.


    Ihr dürft natürlich auch um spezifische Erfahrungen fragen, vielleicht hätte ja jemand euer "Wunschgeschirr" und hat einfach noch nix dazu geschrieben :) Mich würde zum Beispiel sehr das Ruffwear Front Range Geschirr interessieren!


    Ich fang mal an:


    Geschirr: MR Koppel

    + PLUS +
    Wenn es denn sitzt, sitzt es perfekt!
    Kein Verrutschen.

    Unterpolsterter Ring am Rücken.

    Generell gut gepolstert

    Zwei Klickverschlüsse (kein Durchsteigen nötig).

    Widerstandsfähiges Material, auch nach X Jahren noch super zwäg.

    Super wasserresistent, saugt sich null voll und ist schnell wieder trocken.

    Schön sportliche Optik, tolles Violett! :-)


    - MINUS -

    Kaum verstellbar, muss "ab Stange" sitzen.

    Etwas steifes Material.


    Geschirr: Anny-X

    + PLUS +

    Gut verstellbar, Sitz daher passend wählbar

    Zwei Klickverschlüsse (kein Durchsteigen nötig)

    Unterpolsterter Ring am Rücken

    Generell gut gepolstert

    Relativ weiches, trotzdem widerstandsfähiges Material

    Saugt sich nicht mit Wasser voll, trocknet relativ schnell

    Coole Farben :-)


    - MINUS -

    Relativ viel Material, eher schwer

    Rutschte bei uns leicht seitlich mit der Leine dran, konnte mit korrekter Einstellung aber behoben werden :)


    Geschirr: Dogfellow

    + PLUS +

    Gut verstellbar, Sitz daher passend wählbar

    Zwei Klickverschlüsse, optional ein dritter am Hals (kein Durchschlüpfen durch die Halsöffnung, RIESENplus!)

    Unterpolsterter Ring am Rücken

    Generell gut gepolstert, mit weichem, leichten Mesh-Material


    - MINUS -

    Rutschte relativ stark seitlich mit der Leine dran

    Relativ viel Material dran

  • Geschirr: Grossenbacher

    + PLUS +

    Relativ gut verstellbar, Sitz daher passend wählbar. Muss aber an der Brust passen

    Zwei Klickverschlüsse

    Zwei unterpolsterte Ringe am Rücken. Der Anlein-Punkt kann individuell gewählt werden. Z.Bsp. hinten: ziehen erlaubt, vorne: schön laufen

    Sehr weiches, anschmiegsames Material, welches auch das Fell nicht beschädigt


    - MINUS -

    Kann beim Anleinen am vorderen Ring nach vorne rutschen

    Trocknet nicht am Hund. Kann also zu Knötchen führen nach dem Baden.

    Relativ enge Halsöffnung, was das An- und Ausziehen etwas erschwert.

  • Vorne weg:

    Ich hab keinen nennenswerten Vergleich mit einem anderen Geschirr, was natürlich die Bewertung etwas blauäugig machen kann. Dafür kenne ich das Front Range an 4 verschiedenen Hunden (Plüschiger Lappie, Wasserbegeisteter Jack Russel, Retriever-ähnlicher Strassenmix, Deutscher Pinscher).


    Ink (Lappie) musste in Geschäften rund 35 verschiedene Geschirre anprobieren, die alle wegen seinen dichten und großen Halskragen in Kombination mit sehr schmaler Brust nicht gepasst haben - nur das Front Range sitzt. Daher ist klar, dass es für mich das beste Geschirr ist :P Kann mir aber vorstellen, dass es dafür bei Hunden mit sehr schlanken Hälsen und breitem Brustkasten wie Greyhound dafür vielleicht nicht passt...!?


    Geschirr: Ruffwear Front Range

    +PLUS +

    Zwei Klickverschlüsse

    Gut verstellbar

    Gut gepolstert (an Rücken, Brust und Bauch, die Gurte nicht)

    Saugt sich nicht voll, trocknet schnell (bei kurzhaar Hunden auch getragen)

    Leine kann an Rücken und/oder Brust eingehakt werden (3 von 4 Hunden liefen automatisch deutlich anständiger, wenn die Leine an der Brust ist)

    Im Nacken gibts eine kleine Tasche im Polster für Adresse / Telefonnummer

    Haltbarkeit: Ink hat sein Geschirr erst seit wenigen Monaten. Seine Freundin Bella trägt das Vorgänger Modell seit 3.5 Jahren täglich und das Material ist wirklich wie neu, Farbe ganz leicht ausgeblichen (merkt man nur im direkten Vergleich zum neuen Geschirr).


    - MINUS -

    Brust Steg bei einigen Hunderassen zu groß/locker

    Rutscht daher oft, wenn an der Brust angeleint

    !! Bella hat es rückwärts aus dem Geschirr geschafft (hat sich gewunden wie eine Katze und der Junge mit der Leine wusste nicht wie reagieren und half unbeabsichtigt mit..., wobei sie das eigentlich bei jedem schafft... bei solchen Hunden wäre ein Sicherheitsgeschirr eh angebrachter).